Seite 1 von 1

Augen lasern nach Ausbildung

Verfasst: Mo 14. Jan 2019, 16:13
von Fatal
Hallo,

ich habe meine Ausbildung zum Polizeimeister vor ca. 6 Monaten abgeschlossen und befinde mich im Vollzug der Hamburger Polizei. Nun möchte ich eventuell in naher Zukunft meine Augen lasern lassen. Hat jemand nähere Informationen dazu? Darf ich das während der Probezeit? An wen muss ich mich wenden - AMD oder PÄD?
Sollte ich vielleicht bis zum BAL warten?

Viele Grüße
Fatal

Re: Augen lasern nach Ausbildung

Verfasst: Mo 14. Jan 2019, 16:31
von MICHI
Warum rufst du nicht beim AMD an und fragst dort direkt nach, um eine verbindliche adäquate Antwort zu bekommen?

Re: Augen lasern nach Ausbildung

Verfasst: Sa 26. Jan 2019, 11:57
von zulu
Fatal hat geschrieben:
Mo 14. Jan 2019, 16:13
Sollte ich vielleicht bis zum BAL warten?
Ja. Sonst macht man dir evtl. Vorgaben zur OP Methode, du hast das Risiko der Entlassung bei Fehlschlag der OP und die Ernennung zum BAL könnte sich verzögern, jenachdem wie lang deine Probezeit noch ist.

Re: Augen lasern nach Ausbildung

Verfasst: Di 29. Jan 2019, 15:50
von Fatal
Habe beim AMD nachgefragt. Aus deren Sicht gibt es demnach keine Vorgaben/Bedenken!

Re: Augen lasern nach Ausbildung

Verfasst: Di 29. Jan 2019, 17:04
von Syzygy
Das Risiko bleibt, wie Zulu schon schrieb. Fällt das Ergebnis hinterher nicht wie angestrebt aus kann es sein, dass Du die Ausbildung für umme gemacht hast. Willst Du das Risiko eingehen? Warum nicht warten bis Du BAL bist? Ich kenne persönlich jemanden, der hat das vor ca. 5 Jahren machen lassen und er hatte ca. 2 Jahre lang Nachwirkungen in Form von Halos und Einschränkungen bei Dämmerung/Dunkelheit, die nur sehr sehr langsam besser wurden. Mittlerweile ists okay und er ist zufrieden dass er es hat machen lassen, aber ihn konnte es auch nicht den Job kosten. Dich vielleicht schon.

Re: Augen lasern nach Ausbildung

Verfasst: Do 31. Jan 2019, 22:37
von zulu
Gibt es in Hamburg AMD und PÄD, oder ist das das Selbe? Eigentlich richtet sich das nach der PDV 300 und in Sachen Augen ist die nicht so lässig. Zwischen deiner OP und der Ernennung auf Lebenszeit muss mindestens ein Jahr liegen und eigentlich wird ein Augengutachten gefordert. Es sei denn, Hamburg macht alles anders.