Seite 7 von 9

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Do 17. Aug 2017, 11:05
von Challenger
Die nachträglichen Überprüfungen scheinen ihre ersten Auswirkungen zu haben:

:arrow: Absage für Polizeibewerber aufgrund ihrer Jugendsünden
Hessenschau.de hat geschrieben:Sie hatten bereits eine Zusage. Nun kam für rund 20 hessische Polizeibewerber die schriftliche Absage. Der Grund, laut der Gewerkschaft der Polizei seien Verfehlungen aus der Jugend - für die sie allerdings nie verurteilt wurden.

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Do 17. Aug 2017, 11:12
von MICHI
Ist doch mehr recht als schlecht.

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Do 17. Aug 2017, 11:22
von Challenger
Finde ich auch!

Daher verstehe ich die vermeintliche Aufregung darüber auch nicht.

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Do 17. Aug 2017, 11:34
von vladdi
Soviel dann zur Frage, ob man Jugendsünden angeben muss.

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Do 17. Aug 2017, 12:29
von Franconia
Naja zwischen mehreren Fällen von gef. KV und im Suff ein Gerüst hochklettern sehe ich zumindest den Unterschied, dass man den Hausfriedensbrecher nicht 3 Wochen vor Ausbildungsbeginn wieder kicken muss.

Es sei denn, er hat den Vorgang bei der Bewerbung nicht angegeben, das kam jetzt nicht so deutlich raus, oder?

Die Frage ist ja, warum das die Hessische Polizei so verpennt. Eine konsequente Prüfung bei Bewerbungseingang und die Sache ist klar, oder nicht?

Edit: laut Video wurde der Vorfall ja nicht verheimlicht, dann verstehe es Wer will

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Do 17. Aug 2017, 13:03
von vladdi
Ok, der Gerüstkletterer hatte das gesagt... verwunderlich die Hessen
Körperverletzung, auch ohne Verurteilung, ist ein guter Ausschlussgrund.

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Do 17. Aug 2017, 19:14
von Diag
vladdi hat geschrieben: Körperverletzung, auch ohne Verurteilung, ist ein guter Ausschlussgrund.
Echt? Einfach so? Pauschale Keule?

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Do 17. Aug 2017, 23:06
von Bones65
vladdi hat geschrieben:Ok, der Gerüstkletterer hatte das gesagt... verwunderlich die Hessen
Körperverletzung, auch ohne Verurteilung, ist ein guter Ausschlussgrund.
Auch beim VU-P? :stupid:

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Fr 18. Aug 2017, 00:00
von Controller
also ich finde, das ist ein Hammer erster Güte.

Schriftliche Zusage, Vertragstreue, worauf sollen die sich denn sonst noch verlassen können.

Das ist mal wieder ein Knieschuß der Extraklasse, damit lockt man garantiert neue Bewerber :polizei4:

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Fr 18. Aug 2017, 00:31
von HessieJames
Controller hat geschrieben:also ich finde, das ist ein Hammer erster Güte.

Schriftliche Zusage, Vertragstreue, worauf sollen die sich denn sonst noch verlassen können.

Das ist mal wieder ein Knieschuß der Extraklasse, damit lockt man garantiert neue Bewerber :polizei4:
Sehe ich genauso. Langsam kommt man aus dem Kopfschütteln nicht mehr heraus...

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Fr 18. Aug 2017, 01:49
von Controller
hilft da ne Anfechtungsklage ?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass der IM damit durchkommt :uebel:

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Fr 18. Aug 2017, 06:06
von mistam
Ich weiß zu wenig über die Einzelfälle, um die jeweilige Entscheidung beurteilen zu können, aber ich gehe davon aus, dass sich auch Hessen in den Zusagen eine Hintertür offen lässt, mit einer Formulierung wie "wenn Sie auch am Tag der Einstellung alle Einstellungsvoraussetzungen erfüllen".
So etwas wie "Vertragstreue" gibt es da nicht. Eine Einstellung trotz festgesteĺlter Nichteignung vorzunehmen, ist auch nach einer Zusage nicht nur nicht zu erzwingen, sondern sogar unzulässig.

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Fr 18. Aug 2017, 06:43
von very
Sofern die Gründe, die dann zur Nichteinstellung führen, zwischen der schriftlichen Zusage und dem Einstellungstermin auftreten: Okay.

Aber wenn diese Gründe schon zum Zeitpunkt der schriftlichen Zusage bekannt waren/ hätten bekannt sein können, dann ist das aus meiner Sicht noch mal ne ganz andere Hausnummer. Und ich wäre tatsächlich interessiert, wie die Gerichte das einschätzen.

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Fr 18. Aug 2017, 07:09
von Diag
Das ist jetzt dieser Aktionismus in die andere Richtung. "Man tut was".

Re: Hessische Polizei 2017

Verfasst: Fr 18. Aug 2017, 07:23
von Controller
Eine Hintertür :buhu:

Das sagt mir schon alles