Einstellungsrunde 2019/2020 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Informationen zur Einstellung und Ausbildung des Zolls

Moderator: Team Zoll

AMl
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Do 15. Nov 2018, 13:16

Re: Einstellungsrunde 2019/2020 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon AMl » Do 28. Nov 2019, 13:17

War dein Brief gestern in der Post?
Die zweite Runde wird wohl in KW 2-4 2020 stattfinden so wie ich das mitbekommen habe.

kincem
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Mo 12. Aug 2019, 19:02

Re: Einstellungsrunde 2019/2020 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon kincem » Mi 4. Dez 2019, 23:08

Immernoch keiner Bescheid? Dann hätte ich noch Hoffnung ..😂

Shipo
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Mo 9. Dez 2019, 07:12

Re: Einstellungsrunde 2019/2020 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Shipo » Mo 9. Dez 2019, 07:17

Hallo Leute, hätte da mal eine Frage.
Vor Beginn der Ausbildung/Studiums muss man ja eine ärztliche Untersuchung durchlaufen und ein Führungszeugnis abgeben.
Wie ist es nach Abschluss der Ausbildung bzw. zu beginn des Berufes oder vor der Verbeamtung? Muss man dann nochmal zu einer ärztlichen Untersuchung und ein Führungszeugnis ablegen?

Benutzeravatar
El Zollo
Constable
Constable
Beiträge: 54
Registriert: Mo 2. Nov 2015, 16:13

Re: Einstellungsrunde 2019/2020 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon El Zollo » Mi 11. Dez 2019, 12:30

Shipo hat geschrieben:
Mo 9. Dez 2019, 07:17
Hallo Leute, hätte da mal eine Frage.
Vor Beginn der Ausbildung/Studiums muss man ja eine ärztliche Untersuchung durchlaufen und ein Führungszeugnis abgeben.
Wie ist es nach Abschluss der Ausbildung bzw. zu beginn des Berufes oder vor der Verbeamtung? Muss man dann nochmal zu einer ärztlichen Untersuchung und ein Führungszeugnis ablegen?
FAQ's_Amtsarzt= hat geschrieben:Finden beim Zoll zwei ärztliche Untersuchungen statt :?:

Kommt drauf an. Steht nach Abschluss Deiner Laufbahnprüfung fest, dass Du in einem waffentragenden Bereich eingesetzt wirst, musst Du am Ende Deiner Ausbildung / Studium und kurz vor Deiner Laufbahnprüfung (g.D immer, mD bei Bedarf) noch einmal zum Arzt. Bei diesem Arzt handelt es sich nun um einen BAD (Betriebs-Ärztlicher-Dienst) - Arzt Der Grund für die zweite Untersuchung ist, dass der gD noch nicht auf Vollzugsdiensttauglichkeit untersucht wurde, es außerdem zu große Unterschiede bei den amtsärztlichen Untersuchungen gibt und sich des Weiteren im Verlauf der Ausbildung / Studium der Gesundheitszustand eines Zollinspektoranwärters oder eines Zollsekretäranwärters verändert/ verschlechtert hat und somit die Kriterien nicht mehr erfüllt sind. Also bitte nicht zu früh freuen. Auch wenn Ihr als "tauglich" eingestuft worden seid, könnt Ihr euch erst ganz sicher sein, wenn ihr die zweite Untersuchung durch den BAD-Arzt erfolgreich bestanden habt.

Anwärter (g.D sowie m.D), die nach der Laufbahnprüfung in nicht Waffen tragenden Arbeitsbereichen eingesetzt werden, benötigen keine zweite ärztliche Untersuchung durch den BAD-Arzt.
Bekommst du eine Stelle im Vollzug, heißt es für dich, dass du noch einmal zum Amtsarzt musst. Ein Führungszeugnis muss nicht noch einmal vorgelegt werden.

Gruß El Zollo


Zurück zu „Zoll - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende