Einstellung 08/2021 mD

Auswahlverfahren und Ausbildung
Benutzeravatar
KommissarBlaubeere
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Do 12. Nov 2020, 19:20

Einstellung 08/2021 mD

Beitragvon KommissarBlaubeere » Do 12. Nov 2020, 19:53

Hallo ihr Lieben,

ich lese hier schon ziemlich lange im Forum mit und empfand es als sehr große Hilfe und bedanke mich hier für jeden Erfahrungsbericht.

Daher möchte ich mit euch meine Erfahrungen des 1. Prüfungstages für den mittleren Dienst teilen.

Da ich mich strikt an die Forenregeln halten möchte, teile ich selbstverständlich keine Inhalte aus dem Test.

Wer sich aber mit den Büchern von Hesse & Schrader vorbereitet, wird hier keine bösen Überraschungen erleben.
Der Test ist definitiv machbar und ihr braucht euch keine Angst machen vorher. Übt am besten, schnell und zügig zu arbeiten und macht euch mit den Aufgaben vertraut. Eine gute Orientierung ist hier definitiv das Übungsdiktat der Polizei Hamburg, welches man auf der Homepage runterladen kann und ebenfalls gibt es dort ein Dokument, was in etwa veranschaulicht, was einen im kognitiven Leistungstext erwartet.

Da es hier schon sehr viele ausführliche Erfahrungsberichte gibt, würde ich mich nur unnötig wiederholen, wenn ich ins Detail gehe. Ich habe den Test noch schriftlich auf Papier geschrieben, habe aber gesagt bekommen, dass Hamburg bald auf Computer umstellen möchte.
Wann das allerdings sein wird, weiß ich leider nicht.

Ich habe das Diktat und den Test bestanden, wer in Niedersachsen auch war, ich persönlich empfand den Test in Hamburg schwerer. Könnte aber vielleicht auch daran liegen, dass meine Stärken mehr in den Aufgabentypen des Testes in Niedersachsen lagen. ( Dies soll an diejenigen gerichtet sein, die eventuell in Niedersachsen auch waren).

Kurzgesagt, freue ich mich sehr doll auf den zweiten Prüfungstag in HH.
Ich habe gesehen, dass es für 08/21 168 Einstellungen geben soll, die Suche konnte mir leider nicht viel helfen, aber in welchem Bereich liegen denn so die Punkte, für eine Einstellung?

Ich war im kognitiven Teil nicht so gut aber es hat gereicht für eine Einladung zum zweiten Tag.
Wenn man sich zwischen 35-40 Punkten bewegt, hat man eine gute Chance für eine Einstellung?

Die Einstellungsstelle meinte zu mir, wenn man beim Gespräch gut abschneidet, dann kann man mit einer Einstellung definitiv rechnen, aber ich empfinde meine Punkte nicht besonders hoch, wie sind eure Erfahrungen und wer hat sich hier noch alles für 08/21 beworben? :)

Ich wünsche mir einfach, dass ich in Hamburg genommen werde, Niedersachsen ist zwar auch okay aber möchte lieber nach HH. Habe mich da sehr wohl gefühlt und alle vor Ort waren super nett und sehr positiv:).


Liebe Grüße und gutes gelingen allen Bewerbern

Kommissar Blaubeere

p.s. Falls ich mich irgendwo vertippt habe bzgl. Irgendwelchen Rechtschreibfehlern, dann nimmt es bitte nicht zu ernst ;-)
Lächeln.
Eine Kurve,die alle Wogen glättet.
:polizei1: :polizei1: :polizei1: :polizei1: :polizei1:

Aessaem
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 163
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 17:57

Re: Einstellung 08/2021 mD

Beitragvon Aessaem » Fr 13. Nov 2020, 06:23

Moin, dann drücke ich dir die Daumen. Es lohnt sich. Ich weiß nicht, ob etwas am Einstellungsverfahren geändert wurde. Gibt es immer noch max. 54 Punkte am ersten Tag? Damals wurde das Diktat doppelt und der Test dreifach gewertet. Somit waren maximal 54 Punkte erreichbar. 2 x 9 + 3 x 9.

Wenn man am ersten Tag zwischen 35-40 Punkten lag, sah es schon gut aus.

Zumindest galt dies für LA2. Aber der erste Tag unterscheidet sich ja nicht wirklich bei dem Einstellungsverfahren LA2 zu LA1. Außer es hat sich wieder was geändert. :)

Benutzeravatar
KommissarBlaubeere
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Do 12. Nov 2020, 19:20

Re: Einstellung 08/2021 mD

Beitragvon KommissarBlaubeere » Fr 13. Nov 2020, 09:02

Moin moin,

Es gibt tatsächlich maximal 54 Punkte :).

Man muss mindestens 28 haben, damit man für den zweiten Tag eingeladen wird und ich habe 35.

Das beruhigt mich ja zu hören, dass es reichen sollte. Hoffe so sehr das es klappt :).

Dann strampel ich mal weiter auf meinem Heimtrainer, damit ich in 2 Monaten beim PÄD gut abschneide.
Habe vor dem BEkg auch Respekt.

Vielen Dank für Die Antwort :).

Liebe Grüße :) :)
Lächeln.
Eine Kurve,die alle Wogen glättet.
:polizei1: :polizei1: :polizei1: :polizei1: :polizei1:

Aessaem
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 163
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 17:57

Re: Einstellung 08/2021 mD

Beitragvon Aessaem » Fr 13. Nov 2020, 16:35

Ja, dir stehen alle Türen offen. Wenn du 7-7.5 Punkte im Vorstellungsgespräch und im Sporttest holst, könntest du dich schon gut positionieren. Ich bin kein Einstellungsberater und kenne nicht die aktuellen Punkte / Bewerberzahlen usw. Kann dir nur von meinen Erfahrungen aus den letzten 2-3 Jahren berichten. Viel Erfolg. Kannst ja mal schreiben, wenn du den 2ten Tag gemeistert hast. :)

PS: Training ist gut, aber ich empfand das EKG als machbar. Ist aber auch wieder subjektives Empfinden.

Benutzeravatar
KommissarBlaubeere
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Do 12. Nov 2020, 19:20

Re: Einstellung 08/2021 mD

Beitragvon KommissarBlaubeere » Fr 13. Nov 2020, 17:41

Vielen Dank für die Rückantwort :).
Ja, eigentlich habe ich wenig Angst vor dem EKG, allerdings gehöre ich zu den hochfrequentierten was meinen Puls angeht, daher habe ich ein wenig bammel aber ich berichte hier wie es lief :).
Hab meinen Termin erst im Januar :).
Lächeln.
Eine Kurve,die alle Wogen glättet.
:polizei1: :polizei1: :polizei1: :polizei1: :polizei1:

Aessaem
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 163
Registriert: Mi 19. Jul 2017, 17:57

Re: Einstellung 08/2021 mD

Beitragvon Aessaem » Sa 14. Nov 2020, 12:30

Ja, kann ich nachvollziehen. Wenn du konstant trainierst, wirst du es gut bestehen. Laufen hat mir auch gut geholfen, wobei ein EKG schon etwas anderes ist. Wenn man verschiedene Arten trainiert, dann ist man gut dabei. Und 168 Stellen sind wirklich viel. Bin auf deine Antwort gespannt. :)

Benutzeravatar
KommissarBlaubeere
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Do 12. Nov 2020, 19:20

Re: Einstellung 08/2021 mD

Beitragvon KommissarBlaubeere » So 17. Jan 2021, 08:14

Hallo zusammen.
Ich berichte hier mal direkt vom zweiten Prüfungstag und kann jedem die Angst nehmen.
Mein Tipp für alle, hört genau beim Interview zu und beantwortet gezielt die gestellten Fragen, sonst stresst man sich selbst. Ich hatte bei mir allerdings den Eindruck, dass meine beiden Gesprächspartner jede Antwort schlecht fanden, die ich gesagt hatte. Ich will niemanden Angst machen, aber man merkt von Anfang an, ob jemand einen sympathisch findet oder nicht und ich hatte den Eindruck, dass mich mein Fragesteller überhaupt nicht mochte. Kann mich aber auch irren.... dennoch hatte ich bestanden aber bekam viel negatives Feedback...

Die medizinische Untersuchung im UKE ist total entspannt und alle sind super lieb. Auch das Belastungs EKG ist gut zu machen, wenn man trainiert ist.

Für den functional movement screen, ein Tipp: Dehnt euch, dann gibt es auch 3 Punkte auf die Übungen ;). (Pro Übung max. 3 Punkte).
Trainiert eure Sprungkraft, ich habe mich durch Seilspringen, Ausdauer, Kraft und Dehnübungen vorbereitet und überall 3 Punkte erhalten.

Mich hat es leider beim Kasten-Pendellauf rausgehauen. :( ...
Alles bestanden bis auf diesen Teil nicht. Die Zeit durfte man mir nicht sagen, was ich nicht nachvollziehen konnte.... schade das man wegen sowas rausfliegt, obwohl man alles andere gut bestanden hat und sogar PDT ist....naja, sollte wohl nicht sein. Ich weiß nicht ob ich es nochmal versuchen soll, die Erfahrung hat mich negativ getrübt.

Also viel Glück an alle:).
Lächeln.
Eine Kurve,die alle Wogen glättet.
:polizei1: :polizei1: :polizei1: :polizei1: :polizei1:

Benutzeravatar
TheMoinMan
Cadet
Cadet
Beiträge: 35
Registriert: Di 15. Aug 2017, 21:21
Wohnort: Hannover

Re: Einstellung 08/2021 mD

Beitragvon TheMoinMan » So 17. Jan 2021, 12:47

Hallo KommissarBlaubeere,

tut mir echt leid, dass es dich am zweiten Tag raus gehauen hat. :/ Danke dir trotzdem für den tollen Bericht vom zweiten Prüfungstag!

Am besten lässt du alles einmal sacken. Aber wenn du an deinem Berufswunsch festhalten möchtest, kannst du dich bestimmt gleich wieder bewerben, sofern du nichts anderes gehört hast. Bis du erneut beim zweiten Prüfungstag angekommen bist, vergehen ja viele Monate. Und der Kastenpendellauf ist ja trainierbar. Die erforderlichen Zeiten sind zwar nicht bekannt, aber die Bewegungsabläufe kannst du bestimmt zu Hause nachstellen und verbessern. Du hast ja alle anderen Testinhalte bestanden, von daher würden deine Chancen doch ganz gut stehen. :)

Viele Grüße,

Benutzeravatar
DreamofPolice
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Mi 20. Jan 2021, 09:53

Re: Einstellung 08/2021 mD

Beitragvon DreamofPolice » Mi 20. Jan 2021, 10:39

Hi ihr Lieben,
ich berichte dann auch einmal von meinen Testtagen und meiner Vorbereitung dafür :polizei1:

Für den ersten Testtag habe ich mir tatsächlich verschiedene Diktate aus dem Internet gezogen und damit einfach stumpf geübt. Für den logischen Testpart hatte ich mir die Übungsapp von Plakos Akademie geholt. So hatte ich die Möglichkeit auch unterwegs zu üben :lupe:
Ich hatte meinen 1. Prüfungstag am 30.10., um 7 Uhr. Alle Bewerber haben zunächst das Diktat geschrieben und im Anschluss direkt den Logiktest absolviert. Als wir durch waren, sollten die Jenigen die bestanden haben den Raum verlassen und uns wurde mitgeteilt, dass wir später einen Anruf wegen des zweiten Prüfungstages erhielten. Der Rest sollte zur Nachbesprechung bleiben. Am Nachmittag erhielt ich dann auch den Anruf der Einstellungsstelle. Mir wurde meine bisherige Punktzahl mitgeteilt und ein Termin für den zweiten Termin ausgemacht :zustimm:

Mit der Vorbereitung für den zweiten Prüfungstag hatte ich schon bei Bewerbungsabgabe begonnen. Ich bin 2-3mal die Woche gelaufen (je 8-12km) und habe Sprints absolviert. Da ich schon privat Crossfit mache, waren mir die Übungen für den Sporttest bekannt. Ich habe diese nochmal intensiver in mein Training mit eingebaut sowie Mobilitätsübungen. Für den Kasten-Pendellauf habe ich mir den Parcours ähnlich nachgebaut und bin den Ablauf durchgegangen (kleiner Tipp: ruhig mal per Video aufnehmen und ansehen wo man sich verbessern kann).

Mein 2 Prüfungstag fand am 10.12., um 07:15 Uhr statt. Nach einer kurzen Voruntersuchung im UKE, musste ich mit dem Fahrradergometer beginnen und danach den Sporttest absolvieren. Nachdem ich dies bestanden hatte, kamen die verschiedenen ärztlichen Untersuchungen. Alle waren vor Ort sehr freundlich. Nach den ganzen Untersuchungen wurde ich mit dem Shuttle-Service dann zum Vorstellungsgespräch gefahren. Ich war sehr aufgeregt, konnte mich jedoch durch ein Gespräch mit dem Fahrer etwas beruhigen. Ich hatte eine sehr positive Erfahrung beim dem Gespräch mit den Prüfern. Sehr freundlich und aufgeschlossen. Nachdem ich das Vorstellungsgespräch bestanden hatte, gab es noch ein Gespräch mit meiner zuständigen Einstellungsberaterin. Dort wurde das weitere Vorgehen besprochen sowie die erreichte Gesamtpunktzahl :polizei10:
Seitdem heißt es nun abwarten und hoffen das es für eine Einstellung gereicht hat :)

Ps: die Mitteilung der Tauglichkeit kam per Post.


Zurück zu „Hamburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende