Eignung trotz Delikt in der Vergangenheit?

Informationen zur Einstellung und Ausbildung der Bundespolizei!

Moderatoren: Oeli, Holger73, supporter

TeddyY
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 19:34

Eignung trotz Delikt in der Vergangenheit?

Beitragvon TeddyY » Mi 17. Okt 2018, 20:14

Besteht noch die Möglichkeit auf die Eignung im m.D bei der BPol trotz Einem Bußgeld vor 9 Jahren wegen Btm? Sollte danach nichts mehr vorgefallen sein und auch der Werdegang sehr gut ist?

Mfg

poliziotto
Corporal
Corporal
Beiträge: 517
Registriert: Di 9. Aug 2011, 23:24

Re: Eignung trotz Delikt in der Vergangenheit?

Beitragvon poliziotto » Do 18. Okt 2018, 03:56

Kommt auf

- Art des Betäubungsmittels
- Menge
- Tathandlung
- sonstiger Lebensweg
- Leistung im Auswahlverfahren

u.v.m. an.
Außerdem war es eine Geldstrafe und kein Bußgeld. Suchfunktion hätte dich auch weitergebracht.

TeddyY
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mi 17. Okt 2018, 19:34

Re: Eignung trotz Delikt in der Vergangenheit?

Beitragvon TeddyY » Do 18. Okt 2018, 14:12

Danke für die schnelle Antwort :-)

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3860
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Eignung trotz Delikt in der Vergangenheit?

Beitragvon vladdi » Do 18. Okt 2018, 16:30

Grundsätzlich scheidet man bei Vorstrafen aus.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24833
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Eignung trotz Delikt in der Vergangenheit?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 18. Okt 2018, 16:47

Ja?
:lah:

Benutzeravatar
Old Bill
Moderator
Moderator
Beiträge: 1664
Registriert: So 27. Apr 2014, 22:27

Re: Eignung trotz Delikt in der Vergangenheit?

Beitragvon Old Bill » Do 18. Okt 2018, 16:49

Nein, aber du weißt ja... :polizei2:
Gruß :polizei4:
________________________________
Am Arsch vorbei geht auch ein Weg

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3860
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Eignung trotz Delikt in der Vergangenheit?

Beitragvon vladdi » Do 18. Okt 2018, 16:59


Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15038
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Eignung trotz Delikt in der Vergangenheit?

Beitragvon MICHI » Do 18. Okt 2018, 17:17

Wo wer Recht hat, hat wer Recht!

Wobei ja im Einzelfall von Grundsätzen abgewichen werden kann.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 24833
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Eignung trotz Delikt in der Vergangenheit?

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 18. Okt 2018, 17:20

Ich bestreite, dass es eben nur die Einzelfälle sind, weshalb ich Vladdis Aussage so formuliert für unseriös halte. Und die Bedeutung des Wortes grundsätzlich ist mir durchaus bewusst.
:lah:

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3860
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Eignung trotz Delikt in der Vergangenheit?

Beitragvon vladdi » Do 18. Okt 2018, 17:42

Ist schon seriös... steht ja sogar in dem Link... keine Vorstrafen... hãngt mit dem Beruf und dessen Werten zusammen...

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4857
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Eignung trotz Delikt in der Vergangenheit?

Beitragvon DerLima » Do 18. Okt 2018, 18:00

Ist denn diese Vorstrafe (so sie denn eine ist) bereits gelöscht? Oder war es doch nur ein Bußgeld, weil es im Straßenverkehr stattfand? Fragen über Fragen...
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN


Zurück zu „Bundespolizei - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende