Stundenplan von den Studenten

Auswahlverfahren und Ausbildung
Fatal
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 12:20

Stundenplan von den Studenten

Beitragvon Fatal » Mo 16. Apr 2018, 19:24

Hi,

mich würde es interessieren, wie so ungefähr ein Stundenplan im Laufbahnabschnitt 2-Studium aussieht. Wann ist Dienstbeginn, wann Dienstschluss und wird auch viel von zu Hause gearbeitet (Hausarbeiten)?
Hat man auch Einsatztraining, Sport und Rechtskunde? Vielleicht kann ein Student mal einen kleinen Einblick verschaffen zur besseren Planung. Danke!

Benutzeravatar
Franconia
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:25

Re: Stundenplan von den Studenten

Beitragvon Franconia » Di 17. Apr 2018, 15:33

"Rechtskunde" hast du natürlich nicht, der Beruf des Polizisten fußt ja schließlich nur auf Vorschriften und Gesetzen. :gruebel:

Also natürlich werden Rechtsfächer das Gros im Dienstplan ausmachen ... Recht ist absolut elementar. Du wirst aber auch genügend Stunden in Einsatztraining, Sport und anderen praktischen Fächern haben, weil das ebenso wichtig ist.

Fatal
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Fr 20. Feb 2015, 12:20

Re: Stundenplan von den Studenten

Beitragvon Fatal » Di 17. Apr 2018, 21:50

Das war nicht direkt meine Frage, die Module sieht man ja auch auf der Homepage. Ich wollte eher was über die Zeiten wissen. Ob man zum Beispiel noch ein Kind nebenbei haben kann oder es wirklich jeden Tag von 8-16 Uhr Pflicht ist da zu sein.

Benutzeravatar
Franconia
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:25

Re: Stundenplan von den Studenten

Beitragvon Franconia » Di 17. Apr 2018, 21:55

Fatal hat geschrieben:
Mo 16. Apr 2018, 19:24
...
Hat man auch Einsatztraining, Sport und Rechtskunde? Vielleicht kann ein Student mal einen kleinen Einblick verschaffen zur besseren Planung. Danke!
Es war eine deiner Fragen.

Benutzeravatar
Leopli
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Mo 7. Nov 2016, 14:29

Re: Stundenplan von den Studenten

Beitragvon Leopli » Di 1. Mai 2018, 16:12

Moin Fatal,

Im Modulhandbuch findest Du neben den Modulen die zum jeweiligen Modul dazugehörigen Veranstaltungen.

Um einen kleinen Einblick zu verschaffen: Das Studium besteht aus dem Grundstudium I & II und dem Hauptstudium I & II sowie zwei sechsmonatigen Praktika. Im Grundstudium werden die Grundlagen im Bereich Recht, Kriminalwissenschaften, Soziologie (Kriminologie), Psychologie und beruflich spezifisches Wissen (z.B. Einsatzlehre) vermittelt. Das Hauptstudium vertieft dann die Grundlagen und führt in die speziellen Bereiche der Delinquenz oder der besonderen Einsatzlagen ein.

Kripo und Schutz unterscheiden sich ein wenig in den Veranstaltungen. So hat die Schutz Veranstaltungen zum Straßenverkehr und die Kripo bspw. extra Veranstaltungen zum Thema Jugenddelinquenz.

Dies kannst Du aber alles auch wie bereits gesagt, dem jeweils aktuellen, öffentlich zugänglichem Modulhandbuch entnehmen. Da muss man sich einfach nur einmal durchkämpfen.

(Derzeit: http://akademie-der-polizei.hamburg.de/ ... 018-do.pdf, Stand 17.04.2018)

Neben der Theorie wird auch Berufspraxis vermittelt, wie es in Hamburg heißt. Dazu gehören u.a. Lehrgänge, Formalausbildung oder natürlich auch Sport. Im LAII überwiegt der theoretische Teil jedoch sehr. Beim LAI sind die praktischen Anteile etwas höher.

Meist verbringt man als Student an die 8 Stunden vor Ort. Start- und Endzeit variieren häufiger mal, da es sich auch nach den Dozenten und Professoren richtet, die nicht immer Zeit haben. Es kann also auch mal sein, dass man bis abends in der Hochschule sitzt. Zusätzlich zur Präsenz kommt dann noch das Eigenstudium, was auch von einigen Dozenten gerne mit Aufgaben ihrerseits gefüllt wird. (War das mit "Hausarbeiten" gemeint?)

Falls Du mit Hausarbeiten wissenschaftliche Aufsätze meinst, so gibt es diese neben Prüfungsgesprächen, Vorträgen und Klausuren natürlich auch.

Ich hoffe es konnte Dir einen kleinen Einblick verschaffen. Besuche doch sonst auch mal die Berufsmessen oder die Info-Veranstaltungen. Dort können Dir die Kollegen vor Ort sicherlich auch noch tiefergehende Fragen beantworten.
Die deutsche Sprache ist Freeware, Du kannst sie benutzen, ohne dafür zu bezahlen. Sie ist aber nicht Open Source, also darfst Du sie nicht verändern, wie es Dir gerade passt.


Zurück zu „Hamburg“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende