Gruß und Vorstellung!

Grüße aller Art an Deine Kollegen oder an Deinen Freund und Helfer.
PowerTurtle
Constable
Constable
Beiträge: 47
Registriert: So 31. Okt 2010, 22:51
Wohnort: Hinter dem größeren Schlagloch links

Gruß und Vorstellung!

Beitragvon PowerTurtle » Mo 1. Nov 2010, 00:21

Hallo miteinander! :hallo:

Meine Mutti hat mir seinerzeit beigebracht, wenn man irgendwo neu ist, dann sagt man ersteinmal brav "Guten Tag" und stellt sich vor. Das möchte ich hiermit machen.

Also ich bin derzeitig bei einem privaten Sicherheitsdienstleister angestellt und bin über Recherchen, meine neue Anstellung betreffend, auf dieses, doch recht interessante, Forum gestoßen. :rolleyes:

Das Thema Sicherheit (und Ordnung) interessiert ja nun eigentlich jeden normalen Bürger, wozu auch ich mich zähle. Ich habe auch private Kontakte zu einzelnen Angehörigen der behördlich organisierten Ordnungsmacht, aber ich glaube auch beruflich möchte ich eher ein Miteinander, als ein Gegeneinander, wie es leider oft praktiziert wird.

Ich erwarte mir hier einen fairen und (so es denn möglich ist) offenen Austausch und fruchtbaren Dialog.

Für Fragen bin ich immer offen!

So denn! :zeitung:

P.S.: Ich bevorzuge ja das vertrauliche "Du", wenn allerdings jemand gerne mit "Sie" und ggf. Amtsgrad, -bezeichnung bzw. Titel angesrpochen werden möchte, muß er es nur sagen... :frech:
Ich bin nicht langsam, sondern bedächtig!
Bild

Gast

Re: Gruß und Vorstellung!

Beitragvon Gast » Mo 1. Nov 2010, 23:24

ja, grüß dich und schließe mich an bin auch neu :polizei1:

Gast

Re: Gruß und Vorstellung!

Beitragvon Gast » Di 2. Nov 2010, 14:03

dann stelle ich mich auch geschwind vor. bin ebenfalls im sicherheitsdienst tätig und bin durch ein anderes forum hierher gekommen.
meine bereiche umfassen den objekt u. werkschutz, hin und wieder helfe ich auch bei der einlasskontrolle, bei veranstaltungen wie fussballspiele, feste und so weiter...
dadurch kommt man öfters mit der polizei in kontakt (im positiven sinne).

natürlich sind wir (als sicherheitsmitarbeiter) nicht immer mit allem voll und ganz ausgerüstet. damit meine ich hauptsächlich das wissen :ja:
ich arbeite nicht gern mit einem halbwissen, da es mitunter fatale folgen haben kann. die unterrichtung und sie sachkundeprüfung umfasst nur einen kleinen teil, aber vieles sollte man sich schon noch aneignen.
daher denke ich, dass man hier auch gut aufgehoben ist um einiges in erfahrung zu bringen, was gesetzte angeht, verhalten und vorgehensweise!


Zurück zu „Grüße an...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende