Krankenversicherung

Informationen zur Einstellung und Ausbildung des Zolls

Moderator: Team Zoll

temmi03
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Mo 18. Jan 2010, 10:44

Re: Krankenversicherung

Beitragvon temmi03 » Di 25. Mai 2010, 13:15

ups, danke

miamewchan
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Fr 12. Jun 2009, 00:00

Re: Krankenversicherung

Beitragvon miamewchan » Di 25. Mai 2010, 14:31

nochmal zur huk:
ja ich weiß, dass das bei der huk24 billiger sein sollte etc, was mein problem ist: ich finde KEIN huk24 bei pkv.. wenn ich auf der homepage der huk24 auf krankenvers. klicke werd ich zur normalen huk weitergeleitet... das will ich ja an sich gar nicht, online würde mir ja reichen, aber scheinbar gibts das gar nicht?!

Benutzeravatar
amasius
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Do 19. Nov 2009, 10:54

Re: Krankenversicherung

Beitragvon amasius » Di 25. Mai 2010, 15:05

miamewchan hat geschrieben:nochmal zur huk:
ja ich weiß, dass das bei der huk24 billiger sein sollte etc, was mein problem ist: ich finde KEIN huk24 bei pkv.. wenn ich auf der homepage der huk24 auf krankenvers. klicke werd ich zur normalen huk weitergeleitet... das will ich ja an sich gar nicht, online würde mir ja reichen, aber scheinbar gibts das gar nicht?!
http://www.huk24.de/index.jsp?ID=S1154& ... 7978175488

guck hier...

Zitat: Die HUK24 vermittelt die privaten Krankenversicherungen der HUK-COBURG. ...
Sinnlos ist, den Sinn durch Unsinn zu ersinnen

Benutzeravatar
sunshine1585
Cadet
Cadet
Beiträge: 27
Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:00
Wohnort: Essen

Re: Krankenversicherung

Beitragvon sunshine1585 » Di 25. Mai 2010, 16:41

Muss es eigentlich eine Krankenvollversicherung sein oder kann es auch eine Beihilfeversicherung sein?

Benutzeravatar
amasius
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Do 19. Nov 2009, 10:54

Re: Krankenversicherung

Beitragvon amasius » Di 25. Mai 2010, 16:53

sunshine1585 hat geschrieben:Muss es eigentlich eine Krankenvollversicherung sein oder kann es auch eine Beihilfeversicherung sein?
Krankenversicherungsarten

Nach dem Umfang der privaten Krankenversicherung können unterschieden werden:

* Vollversicherung – Absicherung der gesamten Krankheitskosten - mindestens aber für ambulante und stationäre Krankheitskosten (substitutive Krankenversicherung)

* Teilversicherung – Absicherung eines Anteils der Krankheitskosten, beispielsweise bei Beamten mit Anspruch auf Beihilfe durch ihren Dienstherrn

* Zusatzversicherung – Absicherung zusätzlicher Risiken zur Gesetzlichen Krankenversicherung, beispielsweise Auslandskrankenversicherung, Krankenhaustagegeld, Krankentagegeld etc.
_______
Quelle: Wikipedia
Sinnlos ist, den Sinn durch Unsinn zu ersinnen

Benutzeravatar
sunshine1585
Cadet
Cadet
Beiträge: 27
Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:00
Wohnort: Essen

Re: Krankenversicherung

Beitragvon sunshine1585 » Di 25. Mai 2010, 16:59

amasius hat geschrieben:
sunshine1585 hat geschrieben:Muss es eigentlich eine Krankenvollversicherung sein oder kann es auch eine Beihilfeversicherung sein?
Krankenversicherungsarten

Nach dem Umfang der privaten Krankenversicherung können unterschieden werden:

* Vollversicherung – Absicherung der gesamten Krankheitskosten - mindestens aber für ambulante und stationäre Krankheitskosten (substitutive Krankenversicherung)

* Teilversicherung – Absicherung eines Anteils der Krankheitskosten, beispielsweise bei Beamten mit Anspruch auf Beihilfe durch ihren Dienstherrn

* Zusatzversicherung – Absicherung zusätzlicher Risiken zur Gesetzlichen Krankenversicherung, beispielsweise Auslandskrankenversicherung, Krankenhaustagegeld, Krankentagegeld etc.
_______
Quelle: Wikipedia
Dankeschön :hallo:

Benutzeravatar
J12
Moderator
Moderator
Beiträge: 1150
Registriert: Do 11. Okt 2007, 00:00

Re: Krankenversicherung

Beitragvon J12 » Di 25. Mai 2010, 18:16

sunshine1585 hat geschrieben:Muss es eigentlich eine Krankenvollversicherung sein oder kann es auch eine Beihilfeversicherung sein?
Nein, du benötigst die Teilversicherung für Beamte mit Beihilfeanspruch (Bund mit 50 %) + Zusatzversicherungen deiner Wahl.

:hallo:
Hinweis:
Die von mir geposteten Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung i.S. des Art. 5 GG und der Nr. 3 der hiesigen Forumsregeln dar.

Nachwuchswerbung des Zolls:
https://www.talent-im-einsatz.de/DTIEWe ... _node.html

Benutzeravatar
sunshine1585
Cadet
Cadet
Beiträge: 27
Registriert: Do 18. Dez 2008, 00:00
Wohnort: Essen

Re: Krankenversicherung

Beitragvon sunshine1585 » Di 25. Mai 2010, 18:22

J12 hat geschrieben:
sunshine1585 hat geschrieben:Muss es eigentlich eine Krankenvollversicherung sein oder kann es auch eine Beihilfeversicherung sein?
Nein, du benötigst die Teilversicherung für Beamte mit Beihilfeanspruch (Bund mit 50 %) + Zusatzversicherungen deiner Wahl.

:hallo:
Danke dir auch, bin gerade schwer auf der suche nach einer geeigneten versicherung für mich, bis jetzt lagen alle Angebote so zwischen 66 und 80 Euro, mal schauen was noch so kommt.

KennyChaos
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Mi 26. Mai 2010, 19:51

Re: Krankenversicherung

Beitragvon KennyChaos » Do 27. Mai 2010, 16:04

Hallo Leute,
kann Euch nur empfehlen macht ein Beratungsgespräch bei einer Versicherung. Ich war heute bei der DEBEKA und die haben dort ein tolles „Einsteigerpaket“ für Beamtenanwärter. Da ist alles drin und dran was man braucht.
War auch noch bei anderen aber die konnten da nicht mithalten.


PS: Bin kein Versicherungsverdreher. ;D

schnecke82
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Do 20. Mai 2010, 20:11

Re: Krankenversicherung

Beitragvon schnecke82 » Fr 28. Mai 2010, 18:16

KennyChaos hat geschrieben:Hallo Leute,
kann Euch nur empfehlen macht ein Beratungsgespräch bei einer Versicherung. Ich war heute bei der DEBEKA und die haben dort ein tolles „Einsteigerpaket“ für Beamtenanwärter. Da ist alles drin und dran was man braucht.
War auch noch bei anderen aber die konnten da nicht mithalten.


PS: Bin kein Versicherungsverdreher. ;D
also ich war gestern auch bei der debeka und bei der huk coburg! von der persönlichen beratung her kann ich auch nur die debeka weiterempfehlen. vom beitrag her nehmen die beiden sich nich wirklich viel, debeka für mich 70,00 euro, huk 73,00 euro. nächste woche werde ich noch zur allianz, signal iduna und zur dbv winterthur. mal schauen, was da bei raus kommt.

schnecke82
Cadet
Cadet
Beiträge: 11
Registriert: Do 20. Mai 2010, 20:11

Re: Krankenversicherung

Beitragvon schnecke82 » Fr 28. Mai 2010, 18:22

NetterältererHerr hat geschrieben:@ Aerox..

Wer mehr als 60 Beiträge einbezahlt hat, kann diese nicht zurückfordern...
Dann kriegst halt später neben der Pension zusätzlich noch Rente. :tanzen:

Ansonsten kriegst die Beiträge in voller Höhe wieder erstattet.. Da kann n ordentlicher Batzen bei rauskommen...



Hab mal vor 14 Tagen mit der Rentenversicherungsanstalt telefoniert, da haben die mir diese Information schriftlich zukommen lassen.
ist vielleicht ne blöde frage: sind 60 beiträge, wenn ich 5 jahre eingezahlt habe?

ich habe von 2000-2003 eine ausbildung gemacht und bin seit 2003 bei meiner firma? bedeutet das dann, dass ich momentan nix zurück bekommen, dafür dann aber zusätzlich zu meiner pension noch ein bissl extra rente bekomme oder wie kann ich das verstehen?

Benutzeravatar
amasius
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Do 19. Nov 2009, 10:54

Re: Krankenversicherung

Beitragvon amasius » Fr 28. Mai 2010, 18:29

schnecke82 hat geschrieben:
KennyChaos hat geschrieben:Hallo Leute,
kann Euch nur empfehlen macht ein Beratungsgespräch bei einer Versicherung. Ich war heute bei der DEBEKA und die haben dort ein tolles „Einsteigerpaket“ für Beamtenanwärter. Da ist alles drin und dran was man braucht.
War auch noch bei anderen aber die konnten da nicht mithalten.


PS: Bin kein Versicherungsverdreher. ;D
also ich war gestern auch bei der debeka und bei der huk coburg! von der persönlichen beratung her kann ich auch nur die debeka weiterempfehlen. vom beitrag her nehmen die beiden sich nich wirklich viel, debeka für mich 70,00 euro, huk 73,00 euro. nächste woche werde ich noch zur allianz, signal iduna und zur dbv winterthur. mal schauen, was da bei raus kommt.
Passt auf das Preis-Leistungs-Verhältnis auf.

ACHTUNG!
Es gibt viele unterschiedliche Tarife bei einem Versicherer. Manche davon sind gut und wiederum andere mangelhaft!!!!

...und natürlich muss die Stabilität stimmen.

MfG
Sinnlos ist, den Sinn durch Unsinn zu ersinnen

Benutzeravatar
bully33
Cadet
Cadet
Beiträge: 15
Registriert: Mi 17. Feb 2010, 15:55

Re: Krankenversicherung

Beitragvon bully33 » Fr 28. Mai 2010, 19:34

70 Euro scheint mir ein bisschen viel...

Also bei der Iduna zahl ich 38€ incl. priv. Pflegeversicherung... Sollte sich also so um den dreh bei 40€ bewegen. Habe letztes Jahr viele Versicherungne verglichen und die Iduna war vom Preis/leistungsverhältnis die Beste

Gast

Re: Krankenversicherung

Beitragvon Gast » Fr 28. Mai 2010, 19:46

st vielleicht ne blöde frage: sind 60 beiträge, wenn ich 5 jahre eingezahlt habe?

ich habe von 2000-2003 eine ausbildung gemacht und bin seit 2003 bei meiner firma? bedeutet das dann, dass ich momentan nix zurück bekommen, dafür dann aber zusätzlich zu meiner pension noch ein bissl extra rente bekomme oder wie kann ich das verstehen?
So ist es.. Du kannst dadurch keine Rentenbeiträge zurückfordern. Du bekommst später aber dafür Rente zuzüglich Pension. Aber Obacht!!! Ich verweise Dich hier mal auf folgendes:
Bezüglich Rente, und spätere Pension....

Ich habe bisher brav 20 Jahre in die Rentenversicherung einbezahlt und hoffe, wenn alles gutgeht, einmal später in den Genuß einer Pension zu kommen. Hier ist jedoch folgendes zu beachten:

Hat ein Beamter zusätzlich Ansprüche auf eine Rente aus der gesetzlichen Rentenversicherung, so werden diese, abhängig von der einzelnen Fallkonstellation, ganz oder teilweise auf die Pension angerechnet, um eine Überversorgung zu verhindern. Auch ein Erwerbseinkommen, das ein Versorgungsempfänger erzielt, wird auf die Versorgung angerechnet, sofern eine bestimmte Höchstgrenze überschritten wird.

Nach derzeitiger Rechtslage und Berechnung meiner evtl. zukünftigen Besoldung besteht bei mir jedoch keine Überversorgung - (Kann sich allerdings bei evtl. Gesetzesänderung natürlich dann ändern)... - Genaue Zahlen möchte ich hier in der Öffentlichkeit nicht bekanntgeben, dies würde diesen Thread auch unnötig in die länge ziehen.

Achtung!!! Bitte Beachten!!!!

Wer eine Private Rentenversicherung abgeschlossen hat, dem kann es passieren, das diese im Versorgungsalter auch steuerlich herangezogen wird, bzw. auch in die Pensionsberechnung mit einbezogen wird! Wie es sich mit euren jeweiligen PRV´s verhält, muss jeder selber klären! :verweis:

In diesem Sinne... :hallo:
Dies war mal ein Teil eines Posts, welchen ich verfasst habe.

In diesem Sinne.... :hallo:

Benutzeravatar
amasius
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Do 19. Nov 2009, 10:54

Re: Krankenversicherung

Beitragvon amasius » Fr 28. Mai 2010, 19:46

bully33 hat geschrieben:70 Euro scheint mir ein bisschen viel...

Also bei der Iduna zahl ich 38€ incl. priv. Pflegeversicherung... Sollte sich also so um den dreh bei 40€ bewegen. Habe letztes Jahr viele Versicherungne verglichen und die Iduna war vom Preis/leistungsverhältnis die Beste
Die Pflegeversicherung ist vom Staat geregelt und bei allen gleich....
Sinnlos ist, den Sinn durch Unsinn zu ersinnen


Zurück zu „Zoll - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende