FAQ - Einstellung, Karriere und Alltag im BKA

Alles über das BKA
Benutzeravatar
Mongoose
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 760
Registriert: Do 19. Feb 2009, 00:00

FAQ - Einstellung, Karriere und Alltag im BKA

Beitragvon Mongoose » So 11. Mär 2018, 16:37

Hallo zusammen,

in Ergänzung zu den Informationen von Polli findet ihr hier noch eine aktualisierte Aufstellung speziell zum Thema "Alltag und Beruf".

Die folgende Zusammenstellung soll euch lediglich den Einstieg erleichtern. (Polizei-) Behörden sind manchmal eine Welt für sich, insofern ist verständlich, dass man zunächst viele Fragen hat.

Von zukünftigen Kriminalkommissaren und Kriminalkommissaren darf (oder eher muss) grundsätzlich erwartet werden können, dass sie selbst recherchieren. Damit dürft ihr hier jetzt anfagen...

Berufsbilder im BKA

Hier findet ihr eine ausführliche Darstellung zu den Berufen im BKA. Ich glaube man darf behaupten, dass es kaum eine andere Polizeibehörde in Deutschland gibt, die verschiedenere Berufe zusammenbringt.
Übersicht der Berufsbilder

Verwendungsbereiche im BKA

Hier findet ihr eine Übersicht der verschiedenen Abteilungen bzw. Arbeitsbereiche des BKA:
Einblicke in unsere Arbeit

Für die ganz Neugierigen gibt es auch das Organigramm des BKA (PDF):
Organigramm

Oder alternativ den Wikipedia Eintrag des BKA:
Wikipedia

Einstellungsverfahren für das duale Studium im gehobenen Kriminaldienst

Hier findet ihr alles zum klassischen "(Kriminal-) Polizei" Studium des BKA:
Alle Infos findet ihr hier

Für die unter euch, die gerne lesen, gibt es hier noch das umfangreiche Modulhandbuch des BKA. Dort findet ihr so ziemlich alles zum Studium im BKA.
Das Modulhandbuch

Cyber-Kriminalistinnen / Cyber-Kriminalisten

Mittlerweile stellt das BKA auch Informatiker in den Polizeidienst ein. Diese Stellen werden immer bei Bedarf ausgeschrieben. Man bringt also ein Diplom bzw. den Bachelor mit und wird dann in ca. 20 Monaten im BKA zum Kriminaloberkommissar ausgebildet. Während der 20 Monate ist man zunächst Tarifbeschäftigter. Danach steigt man direkt in die A10 (entgegen dem "normalen" KK mit A9) ein.
Die anschließenden Verwendungen sind u.a. Kommunikationsüberwachung, IT-Forensik, Cybercrime-Ermittlungen u.a.

Gesundheitliche Eignung

Grundsätzlich gilt: Nicht verzagen, PÄD fragen! Bei manchen Gebrechen nicht gleich aus der Ruhe bringen lassen. Es hilft zunächst vorab beim PÄD anzufragen. Weitere Infos findet ihr direkt auf bka.de im Bereich Karriere.

Allgemeine Infos zur PDV300 findet ihr hier (die gilt natürlich auch für das BKA):
Hier klicken

Das BKA hat zudem noch ein Infoblatt des Polizeiärztlichen Dienstes veröffentlicht (Achtung! PDF!):
Informationsblatt des PÄD

Ablauf des Auswahlverfahrens

Das BKA hat mittlerweile selbst eine umfassende Darstellung der Tests veröffentlicht. Ich glaube das lässt kaum eine Frage offen:
Test-Ablauf

Die dort verlinkten Video (bei mir wurden sie nicht angezeigt) findet ihr auch im YouTube Kanal des BKA:
YouTube

Ergänzend sind auch die Bücher von Hesse/Schrader zu empfehlen (mir hat es geholfen).

Alltag im BKA

Diese Frage kam im Forum ja in letzter Zeit etwas häufiger vor. Daher hier eine gewiss nicht abschließende Sammlung:

Hierzu hat BKAdee bereits etwas geschrieben:
Einblick in die Tätigkeiten über Jahrzehnte eines BKA Vollzugsbeamten im g.D.

Und ich habe ergänzt:
Es gibt keinen klassischen Alltag

Das BKA hat hierzu ebenfalls etwas zusammengestellt, was zumindest einen ersten Einblick geben könnte:
Ein Arbeitgeber, viele Karrieren

Berufsmessen

Das BKA stellt sich mittlerweile auch sehr oft auf Berufsmessen vor. Dort kann man sicherlich auch umfassendere Fragen zum Alltag und den Perspektiven stellen. Ihr findet hierzu eine umfassende Aufstellung von Terminen:
Karrierekalender

Landespolizei, Bundespolizei oder BKA

Hierauf kann man leider nur eine subjektive Antwort geben, sodass letztlich niemanden geholfen ist. Global kann man lediglich festhalten, dass das BKA als Kriminalpolizei "naturgemäß" eher Büroarbeit erledigt. Es gibt operative Verwendungen im BKA (z.B. MEK und Personenschutz) allerdings machen diese nur einen kleinen Teil des BKA-Portfolio aus. Darauf zu setzen, dass man nach der Ausbildung zum KKA dorthin kommt, wäre falsch.

Grundsätzlich gilt aber für das BKA - wie für jede andere Polizei - wenn man mit der ersten Verwendung nicht unbedingt zufrieden ist, so gibt es mit ein klein wenig Geduld immer die Möglichkeit in andere Bereiche zu wechseln.

Wie bereits eingangs geschildert, ist das Portfolio an Berufen und Tätigkeitsfeldern im BKA sehr umfassend.

Kontakt zur Personalgewinnung des BKA

Dort wird euch geholfen, falls euer Wissensdurst noch nicht gestillt ist:
Link zu den Kontaktdaten

Fragen & Antworten (FAQ)

Hier hat das BKA ebenfalls eine FAQ Sektion

Sollten hier aufgeführte Links o.ä. nicht funktionieren, schaut einfach selbst direkt und unmittelbar auf der Seite des BKA vorbei. Das würde ich euch ohnehin empfehlen, wenn ihr eine Chance in den Auswahlverfahren haben wollte :polizei2:

IMHO: Ich habe meine Entscheidung als Kriminalkommissar zum BKA zu gehen niemals bereut!

Stand März 2018

Zurück zu „Bundeskriminalamt“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende