Seite 1 von 27

Einstellungsrunde 2017/2018 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Verfasst: Di 4. Apr 2017, 19:26
von Skorpion69
Skorpion69 hat geschrieben:Die neue Einstellungsrunde der Zollverwaltung für Einstellungen zum 01.08.2018 ist eröffnet.

Bewerben kann man sich bis zum 22. September 2017 bei einem Hauptzollamt im Bundesgebiet unter Angabe eines alternativen Hauptzollamts. Mehrfache Bewerbungen bei unterschiedlichen Hauptzollämtern sind dabei nicht zulässig.



Weitere Infos unter:
Talent im Einsatz - der neuen Website der Zollverwaltung für die Nachwuchsgewinnung
oder
Zoll.de - der Internetseite der Bundeszollverwaltung


Viele Fragen wurden auch schon unter:
>> ZOLL-FAQ'S: Bewerbung und Ausbildung <<
und in den vorangegangenen Einstellungsrunden beantwortet.
Daher lest bitte auch dort oder nutzt die Suchfunktion - vielen Dank!




Das Team Zoll wünscht allen Bewerberinnen und Bewerbern viel Erfolg!
:zustimm:

Re: Einstellungsrunde 2017/2018 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Verfasst: Mo 24. Apr 2017, 21:56
von Knollox
Hallo Gemeinde,
Kann mir jemand sagen, was bei der Sportprüfung am Ende der Ausbildung abverlangt wird? Ich bin nicht gerade die Sportskanone, würde aber für die Einstellung das Sportabzeichen in Bronze schaffen. Aber was kommt danach? Welche Sportarten und Zeiten werden geprüft? Will vermeiden, dass es am Ende daran scheitert, weil ich nicht genügend Liegestütze oder Klimmzüge schaffe. Danke für Eure Informationen.
Gruß Knollox

Re: Einstellungsrunde 2017/2018 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Verfasst: Mo 15. Mai 2017, 21:52
von Can01
Morgen geht Bewerbung raus. Freue mich schon mega.

Re: Einstellungsrunde 2017/2018 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Verfasst: Mo 22. Mai 2017, 16:41
von Diesig
Hallo,

nach langem Mitlesen habe ich mich hier nun auch angemeldet.

Ich beabsichtige mich demnächst für den m.D. zu bewerben. Nur frage ich mich, wie lange die einzelnen Ausbildungsabschnitte den nun sind. Auf der Homepage des Zolls ist von jeweils sechs Monaten Theorie (EL und AL) die Rede. Die Praxisphase soll 12 Monate dauern. Sie ließt es sich auch hier im Forum.

Nun gibt es aber die Verordnung über die Laufbahnen, Ausbildung und Prüfung für den mittleren Zolldienst des Bundes, und es heißt in § 13, die beiden Theoriephasen (EL und AL) dauern zusammen nur acht Monate und die Praxisphase mit den entsprechenden Lehrveranstaltungen 16 Monate.

Wie passt das zusammen? Gibt es vielleicht eine neue Verordnung?

LG

Re: Einstellungsrunde 2017/2018 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Verfasst: Mo 22. Mai 2017, 19:59
von Skorpion69
Diesig hat geschrieben:Hallo,

nach langem Mitlesen habe ich mich hier nun auch angemeldet.

Ich beabsichtige mich demnächst für den m.D. zu bewerben. Nur frage ich mich, wie lange die einzelnen Ausbildungsabschnitte den nun sind. Auf der Homepage des Zolls ist von jeweils sechs Monaten Theorie (EL und AL) die Rede. Die Praxisphase soll 12 Monate dauern. Sie ließt es sich auch hier im Forum.

Nun gibt es aber die Verordnung über die Laufbahnen, Ausbildung und Prüfung für den mittleren Zolldienst des Bundes, und es heißt in § 13, die beiden Theoriephasen (EL und AL) dauern zusammen nur acht Monate und die Praxisphase mit den entsprechenden Lehrveranstaltungen 16 Monate.

Wie passt das zusammen? Gibt es vielleicht eine neue Verordnung?

LG
Verwirrend, verwirrend... :gruebel:
Die von dir zitierte Verordnung ist die alte Laufbahnverordnung. Darin waren tatsächlich ursprünglich mal 8 Monate Theorie und 16 Monate Praxis geführt. Durch verschiedene Änderungen der Lehrpläne und andere Erfordernisse wurden es nun 12 Monate Theorie (2 x 6 Monate) und 12 Monate Praxis.
Die Verordnung wurde aber am15.05.2017 mit Wirkung vom 15.07.2017 aufgehoben. Für dich gilt dann die sog. MntZollDVDV - also die neue Verordnung über die Laufbahnen. Dort ist nun in § 18 geregelt, dass mindestens 9 Monate Theorie und höchstens 15 Monate Praxis zu machen sind. Tatsächlich bleibt es bei 12 Monaten Theorie und 12 Monaten Praxis. :ja:

Zollausbildung m.D. - Zollfahndung

Verfasst: Sa 27. Mai 2017, 19:54
von JaCe-
Grüße zusammen,

ich bewerbe mich um einen Ausbildungsplatz als Zollbeamter im m.D. und hätte jedoch eine Frage, die mir keiner beantworten konnte (auch nicht die Dame am Telefon vom Informationszentrum. ^^).

Das ich zum Zoll möchte hängt mit vielen Faktoren zusammen. Der Zoll ist ein Teil des großen Sicherheitsapparats in Deutschland. Meine Meinung war halt auch, dass wenn man für den Zoll arbeitet, nicht nur sich zeigt und durch sein bloßes Erscheinungsbild Sicherheit vermittelt, sondern auch wirklich anpackt.

Ich hatte mich dann letzlich informiert und nun meine Frage: Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit nach seiner Ausbildung (m.D.) in der Zollfahndung eingesetzt zu werden? Insbesondere im Bereich GER und Geldwäsche.
Wenn beides halt unmöglich wären, dann halt auch gerne KEV.

Ich weiß, dass die Zollverwaltung(-Vollzug) kein Wunschkonzert ist. Nur möchte ich ungern am Frankfurter Flughafen Gepäck und Reisende mein lebenlang kontrollieren. Das würde mich wohl auf Zeit ziemlich irre machen. ^^


Beste Grüße
JaCe- aka. Mark :)

Beitrag verschoben. Bitte nicht für jede Einzelfrage ein neues Thema eröffnen.

Re: Einstellungsrunde 2017/2018 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Verfasst: Sa 27. Mai 2017, 21:45
von 2fast4u
Gleich nach der Ausbildung geht die Wahrscheinlichkeit vermutlich gegen null.

Es ist noch nicht einmal gesagt, dass du nach der Ausbildung eine Stelle im waffentragenden Bereich bekommst. Du kannst genauso gut in einem Sachgebiet mit Dingen des Haushalts- oder Personalwesen beschäftigt sein oder den ganzen Tag am PC Zollanmeldungen bearbeiten.

Aber irgendwann in das Sachgebiet C, zu einer Kontrolleinheit, zu kommen ist durchaus im Rahmen des Möglichen (wenn auch die persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind). Und das natürlich auch direkt nach der Ausbildung.

Re: Einstellungsrunde 2017/2018 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Verfasst: Sa 27. Mai 2017, 22:05
von JaCe-
Vielen Dank erst Mal für die nette Rückmeldung.

Hat man während/nach seiner Ausbildung die Möglichkeit Wünsche zu äußern? Oder wird man wirklich für einen selbst blind dort eingesetzt, wo es halt gerade dem Dienstherrn passt?

Re: Einstellungsrunde 2017/2018 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Verfasst: Mo 29. Mai 2017, 15:35
von El Zollo
Ich habe hier im Forum gelesen, weiß leider nicht mehr genau wo, dass die Zollfahndung dem g. D. vorbehalten ist. Kann das jemand dementieren oder bestätigen.

Gruß El Zollo

Re: Einstellungsrunde 2017/2018 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Verfasst: Mo 29. Mai 2017, 16:35
von Skorpion69
El Zollo hat geschrieben:Ich habe hier im Forum gelesen, weiß leider nicht mehr genau wo, dass die Zollfahndung dem g. D. vorbehalten ist. Kann das jemand dementieren oder bestätigen.

Gruß El Zollo
Das hast Du ähnlich im Zusammenhang mit dem Ausbildungsverlauf gelesen. Bisher war es so, dass der Ausbildungsrahmenplan NUR für den gD einen 2-wöchigen Einsatz bei der Fahndung vorsah. Ab 2017 entfällt diese (wie viele andere) Vorgabe und es liegt dann an den Kapazitäten der Fahndungsämter und dem "Wohlwollen" der Ausbildungsleiter, ob ein Einsatz bei der Fahndung erfolgt - für beide Laufbahnen. Gewünscht ist es jedenfalls auch weiterhin... :ja:

Re: Einstellungsrunde 2017/2018 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Verfasst: Di 30. Mai 2017, 10:38
von El Zollo
Vielen Dank für die Information!
Auf diesem Weg meine volle Anerkennung für dieses tolle Forum und an alle die, die sich hier die Zeit nehmen und sachlich alle Fragen beantworten! :applaus:

Gruß El Zollo

Re: Einstellungsrunde 2017/2018 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Verfasst: Di 4. Jul 2017, 17:58
von Gogo92
Hallo,

Ich möchte mich auch bewerben.

Was meint ihr wie die Chancen in Bremen stehen ?

Lg

Re: Einstellungsrunde 2017/2018 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Verfasst: Di 4. Jul 2017, 19:01
von 2fast4u
Gogo92 hat geschrieben:Hallo,

Ich möchte mich auch bewerben.

Was meint ihr wie die Chancen in Bremen stehen ?

Lg
Wenn die Einstellungsermächtigung für nächstes Jahr genauso lautet wie dieses Jahr, dann stehen sie für dich sehr gut, wenn du unter den ersten 38 bist, der Arzt nichts einzuwenden hat, das Sportabzeichen vorliegt und dein Führungszeugnis keine Einträge aufweist.

Re: Einstellungsrunde 2017/2018 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Verfasst: Mo 17. Jul 2017, 12:43
von Elphi
:flehan: Wie sinnvoll erscheint es eigentlich wenn man bereits eine Anwärter-Ausbildung mD begonnen hat und diese aus z.B. gesundheitlichen oder persönlichen Gründen beenden musste und/oder sie beendet wurde nach einigen Monaten?
Wird man bei einer erneuten Bewerbung 2 Jahre später nicht vorab "aussortiert"? Oder beginnt es immer bei 0?? Bitte ehrliche Antworten....Gab es mal einen Anwärter, der ein 2.Mal eingestellt wurde?
Und wie ist es wenn man sich bei einem anderen HZA bewirbt...?
Viele Grüße und Dank für Antworten

Re: Einstellungsrunde 2017/2018 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Verfasst: Mo 17. Jul 2017, 19:39
von curious45
Hallo, wenn man sich beim HZA Berlin oder Potsdam bewirbt, kommt man ja nach Plessow, richtig? Wie sieht das während der Ausbildung dann aus, kann man da auch täglich selbst anreisen oder muss man da ein Zimmer beziehen? Und wie wahrscheinlich ist es, dass man nach der Ausbildung wohnortbezogen eingesetzt wird? Die Antworten stehen hier bestimmt schon irgendwo im Forum :lupe: , aber wäre nett, wenn mir das wer beantworten kann. LG