Fragen zur Ausbildung

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Bundespolizei!

Moderatoren: Oeli, Holger73, supporter

John97
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Nov 2015, 09:39

Fragen zur Ausbildung

Beitragvon John97 » So 22. Nov 2015, 10:57

Da ich eine Ausbildung zum Bundespolizisten machen möchte habe ich einige Fragen :

Was ist das Durchschnittsalter in der Ausbildung ? :-)

Muss man bei der Bewerbung bereits das Rettungsschwimmerabzeichen haben oder kann man es nach reichen ?

Bin momentan auf einem Sportcollege und mache da Fach Abitur und eine Ausbildung als Bewegungspädagoge . Da ich aber schon 18 bin und derzeit so viele Bundespolizisten gesucht werden überlege ich meine Ausbildung abzubrechen und mich mit meinem Realschulabschluss zu bewerben. Auf diesem Sportcollege mache ich in dem nächsten Semester beispielsweise das deutsche Sportabzeichen und das Rettungsschirmabzeichen .

Wozu ratet ihr mir ?

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15433
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Fragen zur Ausbildung

Beitragvon MICHI » So 22. Nov 2015, 11:28

Antworten auf fast alle deine Fragen findest du durch Lesen im Forum.
Ferner kann man auch in bereits bestehenden Threads seine Fragen stellen, ohne gleich ein neues Thema zu eröffnen.

Raten würde ich dir dann erst einmal zum Stöbern im Forum und auf der Internetseite der BPol.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

John97
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Nov 2015, 09:39

Re: Fragen zur Ausbildung

Beitragvon John97 » So 22. Nov 2015, 12:10

Vielen Dank für die Antwort ,habe die ganze Nacht schon im Forum gestöbert und leider keine Antworten auf meine Fragen gefunden . Aus diesem Grund habe ich diesen Thread eröffnet :-)

Benutzeravatar
Naturjoghurt97
Constable
Constable
Beiträge: 52
Registriert: Mi 3. Sep 2014, 19:22

Re: Fragen zur Ausbildung

Beitragvon Naturjoghurt97 » So 22. Nov 2015, 12:20

http://www.komm-zur-bundespolizei.de

Ob Du das Fachabitur bzw. Deine Ausbildung abbrichst oder nicht, das kann keiner für Dich entscheiden.

Aber wenn Du doch dann die Möglichkeit haben wirst Dich für den gD zu bewerben, warum dann abbrechen?
Wer nicht kämpft, hat schon verloren.

Bundespolizei mD 2016

John97
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Nov 2015, 09:39

Re: Fragen zur Ausbildung

Beitragvon John97 » So 22. Nov 2015, 12:27

Naturjoghurt97 hat geschrieben:http://www.komm-zur-bundespolizei.de

Ob Du das Fachabitur bzw. Deine Ausbildung abbrichst oder nicht, das kann keiner für Dich entscheiden.

Aber wenn Du doch dann die Möglichkeit haben wirst Dich für den gD zu bewerben, warum dann abbrechen?
Sehe mich aber erstmal nicht in einer Führungsposition oder hinter dem Schreibtisch sonder zB eher bei einer Hundertschaft...

Benutzeravatar
Bpolblümchen
Constable
Constable
Beiträge: 60
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 11:25

Re: Fragen zur Ausbildung

Beitragvon Bpolblümchen » So 22. Nov 2015, 14:32

Wie kannst du denn wissen wo du dich siehst wenn du noch nichtmal weißt wie das ganze ab läuft? Und es gibt durchaus auch gD'ler in Hundertschaften ;)

Sein Fachabi aber dafür abzubrechen, finde ich nicht wirklich gut. Wer weiß ob es überhaupt etwas für dich ist & danach stehst du "nur" mit Realschul-Abschluss da.

Grüße

John97
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Nov 2015, 09:39

Re: Fragen zur Ausbildung

Beitragvon John97 » So 22. Nov 2015, 15:52

Danke für die super Antwort :-) Habe leider im Internet nichts dazu gefunden das Bundespolizisten im gehobenen Dienst auch in Hundertschaften tätig werden , außer das sie beispielsweise am Rand stehen und alles kordinieren.
Ich möchte halt mit dabei sein und nicht am Rand stehen oder im Büro sitzen ,wie gerade schon erwähnt :-)

Benutzeravatar
Bpolblümchen
Constable
Constable
Beiträge: 60
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 11:25

Re: Fragen zur Ausbildung

Beitragvon Bpolblümchen » So 22. Nov 2015, 16:39

John97 hat geschrieben:Danke für die super Antwort :-) Habe leider im Internet nichts dazu gefunden das Bundespolizisten im gehobenen Dienst auch in Hundertschaften tätig werden , außer das sie beispielsweise am Rand stehen und alles kordinieren.
Ich möchte halt mit dabei sein und nicht am Rand stehen oder im Büro sitzen ,wie gerade schon erwähnt :-)
Das bestimmst du i.d.R. selbst. Wenn du ins Büro willst ist das möglich, wenn nicht dann ist das auch möglich, dass ist das gute im Polizeiberuf.
Allerdings kannst du ja auch immer noch den Aufstieg machen und im mD anfangen.

John97
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Nov 2015, 09:39

Re: Fragen zur Ausbildung

Beitragvon John97 » So 22. Nov 2015, 16:56

Die Möglichkeit im mittleren Dienst anzufangen und dann auf zu steigen klingt auch gut , habe ich auch schon drüber nach gedacht .
Aber es scheint ja wirklich im gD so zu sein das man hauptsächlich Aufgaben koordiniert und den ganzen Papierkram erledigt oder liege ich da komplett falsch ?

Benutzeravatar
Bpolblümchen
Constable
Constable
Beiträge: 60
Registriert: Mo 26. Jan 2015, 11:25

Re: Fragen zur Ausbildung

Beitragvon Bpolblümchen » So 22. Nov 2015, 17:24

Wie gesagt ich denke dass entscheidest du selbst, aber es gibt ja auch wie gesagt die Möglichkeit im mD anzufangen, wo du dich erst einmal ein paar Jahre "austoben" kannst. Man muss ja auch mal ein paar Jahre weiter in die Zukunft gucken und wer weiß ob du dich mit 50 immer noch die selben Vorstellungen hast :P

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4294
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Fragen zur Ausbildung

Beitragvon vladdi » So 22. Nov 2015, 20:00

Ja, der gD sitzt nur im Büro, koordiniert und bearbeitet Papier.

/ironie off


So, nun atmen wir mal durch und überlegen ob das wirklich so ist?
Gucken mal 'Achtung Kontrolle' und schauen auf die Farbe der Sterne.

Wobei der PVB in den Hunderschaften der BPol tatsächlich nur mD ist. Der 'kleinste' gD Mann in der Hundertschaft ist der Truppführer; der sitzt aber nicht im Büro sondern ist bei seinem Trupp (auf der Straße).

@TE
Ob du dein Studium schmeißt oder zu Ende machst, musst du selber wissen.
Zumindest sind die Chancen zu BPol zu kommen im Moment so groß wie ewig nicht (es wurden sogar schon Anforderungen gesenkt).

Du brauchst zur Bewerbung jedoch ein Schwimmabzeichen (muss aber nicht Rettungsschwimmer sein).

Ob du dann tatsächlich in eine Hundertschaft kommst, kann dir niemand sagen. Vor 2 Monaten hätte ich gesagt, dass FFM, MUC der Bereich Süddeutschland wahrscheinlich ist. Es kann sich aber was ändern.

John97
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: So 22. Nov 2015, 09:39

Re: Fragen zur Ausbildung

Beitragvon John97 » So 22. Nov 2015, 21:01

vladdi hat geschrieben:Ja, der gD sitzt nur im Büro, koordiniert und bearbeitet Papier.

/ironie off


So, nun atmen wir mal durch und überlegen ob das wirklich so ist?
Gucken mal 'Achtung Kontrolle' und schauen auf die Farbe der Sterne.

Wobei der PVB in den Hunderschaften der BPol tatsächlich nur mD ist. Der 'kleinste' gD Mann in der Hundertschaft ist der Truppführer; der sitzt aber nicht im Büro sondern ist bei seinem Trupp (auf der Straße).

@TE
Ob du dein Studium schmeißt oder zu Ende machst, musst du selber wissen.
Zumindest sind die Chancen zu BPol zu kommen im Moment so groß wie ewig nicht (es wurden sogar schon Anforderungen gesenkt).

Du brauchst zur Bewerbung jedoch ein Schwimmabzeichen (muss aber nicht Rettungsschwimmer sein).

Ob du dann tatsächlich in eine Hundertschaft kommst, kann dir niemand sagen. Vor 2 Monaten hätte ich gesagt, dass FFM, MUC der Bereich Süddeutschland wahrscheinlich ist. Es kann sich aber was ändern.
Also habe ich ja doch nicht ganz unrecht , wenn man nur als Truppführer einer Hundertschaft mit dabei sein kann ...


Danke , ich überlege mir das mal :-)

Benutzeravatar
yamaha2131
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 140
Registriert: Mo 18. Mai 2015, 16:18

Re: Fragen zur Ausbildung

Beitragvon yamaha2131 » So 31. Jan 2016, 22:06

Wie sieht das eigentlich mit Sport in der Ausbildung aus?
- Was wird trainiert?
- Was wird geprüft?
- Welche Leistungen sind zu bringen um die Ausbildung zu schaffen?

Vielen Dank schon mal :)

Tinker
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1217
Registriert: Sa 24. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Streets of Compton

Re: Fragen zur Ausbildung

Beitragvon Tinker » Mo 1. Feb 2016, 01:44

Zur Ursprungsfrage:

Um die Jahrtausendwende wärst du mit 22 der Opa im Zug gewesen. Da wurden viele mit 16-17 eingestellt. Heute sieht das was anders aus. Da laufen viele Anwärter herum, die vorher schon was gelernt haben und in dem Beruf gearbeitet haben, Studium abgebrochen und wegen der niedrigen Anforderungen zur BPol gekommen sind; zig Jahre bei der Bundeswehr verbracht haben; bei einer Landespolizei bei der Zwischenprüfung nicht geschafft haben und es noch einmal neu versuchen usw.

Also, der Altersschnitt ist in den letzten Jahren gestiegen. Der 16jährige frisch von der Realschule wird immer seltener.

Ich würde dein Sportcollege abschließen und mich dann bewerben. Damit kannst du wahrscheinlich nach der Ausbildung rasch in die Aus- und Fortbildungsschiene kommen und da schießt man erfahrungsgemäß schnell nach oben durch.


Zurück zu „Bundespolizei - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende