Unterziehschutzweste in Selbstbeschaffung

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderatoren: schutzmann_schneidig, schutzmann_schneidig

Jack Bauer
Constable
Constable
Beiträge: 99
Registriert: Sa 4. Nov 2017, 17:01

Unterziehschutzweste in Selbstbeschaffung

Beitragvon Jack Bauer » Mi 17. Mär 2021, 13:11

Hallo Gemeinde.

Hat sich hier in den letzte Monaten jemand eine Unterzeihschutzweste selbst beschafft und kann mir eine Empfehlung zum aktuellen Markt geben?

Meine Situation.

Vor gut 26 Jahren habe ich mir nach Abschluss der Ausbildung eine Unterziehschutzweste von Safariland gekauf. Zwischenzeitlich war ich in Dienststellen unterwegs, wo der allgemeine Ausstattungsstandart etwas höher war, als an der Basis und so gab es 10 Jahre später eine Unterziehschutzweste von OmniComput in Teilselbstbeschaffung. Also selbst gekauft, Behörde hat bezahlt. Weitere 10 Jahre später gab es dann eine Unterziehschutzweste von Mehler und dazu einen Plattenträger für Hartballistik. Da ich mich nun aber wieder in den "Niederungen" des Basisdienstes herumtreibe, kann ich diese nicht mitnehmen und soll mir jetzt die Basisausstattung antun, was in Berlin bedeutet, ultraschwere Kombischutzpakete aus Ballistik- und Stichschutz, zudem in Kombie mit nem, für mich, mega ätzenden Überzug als "taktische" Weste. Ach und nicht zu vergessen, die Firma OmniComput gibt es so nicht mehr und die Schutzpakete sind alle weit über die Garantie. Ich würde auch nur eine gebrauchte Weste bekommen, bei der ich nicht weiß, wie der/die Vornutzer damit umgegangen ist/sind.

Lange Rede kurzer Sinn, ich werde mal in die Potte greifen und mir selbst was kaufen, fragt sich nur was.

Ich bin mal in Kontakt mit Mehler getreten, die sind auch recht nett und ihr Angebote ganz gut, nur haben die aktuell Lieferzeiten von 4 bis 5 Monaten.

Meine Frage jetzt, was gibt es eigentlich sonst noch? Safariland hat keine eigenen Westen mehr und der Partner Hardwire wird in D nicht vertieben, OmniComput gibt es nicht mehr, PointBlank scheint nicht in Deutschland zu verteiben.

Leider war ich auch schon lange nicht mehr auf ner Messe und bin echt ein wenig raus aus der Materie.

Danke schon mal.

Benutzeravatar
Habakuk2
Corporal
Corporal
Beiträge: 243
Registriert: Di 20. Dez 2016, 18:03

Re: Unterziehschutzweste in Selbstbeschaffung

Beitragvon Habakuk2 » Do 18. Mär 2021, 12:32

PN

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1823
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Unterziehschutzweste in Selbstbeschaffung

Beitragvon zulu » So 21. Mär 2021, 18:51



Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende