Einstellung Februar 2017

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: copgun

Benutzeravatar
copgun
Moderator
Moderator
Beiträge: 1289
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Frankfurt am Main

Einstellung Februar 2017

Beitragvon copgun » Fr 26. Feb 2016, 13:19

alles rund um die Bewerbung für Februar 2017
copgun

Farina1996
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: So 26. Jan 2014, 20:04

Re: Einstellung Februar 2017

Beitragvon Farina1996 » Sa 19. Mär 2016, 22:39

Weiß jemand, wann die Bewerbungsfrist rum ist? Ich möchte nämlich nicht zu früh eingeladen werden, weil ich noch ein bisschen trainieren muss und ich bis Juni kaum Zeit dafür habe:( Oder kann man auf die Bewerbung draufschreiben, dass man einen späten Termin bevorzugt?
LG

passion84
Constable
Constable
Beiträge: 58
Registriert: Mi 27. Aug 2014, 21:22

Re: Einstellung Februar 2017

Beitragvon passion84 » So 20. Mär 2016, 09:59

Hi Farina,

Also letztes Jahr im November konnte man seine Bewerbung noch beim EinstellungsBerater bei der Nacht der Bewerber abgeben. Das Jahr davor auch. Deswegen denke ich, dass du noch ausreichend Zeit hast nach Juni. Würde mich aus gleichem Grund aber auch interessieren, ob man bei der Bewerbung den Termin für das EAV etwas eingrenzen kann.

Viele Grüße

Gast

Re: Einstellung Februar 2017

Beitragvon Gast » Di 31. Mai 2016, 02:48

Wann kann man denn frühestens mit einer Einladung zum
EAV rechnen ? Ich meine gelesen zu haben, dass bis Ende Mai noch eine Bewerbung für die Einstellung im Jahr 2016 möglich ist. Das könnte ja dann noch was dauern mit den Einladungen zum EAV wenn man im März 2017 anfangen möchte.

StatePolice
Cadet
Cadet
Beiträge: 35
Registriert: Di 7. Jun 2016, 16:30
Wohnort: Hessen

Re: Einstellung Februar 2017

Beitragvon StatePolice » Di 7. Jun 2016, 16:50

Hey!

Frage mich auch, wann man mit einer Einladung zum Eignungsauswahlverfahren rechnen kann. Bin mir unschlüssig, ob ich mich für Februar oder September 2017 bewerben soll.
Denkt ihr, dass ich genug Zeit hätte, um mich auf das Eignungsauswahlverfahren für Feb. 2017 vorzubereiten?
Muss mir noch entsprechende Literatur besorgen zum Lernen. Der Sporttest ist kein Problem. Sport sollte man sowieso, egal ob man bei dem Eignungsauswahlverfahren teilnimmt oder nicht, machen.
Also müsste ich mich nur auf den Rest vorbereiten, sprich: Computertest, Gruppenaufgabe und Einzelinterview.

Wie viel Zeit nehmt ihr euch für die Vorbereitung? Denn ich weiß nicht, wie gesagt, ob ich genug Zeit hätte.

Liebe Grüße

Nessie96
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Do 24. Apr 2014, 14:18

Re: Einstellung Februar 2017

Beitragvon Nessie96 » Mi 8. Jun 2016, 11:18

Ich bin mir leider auch unschlüssig ob ich mich für Februar oder September bewerben soll, wie du sagst Sport ist kein Problem aber ich bin ein Angsthase wenn es um die anderen Tests geht :D Aber das ist wohl eine Charaktereigenschaft die einfach zu mir gehört, auch bei Abi :D

Wie sieht es aus, bewirbst du dich nur in Hessen oder auch in umliegenden Bundesländern ? :)

Liina
Cadet
Cadet
Beiträge: 14
Registriert: Do 12. Mai 2016, 14:36

Re: Einstellung Februar 2017

Beitragvon Liina » Mi 8. Jun 2016, 12:19

Macht euch mal keinen Kopf sooo schwer ist der Computertest auch wieder nicht.
Den Sporttest würde ich evtl. vorher einmal nachbauen und einmal am Stück alles nacheinander übern.
Bei der Gruppendiskussion redest viel auch habt eure eigene Meinung und redet nicht nur den anderen nach dem Mund es heißt ja auch Diskussion ;)
zum Interview seit einfach ehrlich und beantwortet die Fragen da gibt es kein falsch und richtig.

Ich denke eine Bewerbung für Februar 2017 ist durchaus machbar

Alex93
Constable
Constable
Beiträge: 73
Registriert: Do 7. Mär 2013, 22:01

Re: Einstellung Februar 2017

Beitragvon Alex93 » Mi 8. Jun 2016, 14:14

Wenn ihr euch für Februar bewerbt, habt ihr weniger "Konkurrenz", da es auch deutlich weniger Bewerber sind.
Die letzten beide Jahre wurden im Februar nicht mal alle Studienplätze besetzt, sprich, jeder der das EAV geschafft hat, wurde eingestellt.
Letztes Jahr wurden sogar welche aus der Warteliste aus RLP genommen ;)

StatePolice
Cadet
Cadet
Beiträge: 35
Registriert: Di 7. Jun 2016, 16:30
Wohnort: Hessen

Re: Einstellung Februar 2017

Beitragvon StatePolice » Mi 8. Jun 2016, 15:01

Ich habe vor mich nur in Hessen zu bewerben. Denke aber, dass ich das mit dem Stoff für den Computertest hinbekomme. Ich frage mich eben nur, wie viel Zeit vergeht zwischen Zeitpunkt 1: Bewerbung abgeschickt und Zeitpunkt 2: Eignungsauswahlverfahren.

Da aber jemand sagte, dass die Konkurrenz deutlich geringer sei, als im September zum Beispiel, werde ich auf jeden Fall alles daran setzen, mich für Feb. 2017 zu bewerben. Und wenn ich ehrlich zu mir selber bin, glaube ich auch nicht, dass der Test so schwer ist.

Klar ist er anspruchsvoll, denn die Polizei Hessen will ja Leute, die auch was im Kopf haben, aber mit etwas Training und Vorbereitung auf die Aufgabentypen, ist dies sicherlich kein Problem.

Nur hat man, wenn man sich dort zum Ersten Mal bewirbt, etwas Angst.

Aber dennoch Danke für die netten Antworten und Tipps. Werde mir demnächst (ein paar Wochen) die geeignete Literatur zulegen und anfangen zu lernen.

Eine Sache wäre da noch: Ich muss ja, wenn ich die Bewerbungsunterlagen ausfülle und wegschicke, meine Fahrerlaubnis der Klasse B beilegen bzw. eine Kopie davon. Meine Frage aber jetzt: Ich habe des öfteren auch gelesen, dass man erst am Tag der Einstellung den Führerschein der Klasse B benötigt. Stimmt das und soll ich in den Bewerbungsunterlagen, den Zettel mit dem Führerschein einfach auslassen oder extra dazu schreiben bzw. irgendwie vermerken, dass ich den Führerschein spätestens am Tag der Einstellung besitze.

Hatte einfach im Moment die Zeit und das Geld nicht - Wollte mich auf mein Fachabitur konzentrieren (Habs auch gemeistert - Schnitt von 1,6). Deswegen wäre ich euch sehr dankbar, wenn ihr mir die Frage mit dem Führerschein beantworten könntet.

Vielen Dank nochmal und Liebe Grüße

Benutzeravatar
Ucpho
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 130
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 16:02
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Einstellung Februar 2017

Beitragvon Ucpho » Mi 8. Jun 2016, 18:11

Ja, den Führerschein (genauso wie Abiturienten ihr Abizeugnis) kannst du nachreichen. Da am anderen Ende Menschen sitzen, ist es nett, ihnen einfach einen Vermerk zu schreiben, damit sie nicht unnötig nach fehlenden Unterlagen gucken und dir dann noch schreiben, du mögest bitte nachreichen etc. etc.. ;)

StatePolice
Cadet
Cadet
Beiträge: 35
Registriert: Di 7. Jun 2016, 16:30
Wohnort: Hessen

Re: Einstellung Februar 2017

Beitragvon StatePolice » Mi 8. Jun 2016, 18:28

Vielen Dank für die Antwort. Habe mir das auch schon gedacht, nur wollte ich nochmal eine Bestätigung.
Klar hat mein Gegenüber es dann leichter.

Wie lange hat es bei dir gedauert, nach der Bewerbung, bis du einen Termin für das EAV bekommen hast? Würde mich mal interessieren.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Ucpho
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 130
Registriert: Sa 21. Dez 2013, 16:02
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Einstellung Februar 2017

Beitragvon Ucpho » Mi 8. Jun 2016, 18:36

E-Mail-Bestätigung über Erhalt erging quasi sofort, die Einladung zum EAV erging 2-3 Monate später mit einem Vorlauf von 4 Wochen.

StatePolice
Cadet
Cadet
Beiträge: 35
Registriert: Di 7. Jun 2016, 16:30
Wohnort: Hessen

Re: Einstellung Februar 2017

Beitragvon StatePolice » Mi 8. Jun 2016, 18:49

Okay vielen Dank.

Zwei bis drei Monate sagst du also?

Hm. Weißt du wie lange man sich vorher bewerben sollte bzw. wann die Fristen ablaufen?
Auf der Homepage der Hessischen Polizei zum Beispiel steht im Moment, dass für Sep. 2016 die Plätze knapp werden, also könnte man sich in der Theorie immer noch knapp drei Monate vor dem Studienbeginn bewerben? Vorausgesetzt, dass noch genug Plätze da sind.

Aber wie gesagt, ich bewerbe mich frühstens für Feb. 2017. Wenn ich also um die Oktober/November Zeit meine Bewerbung abschicke, denkst du dann, dass es zu spät wäre?

Nehmen wir an, dass noch Plätze zur Verfügung stünden, dann kann ich mich theoretisch ja die drei oder vier Monate vorher bewerben. Nur dann wird es wohl schneller mit dem EAV gehen.

Ich muss auf jeden Fall, nachdem ich denke, dass ich fit genug für den Test bin, die Bewerbung abschicken.

Mal schauen wie gut ich zurecht komme.

Falls ich den Test nicht schaffen sollte, oder die Bewerbung zu spät ist, wird sie ja sowieso für Sep. 2017 weitergeleitet.

Wie weit im Voraus hast du gelernt, wenn man fragen darf? Mir geht es hier eher um das psychologische Testverfahren.
Der Rest ist ja eigentlich "nur" soziale Kompetenz. Also von daher mache ich mir nur um das psychologische Testverfahren Sorgen.

Liebe Grüße

Samuel_
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Fr 24. Jun 2016, 13:43

Re: Einstellung Februar 2017

Beitragvon Samuel_ » Mo 11. Jul 2016, 19:50

Hallo beisammen,
ich bin recht neu hier, verfolge das Geschehen, wie viele, aber schon seit einiger Zeit :zustimm: .

Ich habe mich auch um die Einstellung für das Jahr 2017 beworben (aber auch in RLP und ab morgen bei der BPOL) und war auch an dem Beratungstermin. Ich möchte euch ans Herz legen mit den Einstellungsberatern Kontakt aufzunehmen und zu der Infoveranstaltung zu gehen, die monatlich einmal stattfindet.

Wie viele eingestellt werden, hängt natürlich immer von den Geldern ab, die vom Land Hessen zur Verfügung gestellt werden. In den nächsten Jahren, sollte es also ganz gut aussehen, sofern man die EAV's besteht.

Die Polizei Hessen, so die Berater, beabsichtigt so weit zu kommen, dass man sich z.B. im Jahr 2017 für die Einstellung im Jahr 2019 bewerben kann. Also so früh wie möglich die Leute an einen zu binden, wird das Ziel sein.

Bei weiteren Fragen, könnt Ihr mir gerne schreiben.
Meldung habe ich selbst, auch noch nicht bekommen.. aber bin schon ganz aufgeregt.. :gruebel:

Einen lieben Gruß,

Samuel_ :hallo:
Bewerber EJ 2017:
gD RLP
gD BPOL
gD Hessen

Benutzeravatar
copgun
Moderator
Moderator
Beiträge: 1289
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Frankfurt am Main

Re: Einstellung Februar 2017

Beitragvon copgun » Di 12. Jul 2016, 07:47

Samuel_ hat geschrieben: Wie viele eingestellt werden, hängt natürlich immer von den Geldern ab, die vom Land Hessen zur Verfügung gestellt werden. In den nächsten Jahren, sollte es also ganz gut aussehen, sofern man die EAV's besteht.

Die Polizei Hessen, so die Berater, beabsichtigt so weit zu kommen, dass man sich z.B. im Jahr 2017 für die Einstellung im Jahr 2019 bewerben kann. Also so früh wie möglich die Leute an einen zu binden, wird das Ziel sein.
mit diesen beiden passagen hast du mir die woche oder den monat gerettet ;D

und immer dran denken: der zitronenfalter faltet zitronen und die erde ist eine scheibe
copgun


Zurück zu „Hessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende