Seite 1 von 1

Wechsel von g.D Landespolizei in den m.D BPol

Verfasst: Mo 4. Jul 2016, 03:39
von Em911
Hallo zusammen,

bin momentan im 1. Jahr der Landespolizei. Leider habe ich mit einem Dozenten Pech, der mich durchfallen lassen wird, sodass ich den Dienst nach einem Jahr verlassen kann. Da aber meine Praktikumsbewertungen top sind und ebenso bei den praktischen Trainingseinheiten alles super ist, wollte ich einfach mal wissen, ob es möglich ist, wenn man, nachdem man aus dem gehobenen Dienst der L.Pol. ausgeschieden ist, in den m.D der Bundespolizei einsteigen kann....... :polizei13: :polizei13:

Gruß

Re: Wechsel von g.D Landespolizei in den m.D BPol

Verfasst: Mo 4. Jul 2016, 05:23
von Kaeptn_Chaos
Und wenn der Bauer nicht schwimmen kann...

Ist möglich, wird aber im Auswahlverfahren thematisiert. Da sollte man dann eine selbstreflektiertere Antwort parat haben.

Re: Wechsel von g.D Landespolizei in den m.D BPol

Verfasst: Mo 4. Jul 2016, 06:40
von coco_loco
Hast du ein schiefes Gesicht, schimpf nicht auf den Spiegel...


Was meinst du mit einsteigen? Ohne Auswahlverfahren?

Nein.

Mit Auswahlverfahren: Ja, das ist möglich, wenn du dich in diesem bewährst. Wie der Käptn aber richtig sagt: mit einer selbstreflektierenden Antwort. Also nicht so, wie du oben schreibst.

Re: Wechsel von g.D Landespolizei in den m.D BPol

Verfasst: Mo 4. Jul 2016, 07:17
von vladdi
Ja, sollte möglich sein.
Bewerben, EAV, Ausbildung, Prüfung(en) bestehen, fertig.


Zuviel Angst vor'm Gespräch brauchst du nicht haben. Kann mal passieren, dass man was versemmelt.

Re: Wechsel von g.D Landespolizei in den m.D BPol

Verfasst: Mo 4. Jul 2016, 17:43
von Yen
Nur sollte dafür nicht der Dozent verantwortlich gemacht werden ^^

Re: Wechsel von g.D Landespolizei in den m.D BPol

Verfasst: Mo 4. Jul 2016, 18:20
von chrichie
War das schon die Wiederholungsprüfung ? Weil wenn nicht, dann hast du ja noch in der Regel die Chance die Prüfung ein zweites Mal zu schreiben.

Mir selbst ist ein Fall bekannt wo jemand im gD der Lapo durchgefallen ist und danach im mD einer anderen Lapo genommen wurde.

Re: Wechsel von g.D Landespolizei in den m.D BPol

Verfasst: Mo 4. Jul 2016, 19:17
von Yen
Habe jemanden beim AC für den gD kennengelernt, der vorher aus dem mD einer LaPo raus geflogen ist, weil er die Prüfungen nicht bestanden hatte.
Hat die Prüfung für den gD bestanden, aber wurde von der Punktzahl nicht eingestellt.
Ob er das Angebot für den mD angenommen hat, weiß ich nicht.

Letztendlich ist fast alles möglich, solange der eigene Glaube einen nicht einschränkt.

Re: Wechsel von g.D Landespolizei in den m.D BPol

Verfasst: Mo 4. Jul 2016, 19:28
von fox3-13
Ich würde ja gerne mal wissen, wie der Dozent dich durchfallen lassen würde?
Erstens schreibst du die Klausuren ja sicherlich unter deiner Prüfungsnummer. Das soll ja sowas eben verhindern. Bzw. Bevorzugt zu werden. Zweitens, solltest du unter 5 Punkten sein, dann schaut ein zweiter Prüfer darüber um dieses Ergebnis zu bestätigen oder eben noch vll. etwas zu finden das dir helfen kann. Selbe Begründung wie bei erstens.

Ergo, ist nicht der Dozent der Arsch auch wenn er dich vll. nicht mag. Kommt vll. auch daher das du den Stoff nicht kapierst. Sondern du lernst nicht genug oder hast es eben nicht drauf.

Du kannst es gerne im md versuchen. Aber auch da muss man lernen und verstehen. Praxis alleine genügt nicht.

Re: Wechsel von g.D Landespolizei in den m.D BPol

Verfasst: Mo 4. Jul 2016, 21:03
von VanDan
...
Sicherheit im Recht führt zu Sicherheit im
Handeln.