EHu SE Stiefel

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderatoren: schutzmann_schneidig, schutzmann_schneidig

Top-Cop
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 666
Registriert: Sa 3. Dez 2005, 00:00

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon Top-Cop » So 20. Mär 2011, 20:18

Welches Modell bevorzugst Du da?

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1791
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon zulu » So 20. Mär 2011, 21:02

Hatte den Alaska SF GTX und nun den Special Forces GTX. Sind sich beide recht ähnlich abgesehen vom Aussehen und der Schnürung. Ansonsten habe ich noch ein Paar zivile Bergstiefel von denen.

Will man einen Stiefel ohne Membrane ist der Yukon SF die Wahl.

hey98765
Cadet
Cadet
Beiträge: 38
Registriert: Do 4. Nov 2010, 23:45

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon hey98765 » Mo 21. Mär 2011, 13:49

tinderan hat geschrieben:@ hey98765
Kann nur aus meiner Erfahrung sprechen. Wir haben die Haix nun seit etwa
6 oder 7 Jahren und es ist immer das Problem mit der Wetterschutzlasche.
Welche Bates habt Ihr denn dienstlich geliefert?
Gruß Tinderan.
Wegen der Haix: Ich kann auch nur aus unserer Erfahrung sprechen. Das soll und will ich auch nicht als allgemeinverbindlich erklären.
Wo ich nun mal eben gespannt bin, das sind meine künftigen 5.11 XPRT Tactical-Stiefel. Mit meinen Tactical Trainern bin ich recht zufrieden. Was stört und was noch verbessert werden muss bzw. wurde, das sind die Schnürbänder. Die waren bei meinem Model (altes) so "glatt", dass ein einfacher Knoten nie hielt. Man musste immer einen Doppelknoten machen. Bei der IWA hab ich jetzt aber gesehen, dass da nun (beim neuen Model) andere Schnürbänder verwendet werden.

Den genauen Typ der "Bates" kann ich dir garnicht sagen. Da müsste ich erst die nächsten Tage mal nachsehen, wenn ich die wieder in die Hände bekomm.
Hab gerade auch im Internet nachgesehen, aber dort "unseren" Typ nicht gefunden.
Fight as you train, train as you fight!

borstyhl
Corporal
Corporal
Beiträge: 385
Registriert: So 1. Feb 2009, 00:00

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon borstyhl » Di 19. Apr 2011, 18:56

Meine Stiefelfrage hat sich nun erstmal geklärt. Nun wollte ich meine ersten Eindrücke schildern. Ich habe mir bei Recon-Company den 5.11 Shield und den 5.11 XPRT Tactical, jeweils in Größe 45, bestellt. Beim Anprobieren habe ich aber festgestellt, dass beide etwas zu groß waren. Beide Schuhe hatten an der Ferse ein bischen zuviel Spiel. Also habe ich sie in 44,5 geordert. Das ging auch alles innerhalb von einer Woche, also recht schnell.

Nun zur Beschreibung: Die Schuhe machen auf mich einen recht ordentlichen Eindruck. Der Shield hat eine Kappe aus Kunststoff und sie ist geformt, wie eine, wohl allen bekannte, Stahlkappe. Der XPRT hat einen sog. Zehenschutz. Diese Kappe ist kleiner und sie folgt, wie auf den Produktbildern ersichtlich, der sichtbaren Verstärkung auf der Schuhspitze. Sie ist zwar kleiner, deckt aber die Zehen trotzdem gut ab. Beide Schuhe sind vom Material recht "weich" beschaffen, was das Eintragen wohl verkürzen würde. Allerdings ist der XPRT, wohl auf Grund der Cordurabestandteile, noch etwas "weicher". Den könnte man wohl mit dem Adidas GSG 9.2 vergleichen. Beide Schuhe haben eine, ich sag mal, zweigeteilte Sohle. Zuerst kommt eine recht harte, dünne Lauffläche, darüber dann eine weitere dicke und weichere Zwischensohle. Im Gegensatz zu Haix ist die komplette Sohle spürbar weicher, was ich als Vorteil erachte. Einen Vergleich zu den Adidas kann ich im Moment nicht liefern. Falls es einer wissen möchte, kann ich morgen gerne nochmal Probedrücken. Allerdings kann ich sagen, dass er vom Gewicht und vom Komfort dem Adidas sehr nahe kommt. Zudem macht er nicht ganz so den "Turnschuheindruck", wobei es auch deutlich stabilere und festere Schuhe auf dem Markt gibt.

Obwohl ich beide nun in Größe 44,5 da habe, rutscht meine Hacke im Fersenbereich der Shield noch recht doll hoch und runter. Da half auch eine zweite Einlegesohle nichts. Beim XPRT habe ich auch eine zweite Sohle eingelegt und nun sitzt er perfekt. Ich vermute mal, dass beide Schuhe eher für breitere Füße ausgelegt sind. Haix ist ja eher eng an der Ferse und im Knöchelbereich geschnitten. Alles in Allem habe ich mich für den XPRT entschieden. Er ist leicht und bequem, ähnlich dem Adidas GSG 9.2 Da ich in den XPRT eh zwei Sohlen einlegen muss, werde ich zusätzlich eine Fellsohle einlegen, dann brauche ich zur kalten Jahreszeit nicht groß zu wechseln.

Am Ende habe ich nun alle meine verfügbaren Einsatzstiefel mal mit einer Lebensmittelwaage gewogen.

Adidas GSG 9.2 Gr. 45 = 760 g
Haix Airpower X21 High (S3 Sicherheitsstiefel) Gr. 45 = 970 g
Haix Ranger GSG9-S Gr. 45 = 800 g
Haix Ranger BGS Gr. 45 = 860 g
5.11 XPRT Tactical Gr. 44,5 = 760 g
5.11 Shield Gr. 44,5 = 850 g
Meindl Kampfstiefel Leicht Gr. 44,5 = 880 g
Lowa Seeker Work S2 Gr. 45 = 905 g
Lowa Recon GTX TF Gr. 45 = 820 g
Lowa Mountain Boots GTX Gr. 44,5 = 980 g
LOWA PHANTOM Work GTX High S3 Gr. 45 = 860 g

Ab morgen werde ich den XPRT Probetragen. Mal sehen, wie er sich so bewährt und ich hoffe, dass er zur 1. Mai-Bespaßung tragefähig ist. Wenn gewünscht werde ich berichten.


Edit: Die Schnursenkel sind Mist. Sie sind viel zu glatt. Ich werde die von meine Haix benutzen.

Edit: So, hab die heute mal im Tagesdienst Probe getragen. Ich werde sie zurückschicken und doch Gr. 45 ordern. Bin mit dem Zehen vorne angestoßen.

Edit: Habe den XPRT nun Probe getragen und finde ihn nicht so gut. 1. rutsche ich mit den Zehen
jetzt öfters gegen die Stiefelspitze 2. ist der sehr weit geworden, sodass der Schuh in der
Breite überhaupt nicht mehr passt und 3. bekomme ich darin Schweißfüße, Atmungsaktivität
gleich null. Schade, war teuer und nun kann ihn nicht mehr zurück schicken.
Mein Fazit daraus: Nur noch Meindl, Lowa oder Haix und nur noch Gore-Tex.
Zuletzt geändert von borstyhl am Mo 11. Mär 2013, 21:52, insgesamt 8-mal geändert.

tinderan
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Do 19. Feb 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon tinderan » So 5. Jun 2011, 10:16

Servus.
Nach langer Zeit und gründlicher Überlegung hab ich mir nun gestern die
Oakley SI Assault Boots 6" geholt. Bis jetzt kann ich mich nur lobend darüber äußern.
Hab sie gestern den Tag über probegetragen und muss sagen, dass sie wirklich
sehr leicht sind, aber nichtsdestotrotz stabil genug um meine kaputten Füße
ausreichend zu stützen. :polizei2: Von der Passform genau richtig für mich, da sie
im Vorfußbereich sehr breit sind, ansonsten durch die gute Schnürung perfekt angepasst
werden können. Im Innenschuh konnte ich bis jetzt keine störenden Nähte oder
Scheuerstellen bemerken und die Einlegesohlen, die Oakley "serienmäßig" dazugibt,
bieten eine Dämpfung und Stabilität, die ich sonst nur von Zubehöreinlegesohlen kenne! :ja:
Alles in allem bis jetzt keine Enttäuschung. Mal schauen, wie sie sich im Dienstgeschehen machen. Ich werde dann berichten.
Gruß Tin. :hallo:

tinderan
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Do 19. Feb 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon tinderan » Mi 15. Jun 2011, 17:32

So, Zwischenfazit nach 10 Tagen.....
tragen sich wirklich angenehm leicht und doch stabil.
Hab die Einlegesohle nun doch gegen eine Spenco Gel Performance
getauscht, die ich noch in meinen alten Stiefeln drin hatte -
wär schade drum gewesen - und bin jetzt echt begeistert! :applaus:
Kann die Stiefel echt empfehlen. Nur die Schnürsenkel sind elend lang,
aber was solls..... :polizei2:
Gruß Tin.

Sala
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Do 16. Jun 2011, 20:13
Wohnort: München

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon Sala » So 19. Jun 2011, 18:22

Hallo tinderan,
im Innenbereich meiner Oakley SI Assault Boots haben sich schon nach ein paar Wochen sämtliche Teile gelöst und verbogen. Ein komfortables Tragen ist so nicht mehr möglich. Habe sie anfangs auch zwei mal umtauschen müssen, da im vorderen Innenbereich alles voller freiliegenden Fäden war.

Ich soll sie nun einschicken und Oakley will dann checken ob sie die Schuhe "reparieren" werden.

Liebe Grüße

tinderan
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Do 19. Feb 2009, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon tinderan » Mo 20. Jun 2011, 09:51

Oha, na dann hoffe ich, dass ich von solcherlei Überraschungen verschont bleibe.
Falls ich auch solcherlei oder andere Mängel feststelle, werde ich sie hier
natürlich posten. :zustimm:
Hast Du die erste oder die zweite Generation?

Sala
Constable
Constable
Beiträge: 53
Registriert: Do 16. Jun 2011, 20:13
Wohnort: München

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon Sala » Mo 20. Jun 2011, 12:52

Zweite Generation. Achja, ich hatte noch vergessen zu erwähnen, dass die Sohlen bei feuchtem und glatten Untergrund ziemlich stark quietschen. :/

Holzhaeuser
Corporal
Corporal
Beiträge: 459
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 00:00
Wohnort: Bayern und NRW ;)

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon Holzhaeuser » Mo 27. Jun 2011, 17:57

Kann wer was zu den HAIX Ranger GSG9-S und Airpower P6 High im Vergleich zu den Adidas GSG9-2 sagen?

Ich will nen neuen leichten Stiefel wie den Adidas. Der GSG9-2 hat nach zwei Jahren jetzt seine Haltbarkeitsgrenze erreicht: die Sohle ist gebrochen und die Klebenähte an den Seiten gehen immer weiter auf, trotzdem er mittlerweile schon 2x von Adidas geklebt wurde... Von daher suche ich nach evtl. etwas haltbareren Alternativen...

borstyhl
Corporal
Corporal
Beiträge: 385
Registriert: So 1. Feb 2009, 00:00

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon borstyhl » Di 28. Jun 2011, 02:26

Also ich kann zwischen dem ADIDAS GSG9 und dem Haix GSG 9 Vergleichen. Hab beide übers LZN bezogen.

Meiner Meinung nach kann dem Adidas in Sachen Bequemlichkeit keiner das Wasser reichen.

Der Haix macht allerdings einen robusteren Eindruck, man könnte denken, dass er länger als der Adidas hält, er ist vom Obermaterial "härter", "stabiler".
So erstmal nicht schlecht, aber die Sohle ist bretthart. Ich würde mir da so eine Geleinlage besorgen.

Ich würde mich jetzt für Haix entscheiden, allerdings auch nur, weil es den Adidias übers LZN nicht mehr gibt. Ansonsten wüsste ich auch nicht so genau.

Ich hoffe, ich konnte etwas helfen.

Stephan_L
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 119
Registriert: Do 13. Mär 2008, 00:00
Wohnort: NRW

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon Stephan_L » Sa 23. Jul 2011, 09:19

Hi zusammen,

ich habe mir nach einigem Hin und Her die Blackhawk Black Ops Boots geholt.

Ich wollte ein Paar Stiefel, die leichter und bequemer sind, als meine dienstlich gelieferten Meindl. Trotzdem wollte ich auf ein gewisses Maß an Wasserdichte nicht verzichten. Nachdem ich mich über diverse Modelle informiert habe, probierte ich erst welche von HAIX an, dann die ADIDAS GSG9.2 (nicht wasserdicht) und schließlich die Blackhawk.

Die HAIX waren mir noch zu schwer und klobig. Die ADIDAS saßen wie ein Turnschuh (komisch ;D ), waren aber nicht wasserdicht.

Schließlich habe ich mir die Blackhawk geholt, weil die für mich das optimale Mittelding darstellen. Sie sind sehr bequem (ich habe mir wegen meines breiten Spanns die Option Wide bestellt) und dank Leder und Sympathex (zumindest laut Herstellerangaben) wasserdicht.

Sie waren in meiner Größe (10) etwas groß, aber dank einer Sport - Einlegesohle (die ohnehin im Schuh gelandet wäre, passen sie jetzt optimal!

Ab nächster Woche geht mein Dienst wieder weiter. Dann kann ich mir ein Bild über die Alltagstauglichkeit machen und ggf. nachberichten.


Gruß,

Stephan

Top-Cop
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 666
Registriert: Sa 3. Dez 2005, 00:00

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon Top-Cop » Di 16. Aug 2011, 14:33

Also meine GSG 9.2 sind wasserdicht

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25842
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Di 16. Aug 2011, 15:00

Aber nur von innen nach ußen, woll? :polizei3:
:lah:

Hoffi01
Constable
Constable
Beiträge: 63
Registriert: Sa 15. Apr 2006, 00:00
Wohnort: Hessen

Re: EHu SE Stiefel

Beitragvon Hoffi01 » Di 16. Aug 2011, 17:38

Hat jemand Erfahrungen mit dem Under Armour Valsetz Tactical Boot?


Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende