Seite 1 von 1

Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: So 31. Jul 2016, 14:55
von Skorpion69
Am 01.08.2016 beginnt der neue Ausbildungsjahrgang.
Hier können alle neuen Anwärterinnen und Anwärter des gehobenen Dienstes 2016 ihre Erfahrungen und Erlebnisse austauschen sowie Fragen zum weiteren Ausbildungsverlauf stellen.

Das Team Zoll wünscht allen einen guten Start und viel Erfolg in der Ausbildung! :zustimm:

Re: Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: Mo 9. Jan 2017, 10:08
von BLM
Hallo,

ist bei Euch jemand aus dem HZA Lörräch dabei?

Viele Grüße

Re: Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: Sa 1. Apr 2017, 19:43
von Senetic
Hallo! Da hier noch nicht viel steht, ich aber auch keine ellenlangen Texte schreiben möchte, von denen sicher vieles hier auch schon im Forum geschrieben wurde, möchte ich anbieten, dass ich Fragen beantworte. Ob per PM oder hier im Forum. Ich bin Anwärter aus Münster und seit dem 1.8.16 dabei. Ich kann euch also alles ganz frisch und aus erster Hand berichten, traut euch ruhig nachzufragen =) Bis dahin! Und übrigens: Zoll ist toll. :applaus:

Re: Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: Do 18. Mai 2017, 16:01
von SPC
Frage an die Kolleginnen und Kollegen, die zum 01.08.2016 eingestellt worden sind:

Wie empfandet Ihr den Unterschied zwischen Gievenbeck bzw. Mecklenbeck? Es soll ja z. T. Unterschiedliche Unterrichtszeiten geben etc. Laut Google Maps bzw. Streetwiev würde ich sagen das die Mecklenbecker tendenziell eine schönere Umgebung haben (See etc.), die Gievenbecker jedoch den Vorteil haben direkt an der Quelle zu sitzen (ab und zu mussten die Mecklenbecker zu manchen Vorlesungen rüber zu euch kommen?) und auch einen Kraftraum haben.

Wie sind da so eure Erfahrungen bzgl. der Standorte?

Gruß

SPC

Re: Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: Do 18. Mai 2017, 16:50
von Skorpion69
SPC hat geschrieben:Frage an die Kolleginnen und Kollegen, die zum 01.08.2016 eingestellt worden sind:

Wie empfandet Ihr den Unterschied zwischen Gievenbeck bzw. Mecklenbeck? Es soll ja z. T. Unterschiedliche Unterrichtszeiten geben etc. Laut Google Maps bzw. Streetwiev würde ich sagen das die Mecklenbecker tendenziell eine schönere Umgebung haben (See etc.), die Gievenbecker jedoch den Vorteil haben direkt an der Quelle zu sitzen (ab und zu mussten die Mecklenbecker zu manchen Vorlesungen rüber zu euch kommen?) und auch einen Kraftraum haben.

Wie sind da so eure Erfahrungen bzgl. der Standorte?

Gruß

SPC
Unterschiedliche Unterrichtszeiten ist richtig: in Mecklenbeck beginnt und endet alles 30 Minuten später. Unterrichtsbeginn ist also um 08:00 Uhr statt um 07:30 Uhr.
Über die Umgebung kann man streiten, aber ich denke, Gievenbeck ist doch der schönere Ortsteil.
Zwischendurch müssen die Mecklenbecker auch mal zu Großvorlesungen und einzelnen anderen Veranstaltungen pendeln, was mit Auto oder Fahrrad problemlos möglich ist.
Letztlich kommt aber eh jeder in den Genuss beider Standorte, da alle Kurse einen Abschnitt in Mecklenbeck verbringen. Wer also im Grundstudium in Mecklenbeck ist, ist danach immer in Gievenbeck. Wer in Gievenbeck beginnt, wird irgendwann im Hauptstudium auch nach Mecklenbeck gehen.
In Mecklenbeck wird auch gerade noch angebaut, einen Kraftraum o.ä. wird es dort aber nicht geben, so dass man dann halt nach Gievenbeck rüberfahren muss.

Unterkünfte gibt es an beiden Standorten. Zusätzlich werden auch noch Wohngemeinschaften außerhalb der BWZ angeboten, in denen man dann mit bis zu drei Leuten wohnen kann - was inzwischen sehr beliebt ist.

Re: Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: Do 18. Mai 2017, 17:00
von SPC
Skorpion69 hat geschrieben:
SPC hat geschrieben:Frage an die Kolleginnen und Kollegen, die zum 01.08.2016 eingestellt worden sind:

Wie empfandet Ihr den Unterschied zwischen Gievenbeck bzw. Mecklenbeck? Es soll ja z. T. Unterschiedliche Unterrichtszeiten geben etc. Laut Google Maps bzw. Streetwiev würde ich sagen das die Mecklenbecker tendenziell eine schönere Umgebung haben (See etc.), die Gievenbecker jedoch den Vorteil haben direkt an der Quelle zu sitzen (ab und zu mussten die Mecklenbecker zu manchen Vorlesungen rüber zu euch kommen?) und auch einen Kraftraum haben.

Wie sind da so eure Erfahrungen bzgl. der Standorte?

Gruß

SPC
Letztlich kommt aber eh jeder in den Genuss beider Standorte, da alle Kurse einen Abschnitt in Mecklenbeck verbringen. Wer also im Grundstudium in Mecklenbeck ist, ist danach immer in Gievenbeck. Wer in Gievenbeck beginnt, wird irgendwann im Hauptstudium auch nach Mecklenbeck gehen.
Das war mir neu, danke. :zustimm:

Wusste auch garnicht dass es z. B. unterschiedlich große Zimmer gibt (10, 16 und 22m²). Da hat der ein oder andere, je nach Zimmer, ja mehr Platz als daheim... :D (oder als in so mancher Kaserne...)

Das mit den "WG`s" habe ich auch schon gehört (ebenfalls in Gievenbeck wenn ich mich recht erinnere)....Da soll`s schon die ein oder andere "kleine Feier" gegeben haben... :pfeif:

Ist eigentlich bekannt wo die Kolleginnen und Kollegen des mD untergebracht werden oder ist das auch an beiden Standorten der Fall?

Re: Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: Do 18. Mai 2017, 17:05
von Skorpion69
SPC hat geschrieben:
Das war mir neu, danke. :zustimm:

Wusste auch garnicht dass es z. B. unterschiedlich große Zimmer gibt (10, 16 und 22m²). Da hat der ein oder andere, je nach Zimmer, ja mehr Platz als daheim... :D (oder als in so mancher Kaserne...)

Das mit den "WG`s" habe ich auch schon gehört (ebenfalls in Gievenbeck wenn ich mich recht erinnere)....Da soll`s schon die ein oder andere "kleine Feier" gegeben haben... :pfeif:

Ist eigentlich bekannt wo die Kolleginnen und Kollegen des mD untergebracht werden oder ist das auch an beiden Standorten der Fall?
Die Kollegen des mD kommen geschlossen nach Gievenbeck - und auch da gibt es die ein oder andere kleine Feier im eigenen Partyraum oder an der Grillhütte.
Unterschiedliche Zimmer (mit uterschiedlichen Preisen) gibt es tatsächlich, aber nur in Mecklenbeck. Man versucht immer, die Kollegen, die nicht an jedem Wochenende nach Hause fahren können, in den größeren Zimmern unterzubringen, zumindest wenn sie das wünschen. Es ist halt angenehmer, ein wenig mehr Platz zu haben, wenn man am Wochenende im BWZ lernt (oder so...) ;D

Re: Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: Do 18. Mai 2017, 17:14
von SPC
Skorpion69 hat geschrieben:/quote]
Die Kollegen des mD kommen geschlossen nach Gievenbeck - und auch da gibt es die ein oder andere kleine Feier im eigenen Partyraum oder an der Grillhütte.
Unterschiedliche Zimmer (mit uterschiedlichen Preisen) gibt es tatsächlich, aber nur in Mecklenbeck. Man versucht immer, die Kollegen, die nicht an jedem Wochenende nach Hause fahren können, in den größeren Zimmern unterzubringen, zumindest wenn sie das wünschen. Es ist halt angenehmer, ein wenig mehr Platz zu haben, wenn man am Wochenende im BWZ lernt (oder so...) ;D
Danke. :zustimm:

Die KollegInnen aus dem Vorjahr meinten, man solle die Grillhütte rechtzeitig reservieren....Ist wohl immer gut Betrieb dort... :D


Zum Thema unterschiedliche Preise: Wie ist es denn bei TG Empfängern die ja an sich nichts für die Unterkunft bezahlen - da dürfte das keinen Unterschied machen?
Skorpion69 hat geschrieben:wenn man am Wochenende im BWZ lernt (oder so...) ;D
:D :pfeif:

Re: Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: Do 18. Mai 2017, 17:23
von Skorpion69
SPC hat geschrieben:
Skorpion69 hat geschrieben:quote]
Die Kollegen des mD kommen geschlossen nach Gievenbeck - und auch da gibt es die ein oder andere kleine Feier im eigenen Partyraum oder an der Grillhütte.
Unterschiedliche Zimmer (mit uterschiedlichen Preisen) gibt es tatsächlich, aber nur in Mecklenbeck. Man versucht immer, die Kollegen, die nicht an jedem Wochenende nach Hause fahren können, in den größeren Zimmern unterzubringen, zumindest wenn sie das wünschen. Es ist halt angenehmer, ein wenig mehr Platz zu haben, wenn man am Wochenende im BWZ lernt (oder so...) ;D
Danke. :zustimm:

Die KollegInnen aus dem Vorjahr meinten, man solle die Grillhütte rechtzeitig reservieren....Ist wohl immer gut Betrieb dort... :D


Zum Thema unterschiedliche Preise: Wie ist es denn bei TG Empfängern die ja an sich nichts für die Unterkunft bezahlen - da dürfte das keinen Unterschied machen?
Skorpion69 hat geschrieben:wenn man am Wochenende im BWZ lernt (oder so...) ;D
:D :pfeif:
Für TG-Empfäger ist es egal - die zahlen ja nichts. Meist nehmen die aber auch eher die großen Zimmer, damit die UKVler (die Miete zahlen müssen) mit den kleinen Zimmern ein wenig sparen können.

Die Grillhütte ist gern genommen. In der Regel reservieren schon die H1-Kollegen eines HZA die Hütte (weil sie etwas früher anreisen), um dort "Begrüßungsfeiern" für das Grundstudium ihres HZA zu machen, so dass zumindest ein Grillabend schon gesichert ist.

Re: Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: Do 18. Mai 2017, 21:27
von SPC
Skorpion69 hat geschrieben: Für TG-Empfäger ist es egal - die zahlen ja nichts. Meist nehmen die aber auch eher die großen Zimmer, damit die UKVler (die Miete zahlen müssen) mit den kleinen Zimmern ein wenig sparen können.

Die Grillhütte ist gern genommen. In der Regel reservieren schon die H1-Kollegen eines HZA die Hütte (weil sie etwas früher anreisen), um dort "Begrüßungsfeiern" für das Grundstudium ihres HZA zu machen, so dass zumindest ein Grillabend schon gesichert ist.
Danke für die schnelle Antwort. :zustimm:

Letzte Frage:

Wie sieht es aus mit der Benutzung von elektronischen Geräten auf den Zimmern? Konkret geht es um einen kleinen (!) "Kühlschrankwürfel/Kühlbox" zum Kühlen von Mineralwasser etc. Dass so etwas wie "Herdplatten" etc. nicht gerne gesehen/ verboten sind, kann ich verstehen (Stichwort: Brandschutz). Vielleicht kann ich ja irgendwie noch meine Senseo einschmuggeln... :pfeif:

Re: Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: Fr 19. Mai 2017, 02:21
von Skorpion69
SPC hat geschrieben:
Skorpion69 hat geschrieben: Für TG-Empfäger ist es egal - die zahlen ja nichts. Meist nehmen die aber auch eher die großen Zimmer, damit die UKVler (die Miete zahlen müssen) mit den kleinen Zimmern ein wenig sparen können.

Die Grillhütte ist gern genommen. In der Regel reservieren schon die H1-Kollegen eines HZA die Hütte (weil sie etwas früher anreisen), um dort "Begrüßungsfeiern" für das Grundstudium ihres HZA zu machen, so dass zumindest ein Grillabend schon gesichert ist.
Danke für die schnelle Antwort. :zustimm:

Letzte Frage:

Wie sieht es aus mit der Benutzung von elektronischen Geräten auf den Zimmern? Konkret geht es um einen kleinen (!) "Kühlschrankwürfel/Kühlbox" zum Kühlen von Mineralwasser etc. Dass so etwas wie "Herdplatten" etc. nicht gerne gesehen/ verboten sind, kann ich verstehen (Stichwort: Brandschutz). Vielleicht kann ich ja irgendwie noch meine Senseo einschmuggeln... :pfeif:
Kaffeemaschinen sind in den Zimmern gestattet, Kühlschränke nicht. Dafür wäre auch weder ausreichend Platz noch Bedarf, denn in den Teeküchen hat jeder sein eigenes Kühlfach.

Re: Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: Fr 19. Mai 2017, 08:43
von SPC
SPC hat geschrieben:Vielleicht kann ich ja irgendwie noch meine Senseo einschmuggeln... :pfeif:
Skorpion69 hat geschrieben:Kaffeemaschinen sind in den Zimmern gestattet....[]denn in den Teeküchen
SPC hat geschrieben:kleinen (!) "Kühlschrankwürfel/Kühlbox" zum Kühlen von Mineralwasser etc.
Skorpion69 hat geschrieben:Dafür wäre auch weder ausreichend Platz noch Bedarf...[] hat jeder sein eigenes Kühlfach
Hat für mich eine gewisse Ironie ergeben....:D

Das die 10m² Stube eingeschränkte Möglichkeiten bietet ist verständlich, jedoch gibt es Kühlboxen die man (bei einer Größe von 30 x 40 cm) bestimmt unterbringen könnte. Die Kühlschrankfächer kenne ich von Lehrgängen...Sind, wenn ich micht richtig erinnere, nicht wirklich geeignet um z. B. zwei 1,5 Liter Flaschen Wasser zu kühlen. Eher für kleinere Dinge, Wurst/Käse etc.

Naja sei es drum. Wenn es nicht erlaubt ist, dann ist das eben so. Wäre auch wirklich motzen auf hohem Niveau... :zustimm:

Re: Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: Fr 19. Mai 2017, 10:17
von streetwise
Ich hatte in meiner Zeit in Münster mal so eine Kühlbox in Betrieb und wurde dann nach ein paar Monaten mit einem netten schriftlichen Hinweis darauf aufmerksam gemacht, dass dies verboten ist und ich die Kühlbox umgehend zu entfernen habe.

Re: Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: Mo 22. Mai 2017, 22:39
von grenzwertig
streetwise hat geschrieben:Ich hatte in meiner Zeit in Münster mal so eine Kühlbox in Betrieb und wurde dann nach ein paar Monaten mit einem netten schriftlichen Hinweis darauf aufmerksam gemacht, dass dies verboten ist und ich die Kühlbox umgehend zu entfernen habe.
Du Rebell ;D

Re: Ausbildungserfahrungen gehobener Dienst - Einstellung 2016

Verfasst: Di 23. Mai 2017, 19:08
von Bruce456
Jetzt wo es hier doch um die Unterkünfte so geht und bereits einige Fragen beantwortet wurde habe ich auch mal eine.

Wie sieht das eig mit Besuch aus?^^
Oder ist das wie Bund und Polizei wo alle auf nem abgeriegelten Gelände untergebracht werden?
Bei der Polizei gibg zwar Besuch aber der musste ein paar Tage vorher angemeldet werden.

Wie isn das in Münster?