Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Informationen zur Einstellung und Ausbildung des Zolls

Moderator: Team Zoll

Benutzeravatar
Skorpion69
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 19:45

Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon Skorpion69 » Di 1. Aug 2017, 17:10

Nach Abschluss der Einstellungsrunde 2016/2017 können alle Fragen rund um die Ausbildung und die gemachten Erfahrungen hier berichtet werden.
Da die "Ausbildungserfahrungen" in der Regel nicht so stark frequentiert werden wie die Einstellungsrunden werden gehobener und mittlerer Dienst nun erstmals in einem Thread zusammengefasst.

Viel Spaß beim Erfahrungsaustausch! :zustimm:

Benutzeravatar
Currywurst53
Cadet
Cadet
Beiträge: 35
Registriert: Di 21. Mär 2017, 19:22

Re: Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon Currywurst53 » Mi 2. Aug 2017, 17:50

Ist dieser Thread nur für den m.D. und/oder g.D.??? :polizei13:

Es wäre wünschenswert, wenn die Laufbahnen getrennt voneinander berichten können. Bitte anpassen! :flehan:

Benutzeravatar
Skorpion69
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 19:45

Re: Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon Skorpion69 » Mi 2. Aug 2017, 17:55

Currywurst53 hat geschrieben:Ist dieser Thread nur für den m.D. und/oder g.D.??? :polizei13:

Es wäre wünschenswert, wenn die Laufbahnen getrennt voneinander berichten können. Bitte anpassen! :flehan:
Ich denke, meine Einleitung ist eindeutig! :ja:

mike_k
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: So 6. Aug 2017, 10:25

Re: Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon mike_k » So 6. Aug 2017, 11:02

mein erster Beitrag und gleiche eine Frage :stupid: , die ersten Tage sind vollbracht.

Da ich noch bei meinen Eltern wohne bin ich ein sogenannter Trennungsgeldempfänger. Da mein Hauptzollamt wo ich eingestellt wurde 200 Km entfernt von meiner Elterlichen Wohnung liegt, werde ich dort nach meinen ersten Grundstudium in Münster eine Wohnung/Apartments im Sinne des §10 Abs. 3 Bundesreisekostengesetzt beziehen (welches schon von meinen Hauptzollamt anerkannt wurde).

Nun meine eigentliche Frage (da dieses Thema in den ersten Tagen des Praktikum leider beim HZ noch nicht angesprochen wurde), beim gerade stattfindenden Einführungspraktikum wurde mir vor Ort eine Hotelzimmer zu Übernachtung ohne Frühstück vom HZ gebucht, habe ich auch die Möglichkeit die Anfahrkosten und die Rückfahrkosten (für Dienstag den 08.08.2017) mit der Deutschen Bahn, sowie Tagegeld für die Verpflegung im Sinne des Reisekostenrecht abzurechnen.

Vielen Dank für eine schnelle Antwort damit ich noch bei meiner Ausbildungsleitung das Thema ansprechen kann, bevor ich mich am Mittwoch auf den Weg nach Münster begebe.

Benutzeravatar
Skorpion69
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 19:45

Re: Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon Skorpion69 » So 6. Aug 2017, 11:10

Na, da ist ja alles durcheinander... :gruebel:

1. Wer bei seinen Eltern wohnt ist gerade NICHT Trennungsgeldempfänger.
2. Im Einführungspraktikum wird jeder als TG-Empfänger abgerechnet, d.h. Du bekommst die Unterkunft und ggf. Verpflegung gestellt, ansonsten Tagegeld für nicht gestellte Mahlzeiten.
3. Die Anreise und die Weiterreise nach Münster bekommst Du erstattet.
4. In Münster bekommst Du Umzugskostenvergütung, da dir der Hausstand nach § 10 Abs. 3 BundesUMZUGSKOSTENgesetz erst nach dem Grundstudium anerkannt wird. D.h. in Münster zahlst Du Miete und Verpflegung selbst.

Ansonsten wird man Euch das in Münster noch alles haarklein erklären und auch bei den Anträgen helfen.

mike_k
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: So 6. Aug 2017, 10:25

Re: Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon mike_k » So 6. Aug 2017, 11:30

Danke für die schnelle Antwort, ja da muss ich wohl noch vieles lernen :neutral:

Da mein HZ ja nur das Hotelzimmer bis Dienstag gebucht hat, bin ich davon ausgegangen das ich noch mal nach Hause fahre .. und habe mir auch bereits im Vorfeld die Fahrkarte dafür gekauft ( Sparpreis :polizei1: ) Für die Fahrt am Mittwoch nach Münster wurde mir eine Fahrkarte ab meiner Elterlichen Wohnung vom HZ gebucht. Mal sehen was mir nun erstattet wird ....

So wie es Dich nun verstehe werden die Anträge in Münster ausgefüllt und nicht im Einführungspraktikum beim HZ.

SPC

Re: Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon SPC » So 6. Aug 2017, 13:19

mike_k hat geschrieben:
So wie es Dich nun verstehe werden die Anträge in Münster ausgefüllt und nicht im Einführungspraktikum beim HZ.

Richtig. Dazu wird es, wie im Anschreiben des BWZ an die Studierenden beschrieben, entsprechenden Unterricht von der Zentralen Reisekostenstelle des BWZ geben. Je nach Kurs, am 16.08/17.08.

Olschi
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 14:25

Re: Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon Olschi » So 6. Aug 2017, 14:36

SPC hat geschrieben:
mike_k hat geschrieben:
So wie es Dich nun verstehe werden die Anträge in Münster ausgefüllt und nicht im Einführungspraktikum beim HZ.

Richtig. Dazu wird es, wie im Anschreiben des BWZ an die Studierenden beschrieben, entsprechenden Unterricht von der Zentralen Reisekostenstelle des BWZ geben. Je nach Kurs, am 16.08/17.08.
Hm ich habe vom BWZ noch keine Post bekommen. Wann kam die bei dir an?

SPC

Re: Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon SPC » So 6. Aug 2017, 14:42

Olschi hat geschrieben:
SPC hat geschrieben:
mike_k hat geschrieben:
So wie es Dich nun verstehe werden die Anträge in Münster ausgefüllt und nicht im Einführungspraktikum beim HZ.

Richtig. Dazu wird es, wie im Anschreiben des BWZ an die Studierenden beschrieben, entsprechenden Unterricht von der Zentralen Reisekostenstelle des BWZ geben. Je nach Kurs, am 16.08/17.08.
Hm ich habe vom BWZ noch keine Post bekommen. Wann kam die bei dir an?
Das Schreiben haben die HZÄ`s per E-Mail vom BWZ bekommen. Ist aber laut Briefkopf an die Studierenden adressiert. Hast du schon deine Abordnungsverfügung seitens der Ausbildungsleitung bekommen? Fals nein, dann kriegst du dieses Schreiben ja evtl. zusammen mit der Verfügung. Anonsten kannst du ja einfach mal nachfragen. :zustimm:

Olschi
Cadet
Cadet
Beiträge: 12
Registriert: Mi 16. Nov 2016, 14:25

Re: Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon Olschi » So 6. Aug 2017, 14:46

Nein,wir bekommen die Abordnung wohl erst diese Woche. Dann wird sich das noch ergeben mit der BWZ-Nachricht.
Wünsche allen eine gute Reise nach Münster und weiterhin viel Spaß.

Benutzeravatar
Skorpion69
Moderator
Moderator
Beiträge: 1430
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 19:45

Re: Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon Skorpion69 » So 6. Aug 2017, 16:48

SPC hat geschrieben:
Olschi hat geschrieben:
SPC hat geschrieben:

Richtig. Dazu wird es, wie im Anschreiben des BWZ an die Studierenden beschrieben, entsprechenden Unterricht von der Zentralen Reisekostenstelle des BWZ geben. Je nach Kurs, am 16.08/17.08.
Hm ich habe vom BWZ noch keine Post bekommen. Wann kam die bei dir an?
Das Schreiben haben die HZÄ`s per E-Mail vom BWZ bekommen. Ist aber laut Briefkopf an die Studierenden adressiert. Hast du schon deine Abordnungsverfügung seitens der Ausbildungsleitung bekommen? Fals nein, dann kriegst du dieses Schreiben ja evtl. zusammen mit der Verfügung. Anonsten kannst du ja einfach mal nachfragen. :zustimm:
Das Schreiben erhalten alle Studierenden bei der Ankunft im BWZ. Dass die Hauptzollämter das ausgeben ist nicht vorgesehen, vielmehr haben die das nur zur Kenntnis erhalten - und einige verteilen es halt weiter.

SPC

Re: Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon SPC » So 6. Aug 2017, 20:53

Nunja, ein Beinbruch ist`s aber bestimmt nicht bzw. im Gegenteil - es schadet ja nicht, ein paar Informationen vorab zu haben, oder?

ttzz
Cadet
Cadet
Beiträge: 15
Registriert: Di 29. Mär 2016, 13:32

Re: Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon ttzz » Fr 8. Dez 2017, 19:12

Abend zusammen,

da es noch niemand getan hat, kann ich mal meine Erfahrungen schildern. (gehobener Dienst)

Der Einstellungsjahrgang 2017 befindet sich nun seit August in Münster. Zu Beginn war es die typische "Kennenlernphase". Die Zimmer und die Lehrsäle wurden "bezogen". Dann ging es auch schon richtig los. Man nahm den Unterricht auf und machte die ersten Erfahrungen mit dem Lernen und den Dozenten. Die meisten haben in den Fächern keine Vorkenntnisse , sodass man bei 0 anfängt. Teilweise gibt es Mitstudierende, die eine Zeit lang Jura oder VWL/BWL studiert haben. Allerdings dienen die Mitstudierenden nur als Hilfe und werden nicht bevorzugt.
Zum Unterrichtsablauf: Man hat meist von 07:30 Uhr - 12:50 Uhr Vorlesung, danach hat man den Tag zur freien Verfügung. Teilweise gibt es auch Zeiteinheiten am Nachmittag. Diese finden von 14 Uhr - 15:35 Uhr statt. Ich kann so viel verraten - man hat viel Freizeit und kann auch die Stadt kennenlernen. Mit der Zeit hat man dann natürlich auch viel Stoff vor sich. Im BWZ merkt man - jeder hat seine eigene Lernstrategie. Da gibt es kein richtig oder falsch.
Zurzeit laufen die Probeklausuren, sodass es im Moment nur das Thema "Lernen" gibt.

Allgemein kann man zum Gescherweg sagen:
- Die Zimmer sind vom Platz genau richtig
- Alle Zimmer sind gleich
- Der Sportplan ist PERFEKT !
- Man hat eine gute Verbindung in die Stadt
- Abwechslungsreiches Essen in der Mensa
- Lernatmosphäre ist gut
- Freizeitmöglichkeiten sind gegeben: Turnhalle, Fitnessraum, Grillhütte, große Wiese ( im Sommer), Kegelbahn, Kasino ( mit Sky) und noch viel mehr.
- genügend Parkplätze
- Und wenn man mal eine Frage hat - die Mitstudierenden sind nicht weit entfernt ;)

Falls es weitere Fragen gibt, könnt ihr mich gerne anschreiben.

Benutzeravatar
Linchen1389
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 128
Registriert: So 15. Nov 2015, 23:48
Wohnort: Berlin

Re: Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon Linchen1389 » Di 16. Jan 2018, 08:43

Hallo an alle ! :-) Ich wünsche allen viel Erfolg nächste Woche bei der Prüfung !
Zwischenprüfung 22.01.2018 ! :flehan:

Benutzeravatar
Linchen1389
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 128
Registriert: So 15. Nov 2015, 23:48
Wohnort: Berlin

Re: Ausbildungserfahrungen - Einstellung 2017

Beitragvon Linchen1389 » Mi 17. Jan 2018, 09:25

Hallo Scorpion, kannst du mir vielleicht verraten ob Anwärter auch Nachtdienste bzw. an Feiertagen arbeiten müssen?
Ich frage nur, weil es mich Wunder nimmt ob man dann auch die entsprechenden Zuschläge bekommt?
Ist wahrscheinlich der falsche Thread hier, wollte aber kein neues Thema eröffnen.
Zwischenprüfung 22.01.2018 ! :flehan:


Zurück zu „Zoll - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende