Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderator: schutzmann_schneidig

Gast

Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon Gast » Di 13. Sep 2011, 15:16

:lupe:

Wollte neue Schuhe für den Einzeldienst kaufen und bin im Laden für Berufsbekleidung
gelandet. Hab vor der Polizei mit den Schuhen dort gute Erfahrungen gemacht,
da stabil, rutschfest, nicht zu teuer, langlebig und leicht zu reinigen.

Die haben aber alle eine Schutzkappe, meist aus Kunststoff, gewöhnlich spricht
man von einer Stahlkappe..

Suchfunktion hab ich benutzt, da stand nix für BaWü drin.

Darf ich die denn nun im Dienst anziehen und wenn nein, wo stehts? :lupe:

gruß
phiL

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3517
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon Brot » Di 13. Sep 2011, 15:32

Wie schaut es damit aus, Schuhe beim LZBW zu bestellen?

Ansonsten wüsste ich nicht, was dagegen spricht. Schließlich haben die Einsatzstiefel auch Schutzkappen.

Gast

Re: Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon Gast » Di 13. Sep 2011, 15:33

Da standen gestern keine drin,
deswegen hab ich mich mal selbst
umgeschaut.

Klar, meine Einsatzstiefel haben das auch,
aber ich käme auch nicht auf die Idee, die
im Einzeldienst zu verwenden.

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3517
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon Brot » Di 13. Sep 2011, 15:36

Also ich finde die Einsatzstiefel nicht schlecht, wenn es kalt ist oder viel regnet. Ich habe die schon öfters angehabt und war sehr zufrieden :zustimm:

Gast

Re: Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon Gast » Di 13. Sep 2011, 15:42

Mir sind die Einsatzstiefel zu klobig,
recht unhandlich für den Einzeldienst.

Warm sind die auf jeden Fall :zustimm:

Gast

Re: Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon Gast » Mi 14. Sep 2011, 08:02

noch einer mit Ideen?

Ich war auch im Schuhladen und hab mir ganz normale angeschaut,
dürften ja auch einige der Kollegen tragen, oder?

ruckizucki
Corporal
Corporal
Beiträge: 535
Registriert: Do 6. Jul 2006, 00:00
Wohnort: Nördlicher Grenzbereich BaWü / BY

Re: Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon ruckizucki » Mi 14. Sep 2011, 11:58

Es gibt ungefähr eine Quadrillion paar Schuhe...

Die üblichen Verdächtigen sind diese Magnum und alles von Haix. Ich persönlich habe immer die halbhohen Stiefel vom LZBW im Streifendienst getragen. Sind ein guter Kompromiss zwischen Halbschuhen und Einsatzstiefel. Wer die herstellt weiß ich nicht, sind aber gut und sind auch sicherlich irgendwo zu kaufen. Schutzkappen haben die jedoch nicht.

Das paar Halbschuhe, welches mit der neuen blauen Uniform ausgegeben wurde ist der letzte Graus. Extrem harte Absätze, unflexible Sohle und sehr spitze Form. Richtige Disco-Schleicher zum Rumschwofen.

Hab mir beim nächsten Schuhladen Halbschuhe von "Ecco" gekauft. Sind sehr bequem und passen vom Erscheinungsbild her viel besser zur Uniform.
"Niemandes Herr, Niemandes Knecht" - H. von Fallersleben

Gast

Re: Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon Gast » Mi 14. Sep 2011, 17:43

Ich trage schon seit Jahren diese hier. Haben zwar keine Schutzkappe sind aber angenehm zu tragen.
Ich verschiebe die Anfrage mal ins speziellere Forum.

borstyhl
Corporal
Corporal
Beiträge: 385
Registriert: So 1. Feb 2009, 00:00

Re: Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon borstyhl » Mi 14. Sep 2011, 18:05

Welche Einsatzstiefel habt ihr denn?

der kanadier
Corporal
Corporal
Beiträge: 553
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 13:43

Re: Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon der kanadier » Mi 14. Sep 2011, 18:47

Ich hab mir diese hier gekauft,Bild Smith & Wesson 8365 GTX LO da mir die dienstlichen Halbschuhe zu unbequem waren und die Meindl Stiefel zu warm
Sind sehr angenehm zu tragen, guten Profil

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13302
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon Trooper » Do 15. Sep 2011, 13:26

Ich würde nix anderes mehr als meine Einsatzstiefel anziehen. Klar, die sind im Sommer etwas warm, aber wenn ich überlege, durch welchen Dreck ich im Dienst schon gewatet und über was für unwegsames Gelände ich schon gekraxelt bin (auch und gerade in der Stadt), kommt für mich kein anderer Schuh in Frage. Halbschuhe sind was für die Teppichetage, nicht für den Einsatz.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6260
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon 1957 » Do 15. Sep 2011, 14:37

das finde ich auch.

Gast

Re: Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon Gast » Do 15. Sep 2011, 18:32

Gut, hab ich dann richtig verstanden:

Stahlkappe im Einzeldienst ist kein Problem.

Wenn das LZBW jetzt keine hat, hole ich welche aus der Berufsbekleidung.

dankeschön! :hallo:

hey98765
Cadet
Cadet
Beiträge: 38
Registriert: Do 4. Nov 2010, 23:45

Re: Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon hey98765 » Do 15. Sep 2011, 22:38

Wie wäre es denn mit einem Zwischenstück zwischen Einsatzstiefel und Halbschuh:

Ich trag seit Jahren einen Haix Airpower P2. Das ist ein 3/4-Schuh mit einem super leichten Tragegefühl. Der Schuh ist im Winter warm genug und bietet mir zudem einen guten Halt bzw. Schutz vor Umknicken. Und anders, als man es vielleicht aufgrund der Optik denken mag, ist der Cordura-Stoffeinsatz nicht schmutz- / wasserempfindlich.

Gibt mittlerweile natürlich auch Nachfolgermodelle von dem Schuh. Wie die sind, kann ich nicht sagen. Allerdings gibts den P2 für knapp 70 EUR - aus meiner Sicht ein super Preis-/Leistungsverhältnis. :zustimm:

Noch was Interessantes zum P2:
Bei einer Laufanalyse auf einem Laufband (mit entsprechenden Sensoren für die Kraft-/Gewichtsverteilung) mit dem vorgenannten Schuh, hatte mein Orthopäde festgestellt, dass der Schuh eine genauso gute Dämpfung besitzt, wie ein Turnschuh. :applaus:


PS: Wer noch einen Zehenschutz haben möchte, müsste zu den X-Modellen von Haix greifen.
Fight as you train, train as you fight!

Benutzeravatar
Trooper
Ehrenmitglied
Ehrenmitglied
Beiträge: 13302
Registriert: Sa 2. Okt 2004, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Schuhe im Einzeldienst mit Schutzkappe?

Beitragvon Trooper » Fr 16. Sep 2011, 21:03

Wie wäre es denn mit einem Zwischenstück zwischen Einsatzstiefel und Halbschuh:
Aus gegebenem Anlaß: ein mir bekannter Kollege aus meiner Gegend hat sich gerade mit den Dingern den Fuß beim Überwinden eines Hindernisses gebrochen... gerade dort umgeknickt, wo sie aufhören. Das bestätigt mich nachdrücklich in meiner Meinung, daß nur vollwertige Einsatzstiefel eine adäquate Fußbekleidung für uns sind.
Dear Kids,
There is no Santa. Those presents are from your parents.
Sincerely, Wikileaks


Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende