Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Bundespolizei!

Moderatoren: Oeli, supporter, Holger73

Dennis1989
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Mo 13. Okt 2014, 00:55

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon Dennis1989 » Mi 6. Jan 2016, 16:58

Hallo zusammen,

wer von euch kommt den aus der Region von Frankfurt bzw. Darmstadt und hat sich ebenfalls für September 2016 beworben?
Da ich eine Sporthalle zur Verfügung habe, würde ich mich freuen wenn der ein oder andere eventuell Lust drauf hätte sich gemeinsam auf den Sporttest vorzubereiten.

Meldet euch gerne per PN

Lg Dennis

coalabaer
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Do 7. Jan 2016, 21:02

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon coalabaer » Do 7. Jan 2016, 21:28

Hallo, ich bin neu hier.

Ich habe eine Mail bekommen, daß meine Bewerbung an die Personalgewinnung weitergereicht wurde. ;D

Und das ich Kontakt zum Ausbildungsberater aufnehmen kann, falls ich Infos zur Vorbereitung des EAV benötige.

Hat noch jemand so eine Mail bekommen?

Gruß
Coalabaer

Gast

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon Gast » Fr 8. Jan 2016, 00:28

coalabaer hat geschrieben:Hallo, ich bin neu hier.

Ich habe eine Mail bekommen, daß meine Bewerbung an die Personalgewinnung weitergereicht wurde. ;D

Und das ich Kontakt zum Ausbildungsberater aufnehmen kann, falls ich Infos zur Vorbereitung des EAV benötige.

Hat noch jemand so eine Mail bekommen?

Gruß
Coalabaer
Hey grüß dich.
Ich habe gestern auch die Bestätigung über den Erhalt der Bewerbung bekommen, auf postalischen Wege aber.

R3MiiQz
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 02:33

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon R3MiiQz » Mo 11. Jan 2016, 02:56

Hallo, es ist zwischenzeitlich etwas länger her, dass jmd. seine Erfahrung zum EAV gepostet hat.

Hatte jmd. von Euch vor kurzem den Test gemacht und könnte etwas darüber schreiben? :) vielleicht jmd. aus Frankfurt a. Main dabei?

VG Don

Benutzeravatar
supporter
Moderator
Moderator
Beiträge: 924
Registriert: Do 4. Feb 2010, 07:43
Kontaktdaten:

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon supporter » Mo 11. Jan 2016, 19:05

R3MiiQz hat geschrieben:Hallo, es ist zwischenzeitlich etwas länger her, dass jmd. seine Erfahrung zum EAV gepostet hat.

Hatte jmd. von Euch vor kurzem den Test gemacht und könnte etwas darüber schreiben? :) vielleicht jmd. aus Frankfurt a. Main dabei?

VG Don

Es gibt hier im BPOL Ordner unter "Bekanntmachungen" einige Erfahrungsberichte.

Gruß

R3MiiQz
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 02:33

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon R3MiiQz » Mi 13. Jan 2016, 12:53

Hallo supporter,

erst mal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Ich habe die Erfahrungsbericht unter "Bekanntmachungen" bereits gelesen.
Mich würden aber trotzdem weitere Erfahrungen zum EAV im mittleren Dienst interessieren, da dort der letzte Post ebenso etwas (02.12.) zurückliegt. :)

Hat jemand von Euch zwischenzeitlich am EAV teilgenommen?

DaLu92
Cadet
Cadet
Beiträge: 17
Registriert: Di 4. Mär 2014, 16:54

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon DaLu92 » Mi 13. Jan 2016, 17:24

R3MiiQz hat geschrieben:Hallo supporter,

erst mal vielen Dank für die schnelle Rückmeldung.
Ich habe die Erfahrungsbericht unter "Bekanntmachungen" bereits gelesen.
Mich würden aber trotzdem weitere Erfahrungen zum EAV im mittleren Dienst interessieren, da dort der letzte Post ebenso etwas (02.12.) zurückliegt. :)

Hat jemand von Euch zwischenzeitlich am EAV teilgenommen?

Auf mehrmalige Nachfrage würde ich meine Erfahrung vom 1. EAV gerne mit Euch teilen.

Heute hatte ich sowohl den schriftlichen(Diktat) als auch den sportlichen Teil in Swisttal.
Ich kann vorwegnehmen, dass ich beide Tests bestanden habe.

Es ging los mit dem Diktat:
Zum Niveau des Diktats könnt ihr Euch sehr gut an den Beispieltext der Seite "komm-zur-bundespolizei.de" orientieren.
Es kamen 2-3 etwas kniffelige Wörter vor; der Rest des Textes war relativ easy. Die Kommasetzung war ebenfalls keineswegs schwierig. Die Prüferin hat den Text so vorgelesen, dass man raushören konnte, wann ein Komma gesetzt werden muss.
Generell wird das Diktat zu Beginn einmal komplett vorgelesen. Anschließend erneut in Stücken, sodass ihr mitschreiben könnt. Das Tempo ist auch sehr langsam, sodass definitiv alle mitkommen.
Am Ende wird der Text erneut komplett vorgelesen und man hat anschließend 3 Minuten Zeit das Geschriebene erneut durchzulesen bzw. zu überarbeiten.
Also an alle die Abi gemacht haben; dieser Teil wird Euch keine Schwierigkeiten bereiten, sofern die Texte ALLE dasselbe Niveau aufweisen.

Es haben lediglich 3 Leute NICHT bestanden, sodass wir mit 20 Mann zur Sporthalle marschiert sind.

Der Sporttest begann mit dem Kasten-Bumerang-Test. Es befinden sich hierbei lediglich der Prüfling und die Prüfer in der Halle. Der Rest wartet draußen. Die Anforderungen dürften jedem bekannt sein.
Was hierbei evtl noch erwähnenswert ist: Man darf die Kästen beim durchqueren umstoßen ohne sie anschließend erneut aufzustellen. Es gibt auch keinerlei Strafzeiten o.Ä.
Hierbei hat der Großteil die Mindestanforderung erbracht.

Weiter ging es mit dem Standweitsprung.
Wichtig hierbei. Schaut wirklich, dass ihr beim Abspringen die Linie NICHT berührt. Hierbei wird sehr streng bewertet und es wird kein Auge zugedrückt.
Bei dieser Disziplin hat jeder Bewerber 2 Versuche.
Von 14 Jungs haben gerade einmal 4 die Mindestanforderung erfüllen können. Also 2,20 ist echt kein Zuckerschlecken!

Anschließend folgten Liegestütze.
Auch hierbei befinden sich lediglich Prüfling und Prüfer in der Halle. Der Rest wartet draußen.
Beim runtergehen mindestens 90 Grad....achtet beim hochgehen, dass die Arme komplett ausgestreckt sind, sonst werden diese Liegestütze NICHT gezählt. Der Prüfer hat hierbei die gewerteten Liegestütze laut mitgezählt. Für mich persönlich stellten die 23 geforderten Liegestütze kein Hindernis dar.
Allerdings gab es auch hierbei den ein oder anderen, der die Mindestanforderung nicht erfüllen konnte.

Zum Schluß folgte der beliebte 12 Minuten Lauf.
Mindestanforderung: 2,4km. Hierbei müsst ihr einfach alles raushauen!!!
Ist auf jedenfall kein Selbstläufer. Man sollte schon eine gewisse Ausdauer mitbringen. Vor allem das Laufen in der Halle ist wesentlich anstrengender als draußen auf dem Sportplatz.

Im Anschluss an den 12 Minuten Lauf bekommt dann jeder Bescheid, ob er bestanden hat oder nicht.
Es werden auch während der verschiedenen Disziplinen nur eure erbrachte Leistung genannt. Zum Beispiel: Kasten Bumerang: 16 Sekunden, Liegestütze: 30..........Es werden keine Punktzahlen erwähnt.
Man erfährt zum Schluss lediglich ob man bestanden hat oder eben nicht.

Soviel zum 1. Teil des EAV.

Im Februar folgt dann das Vorstellungsgespräch :)

Solltet ihr noch Fragen haben, könnt ihr gerne jederzeit schreiben.

Andre68
Cadet
Cadet
Beiträge: 31
Registriert: Mi 18. Nov 2015, 11:37

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon Andre68 » Mi 13. Jan 2016, 22:08

Erstmal vielen Dank für dein ausführlichen Beitrag! :)
Darf man mittlerweile sogar echt den Kasten umstoßen, ohne ihn aufheben zu müssen? :polizei4:
Da haben sie ja ihre Anforderungen extrem heruntergeschraubt.
Der Standweitsprung macht mir aber echt am meisten Angst, beim üben schaffe ich es nur manchmal auf 2,20 m und will am Testtag nicht das Glück entscheiden lassen müssen. Wie hast du dich auf den Weitsprung vorbereitet?

Liebe Grüße

JOM
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Do 14. Jan 2016, 18:10

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon JOM » Do 14. Jan 2016, 18:22

Schönen guten Abend.
Ich habe nur mal eine kurze Frage in die Runde.
Würde mich gerne um die Ausbildungsstelle im mittleren Dienst bewerben.
Sehe meine Chancen nur relativ schlecht, da ich zum Zeitpunkt der Einstellung bereits 28 Jahre alt bin.
Desweiteren verfüge ich lediglich über einen qualifizierten Hauptschulabschluss.
Allerdings habe ich eine Ausbildung Sport Kaufmann gemacht und auch den ein oder anderen Trainerschein über die Landessportschule. Bin jetzt gerade dran, mein Berufschulzeugnis als mittleren Bildungsabschluss anerkennen zu lassen ( Notenschnitt auf dem Abschlusszeugnis ist 1,6)
Denkt ihr, es macht ohne diese Anerkennung überhaupt Sinn sich zu bewerben?
Grüße

Benutzeravatar
yamaha2131
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 140
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 16:18

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon yamaha2131 » Fr 15. Jan 2016, 00:41

Schau doch mal hier:
https://www.komm-zur-bundespolizei.de/b ... setzungen/

Da steht:

Voraussetzungen für den mittleren Polizeivollzugsdienst

Um dich für die zweieinhalbjährige Ausbildung für den mittleren Polizeivollzugsdienst zu qualifizieren, solltest du

bereits oder in Kürze über den mittleren Bildungsabschluss oder einen entsprechenden Bildungsstand verfügen oder erfolgreich die Hauptschule besucht haben und eine anerkannte abgeschlossene Berufsausbildung (mindestens zweijährig) vorweisen können.
dich in englischer Sprache verständigen können.
in den Fächern Deutsch und Englisch mindestens die Note 4 (ausreichend), im Fach Sport mindestens die Note 3 (befriedigend) haben.
am Tag der Einstellung mindestens 16, aber nicht älter als 27 Jahre alt sein. Ausnahmen möglich: Bewerber mit abgeschlossener Berufsausbildung bis zu 35 Jahren bei mindestens dreijähriger Berufserfahrung.


Am besten kontaktierst du mal die Einstellungsberater, denen kannst du deine Situation schildern und nur die können dir sagen ob du dich bewerben kannst.

Benutzeravatar
Ivolution
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 163
Registriert: So 17. Mai 2015, 17:13

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon Ivolution » Fr 15. Jan 2016, 08:21

Danke für den Beitrag, DaLu92!
Ich wollte dich mal fragen, ob ihr den Standweitsprung auf einer Matte oder auf dem Hallenboden ausgeführt habt?

Tobias2208
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Do 7. Jan 2016, 13:33
Wohnort: Aachen

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon Tobias2208 » Fr 15. Jan 2016, 13:56

Ivolution hat geschrieben:Danke für den Beitrag, DaLu92!
Ich wollte dich mal fragen, ob ihr den Standweitsprung auf einer Matte oder auf dem Hallenboden ausgeführt habt?
Ein Kumpel von mir war gestern in Swittal, er musste den Standweitsprung auf einer Matte ausführen.

Benutzeravatar
supporter
Moderator
Moderator
Beiträge: 924
Registriert: Do 4. Feb 2010, 07:43
Kontaktdaten:

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon supporter » Di 19. Jan 2016, 20:36

Aktueller Beitrag auf der Bundespolizei-Karriere FB-Seite gibt einen Überblick über dem Stand der Dinge/ Sorgen der Bewerber...

Gruß Supporter

R3MiiQz
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Mo 11. Jan 2016, 02:33

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon R3MiiQz » Mi 20. Jan 2016, 09:17

DaLu92 hat geschrieben:DaLu92
Hallo DaLu92, ich danke dir für den ausführlichen Beitrag!! Würde mich sehr freuen, wenn du nach dem Vorstellungsgespräch im Februar auch nochmal was darüber posten könntest. :)

VG
Don

Miriaam
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Di 26. Jan 2016, 11:20

Re: Bewerbung bei der Bundespolizei im mittleren Dienst 2016

Beitragvon Miriaam » Di 26. Jan 2016, 16:41

Ist hier jemand dabei, der /die zum EAV am 29.02.2016 nach Bad Bramstedt eingeladen würde?


Zurück zu „Bundespolizei - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende