Ärztliche Untersuchung

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Bundespolizei!

Moderatoren: Oeli, Holger73, supporter

Mika2018
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 22:27

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon Mika2018 » So 10. Jun 2018, 18:35

tg1291 hat geschrieben:
So 10. Jun 2018, 17:20
Mika2018 hat geschrieben:
So 10. Jun 2018, 14:59
Hallo, weiss jemand von euch, ob man am Einstellungstag auch noch Mal zum Amtsarzt muss? Ich habe meine Einstellungszusage von der Bundespolizei erhalten und darin steht, dass ich am Einstellungstag polizeidiensttauglich sein muss.
Selbst wenn, wenn du nichts zu verbergen hast, ist es doch egal. :)
Lies bitte richtig oder lass es Dir von jemandem vorlesen bzw erklären, falls du den Inhalt meiner Frage nicht verstanden hast.

Aber vllt gibt es ja hier kompetente Leute, die das wissen? Muss ich da bei Einstellung noch Mal hin ? Dann müsste ich mich jetzt schon um einen Termin kümmern, da es bei der Anzahl der Einstellungen ja sicher lange Zeit in Anspruch nehmen wird.
Zuletzt geändert von Mika2018 am So 10. Jun 2018, 18:46, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Bones65
Captain
Captain
Beiträge: 1652
Registriert: So 22. Feb 2015, 10:18
Wohnort: Pott

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon Bones65 » So 10. Jun 2018, 18:36

Ja, es erfolgt eine ärztliche Untersuchung am Einstellungstag.
:snoopy:

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3867
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon vladdi » So 10. Jun 2018, 19:38

Mika2018 hat geschrieben: Hallo, weiss jemand von euch, ob man am Einstellungstag auch noch Mal zum Amtsarzt muss? Ich habe meine Einstellungszusage von der Bundespolizei erhalten und darin steht, dass ich am Einstellungstag polizeidiensttauglich sein muss.
Hallo,
in der ersten Zeit erfolgt, normalerweise, noch ein ganz kurzer medizinischer Check. Das ganze hat bei weitem nicht das Ausmaß, wie die Untersuchung im EAV. Es geht zu prüfen, ob sich etwas verändert hat, seit der Untersuchung/ EAV bzw. falls es Auflagen gab (abnehmen) wird das überprüft.



Dann müsste ich mich jetzt schon um einen Termin kümmern, da es bei der Anzahl der Einstellungen ja sicher lange Zeit in Anspruch nehmen wird.
Du musst dich um keinen Termin kümmern. Euch wird an den ersten Tagen alles gesagt und gezeigt.

Mika2018
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 22:27

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon Mika2018 » Mo 11. Jun 2018, 07:15

vladdi hat geschrieben:
So 10. Jun 2018, 19:38
Mika2018 hat geschrieben: Hallo, weiss jemand von euch, ob man am Einstellungstag auch noch Mal zum Amtsarzt muss? Ich habe meine Einstellungszusage von der Bundespolizei erhalten und darin steht, dass ich am Einstellungstag polizeidiensttauglich sein muss.
Hallo,
in der ersten Zeit erfolgt, normalerweise, noch ein ganz kurzer medizinischer Check. Das ganze hat bei weitem nicht das Ausmaß, wie die Untersuchung im EAV. Es geht zu prüfen, ob sich etwas verändert hat, seit der Untersuchung/ EAV bzw. falls es Auflagen gab (abnehmen) wird das überprüft.



Dann müsste ich mich jetzt schon um einen Termin kümmern, da es bei der Anzahl der Einstellungen ja sicher lange Zeit in Anspruch nehmen wird.
Du musst dich um keinen Termin kümmern. Euch wird an den ersten Tagen alles gesagt und gezeigt.
Dankeschön Vladdi :-)

BlueMarlin
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Di 12. Jun 2018, 10:31

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon BlueMarlin » Di 12. Jun 2018, 17:25

Hallo,
gibt es diese BMI Vorgabe bei der BuPo immernoch? Und wenn ja, gibt es Ausnahmefälle wo es dennoch genehmigt wird?
Ich bin auf 2,02m 125kg schwer(BMI von ca. 30) und das bei vllt 10-12% Körperfett. Kommt bei mir allerdings durch den Sport da ich seit mehreren jahren Kraftdreikampf betreibe.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3867
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon vladdi » Di 12. Jun 2018, 18:11

Die Mindestgrösse gibt es derzeit nicht mehr, was mit der Maximalgröße ist weiß ich nicht.

Jedoch gilt der BMI (grundsätzlich).

Cop_AC
Constable
Constable
Beiträge: 68
Registriert: Do 1. Mär 2018, 20:12

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon Cop_AC » Mi 13. Jun 2018, 14:51

BlueMarlin hat geschrieben:Hallo,
gibt es diese BMI Vorgabe bei der BuPo immernoch? Und wenn ja, gibt es Ausnahmefälle wo es dennoch genehmigt wird?
Ich bin auf 2,02m 125kg schwer(BMI von ca. 30) und das bei vllt 10-12% Körperfett. Kommt bei mir allerdings durch den Sport da ich seit mehreren jahren Kraftdreikampf betreibe.
Du wirst abnehmen müssen.

zabbo
Corporal
Corporal
Beiträge: 546
Registriert: Di 31. Okt 2006, 00:00

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon zabbo » Mi 13. Jun 2018, 17:42

@BlueMarlin:
Du bist ja anscheinend nicht fett sondern eher muskulös.
Letzen Endes wird dies der Arzt entscheiden.
Am besten du rufst beim ärztlichen Dienst an, die können dir am besten weiter helfen.

Franconia
Corporal
Corporal
Beiträge: 456
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:25

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon Franconia » Mi 13. Jun 2018, 19:05

Nur wird es bei einem BMI um die 30 wohl trotzdem eng, auch wenn der größte Teil auf Muskelmasse zurückzuführen ist.

Fendor
Cadet
Cadet
Beiträge: 17
Registriert: Di 26. Feb 2013, 09:48

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon Fendor » Mo 18. Jun 2018, 18:28

Wenn man für die PDT noch einen Befund nachreichen muss bzw. nachgereicht hat, bekommt man dann eine Benachrichtigung?
Oder sollte ich um sicher zu gehen, am Standort an dem meine Untersuchung stattgefunden hat anrufen?

Mika2018
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 22:27

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon Mika2018 » Mi 20. Jun 2018, 05:16

Fendor hat geschrieben:
Mo 18. Jun 2018, 18:28
Wenn man für die PDT noch einen Befund nachreichen muss bzw. nachgereicht hat, bekommt man dann eine Benachrichtigung?
Oder sollte ich um sicher zu gehen, am Standort an dem meine Untersuchung stattgefunden hat anrufen?
Ich habe keine Benachrichtigung erhalten. Habe aber dennoch zur Sicherheit angerufen.

Benutzeravatar
[Pumba]
Constable
Constable
Beiträge: 66
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 16:01

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon [Pumba] » So 15. Jul 2018, 15:32

Bones65 hat geschrieben:
So 10. Jun 2018, 18:36
Ja, es erfolgt eine ärztliche Untersuchung am Einstellungstag.
Was wird denn nochmal untersucht?
Ich frage weil in diesem Thread viewtopic.php?f=34&t=84628&start=90 von einer kompletten Untersuchung die Rede ist, was ich mir nicht vorstellen kann. Rein logistisch schon nicht bei allen Anwärtern.

Franconia
Corporal
Corporal
Beiträge: 456
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:25

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon Franconia » So 15. Jul 2018, 17:55

Wurde schon tausend mal beantwortet: die Untersuchung am Einstellungstag ist absolut nicht mit der Einstellungsuntersuchung zu vergleichen. Es wird gefragt ob sich was seit der Untersuchung verändert hat (Verletzung, Krankheit), Auflagen werden überprüft, evtl wird nochmal gemessen und gewogen und das war es dann. Nicht verunsichern lassen.

Benutzeravatar
[Pumba]
Constable
Constable
Beiträge: 66
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 16:01

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon [Pumba] » So 15. Jul 2018, 18:44

Franconia hat geschrieben:
So 15. Jul 2018, 17:55
Wurde schon tausend mal beantwortet: die Untersuchung am Einstellungstag ist absolut nicht mit der Einstellungsuntersuchung zu vergleichen. Es wird gefragt ob sich was seit der Untersuchung verändert hat (Verletzung, Krankheit), Auflagen werden überprüft, evtl wird nochmal gemessen und gewogen und das war es dann. Nicht verunsichern lassen.
ok danke. Da sagt auch jeder was anderes :polizei4:

Blutentnahme und Blutbild wurde mir auch schon gesagt

Franconia
Corporal
Corporal
Beiträge: 456
Registriert: Mi 17. Jun 2015, 10:25

Re: Ärztliche Untersuchung

Beitragvon Franconia » So 15. Jul 2018, 19:09

Wenn dann nur zur Bestimmung des Impftiters.


Zurück zu „Bundespolizei - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende