BFE Auswahlverfahren

Auswahlverfahren und Ausbildung

Moderator: copgun

StatePolice
Cadet
Cadet
Beiträge: 35
Registriert: Di 7. Jun 2016, 16:30
Wohnort: Hessen

BFE Auswahlverfahren

Beitragvon StatePolice » Di 31. Okt 2017, 15:35

Moin!

Hab die SuFu-Funktion schon benutzt und bin leider nicht fündig geworden bzw. nur bedingt.
Wie sieht denn in Hessen das EAV für die BFE aus? Bin zwar erst im S2, man kann sich ja aus dem Studium heraus schon bewerben (5./6. Semester).
Im Netz findet man nur oberflächliche Antworten.
Mich würde aber interessieren, wie der Test konkret aussieht, damit man sich vorbereiten kann.

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Habakuk2
Constable
Constable
Beiträge: 94
Registriert: Di 20. Dez 2016, 18:03

Re: BFE Auswahlverfahren

Beitragvon Habakuk2 » Di 31. Okt 2017, 16:37

Ruf doch einfach mal bei den Einheiten an und stell dich persönlich vor, so erfährt man am Besten, was einen erwartet.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2908
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: BFE Auswahlverfahren

Beitragvon vladdi » Di 31. Okt 2017, 16:55

Ohne Hessen speziell zu kennen, solltest du im Bereich körperliche Belastbarkeit gut sein; ETR solltest du ordentlich auf die Matte bringen und dann solltest du noch, neben den normalen Anforderungen an Charakter, bei Stress klar handeln können.

Wenn du dich vorbereiten willst, geh laufen und trainiere Klimmzüge und Liegestütze.

Benutzeravatar
Buford T. Justice
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 927
Registriert: Mo 23. Jan 2012, 02:51
Wohnort: Pott.

Re: BFE Auswahlverfahren

Beitragvon Buford T. Justice » Di 31. Okt 2017, 19:15

Super Vladdi,
kannst Du vielleicht noch kurz umreißen, was die "normalen Anforderungen an Charakter" sind?
Wenn mal wieder der "gesunde Menschenverstand" als Beurteilungsgrundlage herangezogen wird:
3Sat Scobel - Was ist normal?

Benutzeravatar
Bones65
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1289
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: BFE Auswahlverfahren

Beitragvon Bones65 » Di 31. Okt 2017, 19:30

Vladdi,
Ich erwarte von jedem Polizisten, bei Stress klar handeln zu können!
Und dass er körperlich belastbar ist, auch. Und wo ist jetzt die Besonderheit für die BFE?
:snoopy:

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2908
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: BFE Auswahlverfahren

Beitragvon vladdi » Di 31. Okt 2017, 20:00

Bones65 hat geschrieben:Vladdi,
Ich erwarte von jedem Polizisten, bei Stress klar handeln zu können!
Und dass er körperlich belastbar ist, auch. Und wo ist jetzt die Besonderheit für die BFE?
Bisschen mehr ;)


Ich sagte ihm doch, bisschen laufen, Liegestütze und Klimmzüge trainieren... und dann zeigt sich der Unterschied

Benutzeravatar
Bones65
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1289
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: BFE Auswahlverfahren

Beitragvon Bones65 » Di 31. Okt 2017, 20:09

vladdi hat geschrieben:
Di 31. Okt 2017, 20:00
Ich sagte ihm doch, bisschen laufen, Liegestütze und Klimmzüge trainieren...
Auch das oder adäquate Alternative erwarte ich von jedem Polizisten.

Der TE fragt, was ihn konkret beim EAV erwartet und du kommst (mal wieder) mit allgemeinen und inhaltslosem Geseiere. :stupid:
:snoopy:

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2908
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: BFE Auswahlverfahren

Beitragvon vladdi » Di 31. Okt 2017, 20:28

Schön was aufgeschnappt und nachgeplappert?

Ich habe doch ganz konkret gesagt, wie er sich vorbereiten kann!

Benutzeravatar
Bones65
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1289
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: BFE Auswahlverfahren

Beitragvon Bones65 » Di 31. Okt 2017, 20:46

vladdi hat geschrieben:
Di 31. Okt 2017, 20:28
Schön was aufgeschnappt und nachgeplappert?

Ich habe doch ganz konkret gesagt, wie er sich vorbereiten kann!
Und genau das war NICHT seine Frage!

Da du das Auswahlverfahren für die hessische BFE nicht kennst (was du selber einräumst), wäre es daher besser, hier mal nichts zu posten.

Unabhängig davon, dass ich einen Großteil deiner Posts seit längerer Zeit schon ziemlich daneben finde, weil sie nicht weiterhelfen, Verallgemeinerungen enthalten und oft am Thema vorbeigehen, brauche ich nichts nachplappern. Ich habe dir auch schon in der Vergangenheit direkt auf deine Posts geantwortet, wenn ich etwas problematisch fand.
Ich tue das nur nicht so laut und oft wie andere - weil ich denke, dass es eh nichts bringt. Du bist unbelehrbar.

Und jetzt back to topic. :hallo:
:snoopy:

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 23868
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: BFE Auswahlverfahren

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 31. Okt 2017, 20:51

Auch leise Stimmen sprechen wahr... :ja:

Vladdi, wie ist denn nun die Auslandsquote? Warte da noch auf Antwort.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14273
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: BFE Auswahlverfahren

Beitragvon MICHI » Di 31. Okt 2017, 21:39

Habakuk2 hat geschrieben:Ruf doch einfach mal bei den Einheiten an und stell dich persönlich vor, so erfährt man am Besten, was einen erwartet.
Die bisher einzig brauchbare Antwort, womit der Thread eigentlich hätte geschlossen werden können, es ich mir gerade ernsthaft überlege.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14273
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: BFE Auswahlverfahren

Beitragvon MICHI » Di 31. Okt 2017, 21:43

Bones65 hat geschrieben:Vladdi,
Ich erwarte von jedem Polizisten, bei Stress klar handeln zu können!
Und dass er körperlich belastbar ist, auch. Und wo ist jetzt die Besonderheit für die BFE?
Bei Stress klar handeln ist aber ein Unterschied zu einer Stressfestigkeit, die über das Normalmaß hinausgeht.
Ob das nun gerade eine Vorraussetzung für die BFE ist, weiß ich nicht, bei einer SE z. B. aber ganz sicher.

Auch ist die körperliche Belastung voll aufgerödelt nicht mit der Belastung vergleichbar, die jeder andere Polizeibeamte ausgesetzt ist.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Konspi
Corporal
Corporal
Beiträge: 260
Registriert: So 24. Jan 2016, 20:09

Re: BFE Auswahlverfahren

Beitragvon Konspi » Di 31. Okt 2017, 22:18

@Statepolice
Bei uns - und ich nehme an, auch in anderen Ländern, haben sämtliche SE-Dienststellen, und auch die BePo mit ihrer (Nicht-SE) BFE, Nachwuchsprobleme. Daher gehen diese zumeist im Abschlussstudium an die Flachhochschulen und betreiben Nachwuchswerbung. In diesem Zusammenhang machst Du Dich idealerweise schlau.
Oder - wie bereits zurecht von HABAKUK 2 angeraten wurde, nimm den Hörer in die Hand, mach einen Termin und fahr in der nächsten BePo vorbei.
Meines Wissens (vom Hören-Sagen) erstrecken sich die besonderen Anforderungen der BFE auf das, was ich als normal für einen PVB im Alter von 20 - 40 J.) bezeichnen würde (Mindermeinung!), d.h. ein paar Klimmzüge und Liegestütze sowie 5km im Stück durchlaufen.
Bei den MEK/SEK geht es darüber hinaus zumeist noch ein ganzes Stück weiter ins Eingemachte (psych. Test, Stressstabilität, Schießleistung u.s.w.).

Grüße
konspi
Man darf eine Meinung haben, man muss nicht! Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal "Fresse halten"! Dieter NUHR
"Glück ab"!

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2908
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: BFE Auswahlverfahren

Beitragvon vladdi » Mi 1. Nov 2017, 18:23

Der Tipp mit
- laufen
- Liegestütze
- Klimmzüge

war als Fundament schon ziemlich hilfreich

Einsatztraining sollte auch sitzen


Und dann kann man abwarten bis BFE, SEK, Kripo, Techniker, Piloten in die Werbekampagne kommt und dann das Feintuning obendrauf.



Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 23868
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: BFE Auswahlverfahren

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 1. Nov 2017, 19:41

Dubiose Behauptungen werden durch zahlreiche Wiederholungen nicht wahrer, Milker.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs


Zurück zu „Hessen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Jumbalaya und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende