Personalärztlicher Dienst

Auswahlverfahren und Ausbildung
Gast

Re: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon Gast » Fr 3. Okt 2014, 16:36

Schau mal in die FAQ, die hier im Forum sind ;)

Benutzeravatar
dobi
Corporal
Corporal
Beiträge: 372
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:59
Wohnort: Wunderland

Re: AW: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon dobi » Fr 3. Okt 2014, 18:10

fatal hat geschrieben:Schau mal in die FAQ, die hier im Forum sind ;)
Gegen welche Regel verstößt man denn ?selbst wenn man das beantworten könnte?

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon Diag » Fr 3. Okt 2014, 18:16

Wow.

Benutzeravatar
dobi
Corporal
Corporal
Beiträge: 372
Registriert: Mo 31. Mär 2014, 20:59
Wohnort: Wunderland

Re: AW: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon dobi » Fr 3. Okt 2014, 18:30

Diag hat geschrieben:Wow.
Die Antwort bringt mich nicht weiter, und meine Frage war ernst gemeint?

Sonnenflug
Corporal
Corporal
Beiträge: 289
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 12:35

Re: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon Sonnenflug » Fr 3. Okt 2014, 18:41

Ist das mit den Watt zahlen so geheim?

Wenn ja ok!

Im FAQ steht nicht wirklich was zu Hamburg, daher die Frage!



Danke
Zuletzt geändert von Sonnenflug am Fr 3. Okt 2014, 19:17, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Naturjoghurt97
Constable
Constable
Beiträge: 52
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:22

Re: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon Naturjoghurt97 » Fr 3. Okt 2014, 18:51

Sonnenflug hat geschrieben:Kurze Frage in die Runde:

wie hoch darf der Puls beim Belastungsekg gehen?! Jedes Bundesland ist ja etwas anders diesbezüglich. Vllt hat wer eine Antwort parat!

Bzw.weiß auch wer, wieviel Watt man strampeln muss!

Viele Grüße
Zum Thema wie viel Watt du strampeln musst; Polli hat mal diesbezüglich was geschrieben!
Wie hoch der Puls maximal in Hamburg sein darf, weiß ich nicht.

http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... 028b#37979

MfG :zustimm:
Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Bundespolizei mD 2016

Sonnenflug
Corporal
Corporal
Beiträge: 289
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 12:35

Re: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon Sonnenflug » Fr 3. Okt 2014, 19:17

Vielen Dank für die Hilfe! :zustimm:

haydo
Constable
Constable
Beiträge: 91
Registriert: Do 8. Mai 2014, 10:29

Re: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon haydo » Fr 3. Okt 2014, 20:49

Das Belastungs EKG nennt sich PWC150.
Somit darf der Puls bei der entsprechenden Wattleistung, welche ja ermittelt wird in dem man das eigene Körpergewicht mit dem Faktor 2, 1 multipliziert, nicht über 150 Schläge/Min darf.
In den Bewerbungsunterlagen der Polizei-SH wird das mit einem Beispiel genau beschrieben.

CimBom55
Cadet
Cadet
Beiträge: 14
Registriert: Di 10. Apr 2012, 21:04

Re: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon CimBom55 » Mi 10. Dez 2014, 11:34

Moin Moin ich hab mal eine Frage. Beim PÄD kam heraus dass mein Blutdruck grenzwertig sei. Es war das erste mal, dass man bei mir Bluthochdruck diagnostiziert hat, lag wahrscheinlich an der Aufregung. Deshalb musste ich bei mir eine Langzeit Blutdruckmessung durchführen lassen und sollte das Belastungs EKG wiederholen. Gesagt getan, die Werte waren gut.
Letzte Woche habe ich die Ergebnisse zum PÄD abgeschickt. Montag habe ich dort angerufen und mal nachgefragt wie es aussieht. Man meinte zur mir, dass das Gutachten abgeschlossen sei und am 4.12. zur Polizei geschickt wurde. Als ich dann meinen Sachbearbeiter angerufen hatte, meinte er dass er noch nichts bekommen hat.
Könnte das daran liegen, dass es gar nicht zu einem bestimmten Sachbearbeiter geht ? :polizei13:
Und wie lange dauert es im Durchschnitt, bis man eine Nachricht von der Polizei bekommt ?

Sonnenflug
Corporal
Corporal
Beiträge: 289
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 12:35

Re: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon Sonnenflug » Mi 10. Dez 2014, 16:26

CimBom55 hat geschrieben:Moin Moin ich hab mal eine Frage. Beim PÄD kam heraus dass mein Blutdruck grenzwertig sei. Es war das erste mal, dass man bei mir Bluthochdruck diagnostiziert hat, lag wahrscheinlich an der Aufregung. Deshalb musste ich bei mir eine Langzeit Blutdruckmessung durchführen lassen und sollte das Belastungs EKG wiederholen. Gesagt getan, die Werte waren gut.
Letzte Woche habe ich die Ergebnisse zum PÄD abgeschickt. Montag habe ich dort angerufen und mal nachgefragt wie es aussieht. Man meinte zur mir, dass das Gutachten abgeschlossen sei und am 4.12. zur Polizei geschickt wurde. Als ich dann meinen Sachbearbeiter angerufen hatte, meinte er dass er noch nichts bekommen hat.
Könnte das daran liegen, dass es gar nicht zu einem bestimmten Sachbearbeiter geht ? :polizei13:
Und wie lange dauert es im Durchschnitt, bis man eine Nachricht von der Polizei bekommt ?

...also wenn alles in Ordnung war, wirst du sicherlich zeitnah Bescheid bekommen. Das Arbeitsaufkommen ist durch die vielzahl an Bewerbungen sicherlich mehr als hoch. Daher denke ich, dass du in ca.1-2Wochen Bescheid bekommen wirst. (ohne Gewähr)

Viele Grüße

CimBom55
Cadet
Cadet
Beiträge: 14
Registriert: Di 10. Apr 2012, 21:04

Re: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon CimBom55 » Do 11. Dez 2014, 15:26

Danke dir, hat zum Glück nicht so "lange" dauert. Hab heute das OK bekommen. :flehan: ;D

Gast

Re: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon Gast » Do 11. Dez 2014, 22:08

Nach dem Belastungs-EKG wird nochmal 6 Minuten gewartet und dann nochmal der Puls angeguckt. Wo sollte der liegen? Ich glaube meiner war noch immer so um die 125. Ist das zu schlecht?

Sonnenflug
Corporal
Corporal
Beiträge: 289
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 12:35

Re: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon Sonnenflug » Do 11. Dez 2014, 23:03

Das kann man so pauschal nicht sagen! Kommt doch immer auf die Gesamtverfassung des Bewerbers an!
Liegt sicherlich alles im Rahmen, sonst hättest du mit Sicherheit schon eine Auflage erhalten!

Viele Grüße

Gast

Re: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon Gast » Fr 12. Dez 2014, 10:14

Ok, das beruhigt mich schonmal. Aber der Tesst ist erst 2 Tage her. Bekommt man sofort Auflagen wenn es welche gibt? Blut und Urin müssen ja auch erst noch geprüft werden.

Sonnenflug
Corporal
Corporal
Beiträge: 289
Registriert: Mi 1. Mai 2013, 12:35

Re: Personalärztlicher Dienst

Beitragvon Sonnenflug » Fr 12. Dez 2014, 13:54

Wenn es etwas zu beanstanden gab, bekommst du innerhalb der ersten Woche bescheid oder am gleichen Tag zum mitnehmen

Gruß


Zurück zu „Hamburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende