Taktische Westen

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderatoren: schutzmann_schneidig, schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Holger73
Moderator
Moderator
Beiträge: 898
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 22:40
Wohnort: wo die Sonne immer scheint

Re: Taktische Westen

Beitragvon Holger73 » So 23. Mai 2010, 02:48

Majestro hat geschrieben:sänks a lot :zustimm:
Wenn du in der Intranetsuche "Ballistische+Schutzwestenkonzeption+Bundespolizei+2010" eintippst, wirst du fündig.

Es ist auch ne Neuigkeit da (25.03.2010)... aber meine Zugriffsrechte reichen nit aus um den Link zu öffnen. :sauer:

Mal sehen was ich über Kollegen noch rausbekommen kann.

Gruß
"Das Problem, ob Denken ohne Sprache möglich sei, ist immer noch umstritten. Dagegen wird die Tatsache, daß Sprache ohne Denken durchaus möglich ist, täglich tausendfach bewiesen."

(Kohlmayer)

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13352
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Taktische Westen

Beitragvon Trooper » So 23. Mai 2010, 03:38

Bitte mal per PN Laut geben, wenn ihr was findet.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Benutzeravatar
Majestro
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Taktische Westen

Beitragvon Majestro » Mo 24. Mai 2010, 21:08

Holger73 hat geschrieben:Wenn du in der Intranetsuche "Ballistische+Schutzwestenkonzeption+Bundespolizei+2010" eintippst, wirst du fündig
Genau da liegt das Problem. Hatte Knie OP und bin noch ein paar Wochen ausser Gefecht :buhu:
Aber trotzdem danke.
"dass" / "das"

Benutzeravatar
Holger73
Moderator
Moderator
Beiträge: 898
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 22:40
Wohnort: wo die Sonne immer scheint

Re: Taktische Westen

Beitragvon Holger73 » Mi 26. Mai 2010, 14:30

@ Trooper und Majestro

ihr habt ne PN

Gruß
"Das Problem, ob Denken ohne Sprache möglich sei, ist immer noch umstritten. Dagegen wird die Tatsache, daß Sprache ohne Denken durchaus möglich ist, täglich tausendfach bewiesen."

(Kohlmayer)

Benutzeravatar
Majestro
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Taktische Westen

Beitragvon Majestro » Do 22. Jul 2010, 10:03

So, wieder sind fast 2 Monate vergangen.
Gibts die Kommission noch??
Wenn du in der Intranetsuche "Ballistische+Schutzwestenkonzeption+Bundespolizei+2010" eintippst, wirst du fündig
Bin zwar wieder im Dienst, hab aber über die Intranet-SuFu auch nur das von dir angegebene gefunden und meine bescheidenen Rechte reichen auch nicht aus um den 2. Link zu öffnen :nein:

Gibts Neuigkeiten zum Thema?
"dass" / "das"

Benutzeravatar
uwewittenburg
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3712
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Taktische Westen

Beitragvon uwewittenburg » Do 22. Jul 2010, 10:11

Ich persönlich halte nichts davon, dass eine Schutzweste sichtbar getragen wird, denn ich würde auf eine erkennbare Weste nicht schießen, sondern dann auf einen ungeschützten Bereich ausweichen!

Benutzeravatar
Majestro
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Taktische Westen

Beitragvon Majestro » Do 22. Jul 2010, 10:14

uwewittenburg hat geschrieben:Ich persönlich halte nichts davon, dass eine Schutzweste sichtbar getragen wird, denn ich würde auf eine erkennbare Weste nicht schießen, sondern dann auf einen ungeschützten Bereich ausweichen!
Du bist aber ein guter Schütze ;D
"dass" / "das"

Benutzeravatar
uwewittenburg
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3712
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Taktische Westen

Beitragvon uwewittenburg » Do 22. Jul 2010, 10:17

Denk an den SEK-ler in Neukölln, der hatte Weste, Helm und Schild und es hat nichts genutzt!

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13352
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Taktische Westen

Beitragvon Trooper » Do 22. Jul 2010, 13:42

Erwischen kann es einen immer. Die Frage ist eher, inwieweit ein Täter in einer gewalttätigen Konfrontation in der Lage ist, in Sekundenbruchteilen solche Überlegungen anzustellen und umzusetzen, und ob er überhaupt die technischen Fähigkeiten für letzteres hat.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

Benutzeravatar
Majestro
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 928
Registriert: Mi 6. Mai 2009, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Taktische Westen

Beitragvon Majestro » Fr 6. Aug 2010, 13:25

Es gibt doch tatsächlich (positive) Neuigkeiten: :o
Ballistische Unterziehschutzweste
mit
taktischer Wechselhülle

Noch in diesem Jahr sollen die
ersten neuen ballistischen Unterziehschutzwesten
mit optionaler taktischer
Wechselhülle geliefert werden. Die
Anwendererprobung wurde im Juli
abgeschlossen. Wann eine nachträgliche
Ausstattung bisheriger Westen
mit der neuen Wechselhülle erfolgt,
hängt unter anderem davon ab, welcher
Hersteller die noch andauernde
Ausschreibung gewinnt und wann
die Finanzmittel hierfür zur Verfügung stehen
:applaus:
Quelle: Bundespolizei "kompakt" 04/2010

Über den zeitlichen Aspekt, wann ich eine solche Weste in Händen halte werde, mache ich mir keine Gedanken. Wichtig ist, DASS es mal so sein wird. :polizei2:
"dass" / "das"

Benutzeravatar
Holger73
Moderator
Moderator
Beiträge: 898
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 22:40
Wohnort: wo die Sonne immer scheint

Re: Taktische Westen

Beitragvon Holger73 » Mo 30. Aug 2010, 09:05

Trotz der avisierten Fertigstellung in diesem Jahr, wird sich eine generelle zeitliche Streckung der Umsetzung aufgrund der Haushaltssituation nicht umgehen lassen.
Quelle: Intranet BPOL
Soweit zum Thema der "schnellen Umsetzung"... und meine alte Weste löst sich immer weiter auf ;-(


Gruß
"Das Problem, ob Denken ohne Sprache möglich sei, ist immer noch umstritten. Dagegen wird die Tatsache, daß Sprache ohne Denken durchaus möglich ist, täglich tausendfach bewiesen."

(Kohlmayer)

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13352
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Taktische Westen

Beitragvon Trooper » Sa 4. Dez 2010, 21:23

Auf Wunsch eines Users wieder geöffnet...
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

TheGunner
Constable
Constable
Beiträge: 82
Registriert: Do 20. Mär 2008, 00:00

Re: Taktische Westen

Beitragvon TheGunner » Di 14. Dez 2010, 20:55

uwewittenburg hat geschrieben:Denk an den SEK-ler in Neukölln, der hatte Weste, Helm und Schild und es hat nichts genutzt!
"Umpff" möglicher Weise ein schlechtes Beispiel.
Soweit mir bekannt ist, hatte der Täter die Waffe um die Ecke in den Flur gehalten und abgedrückt. Hatte vermutlich nichts mit der Schießfertigkeit des Mörders zu tun.

Aber, :polizei2: ich sehe das genau so wie Du uwewittenberg.

Nicht nur was Schusswaffen angeht sondern besonders Klingen und Pieker.
Gerade wenn die Weste farbig anders abgesetzt ist wie in Hessen z.B. sehe ich hier die Gefahr das Täter sofort andere Körperteile angreifen. Selbst der einfachste Täter weiß dann wie er am besten Cop´s verletzen kann.

War es nicht 2000 als zwei Hundeführer + Hund von nem 16 jährigen getötet wurden?
Meiner Kenntniss nach trugen der/die Koll. die Westen drüber und wurden nur im Halsbereich verletzt. Das führte min. bei einem zum Tot.

Ich trag meine weiter drunter...egal was kommt.

Cheers,

Gunner

Cruchot
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 116
Registriert: Mo 16. Jul 2007, 00:00

Re: Taktische Westen

Beitragvon Cruchot » Sa 25. Dez 2010, 19:42

Ich hatte bislang immer im Kopf, dass eine weichballistische Schutzweste, nicht zuletzt wegen obenstehendem Argument, vor allem aber wegen Sekundärgeschossen, unterm Hemd getragen wird.
Gilt da jetzt als überholt, oder wurde das bspw. in Hessen oder Baden-Württemberg nicht bedacht?
(Wobei sich die Diskussion bereits für diejenigen erübrigt hat, die sich noch weitere Sekundärgeschosse an die Haut heften. :buhu: )

PKA_th
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 765
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00
Wohnort: nördliches Baden-Württemberg
Kontaktdaten:

Re: Taktische Westen

Beitragvon PKA_th » Sa 25. Dez 2010, 20:06

Hallo,

das wurde bei uns (Baden-Württemberg) wohl bedacht. Die Schutzweste in der Überziehhülle darf nur über dem Hemd oder dem Rollkragenpulli getragen werden. Die Knöpfe stellen dabei wohl keine Gefahr dar, da sie im Extremfall "pulverisieren" und nicht in die Haut eindringen. Dass die Hemdtaschen natürlich leer sein sollten, dürfte auch hinlänglich bekannt sein.

Über anderen Kleidungsstücken darf die Überziehhülle nicht getragen werden.


Grüße th :)
<- three lions on a shirt....


Der Kluge lernt aus allem und von jedem, der Normale aus seinen Erfahrungen und der Dumme weiß alles besser.
Sokrates (470 - 399 v. Chr.),
griechischer Philosoph


Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende