Mohn und DrugWipe

Rund um das Thema Drogen....
Nucleonix
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3512
Registriert: Fr 22. Jun 2007, 00:00

Mohn und DrugWipe

Beitragvon Nucleonix » Mi 3. Sep 2008, 13:44

I-Ieiko:

Öhm.. mit Mohnstangen wird das (über'n Daumen gepeilt) nichts
werden: Die paar Mohnkrümel an der Gebäckoberfläche!
Für ein positiven Ergebnis nimm besser Mohnkuchen.

Gruß,

Nucleonix
SOLIDARITÄT mit dem Polizisten, der den übermütigen Zöllner schimpft, welcher ohne Rechtsgrundlage ein Päckchen Zigaretten russischer Genese einbehält; er ist darum kein Klugscheißer

I-Ieiko
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: Do 6. Jul 2006, 00:00

Mohn und DrugWipe

Beitragvon I-Ieiko » Di 9. Sep 2008, 17:30

So, ich hab´s dann heute geschafft den Selbstversuch durchzuführen...

...zum Versuchsablauf:

1.)
- beim Bäcker 3 Mohnstangen (siehe Bild 1) gekauft,

2.)
- 2 Stück sofort gegessen,

3.)
- 1,5 Stunden gewartet
- die 3. Mohnstange aufgeschnitten
- aus verschiedenen Bereichen Mohn entnommen
- ESA-Test durchgeführt

4.)
- 3. Mohnstange gegessen

5.)
- eine halbe Stunde gewartet
- Drugwipe-Test durchgeführt

Bild 1
Bild


Ergebnis (siehe Bild 2):
ESA = NEGATIV
DRUGWIPE = POSITIV

Bild 2
Bild

... jetzt währe ich mal auf Ergebnisse mit anderen Tests gespannt ...

lg Heiko
Du möchtest mehr Sicherheit im Internet, besseren Schutz Deiner Privatsphäre beim surfen, Internetzensur umgehen ?
> Die Lösung findest Du hier! <

Nucleonix
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3512
Registriert: Fr 22. Jun 2007, 00:00

Mohn und DrugWipe

Beitragvon Nucleonix » Di 9. Sep 2008, 19:58

Jetzt isses amtlich:
Du bist ein Polizist, der bewusst und freiwillig Morphin und andere
Opiate regelrecht herunterschlingt. Fang' bloß nicht an, Deine
Mohnstangen zu spritzen ;-)
SOLIDARITÄT mit dem Polizisten, der den übermütigen Zöllner schimpft, welcher ohne Rechtsgrundlage ein Päckchen Zigaretten russischer Genese einbehält; er ist darum kein Klugscheißer

krabo

Mohn und DrugWipe

Beitragvon krabo » Di 9. Sep 2008, 20:10

Kleine Anekdote von mir:

Ich wurde bei der Einstellungsuntersuchung zu erst ausgesondert, weil mein Drogentest positiv war! Die Urinporbe wurde dann zum LKA gesendet. Die haben dann raus gefunden dass Mohn die Ursache war.

Das Mohnbrötchen habe ich beim Einstellungstest zum Früchstück gegessen!

War schon ein scheiss, ich hatte ALLES bestanden, hätte eine Direktzusage bekommen, nur der gesch.... Test war positiv! Ich mein letztendlich ist alles gut gegangen und es hat geklappt trotzdem habe ich vor Ort erst mal so geschaut: :o

So viel zur zuverlässikeit von Schnelltest! Ist aber schon eine weile her und die "neuen" Tests sind zuverlässiger!!´

I-Ieiko
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: Do 6. Jul 2006, 00:00

Mohn und DrugWipe

Beitragvon I-Ieiko » Di 9. Sep 2008, 20:54

[quote=""Nucleonix""]Jetzt isses amtlich:
Du bist ein Polizist, der bewusst und freiwillig Morphin und andere
Opiate regelrecht herunterschlingt. Fang' bloß nicht an, Deine
Mohnstangen zu spritzen ;-)[/quote]

Wie bitte??? - das wüsst ich aber !!!!

... ich bin Zöllner ...

:lol:

Naja mit dem herunterschlingen ist jetzt ehh vorerst vorbei... ich glaub ich kann die jetzt erstmal ne Zeit lang nich mehr sehen... :polizei9:

... und wegen dem spritzen mach Dir ma´ keine Gedanken ... :lach:
Du möchtest mehr Sicherheit im Internet, besseren Schutz Deiner Privatsphäre beim surfen, Internetzensur umgehen ?
> Die Lösung findest Du hier! <

Agentin
Constable
Constable
Beiträge: 44
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 00:00
Wohnort: Kerpen
Kontaktdaten:

Mohn und DrugWipe

Beitragvon Agentin » Fr 12. Sep 2008, 20:42

Nabend zusammen!

Ich bin noch KA´in. Aber ich merke hier wird der DurgWipe nicht besonders positiv angepriesen (hier in NRW ;) )

Da frag ich mich, warum uns in der Ausbildung der DrugWipe offensichtlich als WUNDERMITTEL "verkauft" wird, wenn es wie ich hier lesen konnte, offensichtlich bessere Drogenschnelltests gibt?!


Wer entscheidet welcher Test gut und welcher minder gut ist?
Und wer entschließt im Anschluss welcher Schnelltest für das jeweile Bundesland genutzt wird?


Kann ja nicht sein, dass die Polizei Drogenschnelltests(?) hat, welche offensichtlich doch nicht das gelbe vom Ei sind und somit auch wieder die "schlimmen Finger" wieder ne Chance haben der Polizei zu entkommen...?


Evtl. kann mir jemand ja mal diese Frage beantworten.

Gruß Agentin
Ohne Ziel kommt man nicht an!

RGSpH
Cadet
Cadet
Beiträge: 31
Registriert: Di 29. Aug 2006, 00:00

Mohn und DrugWipe

Beitragvon RGSpH » So 14. Sep 2008, 20:06

Tja wer entscheidet das wohl? Geh mal davon aus, dass es mit den Tests so ist, wie mit allen Einsatzmitteln: Praktiker testen und schlagen vor --> Sesselpuper und Haushälter beschaffen.

Aber mal meine Meinung, ich find den DrugWipe gar nicht sooo schlecht. Der zeigt halt manchmal an, wo nix ist. Aber seltener nix wo was ist :wink: und zur sicherheit kann man immer einen ESA nachschieben. Zumindest bei uns gibt es beide.

Und das Mohn, einige Teesorten etc,. postiv angezeigt werden, ist ja nun wirklich nix Neues. Ich denke nur an alte Zeiten an der Grenze mit Bussen voll Asiaten, Mongolen, Russen etc. Was die so an Lebensmittel und Hausarznei dabei hatten...Vielzahl positve Schnelltests.

Die Dinger sind ja auch nur als Anhaltspunkt gedacht und nicht als Ersatz eines Chemiegutachtens. So werden sie bei uns gesehen und das ist gut so!

flammend_Herz
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1011
Registriert: Sa 29. Okt 2005, 00:00

Mohn und DrugWipe

Beitragvon flammend_Herz » So 14. Sep 2008, 20:14

[quote=""I-Ieiko""]So, ich hab´s dann heute geschafft den Selbstversuch durchzuführen...


- beim Bäcker 3 Mohnstangen (siehe Bild 1) gekauft,
[/quote]

:flehan:

jetzt krieg ich direkt wieder Hunger auf Mohnteilchen...

Aber endlich hat jmd das mal im Selbstversuch gemacht... :ja:
All gave some and some gave all...


Zurück zu „Betäubungsmittel / Drogen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende