PKV notwendig ?

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Bundespolizei!

Moderatoren: Oeli, Holger73, supporter

PartyTimer

PKV notwendig ?

Beitragvon PartyTimer » Sa 26. Mai 2018, 13:33

Hallo,

ab September geht auch für mich die Ausbildung bei der BPOL los. Nun wollte ich wissen, ob ich für meine Ausbildung und im späteren Dienst eine private Krankenversicherung brauche oder ob ich meine gesetzliche Krankenversicherung beibehalten darf. Mir ist bewusst, dass ich mit der privaten Versicherung Anspruch auf kostenlose Arztbesuche habe, allerdings bin ich jetzt nicht der Typ, der jede Woche zum Arzt rennt, daher betrachte ich für mich die kostenlosen Arztbesuche nicht für notwendig. Hab auch schon die Suchfunktion benutzt, aber irgendwann kommt die Fehlermeldung, dass die Suche nicht verfügbar sei und ich es in 10 Sekunden wieder versuchen soll.

mfg

SchoenerThunfisch
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 625
Registriert: Sa 9. Aug 2014, 16:01
Wohnort: Berlin

Re: PKV notwendig ?

Beitragvon SchoenerThunfisch » Sa 26. Mai 2018, 14:15

In der Gesetzlichen hast du keinen Arbeitgeberzuschuss und auch keinen Beihilfeanspruch. Dadurch musst du deine kosten alle selbst tragen.
Wenn du privat versichert bist, hast du Beihilfe, in Berlin 50%. Du kannst sogar bis zu 70% Beihilfe bekommen.
Dadurch ist es eigentlich fast immer günstiger für Beamte, sich privat zu versichern.
Zumal die private KV ja auch seine Vorteile hat. Es gibt Ärzte, die nur Privatpatienten nehmen und man kriegt bei vielen Ärzten schneller Termine.

PartyTimer

Re: PKV notwendig ?

Beitragvon PartyTimer » Sa 26. Mai 2018, 14:26

Danke für die Antwort, aber von der Machbarkeit her darf ich auch schon während der Ausbildung in der GKV bleiben oder wird man mir einen Riegel vorschieben und sagen, dass man zwingend in die PKV wechseln muss ? Die finanziellen Aspekte sind mir bewusst.

Benutzeravatar
PotionMaster
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2586
Registriert: Di 1. Aug 2006, 00:00

Re: PKV notwendig ?

Beitragvon PotionMaster » Sa 26. Mai 2018, 14:51

Welchen Vorteil siehst du in der gKV? Rein interessehalber

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16330
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: PKV notwendig ?

Beitragvon Controller » Sa 26. Mai 2018, 14:52

.
Mir ist bewusst, dass ich mit der privaten Versicherung Anspruch auf kostenlose Arztbesuche habe, allerdings bin ich jetzt nicht der Typ, der jede Woche zum Arzt rennt, daher betrachte ich für mich die kostenlosen Arztbesuche nicht für notwendig.
Die finanziellen Aspekte sind mir bewusst.
ich denke eher, wenn ich das so lese, dass dir sehr vieles eben nicht bewusst ist.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14849
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: PKV notwendig ?

Beitragvon MICHI » Sa 26. Mai 2018, 15:03

Es existieren hier im Forum diverse Threads zu diesem Thema.

Die Suche ist sehr hilfreich.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

PartyTimer

Re: PKV notwendig ?

Beitragvon PartyTimer » Sa 26. Mai 2018, 15:21

Stellen wir die Vor- und Nachteile mal beiseite, ist es nun möglich mit der GKV bei der Polizei anzufangen ?


mfg

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16330
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: PKV notwendig ?

Beitragvon Controller » Sa 26. Mai 2018, 15:26

guck mal:

https://www.google.de/search?q=beamte+m ... e&ie=UTF-8

mMn ist GKV für Beamte Unsinn, daher ist es mir recht egal ob es Länder gibt, die die Möglichkeit haben oder nicht.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

VuB
Cadet
Cadet
Beiträge: 35
Registriert: Di 3. Apr 2018, 21:02

Re: PKV notwendig ?

Beitragvon VuB » Sa 26. Mai 2018, 15:34

Um deine Frage mal zu beantworten: Ja, es ist definitiv möglich!


Es hat jedoch eigentlich nur Nachteile.

Benutzeravatar
PotionMaster
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2586
Registriert: Di 1. Aug 2006, 00:00

Re: PKV notwendig ?

Beitragvon PotionMaster » Sa 26. Mai 2018, 15:39

Hamburg war es glaube ich, dass für seine Beamten jetzt auch Beihilfe für die gKV zahlt. Gehen tut es also wohl. Aber warum du das machen magst, wenn es deutliche finanzielle Nachteile bringt ist mir ein Rätsel :gruebel:

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3588
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: PKV notwendig ?

Beitragvon vladdi » Sa 26. Mai 2018, 15:49

Du wirst bei der Bundespolizei über die Heilfürsorge versichert sein; du musst jedoch eine Anwartschaftversicherung abschließen.

Benutzeravatar
Holger73
Moderator
Moderator
Beiträge: 808
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 22:40
Wohnort: wo die Sonne immer scheint

Re: PKV notwendig ?

Beitragvon Holger73 » Sa 26. Mai 2018, 15:54

PartyTimer hat geschrieben:
Sa 26. Mai 2018, 13:33
Hallo,

ab September geht auch für mich die Ausbildung bei der BPOL los. Nun wollte ich wissen, ob ich für meine Ausbildung und im späteren Dienst eine private Krankenversicherung brauche oder ob ich meine gesetzliche Krankenversicherung beibehalten darf. Mir ist bewusst, dass ich mit der privaten Versicherung Anspruch auf kostenlose Arztbesuche habe, allerdings bin ich jetzt nicht der Typ, der jede Woche zum Arzt rennt, daher betrachte ich für mich die kostenlosen Arztbesuche nicht für notwendig. Hab auch schon die Suchfunktion benutzt, aber irgendwann kommt die Fehlermeldung, dass die Suche nicht verfügbar sei und ich es in 10 Sekunden wieder versuchen soll.

mfg
Du fängst bei der BPOL an, somit bist du mit Eintritt automatisch in der "Heilfürsorge", die KV der BPOL.
Ebenfalls bekommt ihr eine Informationsveranstaltung in der all eure Fragen beantwortet werden, bzw. in der ihr alle fragen stellen könnt.
Euch wird dann eine Anwartschaft bei einer pKV nahegelegt werden, aber lasst es erstmal soweit sein.
Ausnahmen von der Heilfürsorge wären mir neu, um in der "normalen" GKV bleiben zu können.

Grüße Holger
"Das Problem, ob Denken ohne Sprache möglich sei, ist immer noch umstritten. Dagegen wird die Tatsache, daß Sprache ohne Denken durchaus möglich ist, täglich tausendfach bewiesen."

(Kohlmayer)

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8033
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: PKV notwendig ?

Beitragvon very » Sa 26. Mai 2018, 15:58

PartyTimer hat geschrieben:
Sa 26. Mai 2018, 13:33
Mir ist bewusst, dass ich mit der privaten Versicherung Anspruch auf kostenlose Arztbesuche habe, allerdings bin ich jetzt nicht der Typ, der jede Woche zum Arzt rennt, daher betrachte ich für mich die kostenlosen Arztbesuche nicht für notwendig.
Kostenlose Arztbesuche in der PKV? Was soll das sein?
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008

Benutzeravatar
Holger73
Moderator
Moderator
Beiträge: 808
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 22:40
Wohnort: wo die Sonne immer scheint

Re: PKV notwendig ?

Beitragvon Holger73 » Sa 26. Mai 2018, 16:00

very hat geschrieben:
Sa 26. Mai 2018, 15:58
PartyTimer hat geschrieben:
Sa 26. Mai 2018, 13:33
Mir ist bewusst, dass ich mit der privaten Versicherung Anspruch auf kostenlose Arztbesuche habe, allerdings bin ich jetzt nicht der Typ, der jede Woche zum Arzt rennt, daher betrachte ich für mich die kostenlosen Arztbesuche nicht für notwendig.
Kostenlose Arztbesuche in der PKV? Was soll das sein?
Vllt ist die "Zuzahlung" gemeint... falls es die noch geben sollte. (Ich bin so selten beim Doc :polizei1: )

Grüße Holger
"Das Problem, ob Denken ohne Sprache möglich sei, ist immer noch umstritten. Dagegen wird die Tatsache, daß Sprache ohne Denken durchaus möglich ist, täglich tausendfach bewiesen."

(Kohlmayer)

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8033
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: PKV notwendig ?

Beitragvon very » Sa 26. Mai 2018, 16:22

Und selbst wenn man die Zuzahlung gespart hat, spätestens, wenn einem die Rechnung ins Haus flattert, weiß man, was so ein Arztbesuch kostet. Ich denke mit Grauen an achteinhalbtausend Euro Klinikrechnungen für die Geburt meiner Kinder, und die Beihilfe muss erst mal prüfen, ob meine Kinder auch tatsächlich meinen Beihilfeanspruch erhöhen.
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008


Zurück zu „Bundespolizei - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende