Seite 3 von 30

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Mi 9. Okt 2013, 18:40
von klee3791
Viiiielen lieben Dank für Eure Antworten!!!

Sie sind sehr hilfreich für mich.

Zwar hatte ich überlegt jeden Tag mit dem Zug zu fahren..das wäre dann nur eine Std Fahrzeit..aber so kann ich mir das alles in Ruhe überlegen.
Man könnte beispielsweise ja auch noch so mit den andern zusammen nach der Uni lernen und später am Abend nach hause fahren ;-)

Aber wenn ich dann eine Unterkunft habe sollte, steht es mir frei wann ich nach hause fahre, da ich diese ja eh zahle oder?

Bekommt man nicht dann auch einen Studentenausweis, dann spart man ja bei der Deutschen Bahn weil man ein Studententicket bekommt?!

Und kann mir einer vielleicht die Unizeiten nennen sind diese immer gleich?


Tut mir leid für die vielen fragen... ;D ;D ich hoffe ich nerve nicht allzu sehr :nein:

Lieben Gruß an Euch!!

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Mi 9. Okt 2013, 19:04
von Skorpion69
klee3791 hat geschrieben: Bekommt man nicht dann auch einen Studentenausweis, dann spart man ja bei der Deutschen Bahn weil man ein Studententicket bekommt?!
Man bekommt einen sog. Studierendenausweis. Ob der auch für das Studententicket berechtigt ist mir leider nicht bekannt.
Und kann mir einer vielleicht die Unizeiten nennen sind diese immer gleich?
Die Vorlesungen gehen vormittags von 07:30 Uhr bis 12:50 Uhr. Ab und zu sind auch nachmittags (14:00 Uhr bis 15:35 Uhr) noch Einheiten.

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Do 10. Okt 2013, 01:41
von J12
klee3791 hat geschrieben:
Und kann mir einer vielleicht die Unizeiten nennen sind diese immer gleich?
Du lernst während der "Studienabschnitte" (eigentlich sind das schlichtweg theoretische Lehrveranstaltungen) gegen Entgelt am Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung -Fachbereich Finanzen- und nicht an der Uni Münster! :pfeif:

Unterrichtszeiten (Vorlesungszeiten) sind zwar im Regelfall Mo.-Fr. von 07.30 bis 12.50 Uhr, doch hast du als Beamtenanwärter/in grds. auch einen Arbeitstag, an dem rd. 8 1/2 Stunden Dienst zu leisten sind. :ja:
Von Zeit zu Zeit sind Unterrichtsveranstaltungen auch am Nachmittag terminiert.

Von einem täglichen Pendeln nach Essen rate ich dringend ab, da du in diesem Fall kaum soziale Kontakte zu deinen Kollegen und Kolleginnen aufbauen kannst, die u.a. auch wichtig sind, um den immensen Lernstoff ggf. gemeinsam zu verarbeiten und zu lernen. Zwei bis vier Stunden tägliche Nacharbeit des Unterrichtsstoffes solltest du auch schon mal einplanen, sonst wird das nichts mit dem erfolgreichen Absolvieren der Klausuren und Prüfungen.

Die ausgehändigten Studierendenausweise werden im Regelfall für Preisermäßigungen bei Bahn, Kino etc. anerkannt, obwohl ich dies bei einem Anwärtergrundgehalt von derzeit rd. 1.098 Euro pro Monat im Vergleich zum Studenten / zur Studentin sehr kritisch betrachte. :gruebel:

Ich rege an, dass du dich (nochmals intensiv) mit dem Ausbildungsverlauf des gehobenen Zolldienstes und dessen Inhalten auseinandersetzt.
Hier gibt es zunächst die Basisinfos:
http://www.zoll.de/DE/Der-Zoll/Beruf-un ... _node.html
http://www.copzone.de/phpbbforum/viewto ... =35&t=3681

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Fr 11. Okt 2013, 09:43
von MarvinWendler
Hallo,

hatte mich für den gehobenen nichttechnischen Dienst beworben.

Habe vor ca. einem halben Monat ein Schreiben erhalten, in dem stand, dass ich noch Bescheid kommen werde für das EAV.

Jedoch habe ich nur eine Fachhochschulreife mit einem Schnitt von 3,4 und eine Ausbildung zum Bürokaufmann.

Sollte ich eher nicht mit einer Einladung zum EAV rechnen?

Vielen lieben Dank im Voraus.

Liebe Grüße,
Marvin :)

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Fr 11. Okt 2013, 10:18
von Praline
Ich hab jetzt auch Post bekommen!

@MarvinWendler: Ich habe einen Schnitt von 3,2 (Fachabi) und eine Ausbildung als Groß- und Außenhandelskauffrau.. Man wird sehen!

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Fr 11. Okt 2013, 10:51
von MarvinWendler
Du hast Post zum EAV bekommen?

Oder nur dieser Bescheid, dass noch entschieden wird, ob man eingeladen wird oder nicht?

LG :)

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Sa 12. Okt 2013, 21:00
von zoellner
J12 hat geschrieben:
klee3791 hat geschrieben:
Und kann mir einer vielleicht die Unizeiten nennen sind diese immer gleich?
Du lernst während der "Studienabschnitte" (eigentlich sind das schlichtweg theoretische Lehrveranstaltungen) gegen Entgelt am Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung -Fachbereich Finanzen- und nicht an der Uni Münster! :pfeif:
Korrektur: Du bist an der Fachhochschule des Bundes - Fachbereich Finanzen.
Das ist zugleich auch das Bildungs- und Wissenschaftszentrum der Bundesfinanzverwaltung -Hauptsitz Münster. quasi in Personalunion.

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Di 15. Okt 2013, 13:31
von Candice
Hallo ihr Lieben :)

Habe heute eine Einladung zum schriftlichen Teil in Aachen erhalten :)
Ich habe einen Abi-Schnitt von 2,4 und studiere bereits seid 3 Semestern deutsches und europäisches Wirtschaftsrecht.

Wünsche euch allen viel Erfolg !! :)

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Di 15. Okt 2013, 14:11
von Kluese
Hey Leute, da bin ich wieder.
Ich hab mich schließlich für den gehobenen nichttechnischen Dienst beworben und habe heute die Einladung zum schriftlichen Einstellungstest bekommen :)
Hat einer vielleicht Tipps und Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, was ich mir am besten dafür angucken soll ?
mfg

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Di 15. Okt 2013, 14:48
von Candice
Kluese hat geschrieben:Hey Leute, da bin ich wieder.
Ich hab mich schließlich für den gehobenen nichttechnischen Dienst beworben und habe heute die Einladung zum schriftlichen Einstellungstest bekommen :)
Hat einer vielleicht Tipps und Erfahrungen gemacht und kann mir sagen, was ich mir am besten dafür angucken soll ?
mfg
War vor zwei Jahren schon mal dort. Also woran ich mich noch erinnern kann war das Allgemeinwissen abgefragt wurde, mathematische Grundkenntnisse, Rechtschreibung und einen juristsichen Text verfassen.

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Di 15. Okt 2013, 14:54
von Kluese
Alles klar :) Allgemeinwissen eher in Richtung Bundesländer mit Hauptstadt und wichtige Politiker kennen ? Weil hab gerade einen Test gemacht wo eher Zoll spezifische Sachen abgefragt wurden wie z.B. was ist die die Zollunion :p

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Di 15. Okt 2013, 15:16
von 2fast4u
Ich werf mal die Worte "Gleichberechtigung" und "Forumregeln" ein.

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Di 15. Okt 2013, 17:23
von cha95
Heute kam auch endlich meine Zusage für den Einstellungstest in Düsseldorf ;D

Gibt es vielleicht auch Bücher die gut zum lernen geeignet sind? Vielleicht hat ja schon jemand damit Erfahrungen gemacht

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Mi 16. Okt 2013, 12:54
von Sabse von Lemgo
Hallo.
Ich habe heute auch Post bekommen.
Einstellungstest am 6.11.13 in Bielefeld.
Ist da noch jemand von euch?
Wie bereitet ihr euch vor?
Ich bin jetzt 10 Jahre beim Bund und seit 1 Jahr in Elternzeit. Ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll zu lernen.
Bin über Tipps sehr Dankbar. :polizei1:

Re: Einstellungsrunde 2013/14 gehobener Dienst ZV

Verfasst: Mi 16. Okt 2013, 20:00
von Hannes92
Guten Abend allerseits,

wie sich aus den Posts meiner Vorgänger ableiten lässt, stehen die ersten Termine für den Test zum gehobenen Zolldienst zu Anfang November bereits fest. Ich selbst habe noch keine Post erhalten, weiß also noch nicht ob ich eingeladen werde oder nicht. Darum soll es mir auch erstmal nicht gehen. Mich beschäftigt vielmehr die Frage, ob es bei einer möglichen Einladung auch einen Nachholtermin gibt. Ich habe gelesen dass die Tests zu einem bundeseinheitlichen Datum stattfinden, das i.d.R. Anfang November ist.
Problem in meinem Fall ist, dass ich mich in einem 3-Monatigen Praktikum im Ausland befinde welches noch bis Ende November geht. --> somit wäre das eine Herausforderung zwecks des Tests (falls ich denn eingeladen werde :-) ) extra nach hause zu fliegen, den Test zu absolvieren, und dann wieder zurück zu fliegen... Natürlich nicht gänzlich unmöglich, aber enorm aufwendigund auch kostspielig...

würde mich freuen wenn jemand dazu fundiert Stellung nehmen kann, wie es grundsätzlich mit der Verschiebbarkeit der Termine aussieh, und im Falle das es welche gibt welchen Weg man einschlagen sollte, dass das alles reibungslos über die Bühne geht.
Auch über etwaige Benachteiligungen bei Wahrnehmung eines Wiederholungstermins wäre ich gere informiert...

Danke schonmal im Vorraus für fundierte Antworten.

Grüße, Hannes