Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Informationen zur Einstellung und Ausbildung des Zolls

Moderator: Team Zoll

Benutzeravatar
Mika87
Cadet
Cadet
Beiträge: 21
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 22:10

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Mika87 » Mo 6. Mai 2019, 14:25

Ich habe beim HZA in Berlin nachgefragt und als Antwort erhalten, dass sie mir dies nicht beantworten können.

Nun frage ich mich wann ich diesbezüglich eine Information erhalte, da ich einen schulpflichtigen Sohn habe und das natürlich nicht erst im August alles umorganisiert werden kann.
Bin etwas besorgt.

Benutzeravatar
Skorpion69
Moderator
Moderator
Beiträge: 1440
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 19:45

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Skorpion69 » Mo 6. Mai 2019, 17:11

Mika87 hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 14:25
Ich habe beim HZA in Berlin nachgefragt und als Antwort erhalten, dass sie mir dies nicht beantworten können.

Nun frage ich mich wann ich diesbezüglich eine Information erhalte, da ich einen schulpflichtigen Sohn habe und das natürlich nicht erst im August alles umorganisiert werden kann.
Bin etwas besorgt.
Die Verteilung der einzelnen Hauptzollämter auf die jeweiligen Dienstorte erfolgt erst in den nächsten Wochen. Die Hauptzollämter Berlin und Potsdam dürften aber auch weiterhin in Plessow unterkommen, schon aufgrund der räumlichen Nähe.
Für den neuen Dienstort Leipzig kommen dagegen eher die HZÄ Dresden, Erfurt und andere "günstig" gelegene in Betracht.

Benutzeravatar
Mika87
Cadet
Cadet
Beiträge: 21
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 22:10

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Mika87 » Mo 6. Mai 2019, 17:46

Vielen Dank für die Antwort.
Das hört sich ja erst einmal gut an

Ich hoffe das wird dann tatsächlich auch so sein.

hildabaec
Cadet
Cadet
Beiträge: 4
Registriert: Fr 4. Jan 2019, 19:04

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon hildabaec » Mo 6. Mai 2019, 21:57

Hallo,

ich hatte bereits Anfang April meinen Amtsarzttermin. Jedoch wurde nur ein normales EKG gemacht, aber auch ein Lungenfunktionstest. Der Amtsärztin habe ich dann erzählt, dass ich Belastungsasthma habe, durch diverse Allergien. Daraufhin war sie natürlich nicht wirklich begeistert, hat mich dann aber trotzdem als geeignet eingestuft. Jetzt bin ich mir trotzdem total unsicher, nicht das es während der Zollausbildung dann Probleme geben wird. Es ist auch nicht so, dass ich gar kein Sport machen kann, sondern nur Ausdauerläufe werden nach der Zeit schwierig.
Soll ich, um auf Nummer sicher zu gehen, der Ausbildungsleitung meine Situation schildern oder würdet ihr es dabei belassen? Möchte während der Ausbildung deswegen keinen Ärger haben...

Liebe Grüße

unbekannte
Corporal
Corporal
Beiträge: 216
Registriert: Do 19. Aug 2010, 12:53

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon unbekannte » Di 7. Mai 2019, 07:52

Mika87 hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 17:46
Vielen Dank für die Antwort.
Das hört sich ja erst einmal gut an

Ich hoffe das wird dann tatsächlich auch so sein.
Ich denke auch, das man allein aus trennungsgeldrechtlichen Gründen die Berliner in Plessow belassen wird. Und sollte das wider Erwarten anders kommen, gibt es auch immer die Möglichkeit der Einzelfallentscheidung. Wenn du ein schulpflichtiges Kind hast, das du betreuen musst, dann wird man dies sicher berücksichtigen.
wichtig ist nur, das deine Ausbildungsleitung davon erfährt, denn die teilt die Teilnehmer den jeweiligen kontingenten zu.

Benutzeravatar
Mika87
Cadet
Cadet
Beiträge: 21
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 22:10

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Mika87 » Di 7. Mai 2019, 08:26

Guten Morgen


Also meinst Du, ich sollte die Ausbildungsleitung nochmals davon in Kenntnis setzen, daß ich ein schulpflichtiges Kind habe und deshalb gerne in Plessow untergebracht werden möchte?
Alle erforderlichen Unterlagen müssten nun vor Ort sein.
Soll ich evtl nochmals abwarten bis ich eine endgültige Zusage erhalte, bevor ich diesbezüglich nochmals nachfrage?
Bisher war es ja eine Zusage unter Vorbehalt.

Ich möchte nicht schon vorher negativ auffallen, indem ich jetzt schon solch einen "Stress" mache.
Aber ich brauche natürlich auch eine Planungssicherheit.

Vielen Dank für Deine Antworten. Die haben mir schon sehr geholfen 😊

unbekannte
Corporal
Corporal
Beiträge: 216
Registriert: Do 19. Aug 2010, 12:53

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon unbekannte » Di 7. Mai 2019, 14:42

Ich weiss nicht, ob die Berliner einen Infotag machen, aber es reicht völlig aus, wenn du Anfang Juli nochmal darauf hinweist, das du ein schulpflichtiges Kind hast, und wenn möglich für Plessow berücksichtigt werden möchtest. Vorher passiert dahingehend sowieso nichts.

Cyricson
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 14:40

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Cyricson » Fr 10. Mai 2019, 18:41

Tag zusammen,

ich bin auch mit dabei, beim Amtsarzt war soweit alles okay und ich habe vor ein paar Tagen nun mein Schreiben erhalten in welchem ich aufgefordert werde Passfotos einzuschicken für den Dienstausweis und noch weitere kleinere Formalitäten *freu* :polizei1: . Was mich ein bissel irritiert ist das nach einer Bescheinigung des bisher in Anspruch genommenen Erholungsurlaub gefragt wird. Kann mir jemand bitte sagen zu welchem Zweck das dient und ob es irgendeinen Einfluss auf die Ausbildung hat wenn ich meinen Resturlaub aufem Kopp haue? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, aber aus irgendeinem Grund muss das ja wohl relevant sein.

Benutzeravatar
Skorpion69
Moderator
Moderator
Beiträge: 1440
Registriert: Mi 10. Apr 2013, 19:45

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Skorpion69 » Fr 10. Mai 2019, 18:50

Cyricson hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 18:41
Tag zusammen,

ich bin auch mit dabei, beim Amtsarzt war soweit alles okay und ich habe vor ein paar Tagen nun mein Schreiben erhalten in welchem ich aufgefordert werde Passfotos einzuschicken für den Dienstausweis und noch weitere kleinere Formalitäten *freu* :polizei1: . Was mich ein bissel irritiert ist das nach einer Bescheinigung des bisher in Anspruch genommenen Erholungsurlaub gefragt wird. Kann mir jemand bitte sagen zu welchem Zweck das dient und ob es irgendeinen Einfluss auf die Ausbildung hat wenn ich meinen Resturlaub aufem Kopp haue? Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen, aber aus irgendeinem Grund muss das ja wohl relevant sein.
Wer eingestellt wird, hat auch Anspruch auf Urlaub. Grundsätzlich erhält man für dieses Jahr anteilig 5/12 des regulären Anspruchs von 30 Tagen, also für 2019 13 Tage. Wer bereits gearbeitet hat und der "Erholungsurlaubsverordnung" unterlag, bekommt den Anteil, den er noch nicht verbraucht hat.
Beispiel: der (Ex-)Soldat hatte Anfang 2019 30 Tage und hat davon bis zum 01.08. genau 20 Tage verbraucht. Er bekommt damit nur noch 10 Tage und hat damit insgesamt wieder 30 Tage.

Wer in der freien Wirtschaft gearbeitet hat oder Schüler war bekommt immer die 13 Tage. Hat man also als Handwerker gearbeitet und bis 01.08. bereits 28 Tage Urlaub bekommen, bekommt man trotzdem 13 Tage.

*Steffi*
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Do 24. Sep 2015, 18:21

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon *Steffi* » Fr 10. Mai 2019, 19:57

Juhu Zusage vom HZA Regensburg :polizei7: noch jemand hier der dort anfängt? Arzt ist schon durch :zustimm:

Cyricson
Cadet
Cadet
Beiträge: 6
Registriert: Fr 26. Feb 2016, 14:40

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon Cyricson » Fr 10. Mai 2019, 21:18

Skorpion69 hat geschrieben:
Fr 10. Mai 2019, 18:50
Wer eingestellt wird, hat auch Anspruch auf Urlaub. Grundsätzlich erhält man für dieses Jahr anteilig 5/12 des regulären Anspruchs von 30 Tagen, also für 2019 13 Tage. Wer bereits gearbeitet hat und der "Erholungsurlaubsverordnung" unterlag, bekommt den Anteil, den er noch nicht verbraucht hat.
Beispiel: der (Ex-)Soldat hatte Anfang 2019 30 Tage und hat davon bis zum 01.08. genau 20 Tage verbraucht. Er bekommt damit nur noch 10 Tage und hat damit insgesamt wieder 30 Tage.

Wer in der freien Wirtschaft gearbeitet hat oder Schüler war bekommt immer die 13 Tage. Hat man also als Handwerker gearbeitet und bis 01.08. bereits 28 Tage Urlaub bekommen, bekommt man trotzdem 13 Tage.
Vielen lieben Dank für die Antwort :ja:

JohnnyDee
Cadet
Cadet
Beiträge: 5
Registriert: Mi 20. Mär 2019, 21:39

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon JohnnyDee » Di 21. Mai 2019, 18:36

Jemand aus Hamburg hier der eine Zusage bekommen hat für dieses Jahr?


Gesendet von iPhone mit Tapatalk

FrankCastle
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Mi 27. Mär 2019, 16:59

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon FrankCastle » Do 23. Mai 2019, 15:52

Bin auch endlich nachgerückt und habe meine Zusage für das HZA Münster :zustimm:

Meine Frage wäre zu wann die erste Besoldung kommt, da mein aktueller Arbeitgeber zum 15.07. das letzte mal zahlt, damit ich dann wegen meiner monatlichen Verpflichtungen planen kann. Bekommt man sie zum 1.08. direkt oder erst Ende August/Anfang September?

Benutzeravatar
2fast4u
Corporal
Corporal
Beiträge: 390
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 09:24

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon 2fast4u » Do 23. Mai 2019, 18:32

Du bekommst am ersten Tag eine Abschlagzahlung, die fast den Anwärterbezügen entspricht, in bar.
Mit der nächsten Zahlung, also in dem Fall am 01.09., dann die Anwärterbezüge unbar zzgl. der noch fehlenden Differenz vom ersten Gehalt.

FrankCastle
Cadet
Cadet
Beiträge: 10
Registriert: Mi 27. Mär 2019, 16:59

Re: Einstellungsrunde 2018/2019 - Zollverwaltung mittlerer Dienst

Beitragvon FrankCastle » Do 23. Mai 2019, 18:39

2fast4u hat geschrieben:
Do 23. Mai 2019, 18:32
Du bekommst am ersten Tag eine Abschlagzahlung, die fast den Anwärterbezügen entspricht, in bar.
Mit der nächsten Zahlung, also in dem Fall am 01.09., dann die Anwärterbezüge unbar zzgl. der noch fehlenden Differenz vom ersten Gehalt.
Ah okay, danke für die Antwort :)


Zurück zu „Zoll - Einstellung und Ausbildung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende