Unterbringung Lübeck/ Brühl etc.

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Bundespolizei!

Moderatoren: Oeli, Holger73, supporter

Osmodia
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Mi 12. Jan 2011, 16:18

Unterbringung Lübeck/ Brühl etc.

Beitragvon Osmodia » Mi 22. Nov 2017, 14:58

Hallo,
wie ich verstanden habe wird man für die Zeit der FH, in jener welchen Einquartiert. Meine Frage ist nun, da ich im g.D mein Studium anfangen möchte, wie sieht es mit den Kosten aus? Was muss ich hier berücksichtigen, da ich parallel noch meine aktuelle Wohnung finanzieren muss.
LG
Osmodia

Gakure
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Di 4. Jul 2017, 06:55

Re: Unterbringung Lübeck/ Brühl etc.

Beitragvon Gakure » Mi 22. Nov 2017, 20:10

Von welchem Bundesland sprichst du? In SH bekommst du während des Studiums keine Unterkunft.
*Edit: sorry für die BPol habe ich keine Ahnung. Zu spät gelesen. :flehan:

Lg

Physiker
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Do 5. Nov 2015, 23:11

Re: Unterbringung Lübeck/ Brühl etc.

Beitragvon Physiker » Mi 22. Nov 2017, 22:56

Außerhalb des Grundstudiums wird eine Unterkunft grundsätzlich gestellt/gezahlt.

Für die 6 Monate in Brühl verlangt die Hochschule je nach Art des Zimmer grob zwischen 120,-€ und 250,-€.

Durch deine Wohnung bist du u.U. trennungsgeldberechtigt, in diesem Fall erhälts du je nach Familiensituation zusätzlich einen gewissen Betrag, der jedoch die Miete nicht voll abdecken wird.

osmodiaii
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Do 14. Sep 2017, 11:56

Re: Unterbringung Lübeck/ Brühl etc.

Beitragvon osmodiaii » Do 23. Nov 2017, 00:11

Okay, vielen Dank für die Info. Also macht es Sinn ,sich für die Ausbildung, bei den Eltern einzuziehen. Zumindest für die Studiumszeit. 3 Jahre zahlen, und nur 6 Monate während der praktischen Verwendung Nutzen, ist relativ sinnfrei. Habe ich soweit doch richtig verstanden oder?
LG

Physiker
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Do 5. Nov 2015, 23:11

Re: Unterbringung Lübeck/ Brühl etc.

Beitragvon Physiker » Do 23. Nov 2017, 05:18

Häufig sehen wird man die Wohnung in den 3 Jahren eher weniger.
In wieweit es sinnvoll oder nötig ist, eine eigene Wohnung zu halten ist dabei Individualentscheidung.

Gartenfreund15
Cadet
Cadet
Beiträge: 19
Registriert: So 31. Jan 2016, 01:26

Re: Unterbringung Lübeck/ Brühl etc.

Beitragvon Gartenfreund15 » Do 23. Nov 2017, 18:27

osmodiaii hat geschrieben:
Do 23. Nov 2017, 00:11
Okay, vielen Dank für die Info. Also macht es Sinn ,sich für die Ausbildung, bei den Eltern einzuziehen. Zumindest für die Studiumszeit. 3 Jahre zahlen, und nur 6 Monate während der praktischen Verwendung Nutzen, ist relativ sinnfrei. Habe ich soweit doch richtig verstanden oder?
LG
:applaus:

Benutzeravatar
CCAA
Cadet
Cadet
Beiträge: 9
Registriert: Sa 24. Jun 2017, 00:05

Re: Unterbringung Lübeck/ Brühl etc.

Beitragvon CCAA » Fr 24. Nov 2017, 15:35

Physiker hat geschrieben:
Do 23. Nov 2017, 05:18
Häufig sehen wird man die Wohnung in den 3 Jahren eher weniger.
In wieweit es sinnvoll oder nötig ist, eine eigene Wohnung zu halten ist dabei Individualentscheidung.
Wie stellst du dir das denn vor, wenn man schon einen Haushalt führt und dementsprechend Möbel und E-Geräte usw. besitzt? Soll man das alles wegschmeißen oder für viel Geld einlagern? :polizei13:

Physiker
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Do 5. Nov 2015, 23:11

Re: Unterbringung Lübeck/ Brühl etc.

Beitragvon Physiker » Di 28. Nov 2017, 04:57

Ich persönlich würde es eher einlagern, oftmals findet sich da ja auch bei Bekannten oder Verwandten eine günstige Lösung. Faktisch ist die Wohnung eben kein großer Unterschied zu einem Lager.

Aber das kann vermutlich jeder selbst abwägen.

Benutzeravatar
[Pumba]
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 16:01

Re: Unterbringung Lübeck/ Brühl etc.

Beitragvon [Pumba] » Fr 16. Mär 2018, 17:20

Die Diskussion ist zwar schon etwas älter aber ich reaktiviere das mal mit meiner Frage :polizei2:

Da die BPol immer noch mein Favorit ist und ich schon recht weit im Auswahlverfahren bin mache ich mir jetzt grade Gedanken über meine Wohnsituation. Meine Wohnung werde ich nicht halten in der Zeit und werde sie entweder verkaufen oder vermieten. Meine Möbel dann entsprechend einlagern.

Jetzt aber zu meiner Frage: Wo bin ich gemeldet in der Zeit des Studiums? Vorallem in der Frage der Postzustellung ist das ja durchaus wichtig. Kann man sich seine Post zur BPol nachsenden lassen? Geht das, oder wie habt ihr das geregelt? :gruebel:

Da man ja praktisch ständig "auf dem Sprung" ist - vom zuständigen AFZ in die Dienststellen nach Brühl nach Lübeck - kann man sich ja auch kein Postfach zulegen
Sachsen-Anhalt - Zusage und PDT :zustimm:
BPol - Tauglich 122 Punkte PÄU am 15.06. :lupe:

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3373
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Unterbringung Lübeck/ Brühl etc.

Beitragvon vladdi » Fr 16. Mär 2018, 18:14

Ständiges ummelden, Post nachsenden würde ich mir klemmen und, wenn man die eigene Wohnung aufgibt, sich bei den Eltern anmelden.

Benutzeravatar
[Pumba]
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 16:01

Re: Unterbringung Lübeck/ Brühl etc.

Beitragvon [Pumba] » Fr 16. Mär 2018, 18:36

vladdi hat geschrieben:
Fr 16. Mär 2018, 18:14
Ständiges ummelden, Post nachsenden würde ich mir klemmen und, wenn man die eigene Wohnung aufgibt, sich bei den Eltern anmelden.
Naja hätte ja sein können, dass man am Anfang vom Studium am Standort X gemeldet wird und dann dort 3 Jahre lang "wohnt"...
Ja werde es dann wohl so machen. Bei meinen Eltern melden und sie meine Post bearbeiten lassen :D
Sachsen-Anhalt - Zusage und PDT :zustimm:
BPol - Tauglich 122 Punkte PÄU am 15.06. :lupe:


Zurück zu „Bundespolizei - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende