Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderatoren: schutzmann_schneidig, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 202
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon palmair » Mo 22. Jun 2020, 13:39

Ich denke der „Rückschritt“ zur UZW während der kalten Monate dürfte vielen Kollegen missfallen, da viele FEM Unterbringungsmöglichkeiten wegfallen und alles umgemodelt werden muss. Gerade was EMS-Trageweise und Mikro/In-ear-Verkabelung angeht sicher ein Punkt. In NRW gibt es bisher noch keinen Ersatz für die Kurzjacke/Parka, sodass viele Kollegen entgegen der Vorschrift die Jacken unter der ATH tragen. Gerade wegen der Sekundärgeschossproblematik kritisch. Ein drüber tragen der Jacke sehe ich zumindest bei der Kurzjacke problematisch, die ist einfach zu eng und offen sollte die ja (ganz offiziell) gesehen auch nicht getragen werden. Ob die Reißverschluss- und Knopfproblematik beider neuen Neonjacke für die Kollegen der Autobahn für ein „darunter tragen“ bereits gelöst wurde entzieht sich meiner Kenntnis. Jedenfalls tragen die Kollegen die Jacke so gut wie immer drunter.
________NRW________

Soensch
Cadet
Cadet
Beiträge: 24
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:45
Wohnort: Hannover

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Soensch » Mo 22. Jun 2020, 15:17

Da kann ich weiterhelfen. Laut LZN befindet sich ein sogenannter Troyer in Ausschreibung. Dieser kommt für die Wintermonate (angeblich) zeitgerecht in den Shop.
Ein Troyer ist im Endeffekt wie unser Woolpower (das Schaf) und ein Pullover mit Reißverschluss oben.
Muss natürlich auch wieder alles vom LZN Konto gezahlt werden.

Wenn ich jetzt ND habe und es um 21:30 noch warm ist und um 04:00 kalt, dann werd ich für die Zeit das nutzen, was ich bekomme und das ist die Strickjacke.
Wenn ich nichts anderes habe, kommt die halt unter die Weste....

elliott
Corporal
Corporal
Beiträge: 498
Registriert: Do 10. Mär 2005, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon elliott » Fr 26. Jun 2020, 09:18

palmair hat geschrieben:
Mo 22. Jun 2020, 13:39
Ich denke der „Rückschritt“ zur UZW während der kalten Monate dürfte vielen Kollegen missfallen, da viele FEM Unterbringungsmöglichkeiten wegfallen und alles umgemodelt werden muss. Gerade was EMS-Trageweise und Mikro/In-ear-Verkabelung angeht sicher ein Punkt. In NRW gibt es bisher noch keinen Ersatz für die Kurzjacke/Parka, sodass viele Kollegen entgegen der Vorschrift die Jacken unter der ATH tragen. Gerade wegen der Sekundärgeschossproblematik kritisch. Ein drüber tragen der Jacke sehe ich zumindest bei der Kurzjacke problematisch, die ist einfach zu eng und offen sollte die ja (ganz offiziell) gesehen auch nicht getragen werden. Ob die Reißverschluss- und Knopfproblematik beider neuen Neonjacke für die Kollegen der Autobahn für ein „darunter tragen“ bereits gelöst wurde entzieht sich meiner Kenntnis. Jedenfalls tragen die Kollegen die Jacke so gut wie immer drunter.
Welche Vorschrift liegt dir denn für NRW vor? In den Trage- und Sicherheitshinweisen des LZPD wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass

- die ATH auch ohne Pakete getragen werden kann (und die Pakete dann weiterhin als UZW)
- die ATH auch über der Kurzjacke getragen werden kann und Druckknöpfe nach eigenen Beschussversuchen kein Problem darstellen.

Das Dokument dazu findest du innerhalb von Sekunden im Intranet.

Inwiefern das mit den bei uns noch nicht gelieferten Shockabsorbern zusammenhängt, kann ich allerdings nicht sagen.

Benutzeravatar
palmair
Corporal
Corporal
Beiträge: 202
Registriert: Do 1. Jun 2017, 17:32
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon palmair » Fr 26. Jun 2020, 10:05

Puh, da bin ich überfragt, da seit der Lektüre schon fast ein Jahr vergangen ist. ;D Ich meine aber es wäre der Einführungserlass gewesen, bin mir aber nicht sicher. Sobald ich wieder Zugriff aufs intranet habe, mache ich mich nochmal schlau. Die Variante mit der normalen UZW und ATH als FEM-Halter für den Winter habe ich gar nicht auf dem Schirm gehabt, eigentlich eine gute Idee.
________NRW________

elliott
Corporal
Corporal
Beiträge: 498
Registriert: Do 10. Mär 2005, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon elliott » Do 2. Jul 2020, 00:05

Wie sieht es eigentlich in Niedersachsen mit einer zu der ATH angeschafften "hands free"-Leuchte an? Habe vor einiger Zeit mal ein Bild der ATH NDS mit einer Clip-Lampe gesehen und gehört diese soll dazu beschafft werden. Ist das noch aktuell?

Soensch
Cadet
Cadet
Beiträge: 24
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:45
Wohnort: Hannover

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Soensch » Do 2. Jul 2020, 02:38

Ich warte immer noch auf die Weste. Im LZN steht zwar vorauss. Lieferdatum 01.07 aber eingetroffen ist hier nichts.... :buhu:

Es wurde bei uns mal in einer DA eine Lampe zum testen ausgegeben. Die kam auch gut an.
Das war die hier: https://www.cop-shop.de/de/product/next ... lampe-7472

Die wurde auch mit der ersten Version der Funktionsweste vorgestellt aber ich gehe mit Nichten davon aus, dass die uns unentgeltlich zur Verfügung gestellt wird.

Hab mir damals die Quiqlite Lampe geholt, für knapp 40,- €.
Die ist auch top aber halt extrem teuer und sensibel. Hab die links an der KSA schwer getragen und bei einem Kopfkontrollgriff war es das dann.

Mal schaun, was so in's LZN kommt.

Hier mal allgemein die aktuellen Lampen:
https://www.cop-shop.de/de/category/mul ... ampen-852/

elliott
Corporal
Corporal
Beiträge: 498
Registriert: Do 10. Mär 2005, 00:00
Wohnort: NRW

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon elliott » Do 2. Jul 2020, 09:48

Um die Nextorch UL 10 geht es mir auch. Wollte wissen, ob die mit der ATH offiziell eingeführt wurde. Ich sammel Argumente so etwas für NRW anzustoßen. In unserer vom Ministerium herausgegebenen Zeitschrift "Streife" trägt auch eine Kollegin die an der ATH. Bei der Vorstellung der Bodycam war ein anderes Modell solch einer Lampe auf der Schulter einer Kollegin zu sehen, während ich bei der Vorstellung unserer Teststreifenwagen 2018 meine noch unbedingt abnehmen musste damit sie nicht mit aufs Foto kommt. Vielleicht ist man jetzt ja offener für soetwas. Mein Vorschlag ans Ideenmanagement voriges Jahr wurde noch negativ beschieden aber vielleicht bringt es ja was da bei unterschiedlichen Stellen dran zu bleiben...hat bei den Streifenwagen ja auch geklappt 😉

Benutzeravatar
Inspector Gadget
Cadet
Cadet
Beiträge: 39
Registriert: Do 24. Sep 2015, 10:45

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Inspector Gadget » Do 2. Jul 2020, 15:42

Soensch hat geschrieben:
Do 2. Jul 2020, 02:38
Ich warte immer noch auf die Weste. Im LZN steht zwar vorauss. Lieferdatum 01.07 aber eingetroffen ist hier nichts.... :buhu:
Same here. Mittlerweile ärgert mich das tierisch. Vor allem weil einige Leute mit ihren ATH herumlaufen die nachweislich bedeutend später bestellt haben als ich.

Soensch
Cadet
Cadet
Beiträge: 24
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:45
Wohnort: Hannover

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Soensch » Do 2. Jul 2020, 17:51

Versteh das System auch nicht. Ein Kollege aus meiner DA hat einen Monat nach mir bestellt und hat exakt dieselbe Größe und von Mehler und bekommt die Mitte Juni. Wenn man bedenkt, dass Anfang 2017 die Einführung der Weste im Isi angekündigt wurde, nervt es mich schon seit Ende 2018 aber langsam geht mir einfach das Verständnis flöten. Wir sind das zweitgrößte Bundesland und dermaßen abgeschlagen. In HH hat man um 2009 den EKA eingeführt und wir haben immer noch keine TES....
Das letzte Bundesland ohne Außentragehülle.....

Rufe morgen bei der Recon Company nochmal an und frage, was das für Gründe hat (neben Corona natürlich...).

Benutzeravatar
Inspector Gadget
Cadet
Cadet
Beiträge: 39
Registriert: Do 24. Sep 2015, 10:45

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Inspector Gadget » Do 2. Jul 2020, 22:01

Soensch hat geschrieben:
Do 2. Jul 2020, 17:51
Versteh das System auch nicht. Ein Kollege aus meiner DA hat einen Monat nach mir bestellt und hat exakt dieselbe Größe und von Mehler und bekommt die Mitte Juni. Wenn man bedenkt, dass Anfang 2017 die Einführung der Weste im Isi angekündigt wurde, nervt es mich schon seit Ende 2018 aber langsam geht mir einfach das Verständnis flöten. Wir sind das zweitgrößte Bundesland und dermaßen abgeschlagen. In HH hat man um 2009 den EKA eingeführt und wir haben immer noch keine TES....
Das letzte Bundesland ohne Außentragehülle.....

Rufe morgen bei der Recon Company nochmal an und frage, was das für Gründe hat (neben Corona natürlich...).
den TES haben wir Ende letzten Jahres bekommen. Wenn du von Recon ne Antwort erhalten hast so lass es uns wissen :)


Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende