Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Auswahlverfahren und Ausbildung
PedroHH
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 12:03

Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon PedroHH » Di 12. Aug 2014, 13:08

Moin Leute,

ich war heut Morgen beim EAV.
Als erstes natürlich den Lückendiktat geschrieben und anschließend den Bericht. Danach kam erstmal eine dreißigminütige Pause. Ergebnisse kontrolliert bzw. ausgewertet.

8 Leute rausgeflogen 2 waren übrig u. a. ich.

Danach der Logiktest und nochmal Pause ca. 45 Minuten.

Dann kam der Sportlehrer und zählte alle auf bis auf mich. Der Prüfer hat mich in sein Zimmer gebeten und mir gesagt, dass ich nicht bestanden habe.

Wie kann es sein, dass man erst besteht und dann doch nicht?

Im Intelligenztest hab ich 63 Punkte meinte er zu mir. Diktat habe ich 4 Punkte und Bericht meinte er wäre 3 Punkte wobei bei mir auf dem Zettel 6 stehen und fuer den Intelligenztest hab ich auch 4 Punkte.

Insgesamt hab ich aber 16,5 Punkte und somit bin ich durchgefallen meinte er.

Wie kann es sein, dass ich als einziger aufeinmal plötzlich doch durchgefallen bin? Ich will dem nichts Unterstellen, aber das kam schon von Anfang an so rüber, dass er mich nicht mochte, weil ich vielleicht ein Ausländer bin. Der hat auch doof geantwortet auf 2-3 meiner Fragen.

Die Berichte wurden in der ersten Pause nach dem Berichte schreiben quasi ausgewertet. Wie kann es also sein, dass er mir eine Zusage gibt und nach dem Intelligenztest nicht? Durfte keine Sportpruefung mehr abgeben.

Ich wuerde am liebsten auch das Diktat einmal sehen, was er mir alles als Falsch angestrichen hat.

Wie ist das denn, kann man da nichts machen? Es gibt doch auch die Wartelisten und falls das nicht reicht kommt man ja ins nächste Jahr.

Der wollt mich irgendwie loswerden hab ich das Gefühl und das ist keine Einbildung.

Fuer ihn ist es so Akte ablegen und merkt und interessiert ja eh keinen mehr und der wird sich ja eh nicht melden.
Das es solche Polizisten gibt weiß ich.

Ich hoffe mir kann jemand weiterhelfen.

LG

Pedro

Benutzeravatar
DocSnuggles
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 20:24

Re: Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon DocSnuggles » Di 12. Aug 2014, 13:37

PedroHH hat geschrieben:Ich will dem nichts Unterstellen, aber das kam schon von Anfang an so rüber, dass er mich nicht mochte, weil ich vielleicht ein Ausländer bin. Der hat auch doof geantwortet auf 2-3 meiner Fragen.

...

Der wollt mich irgendwie loswerden hab ich das Gefühl und das ist keine Einbildung.

...

Das es solche Polizisten gibt weiß ich.
Ganz ehrlich? Durch die o.g. Sätze disqualifizierst Du Dich für jede weitere Konversation. Wenn Du Dich im EAV auch so präsentiert hast, wundert mich Dein Durchfallen nicht.
"Oft ist "kritisch" eine gute Eigenschaft, manchmal aber auch ein Synonym für "keine Ahnung, aber für alles eine Meinung"."
Hessen78

PedroHH
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 12:03

Re: Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon PedroHH » Di 12. Aug 2014, 13:44

DocSnuggles hat geschrieben:
PedroHH hat geschrieben:Ich will dem nichts Unterstellen, aber das kam schon von Anfang an so rüber, dass er mich nicht mochte, weil ich vielleicht ein Ausländer bin. Der hat auch doof geantwortet auf 2-3 meiner Fragen.

...

Der wollt mich irgendwie loswerden hab ich das Gefühl und das ist keine Einbildung.

...

Das es solche Polizisten gibt weiß ich.
Ganz ehrlich? Durch die o.g. Sätze disqualifizierst Du Dich für jede weitere Konversation. Wenn Du Dich im EAV auch so präsentiert hast, wundert mich Dein Durchfallen nicht.
Die o. g. Sätze habe ich direkt nach dem EAV auf dem Handy geschrieben und ich versteh auch gar nicht, was für ein Problem du hast? Bist du jetzt hier der super schlaue oder wie?

Wenn du Helfen kannst und willst gerne, aber deine Kommentare kannst du sehr gerne für dich behalten!

Freeman12349
Corporal
Corporal
Beiträge: 550
Registriert: So 14. Mär 2010, 17:51
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon Freeman12349 » Di 12. Aug 2014, 13:47

Du hast nicht bestanden, aber natürlich nur weil der Prüfer rassistisch ist?
Klar.
Kein PVB

Klagt nicht, kämpft!

Baumtalent
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 137
Registriert: Mo 9. Dez 2013, 16:23

Re: Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon Baumtalent » Di 12. Aug 2014, 13:57

Heißt es nicht derzeit das Leute mit Migrationshintergrund Willkommen sind bzw. sogar gesucht werden? :polizei10: :gruebel:

Benutzeravatar
DocSnuggles
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 20:24

Re: Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon DocSnuggles » Di 12. Aug 2014, 14:04

PedroHH hat geschrieben:Wenn du Helfen kannst und willst gerne, aber deine Kommentare kannst du sehr gerne für dich behalten!
Du wolltst doch wissen, wie es sein kann, dass Du durchgefallen bist. Ich habe Dir die wahrscheinlichen Gründe aufgezeigt.
PedroHH hat geschrieben:Bist du jetzt hier der super schlaue oder wie?
Noch ein Grund...
"Oft ist "kritisch" eine gute Eigenschaft, manchmal aber auch ein Synonym für "keine Ahnung, aber für alles eine Meinung"."
Hessen78

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon Diag » Di 12. Aug 2014, 14:06

Wow. Danke, ihr EAV-Prüfer in Hamburg. :zustimm:

PedroHH
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 12:03

Re: Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon PedroHH » Di 12. Aug 2014, 14:09

Baumtalent hat geschrieben:Heißt es nicht derzeit das Leute mit Migrationshintergrund Willkommen sind bzw. sogar gesucht werden? :polizei10: :gruebel:
Ja, dass heißt aber lange noch nicht, dass alle Polizisten sich freuen, wenn sich Leute mit "Mirgrationshintergrund" bei denen Bewerben. Gerade die alten Polizisten sind da nicht so sehr "froh" drüber sag ich mal. Und da kann mir keiner was erzählen.

Natürlich will ich jetzt auch nicht alle Polizisten verurteilen oder schlecht Reden auf gar keinen Fall!

Ich kann euch ja von ein paar Situationen erzählen (Stichwortartig, damit unser Kollege DocSnuggles nicht rumflemmt).

Ich hatte heute Morgen rote glasige Augen gehabt.
Er fragt, ob jemand Zigaretten rauchen würde - alle sagen Nein.
Dann fragte er, hier hat auch keiner heute Morgen was durchgezogen oder so und schaut mich dabei an. Sowas find ich persönlich nicht mehr lustig.. Vielleicht war der Blick auch Zufall.

Nächste Situation war wie folgt:

Er erklärt die Aufgabe mit dem Intelligenztest wie man das richtig ankreuzt usw. ich daraufhin sag dann "Man kann ja sonst auf das Plakat gucken wenn man es vergessen hat, dort kann man sich das ja anschauen". Man muss irgendwie die Antwort Einkreisen wenn man sich für eine andere entschieden hat usw. Die die den Test gemacht haben kennen sich aus.
Er: "Das hab ich doch eben alles gesagt" in einen unfreundlichen Ton.

Ich hab schon von Anfang an gemerkt, dass er nicht so gut anzusprechen ist auf mich.
Wenn andere was gefragt haben, hat er ganz anders geantwortet.
Es gab noch 1-2 andere Situation aber auf die will ich nicht eingehen.

Mir geht es darum, dass er das Lückendiktat kontrolliert hat und wenn er sich anstellen will, kann er sagen als Beispiel jetzt, dass er den Unterschied von einem kleinen k und großen K nicht unterscheiden kann und mir dafür ein Fehler gibt. Ich kann ja nicht mal meine Fehler im Diktat sehen. Der Prüfer hat halt einen großen Einfluss darauf.

Ich versteh es halt einfach nicht, wie man das Diktat und den Bericht durchgehen kann und einem eine Zusage geben kann und nach dem Logiktest heißt es plötzlich, sie hatten zu wenig Punkte im Bericht. Auf dem Zettel hat er 2 Kreuze gemacht einmal bei 6 und einmal bei 3 was ich auch nicht versteh.

Benutzeravatar
DocSnuggles
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 20:24

Re: Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon DocSnuggles » Di 12. Aug 2014, 14:18

PedroHH hat geschrieben:...(Stichwortartig, damit unser Kollege DocSnuggles nicht rumflemmt)...
Mal abgesehn von der Tatsache, dass wir definitiv keine Kollegen sind, will ich es Dir erklären:

Eine wichtige Eigenschaft (nicht nur bei der Polizei) ist Kritikfähigkeit und die Fähigkeit eigenes Verhalten zu reflektieren. Beides hast Du bereits in Deinem ersten Post nicht gezeigt. Du hast Dir offenbar nicht mal ansatzweise die Frage gestellt, ob Deine Leistungen vielleicht zu schlecht waren. Stattdessen unterstellst Du einem Prüfer Rassismus und dass dieser seine Entscheidung am "persönlichen Nasen-Faktor" festmacht.

Ich habe meine erste Antwort bewusst provokant gestellt. Und siehe da, Du hast genauso reagiert, wie ich es erwartet habe. Direkt pissig und ohne Nachdenken, ob es vielleicht selbst verschuldet ist, was Dir passiert ist.

Kleiner Tipp: Erstmal vor der eigenen Haustür kehren und dann erst zu den anderen schauen.
"Oft ist "kritisch" eine gute Eigenschaft, manchmal aber auch ein Synonym für "keine Ahnung, aber für alles eine Meinung"."
Hessen78

Benutzeravatar
LawOfThomsen
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 137
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:00

Re: Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon LawOfThomsen » Di 12. Aug 2014, 14:28

Kann es vielleicht sein, dass du zwar jeden einzelnen Test bestanden hast, aber insgesamt trotzdem zu wenig Punkte erreicht hast um weiter zu kommen?

Meine persönliche Meinung ist ja, dass es bei den Tests nicht auf Intelligenz oder IQ oder so ankommt. Einfach und alleine, wer sich besser darauf vorbereitet hat (ausgenommen Interview usw.). Ich kenne zwar nur den Test vor ein paar Jahren, aber der war mit gezielter Vorbereitung der einschlägigen Bücher fast schon auswendig zu lernen. Somit ist meine Meinung, wer bei dem schriftlichen Teil durchfällt, hat entweder Prüfungsangst oder war nicht gut genug vorbereitet.
Das scheint ja dann bei dir zugetroffen zu haben. Vielleicht einfach mal beim Einstellungsberater anrufen und dich nach deinen Fehlern erkundigen, da du daraus lernen möchtest um den Test das nächste mal besser zu machen.

Und ich denke außerdem hier die Rassistenkarte zu spielen ist hier genauso falsch, wie es falsch ist, wenn es vom Gegenüber auf der Straße gemacht wird. Ich kenne übrigens keinen Kollegen der nicht froh ist, wenn sein Kollege eine Fremdsprache mehr spricht als er und man diese im Einsatz nutzen kann. Ich zum Beispiel greife liebend gern auf Kollegen als Dolmetscher zurück.

PedroHH
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Mi 18. Jun 2014, 12:03

Re: Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon PedroHH » Di 12. Aug 2014, 14:48

DocSnuggles hat geschrieben:
PedroHH hat geschrieben:...(Stichwortartig, damit unser Kollege DocSnuggles nicht rumflemmt)...
Mal abgesehn von der Tatsache, dass wir definitiv keine Kollegen sind, will ich es Dir erklären:

Eine wichtige Eigenschaft (nicht nur bei der Polizei) ist Kritikfähigkeit und die Fähigkeit eigenes Verhalten zu reflektieren. Beides hast Du bereits in Deinem ersten Post nicht gezeigt. Du hast Dir offenbar nicht mal ansatzweise die Frage gestellt, ob Deine Leistungen vielleicht zu schlecht waren. Stattdessen unterstellst Du einem Prüfer Rassismus und dass dieser seine Entscheidung am "persönlichen Nasen-Faktor" festmacht.

Ich habe meine erste Antwort bewusst provokant gestellt. Und siehe da, Du hast genauso reagiert, wie ich es erwartet habe. Direkt pissig und ohne Nachdenken, ob es vielleicht selbst verschuldet ist, was Dir passiert ist.

Kleiner Tipp: Erstmal vor der eigenen Haustür kehren und dann erst zu den anderen schauen.
Sagt der richtige. Du bist ja sofort abgegangen und hast so getan, als ob ich dich persönlich Anspreche! Vielleicht solltest du Psychologe werden du Menschenkenner :applaus: ;D

Benutzeravatar
DocSnuggles
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1373
Registriert: Sa 17. Apr 2010, 20:24

Re: Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon DocSnuggles » Di 12. Aug 2014, 14:53

@Diag: :zustimm:
"Oft ist "kritisch" eine gute Eigenschaft, manchmal aber auch ein Synonym für "keine Ahnung, aber für alles eine Meinung"."
Hessen78

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4951
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon DerLima » Di 12. Aug 2014, 14:53

PedroHH hat geschrieben:Moin Leute,

ich war heut Morgen beim EAV.
Als erstes natürlich den Lückendiktat geschrieben und anschließend den Bericht. Danach kam erstmal eine dreißigminütige Pause. Ergebnisse kontrolliert bzw. ausgewertet.

8 Leute rausgeflogen 2 waren übrig u. a. ich.

Danach der Logiktest und nochmal Pause ca. 45 Minuten.

Dann kam der Sportlehrer und zählte alle auf bis auf mich. Der Prüfer hat mich in sein Zimmer gebeten und mir gesagt, dass ich nicht bestanden habe.

Wie kann es sein, dass man erst besteht und dann doch nicht?

Im Intelligenztest hab ich 63 Punkte meinte er zu mir. Diktat habe ich 4 Punkte und Bericht meinte er wäre 3 Punkte wobei bei mir auf dem Zettel 6 stehen und fuer den Intelligenztest hab ich auch 4 Punkte.

Insgesamt hab ich aber 16,5 Punkte und somit bin ich durchgefallen meinte er.

Wenn du deinen Bericht genauso geschrieben hast, wie diesen hier, wundert mich nichts.
"Dann kam der Sportlehrer und zählte alle auf, außer mich" <- kann ja dann nur noch ein Name gewesen sein, da ja bis dahin nur zwei bestanden hatte, wie du schreibst.
Intelligenztest 63 Punkte
Diktat 4 Punkte
Bericht 3 Punkte
Gesamt: 70 Punkte...
Wo kommen die 16,5 her?


Wie kann es sein, dass ich als einziger aufeinmal plötzlich doch durchgefallen bin? Ich will dem nichts Unterstellen, aber das kam schon von Anfang an so rüber, dass er mich nicht mochte, weil ich vielleicht ein Ausländer bin. Der hat auch doof geantwortet auf 2-3 meiner Fragen.

Mit der Rassismuskarte bist du als Diskussionspartner raus. Das ist eine dermaßen infame Unterstellung, dass ich gerne deine Sperrung hier beantragen möchte.

Der wollt mich irgendwie loswerden hab ich das Gefühl und das ist keine Einbildung.

Ein Gefühl ist keine Tatsache, sondern vielleicht doch Einbildung?

Fuer ihn ist es so Akte ablegen und merkt und interessiert ja eh keinen mehr und der wird sich ja eh nicht melden.
Das es solche Polizisten gibt weiß ich.

DAS weißt du? Woher? Weil dein Gefühl dir das sagt? Als Beamter für die Einstellung wird nicht jeder Jupp genommen. Das ist ein hartes und schweres Auswahlverfahren. Da geht nicht der Leiter Einstellung durch die Wachen und zitiert sich 10 Leute ran. Die werden ausgebildet und geschult. Auch und besonders darauf, die Probanden zu beobachten und das Verhalten zu werten.
PedroHH hat geschrieben: Ja, dass heißt aber lange noch nicht, dass alle Polizisten sich freuen, wenn sich Leute mit "Mirgrationshintergrund" bei denen Bewerben. Gerade die alten Polizisten sind da nicht so sehr "froh" drüber sag ich mal. Und da kann mir keiner was erzählen.
Is klar. Dazu habe ich oben schon etwas gesagt. Es ist eine Frechheit. Und deine Aussagen hier müsste man und Verwendung deines Klarnamens an jedwedes Einstellungsbüro der diversen Polizeien schicken.

Natürlich will ich jetzt auch nicht alle Polizisten verurteilen oder schlecht Reden auf gar keinen Fall!

Ich kann euch ja von ein paar Situationen erzählen (Stichwortartig, damit unser Kollege DocSnuggles nicht rumflemmt).

Du solltest dir mal überlegen, wie du mit Leuten redest und/oder über Leute redest.

Ich hatte heute Morgen rote glasige Augen gehabt.
Er fragt, ob jemand Zigaretten rauchen würde - alle sagen Nein.
Dann fragte er, hier hat auch keiner heute Morgen was durchgezogen oder so und schaut mich dabei an. Sowas find ich persönlich nicht mehr lustig.. Vielleicht war der Blick auch Zufall.#

Und ich hätte dich auch angeschaut. Eben weil "rote glasige Augen" ein Indiz für solcherlei Dinge sind.

Nächste Situation war wie folgt:

Er erklärt die Aufgabe mit dem Intelligenztest wie man das richtig ankreuzt usw. ich daraufhin sag dann "Man kann ja sonst auf das Plakat gucken wenn man es vergessen hat, dort kann man sich das ja anschauen". Man muss irgendwie die Antwort Einkreisen wenn man sich für eine andere entschieden hat usw. Die die den Test gemacht haben kennen sich aus.
Er: "Das hab ich doch eben alles gesagt" in einen unfreundlichen Ton.

Liegt vielleicht daran, dass er es gesagt hat. Oder das du etwas vorschnell redest... gibt da eine total gute Regel: Denken, drücken, sprechen!

Ich hab schon von Anfang an gemerkt, dass er nicht so gut anzusprechen ist auf mich.
Wenn andere was gefragt haben, hat er ganz anders geantwortet.

Subjektives Empfinden Deinerseits. Insbesondere, da du ja von Beginn an scheinbar Vorbehalte dem Prüfer gegenüber hattest.

Mir geht es darum, dass er das Lückendiktat kontrolliert hat und wenn er sich anstellen will, kann er sagen als Beispiel jetzt, dass er den Unterschied von einem kleinen k und großen K nicht unterscheiden kann und mir dafür ein Fehler gibt. Ich kann ja nicht mal meine Fehler im Diktat sehen. Der Prüfer hat halt einen großen Einfluss darauf.

[ironie]Und dem Prüfer ist auch nichts wichtiger, als Leute auszusortieren. Er hat halt eine Durchfallerquote, die er erfüllen muss. Und da passen mutmaßlich Drogenkonsumierende, Besserwisserische mit Migrationshintergrund behaftete Menschen perfekt ins Durchfallraster.
[/ironie]


Ich versteh es halt einfach nicht, wie man das Diktat und den Bericht durchgehen kann und einem eine Zusage geben kann und nach dem Logiktest heißt es plötzlich, sie hatten zu wenig Punkte im Bericht. Auf dem Zettel hat er 2 Kreuze gemacht einmal bei 6 und einmal bei 3 was ich auch nicht versteh.
Mal der Gedanke gekommen, dass er bei der Auswertung einen Fehler gemacht hat, welcher einem Zweitkorrektor aufgefallen ist?
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN

Benutzeravatar
Harkov
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2090
Registriert: Mo 11. Nov 2013, 13:34
Wohnort: Am Dom zu Kölle

Re: Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon Harkov » Di 12. Aug 2014, 14:58

Oh man Pedro,

du machst den Leuten hier aber verdammt schwer. Ich kann ja deinen Frust verstehen, aber egal wie du es drehst und wendest, du bist raus.

Da hilft kein Jammern und kein Klagen !

Zuhause kräftig ins Taschentuch schniefen, einmal bei den Freunden über das "scheiß EAV" auskotzen und weiter geht's.

Sich damit aufzuhalten, bindet nur wertvoller Ressourcen. Glaub mir, die meisten Menschen kennen das Gefühl, beim Vorstellungstest durchgefallen zu sein. Berufsbiographien verlaufen selten gradlinig und sich hier zu beschweren wird auch nix bringen.

Leben ist kein Ponylecken.

Schau nach vorne und gut ist ! :zustimm:
Agiler Mindsetter - IHK blended-learning Zertifikatslehrgang

RafaelGomez
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2691
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 00:00

Re: Erstmal Bestanden dann plötzlich doch nicht?

Beitragvon RafaelGomez » Di 12. Aug 2014, 15:17

PedroHH hat geschrieben:... Gerade die alten Polizisten sind da nicht so sehr "froh" drüber sag ich mal...
Man, hast Du Glück, nicht genommen worden zu sein. Sonst müsstest Du ja tatsächlich mit vielen Alten zusammen arbeiten, die Migranten ja nicht haben wollen...

Pol HH hat glücklicherweise funktionierende Filter im EAV.


Zurück zu „Hamburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende