Nach MPU erneut mit THC am Steuer (unter dem Grenzwert)

Rund um das Thema Drogen....
Cxp25
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 12:16

Nach MPU erneut mit THC am Steuer (unter dem Grenzwert)

Beitragvon Cxp25 » Mo 6. Mai 2019, 12:23

Hi,
Wie läuft es ab, wenn eine Person die zuvor schon einmal den Führerschein wegen THC am Steuer abgeben musste und 1 Jahr später erneut angehalten wird ?( Mit einem Blutwert unter 1ng/ml + Niedrige COOH Werte )
Schickt die Polizei die Werte an die FS oder passiert nichts weiter, da die Polizei ja nichts von einer MPU weiß ?

Danke

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3473
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Nach MPU erneut mit THC am Steuer (unter dem Grenzwert)

Beitragvon Brot » Mo 6. Mai 2019, 15:33

Ist das Ergebnis der Blutuntersuchung positiv, so folgt eine Mitteilung an die Fahrerlaubnisbehörde über das Untersuchungsergebnis. Auch, wenn dieses unter dem Grenzwert liegt.

So wird es bei uns gehandhabt und ich nehme mal an, bei anderen Dienststellem wirs es nicht anders sein.

https://youtu.be/YtTat_1QFk0

Cxp25
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 12:16

Re: Nach MPU erneut mit THC am Steuer (unter dem Grenzwert)

Beitragvon Cxp25 » Mo 6. Mai 2019, 15:46

Alles klar, danke !
Und heißt es danach wieder Führerscheinentzug, Mpu etc. Oder ist es wie am Anfang, dass man mit einem Wert unter 1ng mit einem blauen Augen davonkommt ?

Kulinka
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1204
Registriert: Do 12. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Kempen/Ndrh.

Re: Nach MPU erneut mit THC am Steuer (unter dem Grenzwert)

Beitragvon Kulinka » Mo 6. Mai 2019, 16:02

Hallo Cxp25,

mehr als das, was Brot schon gesagt hat, wirst Du hier wohl eher nicht erfahren. Meiner Meinung nach solltest Du Dich sowohl anwaltlich als auch sozial (Drogenhilfe) beraten lassen. Und Dir bei dieser Gelegenheit klar machen, dass ein "blaues Auge" bei dieser Sachlage auch für Dich persönlich nicht unbedingt das beste ist. Von der Gemeinschaft aller am Straßenverkehr Teilnehmenden fange ich gar nicht erst an.

Viele Grüße
Kulinka

Cxp25
Cadet
Cadet
Beiträge: 3
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 12:16

Re: Nach MPU erneut mit THC am Steuer (unter dem Grenzwert)

Beitragvon Cxp25 » Mo 6. Mai 2019, 16:08

Hallo,
Ist gar nicht passiert, gehe hier nur vom ‚wenn‘ Fall aus, also keine Sorge!
Ein Drogenproblem hab ich sicher nicht, trotzdem danke.

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3967
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Nach MPU erneut mit THC am Steuer (unter dem Grenzwert)

Beitragvon Ghostrider1 » Mo 6. Mai 2019, 16:22

Cxp25 hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 16:08
Hallo,
Ist gar nicht passiert, gehe hier nur vom ‚wenn‘ Fall aus, also keine Sorge!
Ein Drogenproblem hab ich sicher nicht, trotzdem danke.
Na klar! Was wäre wenn ich erneut besoffen ins Gewahrsam gehe. Ist nicht passiert, interessiert mich aber gerade jetzt.

Stell dich drauf ein, dass die Behörde eventuell einen charakterlichen Mangel sieht und dir den Lappen auf Grund von Ungeeignetheit wegnimmt. Dann heißt es meistens über Urinproben/Blutproben die längere Abstinenz nachweisen.

Benutzeravatar
Officer André
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1414
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Nach MPU erneut mit THC am Steuer (unter dem Grenzwert)

Beitragvon Officer André » Mo 6. Mai 2019, 16:28

Ghostrider1 hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 16:22
Stell dich drauf ein, dass die Behörde eventuell einen charakterlichen Mangel sieht und dir den Lappen auf Grund von Ungeeignetheit wegnimmt. Dann heißt es meistens über Urinproben/Blutproben die längere Abstinenz nachweisen.
Es ist durchaus davon auszugehen, dass da genau nachgehakt wird und entsprechende Konsequenzen folgen.
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Kulinka
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1204
Registriert: Do 12. Jul 2007, 00:00
Wohnort: Kempen/Ndrh.

Re: Nach MPU erneut mit THC am Steuer (unter dem Grenzwert)

Beitragvon Kulinka » Mo 6. Mai 2019, 20:32

Cxp25 hat geschrieben:
Mo 6. Mai 2019, 16:08
Hallo,
Ist gar nicht passiert, gehe hier nur vom ‚wenn‘ Fall aus, also keine Sorge!
Ein Drogenproblem hab ich sicher nicht, trotzdem danke.
Hallo Cxp25,

entschuldige bitte, dann habe ich das missinterpretiert, wahrscheinlich aufgrund der Formulierung "mit einem blauen Auge davonkommen".

Viele Grüße
Kulinka


Zurück zu „Betäubungsmittel / Drogen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende