Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Auswahlverfahren und Ausbildung
Ringo26
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 20:57

Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon Ringo26 » Fr 8. Aug 2014, 22:32

Hi,

hab mal zwei Fragen. Wenn ich mir so die Reportagen über die Polizei angucke, sehe ich immer, dass Polizisten in Zivil zum Dienstbeginn gehen und ihre Schusswaffe auch in einem Schließfach ist. Geht man nun in Zivilkleidung zum Dienst und nimmst sie nach Dienstende wieder mit? Ich sehe nämlich immer wieder Polizisten, die auch mit Uniform nach Hause gehen. Manchmal mit Waffe, manchmal nicht...Bin verwirrt.

Und nun speziell zu Hamburg: Muss man während des Studiums/während der Ausbildung immer eine Uniform tragen? Also vor, nach und während des Unterrichts?

Sorry, wenn das schon alles beantwortet wurde. Bin neu hier und war mit der Sufu nicht grad erfolgreich ;-(

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15575
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon MICHI » Fr 8. Aug 2014, 22:50

In der Ausbildung hast du bei der Schutzpolizei Uniform zu tragen. Am Anfang darfst du diese außerhalb des Dienstes nicht tragen, sodass du in Zivil erscheinst und dich umziehen musst. Später besteht dann die Möglichkeit in Uniform zum und vom Dienst zu fahren, insbesondere dann bei der kostenlosen Benutzung des ÖPNVs.

Ebenso ist ab einem bestimmten Zeitpunkt das führen der Dienstwaffe auch außerhalb des Dienstes erlaubt.

Das wird einem aber alles an der Akademie vermittelt.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Ringo26
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Fr 8. Aug 2014, 20:57

Re: Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon Ringo26 » Fr 8. Aug 2014, 23:11

MICHI hat geschrieben:In der Ausbildung hast du bei der Schutzpolizei Uniform zu tragen. Am Anfang darfst du diese außerhalb des Dienstes nicht tragen, sodass du in Zivil erscheinst und dich umziehen musst. Später besteht dann die Möglichkeit in Uniform zum und vom Dienst zu fahren, insbesondere dann bei der kostenlosen Benutzung des ÖPNVs.

Ebenso ist ab einem bestimmten Zeitpunkt das führen der Dienstwaffe auch außerhalb des Dienstes erlaubt.

Das wird einem aber alles an der Akademie vermittelt.
Aha ist ja interessant. Glaubst du viele machen davon Gebrauch? Ich würd ungern die ganze Zeit die Waffe mit mir tragen oder sie nach Hause nehmen. Ist zwar ein Vorteil kostenlos mit Bus/Bahn zu fahren aber man muss ja sofort eingreifen, wenn was passiert oder?

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15575
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon MICHI » Fr 8. Aug 2014, 23:16

Es gibt diverse Threads hier im Forum, die sich mit den Themen Bahnfahren in Uniform und Einschreiten außerhalb des Dienstes befassen. Einfach mal die Suche bemühen.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25259
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 9. Aug 2014, 00:17

Der Großteil der Kollegenschar geht in zivil nach Hause. Evtl. will man auf dem Weg vom Dienst ja auch noch andere Sachen erledigen.

Nur die wenigsten haben einen Waffensafe zu Hause.
:lah:

Tinker
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 24. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Streets of Compton

Re: Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon Tinker » Sa 9. Aug 2014, 02:43

Ich bin da kein Freund von. Es braucht in unserem Beruf nicht jeder im weiteren heimischen Umfeld wissen, wo man seine Brötchen verdient. Da ist schnell mal ein Schlüssel am Auto vorbei gezogen, die Frau vorm Supermarkt als "Bullenschlampe" beschimpft oder die Kinder doof angemacht.
Drum wohnen auch die meisten Kollegen ein Stück weg vom Dienstort. Ich hab mal recht nah dran gewohnt und da liefen einem in der Freizeit öfters mal die Kunden der letzten Nacht über den Weg. Es ist dann nicht das beste Gefühl, wenn so einer mit einem Regenschirm mit langer Metallspitze auf einmal im Supermarkt hinter dir an der Kasse steht und du dir denkst: hoffentlich erkennt der dich jetzt nicht...Vor ein paar Stunden hat er einem im Suff noch alle Übel dieser Welt einschließlich Fegefeuer, Ausserirdischen und Krebs gewünscht und jetzt kauft er schon wieder 2 Pullen Wodka.

Es gibt natürlich auch schmerzfreie Kollegen, die ohne jede Ausrüstung mit der Bahn quer durchs Land fahren, weils halt "umsonst" ist. Das geht oft jahrelang gut aber irgendwann kommt der Zugbegleiter: da hinten randalieren 4 Mann und dann bist du in der Pflicht!

Benutzeravatar
Old Bill
Captain
Captain
Beiträge: 1814
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon Old Bill » Sa 9. Aug 2014, 07:40

Tinker hat geschrieben:Das geht oft jahrelang gut aber irgendwann kommt der Zugbegleiter: da hinten randalieren 4 Mann und dann bist du in der Pflicht!
...und dann stürmt man heldenhaft und ohne auf Verstärkung zu warten rein und legt sich alleine mit den vier Randalierern an? Ich denke mal das wird niemand von einem einzelnen Schutzmann erwarten der eben mal in Uniform die Öffentlichen nutzt.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25259
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 9. Aug 2014, 09:37

Täusch dich mal nicht...das erwartet sogar mancher Busfahrer (in den Verkehrsbetrieben, die eine entsprechende Regelung haben) von einzelnen Kollegen, die in zivil nur auf DA unterwegs sind. Im Grunde ist das aber ja sogar part of the deal.
:lah:

Benutzeravatar
Old Bill
Captain
Captain
Beiträge: 1814
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon Old Bill » Sa 9. Aug 2014, 12:32

Und wer bestimmt den Zeitpunkt und die taktische Vorgehensweise deines Einschreitens? Der es erwartet?

poliziotto
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Di 9. Aug 2011, 23:24

Re: Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon poliziotto » Sa 9. Aug 2014, 13:09

Also ich erwarte mal von diesem Kaeptn am wenigsten, dass er gerade das damit ausdrücken wollte.

Bei Randalierern geht die Gewalt meistens gegen Sachen.
Lass die Randalierer jetzt zu Körperverletzern werden und am Boden liegt eine Person für die eine ggw G. f. L. o. L. begründbar ist.

Da muss ich dich nur auf deine besondere Gefahrentragungspflicht hinweisen, die in Rheinland-Pfalz zum Beispiel gesetzlich explizit vorgeschrieben ist. Da wird nur "das sichere Rennen in den Tod" ausgenommen von der Pflicht.
Und, wenn man dann keine Ausrüstung bei sich hat...

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25259
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Sa 9. Aug 2014, 13:31

Old Bill hat geschrieben:Und wer bestimmt den Zeitpunkt und die taktische Vorgehensweise deines Einschreitens? Der es erwartet?
Du hast von der Erwartungshaltung gesprochen. Nicht gefragt, wer Bestimmer ist.
:lah:

Benutzeravatar
Old Bill
Captain
Captain
Beiträge: 1814
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon Old Bill » Sa 9. Aug 2014, 22:10

Naja, so langsam kann ich Beni verstehen. Vielleicht erblicke ich ein paar frühe Perseiden beim moderieren.

Gast

Re: Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon Gast » So 10. Aug 2014, 17:26

Und wie siehts in der Ausbildung aus, in der Zeit wo man die Uniform in der Öffentlichkeit noch nicht tragen darf, noch vor dem Praktikum...nehmen die Anwärter die Kleidung zum Waschen mit nach Hause oder gibts da vor Ort sowas wie ne beauftragte Waschfirma die z.B. einmal die Woche die Uniformen mitnimmt? Hat man die Uniform in der Ausbildung in mehrfacher Ausfürung, falls z.B. ein Hemd schmutzig wird?

Hab zwar was im Thüringer Forum gefunden, gilt das aber auch für Hamburg?

http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... n#p1097976
Zuletzt geändert von Gast am So 10. Aug 2014, 17:41, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8047
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon very » So 10. Aug 2014, 17:37

Du darfst selbst waschen. Oder von Mutti waschen lassen. Aber Du musst aufpassen, dass Du Dich in der Kntine nicht bekleckerst, denn es gibt für jeden nur eine Garnitur, die muss von Mo-Fr getragen werden und kann erst am Wochenende gewaschen werden. Manchem reicht auch Lüften.

Wenn Du clever bist, fragst Du in der Kantine nach einem Lätzchen. Mindert das Kleckerrisiko.
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008

Benutzeravatar
LawOfThomsen
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 137
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:00

Re: Uniformen vor/nach dem Dienst nach Hause nehmen

Beitragvon LawOfThomsen » So 10. Aug 2014, 18:11

MICHI hat geschrieben:Ebenso ist ab einem bestimmten Zeitpunkt das führen der Dienstwaffe auch außerhalb des Dienstes erlaubt.
Nur so am Rande. Nach der Ausbildung ist dies erlaubt.


Zurück zu „Hamburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende