die Polizisten, die meinen Freunden, die gerade in Hamburg sind, Lebensmittel gaben

Grüße aller Art an Deine Kollegen oder an Deinen Freund und Helfer.
e42b
Corporal
Corporal
Beiträge: 310
Registriert: Sa 9. Okt 2010, 23:39

die Polizisten, die meinen Freunden, die gerade in Hamburg sind, Lebensmittel gaben

Beitragvon e42b » Sa 8. Jul 2017, 23:33

Hi,

man kann's kaum glauben, wenn man in den Medien liest, dass in HH Krieg herrscht.
Ich hatte gerade einen Anruf von zweien meiner Freunde, die nach Hamburg gefahren sind, um friedlich gegen diesen Gipfel zu protestieren. Ich hatte Angst vor Kollateralschäden und habe ihnen im Vorfeld von der Reise abgeraten.
Dieser Anruf, worin mir berichtet wurde, dass Polizisten ihnen Lebensmittel geschenkt haben. (Vermutlich sahen sie nach drei Tagen ohne Schlaf so aus, als ob sie Zuwendung nötig hätten.) hat mich sehr in der Überzeugung bestärkt, dass nicht die Polizei die Ursache der hamburger Eskalation ist.

Ich bedanke mich hiermit ausdrücklich bei den mitfühlenden Beamten, die meine (immer friedlichen aber übernächtigten) Freunde mit Hilfe der Zuführung von Nahrung auf den Teppich gebracht haben.
So etwas denke ich, ist Deeskalation in einer ziemlich reinen Form.
Mein Dank gebührt den Polizisten, nicht der politischen Führung.

Nachtgrüße und mein Mitgefühl an alle Polizisten, deren Kräfte dort (zu einem großen Teil) sinnlos verheizt werden oder worden sind.
E.

Merlin35
Cadet
Cadet
Beiträge: 39
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 17:12

Re: die Polizisten, die meinen Freunden, die gerade in Hamburg sind, Lebensmittel gaben

Beitragvon Merlin35 » So 9. Jul 2017, 11:59

Was heißt denn: 'In der Überzeugung bestärkt,dass die Polizei nicht schuld an der Eskalation ist'???

Wieso machen eigentlich so viele Leute immer der Polizei irgendwelche Vorwürfe?

WENN RUFEN DIE DENN AN WENN SIE IN DER SCH..... SITZEN UND BEDROHT,BELÄSTIGT ODER GESCHLAGEN WERDEN?

Einfach die Polizei ihre Arbeit machen lassen und vorher mal nachdenken,bevor man etwas schreibt...
Lieber spät als nie :polizei2:

Benutzeravatar
Officer André
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 926
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: die Polizisten, die meinen Freunden, die gerade in Hamburg sind, Lebensmittel gaben

Beitragvon Officer André » So 9. Jul 2017, 12:39

Nicht so empfindlich :polizei10:

Mit solchen Aussagen muss man umgehen können. Die meisten Außenstehenden können das eben schwer beurteilen und wissen nicht wie sie die ganzen Kommentare einordnen sollen.

Mit solchen ranzigen Antworten verprellt man mehr wohlgesonne Bürger als man denkt.
Also immer schön locker durch die Hose atmen. :polizei2:

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8662
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: die Polizisten, die meinen Freunden, die gerade in Hamburg sind, Lebensmittel gaben

Beitragvon Diag » So 9. Jul 2017, 12:53

Amen

Merlin35
Cadet
Cadet
Beiträge: 39
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 17:12

Re: die Polizisten, die meinen Freunden, die gerade in Hamburg sind, Lebensmittel gaben

Beitragvon Merlin35 » So 9. Jul 2017, 12:54

Wahrscheinlich hast du recht,aber generell ist das doch ein Unding wie mit der Polizei teilweise umgegangen wird... :sauer:
Natürlich gibt's auch viele die die Arbeit der Polizei schätzen....
Naja einfach weitermachen...Wie hieß es früher beim Bund :'ohne Meldung ' :zustimm:
Lieber spät als nie :polizei2:

Benutzeravatar
Vilkas
Cadet
Cadet
Beiträge: 1
Registriert: Mo 8. Mai 2017, 17:16

Re: die Polizisten, die meinen Freunden, die gerade in Hamburg sind, Lebensmittel gaben

Beitragvon Vilkas » So 9. Jul 2017, 15:39

Ich habe mir Livestreams angesehen und empfand die Aktionen der Einheiten gerechtfertigt und tendenziell eher milde.

Vorallem wenn man mit so passiv-aggressiven Leuten zu tun hat, kann das einem wirklich auf die Nerven gehen.

Zb: https://twitter.com/AlexiaStellar/statu ... 1078200320

Respekt an den Kollegen, der einfach lockerflockig bleibt. :flehan:

The-Funky-Beast
Corporal
Corporal
Beiträge: 437
Registriert: Di 24. Jan 2012, 18:52
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: die Polizisten, die meinen Freunden, die gerade in Hamburg sind, Lebensmittel gaben

Beitragvon The-Funky-Beast » So 9. Jul 2017, 16:37

Ich würde außerdem gerne mal darauf hinweisen, dass der Ausdruck "in der Überzeugung bestärkt" heißt, das vorher keine Meinung da gewesen ist, die Gegenteilig war.
Schließlich kann nur etwas bestärkt/verstärkt werden, was bereits vorhanden ist. In dem Fall die Überzeugung, dass die Polizei richtig gehandelt hat. :polizei2:
"Nur auf das Ziel zu sehen, verdirbt die Lust am Reisen."

Merlin35
Cadet
Cadet
Beiträge: 39
Registriert: Sa 6. Mai 2017, 17:12

Re: die Polizisten, die meinen Freunden, die gerade in Hamburg sind, Lebensmittel gaben

Beitragvon Merlin35 » So 9. Jul 2017, 18:02

Ich entschuldige mich für den Ton in meiner Antwort und ziehe mich aus diesem Thema zurück...
(Bevor jetzt der Nächste seinen schwarzen Gürtel in Deutsch auspackt)
Lieber spät als nie :polizei2:

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6270
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: die Polizisten, die meinen Freunden, die gerade in Hamburg sind, Lebensmittel gaben

Beitragvon Challenger » So 9. Jul 2017, 23:20

Merlin35 hat geschrieben:(Bevor jetzt der Nächste seinen schwarzen Gürtel in Deutsch auspackt)
Und ich hab den in echt, wie meine Haus- und Hoflinguistin bestätigen kann. :polizei3:
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."


Zurück zu „Grüße an...“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende