Tipps zum Vorstellungsgespräch

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Bundespolizei!

Moderatoren: Oeli, supporter, Holger73

Benutzeravatar
supporter
Moderator
Moderator
Beiträge: 924
Registriert: Do 4. Feb 2010, 07:43
Kontaktdaten:

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon supporter » Fr 16. Mai 2014, 07:26

Moin,

weil die User jedes Jahr aufs Neue das Thema hier ansprechen, habe ich es oben angepinnt. Bitte gebt nur Antworten die hilfreich und nützlich sind-aber keine konkreten Testinhalte (ihr seid alle Konkurrenten)! Alle anderen Kommentare wie "viel Erfolg" oder "Ich hatte auch einen Anzug an" werden kommentarlos gelöscht.

Gruß Supporter

Benutzeravatar
Krizzy
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 103
Registriert: Do 8. Sep 2011, 09:59

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon Krizzy » So 18. Mai 2014, 19:28

Ich glaube kaum, dass eine Zu-oder Absage von der konkreten Kleidung abhängt, wenn man nicht grad wie der letzte Bauer da auftaucht. Ich war Tagesbeste und von allen am "legèrsten" gekleidet. Ich hatte eine Bluse, eine ordentliche blaue Jeans und Chucks an. Natürlich sollte man vielleicht nicht in Tshirt hingehen aber einen Anzug hatte bei uns niemand an und alle haben bestanden. Man muss sich wohl fühlen, wenn du dich "verkleidest" wirkt das unnatürlich und gezwungen, wenn du dich nur in Anzug wohl fühlst, trag einen Anzug.

JJD
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 127
Registriert: Mi 28. Aug 2013, 19:51

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon JJD » So 18. Mai 2014, 20:50

Hallo Krizzy,

wenn du überzeugen kannst, mag es durch aus sein, dass die Kleidung nicht mehr wichtig ist, aber Leute, die eben nicht überragend sind, müssen Punkte sammeln und nun versetz dich doch mal in die Lage des Prüfers:

Bewerber X war schriftlich lala, Sport geschafft und im Gespräch nur ausreichen bis mittelmaß ...woran entscheidest du jetzt sonst noch ?

Wenn die Kleidung suggeriert bzw. den Eindruck macht, als würdest du so auch "feiern" gehen oder zu Omas Geburtstag gehen, ist doch wohl klar, wie die Entscheidung ausfällt...
Erfahrungsbericht EAV mD Bundespolizei hier: http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... 34&t=73104
Erfahrungsbericht EAV mD LaPo Berlin hier: http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... 8#p1173988

Benutzeravatar
Krizzy
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 103
Registriert: Do 8. Sep 2011, 09:59

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon Krizzy » So 18. Mai 2014, 20:56

Genau deshalb hab ich ja auch gesagt, man soll nicht wie der letzte Bauer da auftauchen =D der erste Eindruck zählt. Ich wollte nur aussagen, dass ordentlich reicht und ein Anzug nicht notwendig ist um zu überzeugen. Und für "ordentlich" ist meiner Meinung nach Jeans und Hemd ausreichend. Aber das ist ja jedem selbst überlassen weil man sich eben wohlfühlen muss und sich hier durch diverse Posts niemand gezwungen fühlen sollte, da in Anzug anzutanzen ^^

Gast

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon Gast » Mi 11. Jun 2014, 10:43

DerNiklas hat geschrieben:Ich war im Hemd und Jeans da und gute Schuhe.
Alles geklappt, bin ja auch schon im September dabei;)

...oder auch nicht!

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25300
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mi 11. Jun 2014, 19:24

Warum?

Wem zehn km/h wichtiger als die FeV oder das StGB sind, kann ja gerne bei Ernas Frittenbude die Pommes schütteln, aber nicht als Ermittlungsperson der StA mit Blaulicht und Waffe in des Bürgers Rechte eingreifen.
:lah:

EBK2013
Constable
Constable
Beiträge: 62
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 10:52

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon EBK2013 » Sa 26. Jul 2014, 22:33

Ich kann nur den dringenden Tipp geben:

KEINE CHUCKS !!!

Ich selber hatte nigelnagelneue Chucks an, hat denen leider nicht so gefallen. War auch nicht die einzige. Sind zwar alle weitergekommen trotz Chucks, aber kam trotzdem nicht so gut an :polizei2:
Ansonsten selbstbewusst aber nicht überheblich wirken. Und man sollte sich schon im klaren drüber sein was man da eigentlich für einen Beruf ausüben will.

Und zum Thema Hand geben ja oder nein, das erübrigt sich alles von selbst. :)

LG

EBK2013
Constable
Constable
Beiträge: 62
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 10:52

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon EBK2013 » So 27. Jul 2014, 10:41

Ja hörmal so schöne neue Chucks sehen doch total gut aus :polizei1: also wiegesagt chucks sehen die sowohl bei männlein als auch bei weiblein nicht gerne (und meine waren echt neu :o )

Einfach so anziehen als wenn man schick essen gehen würde :)

Grünschnabel
Constable
Constable
Beiträge: 66
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:25

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon Grünschnabel » Sa 20. Jun 2015, 14:28

Hallo,

ich fand das Vorstellungsgespräch ziemlich locker und die Personen waren sehr freundlich.

Die Fragen waren auch nicht zu schwer, wenn man ein wenig Ahnung vom Geschehen hat, sollte alles kein Problem sein.

Wer Chucks getragen hat, oder T-Shirt, kam auch weiter.

Ich denke, es kommt natürlich auch immer auf die Personen an, welche das Gespräch mit einem führen. Ich denke aber, solange man sich selber treu ist und nicht einen auf superschlau macht, sollte es kein Problem sein - macht Euch nicht verrückt!

Gruß

Floren
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Sa 21. Mär 2015, 11:28

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon Floren » Mi 26. Aug 2015, 23:21

Hallo zusammen. Hier mal meine Erfahrung die ich gemacht habe:
Wir waren 9 Bewerber und 3 Kommissionen, also 3 Bewerber pro Kommission.
Angezogen war ich mit schicken, normalen Schuhen, blaue, verwaschene Jeans, kariertes Sporthemd und schwarzem Sakko. Meiner Meinung nach, sollte man sich schon Gedanken über die Kleidung machen, weil dass einfach der erste Eindruck ist. Einer aus meiner Gruppe hatte ein viiiiel zu großes, schwarzes Hemd, welches in einer schwarzen Schlabberjenas kreuz-und-quer gesteckt war und dazu ausgelatschte, dreckige Schuhe. Der ist -oh wunder- rausgeflogen, obwohl der den intelligentesten Eindruck von uns allen gemacht hat.
An sich lief das Gespräch dann so ab, dass nur relativ wenig über mich gefragt wurde. Eher wurde noch einmal das Allgemeinwissen abgefragt. Einfach ganz locker bleiben! Der eine Kommissionär hat mich mehrmals angeschrien und auf den Tisch gehauen, als ich eine Sache nicht wusste (habe es in dem Fall auch ganz offen und ehrlich zugegeben), er es aber ziemlich offensichtlich nur gemacht hat, um zu sehen wie ich reagiere. Dabei also keine Panik!!! Meiner Meinung nach kann man nicht alles wissen, also gebt ruhig zu, dass ihr es nicht wisst.
Die, in meinem Fall, 4 Personen machen am Anfang den Eindruck, sehr streng zu sein. Als sie rausbekamen, das mein Vater damals auch beim BGS in Bonn war bevor er zu Lapo ging, haben sie mich noch zur "Entscheidungsverkündung" in die Stube geschickt um mein Handy zu holen und haben dann meinen Vater angerufen, um als erstes ihn das Ergebnis (gut geeignet) zu verkünden. Also keine Angst, das sind auch normale Väter, Mütter etc. die genau das gleich Brot essen wie ihr auch. Ich fand die 4 um ehrlich zu sein sogar sehr nett und absolut freundlich, wenn wir mal die Psychospielchen, die aber natürlich sein müssen, weg lassen. ;) viel Glück euch allen und bevor ich es vergesse: Lest die Broschüren durch, die ihr in den Ausbildungszentren findet!!

Michi1509
Cadet
Cadet
Beiträge: 30
Registriert: Di 28. Jul 2015, 10:20
Kontaktdaten:

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon Michi1509 » Mo 22. Feb 2016, 07:24

Gibt doch einige Berichte

KLICK
Zuletzt geändert von Michi1509 am Mo 22. Feb 2016, 12:30, insgesamt 1-mal geändert.
Wer aufhört, besser zu werden, hat aufgehört, gut zu sein!

Tattooentfernung

Hennessy
Corporal
Corporal
Beiträge: 222
Registriert: So 31. Jan 2016, 01:05
Wohnort: Dormagen

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon Hennessy » Mo 22. Feb 2016, 08:18

ich wollte es mir eigentlich ersparen das zu erwähnen, aber ich weiß das es dazu schon berichte gibt. Diese habe ich bestimmt auch schon 3 mal durchgelesen. Aber ich/wir hätten gerne aktuelle erfahrungen von leuten die dieses jahr das vorstellungsgespräch hatten und noch haben. Ich habe auch mein erfahrungsbericht über den sportlichen und schriftlichen teil geschrieben und konnte neue erkenntnisse liefern. :applaus:

Benutzeravatar
yamaha2131
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 140
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 16:18

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon yamaha2131 » Mo 22. Feb 2016, 20:15

An den Vorstellungsgesprächen und den Themen hat sich nichts geändert, ausfürlichere Berichte würden nur Testinhalte verraten :polizei1:

Gast

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon Gast » Mi 24. Feb 2016, 23:16

1288 hat geschrieben:Weiss jemand von euch, ob eine Selbstpräsentation, also etwas von sich selbst erzählen dabei ist. Oder besteht das Vorstellungsgespräch nur aus Fragen der Interviewer und Antworten der Bewerber?
:verweis:
:verweis:
Du stellst dich erstmal vor, dann wird es zu einem Interview.

1288
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Mo 22. Feb 2016, 11:02

Re: Tipps zum Vorstellungsgespräch

Beitragvon 1288 » Do 25. Feb 2016, 17:23

Danke für deine Antwort :)

Wie ist das nach der Selbstpräsentation, da fangen die Prüfer ja an Fragen bezüglich Allgemeinwissen, Bundespolizei etc. zustellen.

Kann ich mir das dann so vorstellen, dass das wie so ein Frage- Antwort Spiel sein wird.

Eine Frage nach der anderen.

Oder erzähle ich bisschen was, zb über die Berliner Mauer, ihren wichtigsten Daten, warum sie gebaut wurde etc. ?

Ich habe nächste Woche den Termin für das Interview und umso näher der Termin kommt, umso fragliche werde ich :stupid:


Zurück zu „Bundespolizei - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende