Neue Landesregierung

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: copgun

Gartenfreund15
Cadet
Cadet
Beiträge: 20
Registriert: So 31. Jan 2016, 01:26

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon Gartenfreund15 » Di 31. Mai 2016, 23:30

"Herzlichen Glückwunsch, du bist bei der allerschlechsten Polizei Deutschlands gelandet."

Ganz ehrlich, einfach nur Geschwätz..
So was geht gar nicht.

Hessen hat ein Supereinsatzgebiet (meiner Meinung nach vorallem Frankfurt) etc. und sooo schlecht geht es den hessischen Beamten jetzt auch nicht!

Wer so von der hessischen Polizei denkt, könnte falsch bei dem Verein sein und soll lieber in "deutlich attraktivere" Bundesländer gehen.

Gast

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon Gast » Mi 1. Jun 2016, 07:47

Weder bin ich im Polizeivollzug, noch im Bundesland Hessen als Beamter tätig, verfolge aber "Eure" Diskussionen hier, vielleicht ein kleiner Denkanstoß,- frei nach dem Motto: "Als Beamter wird man nicht reich, hat aber immer Essen auf dem Tisch und es im Winter warm Zuhause"....

Natürlich, es gibt von BL zu BL (teilweise große) Unterschiede was Besoldung, Sozialleistungen, Arbeitsstundenanzahl etc. betrifft unter den Beamten, ABER, dass weiß man vorher, bzw. sollte man Wissen.
Zudem, wenn man in den letzten Jahren sich etwas mit Politik beschäftigt und diverse Talkrunden auf ARD und ZDF verfolgt, weiß man, in den BL wo eine Grüne Regierungsbeteiligung herrscht, es Beamte "schwer haben". Grüne und Beamtentum, passt nicht! (war mal anders)

Der Beamte an sich, wird es auf Jahre gesehen (eine reine subjektive Vermutung) eh schwieriger haben in Deutschland, länger Arbeiten bis zur Pension, Kürzungen in allen Bereichen usw. aber auch das sollte man vorher Wissen, sich Informieren :verweis: .

Trotzdem, "uns" wird es immer "gut gehen"!!!

Das man, wie ihr in Hessen, um seine vorhandenen positiven Dinge "kämpft" und die negativen Dinge (Besoldung, Arbeitsstundenanzahl) in positive umwandeln wollt, ist aber auch verständlich :zustimm:

Nur sollte man am "Ende" nicht frustriert sein, wenns nicht klappt, das Studium schmeißen, oder in ein anderes BL wechseln wollen, wenns "nur" um oben genanntes geht :polizei2: .

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6336
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon Challenger » Do 2. Jun 2016, 04:11

Gartenfreund, bist du hessischer Polizeibeamter?

Hessen konkurriert bekanntermaßen mit den restlichen Polizeien um die besten Bewerber. Und bei dem Personalmangel, der Arbeitsbelastung, unterdurchschnittlichen Besoldung, bundesweit höchsten Wochenarbeitszeit und dem allgemeinen Umgang der Landesregierung mit den Beamten á la Gutsherrenart gibt es wahrlich nichts schön zu reden. :nein:

Apropos:

:arrow: Schlechtere Bezahlung, weniger Aufstiegschancen - Findet Hessen keine Polizisten mehr?
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

nukeomega
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 665
Registriert: Do 1. Feb 2007, 00:00

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon nukeomega » Do 2. Jun 2016, 07:57

"Im Gegensatz zur Bundespolizei und zu Bundesländern wie Bayern müssen sich hessische Polizisten teils zusätzlich privat krankenversichern. "Da können im Monat mehrere hundert Euro zusammenkommen", sagt Schmitt."

Danke, liebe Gewerkschaft für diese Feststellung. Da hat aber jemand seine Hausaufgaben gemacht vor der Pressemitteilung. Das Wörtchen "teils" kann man getrost löschen, da es nur sehr wenige Ausnahmen gibt, die sich nicht zusätzlich versichert haben.

Jeder will immer nur ein Minimum bei allem ausgeben, besonders wenn der Personalkörper (den da jeder Bürger anscheinend gefühlt mit Unsummen pro Person und persönlich finanziert) für die Allgemeinheit "nur das diffuse Wort Sicherheit" produziert, wie mir letztens erst wieder ein Geschädigter erklärt hat. Man kann es eben nicht jedem Recht machen, bis er selbst uns mal braucht und nicht innerhalb von 5 min "bedient" wird. Gerade im "reichen Hessen" lässt es uns die Bevölkerung auch immer weniger durchgehen, wenn man beim Parkrempler um Verständnis bittet, da andere Einsatzlagen gerade Vorrang haben.

Jeder der Mal ein Haus gebaut hat, kennt die Logik:
Ich kann das Minimum bezahlen. Dann darf ich mich aber über das Ergebnis nicht ärgern, wenn ich im fertigen Bauwerk leben muss.

Grundsätzlich zur gesamten Diskussion sage ich mal folgendes:
Wer gute Leute will, muss sie anständig bezahlen. Und wer gute Arbeit will, braucht ausreichendes und motiviertes Personal!
Das Universum hasst dich, handle entsprechend!

Gartenfreund15
Cadet
Cadet
Beiträge: 20
Registriert: So 31. Jan 2016, 01:26

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon Gartenfreund15 » Do 2. Jun 2016, 08:19

Ich gehöre nicht zu der Sorte, die sich ein Urteil bilden ohne bei den Verein zu arbeiten..
Sicherlich gibt es gravierende Unterschiede, doch es aus dem Artikel geht auch hervor, dass immerhin der DuZ erhöht wurde und ganz ehrlich...
Jeder in NRW wird HK?? Hier in Hessen bedeutet der HK in den meisten Fällen eine Führungsposition. Hat jeder in NRW eine Führungsposition?

Das mit der freien Heilfürsorge ist nicht der jetzigen Landesregierung geschuldet..

nukeomega
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 665
Registriert: Do 1. Feb 2007, 00:00

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon nukeomega » Do 2. Jun 2016, 08:23

Gartenfreund15 hat geschrieben: Jeder in NRW wird HK?? Hier in Hessen bedeutet der HK in den meisten Fällen eine Führungsposition. Hat jeder in NRW eine Führungsposition?

Das mit der freien Heilfürsorge ist nicht der jetzigen Landesregierung geschuldet..
Umgekehrt... in Hessen sind viele mit einer Führungsposition keine HK.

Und dass das nicht die jetzige Landesregierung zu verantworten hat, dass die freie Heilfürsorge nicht mehr existiert, macht es jetzt in wie fern besser?
Das Universum hasst dich, handle entsprechend!

Gast

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon Gast » Do 2. Jun 2016, 09:02

Jede Polizeibehörde in Deutschland, egal ob mD, gD oder hD, egal welches BL, ALLE Polizisten sollten mit einer -komplett- Freien Heilfürsorge + Pflegeversicherung + Zahnversicherung abgesichert sein, so hätte jeder einige Euros im Monat mehr zur Verfügung.
Das ist von jeder Landesregierung, auch den aktuellen, gut umsetzbar, alles möglich, man muss "nur wollen" und halt (viel) Geld zur Verfügung stellen!

Gartenfreund15
Cadet
Cadet
Beiträge: 20
Registriert: So 31. Jan 2016, 01:26

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon Gartenfreund15 » Do 2. Jun 2016, 09:14

Vielleicht bei K ist das mit den mangelnden Führungspositionen so, bei S in der Regel schon..

Mhh vielleicht guckst du mal auf den Threadnamen? Es geht um die neue Landesregierung, daher meine Aussage. Es ist versteht sich von selbst das ich auch gerne die freie Heilfürsorge hätte..

nukeomega
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 665
Registriert: Do 1. Feb 2007, 00:00

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon nukeomega » Do 2. Jun 2016, 09:30

Gartenfreund15 hat geschrieben:Vielleicht bei K ist das mit den mangelnden Führungspositionen so, bei S in der Regel schon..

Mhh vielleicht guckst du mal auf den Threadnamen? Es geht um die neue Landesregierung, daher meine Aussage. Es ist versteht sich von selbst das ich auch gerne die freie Heilfürsorge hätte..
Vielleicht kannst du das beim nächsten Mal anders ausdrücken? Vielleicht habe ich das schon getan? Vielleicht ändert sich meine Aussage diesbezüglich immer noch nicht? Vielleicht ist es mir immer noch egal, wer das verbockt hat? Vielleicht interessiert mich nur, dass es geändert wird unabhängig vom Schuldgelaber?

Keine Ahnung, wo du deine Infos her hast, aber viele Führungspositionen bei S sind mit POK belegt... PEG oder wie auch immer genannt. Das ist zumindest bis auf Frankfurt in den Flächenpräsidien so. Möge mich verbessern, wer in Frankfurt schafft...
Das Universum hasst dich, handle entsprechend!

Gartenfreund15
Cadet
Cadet
Beiträge: 20
Registriert: So 31. Jan 2016, 01:26

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon Gartenfreund15 » Do 2. Jun 2016, 10:54

Ok ich meine auch das PP Frankfurt, bei dem Flächenpräsidium SOH ist das meines Wissens auch so...
Vielleicht ist mir deine Meinung nicht so wichtig?
Ich liebe meinen Beruf bei der hessischen Polizei, unabhängig von den Unterschieden. Es ist immer noch gutes Geld was man hier verdient.

Schönen Tag noch

nukeomega
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 665
Registriert: Do 1. Feb 2007, 00:00

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon nukeomega » Do 2. Jun 2016, 11:18

Gartenfreund15 hat geschrieben:
Ich liebe meinen Beruf bei der hessischen Polizei, unabhängig von den Unterschieden. Es ist immer noch gutes Geld was man hier verdient.
Ich mag meinen Beruf ebenfalls. Heißt aber nicht, dass ich alles schmerzfrei sehe...
Gartenfreund15 hat geschrieben: Vielleicht ist mir deine Meinung nicht so wichtig?
Naja, wichtig genug um drauf zu reagieren offensichtlich schon. Und es ist hier ein Diskussionsforum... entsprechend gibt es halt diverse Meinungen. Deshalb das nächste mal lieber nicht mit der "vielleicht hast du" Nummer einsteigen, wirkt direkt patzig.
Gartenfreund15 hat geschrieben:Schönen Tag noch
Dir natürlich auch! ;-)
Das Universum hasst dich, handle entsprechend!

HessieJames
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 167
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 15:40

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon HessieJames » Do 2. Jun 2016, 14:05

Gartenfreund15 hat geschrieben:"Herzlichen Glückwunsch, du bist bei der allerschlechsten Polizei Deutschlands gelandet."

Ganz ehrlich, einfach nur Geschwätz..
So was geht gar nicht.

Hessen hat ein Supereinsatzgebiet (meiner Meinung nach vorallem Frankfurt) etc. und sooo schlecht geht es den hessischen Beamten jetzt auch nicht!

Wer so von der hessischen Polizei denkt, könnte falsch bei dem Verein sein und soll lieber in "deutlich attraktivere" Bundesländer gehen.
Ich vermute mal, dass du noch recht neu im Beruf bist. So ähnlich habe auch ich während der ersten Jahre nach dem Studium gedacht, und ich würde auch jetzt nicht so weit gehen, zu behaupten, dass es uns, finanziell gesehen, schlecht geht.

Und ich stimme dir zu: Auszubildende mit solchen Sprüchen zu begrüßen, das gehört sich nicht. Mit zunehmender Dienstzeit aber verschieben sich die Prioritäten sicherlich bei jedem über kurz oder lang. Und dann schaut man eben schon darauf, ob man fair bezahlt wird, ob Dienstherr und Politik anständig mit einem umgehen, usw..

Ich z.B. übe meinen Beruf nach wie vor sehr gerne aus, aber mich macht der Umgang der Landesregierung mit ihren Beamten wütend. Es betrifft ja nicht nur die Polizei sondern auch andere Behörden. Aktuell hat halt die Polizei ein kleines Echo in der Presse, offenbar durch die Übergriffe in Köln und anderen Städten losgetreten, morgen rasseln deutsche Schüler mal wieder bei der nächsten Pisa-Studie durch, und schon erfahren für ein paar Monate die Sorgen und Nöte der Lehrer wieder etwas Resonanz in der Öffentlichkeit.
In Hessen begegnet man den Beschwerden der Gewerkschaften nun schon seit Jahren durch eine Haltung, die man nur noch als arrogant und ignorant bezeichnen kann. Der durch Challenger verlinkte Artikel ist nur eines von vielen Beispielen dafür. Gerade den Punkt mit den nun auszahlbaren Überstunden sollte man nicht vorschnell als Wohltat deuten. Das könnte man ebensogut auch als die günstigere Variante zu mehr Personal interpretieren, um später sagen zu können: "Wieso, wir haben doch nur x-Millionen Überstunden, deutlich weniger als vor 2016." Nicht umsonst wurde sogar dazu aufgerufen, von der Möglichkeit der Auszahlung Gebrauch zu machen. Dadurch ist nur trotzdem keine Dienststelle personell entlastet, und die seit Jahren fortschreitende, finanzielle Benachteiligung nicht ansatzweise kompensiert.
Und zu allem Überfluss hockt jetzt im HmdI jemand, der es in kürzester Zeit geschafft hat, Begriffe wie "Peters Nullrunde" zu etablieren. Ich kann mich nicht daran erinnern, dass seine Vorgänger schon derart viel Zorn auf sich gezogen haben.

Zusammengefasst: Ich kann jedem, der die Wahl hat, in einem anderen Bundesland als Polizist anzufangen oder dorthin zu wechseln, nur empfehlen, das auch zu tun. Es gibt derzeit keinen Grund, Hessen den Vorzug zu geben. Von möglichen persönlichen und familiären Gründen mal abgesehen.

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6336
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon Challenger » Do 2. Jun 2016, 14:53

Gartenfreund15 hat geschrieben:Ich gehöre nicht zu der Sorte, die sich ein Urteil bilden ohne bei den Verein zu arbeiten..
Das ist gut! Allerdings sind dann Aussage wie
Gartenfreund15 hat geschrieben:Hessen hat ein Supereinsatzgebiet (meiner Meinung nach vorallem Frankfurt) etc.
ein wenig oberflächlich und Substanzlos. Was meinst Du z.B. mit dem "etc."?
Gartenfreund15 hat geschrieben:Sicherlich gibt es gravierende Unterschiede, doch es aus dem Artikel geht auch hervor, dass immerhin der DuZ erhöht wurde
Es steht jedoch nicht drin, daß über ein Jahrzehnt die DUZ-Sätze eingefroren waren. Die jetzigen Sätze sind für die Belastungen im Polizeidienst von denen wir sprechen und von der Leistung die im Schichtdienst, zu jeder Uhrzeit und selbst bei den gravierndsten Einsatzlagen, immernoch abverlangt werden ein Witz!
Gartenfreund15 hat geschrieben:Das mit der freien Heilfürsorge ist nicht der jetzigen Landesregierung geschuldet..
Dem schwarzen Teil davon schon! Der ist bekanntlich schon länger am Ruder.
nukeomega hat geschrieben:Keine Ahnung, wo du deine Infos her hast, aber viele Führungspositionen bei S sind mit POK belegt... PEG oder wie auch immer genannt. Das ist zumindest bis auf Frankfurt in den Flächenpräsidien so. Möge mich verbessern, wer in Frankfurt schafft...
Ich müsste jetzt raten, was du genau mit "belegt" meinst (besetzt?). Jedenfalls ist es auch in Frankfurt nicht selten, daß A10er-Leute die Arbeit von einem A11er machen (also auf einer A11er-Stelle sitzen, wie dem DGL) und über Jahre nicht befördert werden. :!:
Gartenfreund15 hat geschrieben:Mhh vielleicht guckst du mal auf den Threadnamen? Es geht um die neue Landesregierung, daher meine Aussage.
Der Threadname ist ein wenig oberflächlich gewählt. Faktisch geht es um politisch verursachte Mängel bei der Polizei.
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

RafaelGomez
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2704
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 00:00

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon RafaelGomez » Do 2. Jun 2016, 17:33

Ist bei Euch der DGL 'nur' A11? Und das bei 2er Laufbahn?

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6336
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neue Landesregierung

Beitragvon Challenger » Do 2. Jun 2016, 20:46

Das kommt auf die Dienststelle an. Bei kleineren Revieren, ja. Bei größeren Wachtstärken sind die DGL in der A12.
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."


Zurück zu „Hessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende