Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderator: schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6333
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon Challenger » Mo 2. Mai 2016, 23:04

Käptn, in einer BAO wird der Digitalfunk ja schon seit geraumer Zeit hauptsächlich genutzt (nur nervig, daß analog zusätzlich noch mitgeschleppt werden muß). Da ist Frankfurt in der AAO aber noch weit davon entfernt...
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

HessieJames
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 167
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 15:40

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon HessieJames » Mo 2. Mai 2016, 23:20

@ RafaelGomez: Ist das so? Die einhellige Meinung bei uns auf der Dst. ist, dass der Digitalfunk aktuell noch völlig untauglich ist. Es geht ja nicht um einzelne, kleinere Kinderkrankheiten, von denen das Projekt in absehbarer Zeit kuriert werden kann. Nein, tatsächlich funktioniert sehr vieles noch nicht so richtig. In vielen ländlichen Bereichen hat man nach wie vor erhebliche Lücken in der Netzabdeckung, in Gebäuden hat das Teil auch regelmäßig Aussetzer und die Sprachqualität lässt immer noch stark zu wünschen übrig.
Und selbst der Direktmodus hat sich im Einsatz schon als unzureichend erwiesen - die Reichweiten sind nicht annähernd mit dem analogen Wechselsprechfunk vergleichbar. Warum man die gravierendsten Probleme noch immer nicht behoben hat, kann ich langsam nicht mehr nachvollziehen.
Das bislang gezeigte Tempo lässt jedenfalls eher darauf schließen, dass es noch viele Jahre dauern wird, bis man bedenkenlos den Analogfunk abschalten kann, nicht ein oder zwei.

Was natürlich nicht bedeutet, dass nicht trotzdem vorher schon irgendein schlauer Mensch auf die Idee kommen könnte, das endgültige Ende des Analogfunk-Zeitalters für Hessen zu verkünden. :polizei1:  

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4951
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon DerLima » Di 3. Mai 2016, 07:51

Wir sind ja nun ein Flächenland. Bei uns wird der Digifunk voll genutzt, analog ist abgeschaltet. Es gibt ein paar kleinere Lücken, aber im Großen und Ganzen ist die Abdeckung sehr gut. Handlingsprobleme wie die Gedenksekunde sind mittlerweile durch Gewohnheit gelöst.
Die Rufgruppen wurden bei uns immer mal wieder angepasst, so dass die Inspektionen die viel Gesprächsbedarf haben nunmehr eigene Rufgruppen haben. Das wird im Rahmen der Nutzung evaluiert.
Ich will den Digifunk nicht mehr missen.
1. Kalenderführer und Nachkoster von Kaept`n´s WtjTBdageuM-Club

projekt:UNVERGESSEN

RafaelGomez
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2691
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 00:00

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon RafaelGomez » Di 3. Mai 2016, 07:57

@Hessie: Offenbar ist dieser schwer erträgliche Zustand nur in Hessen so. Wird bei Euch nicht weiter dran gearbeitet? Flächenmäßig und topographisch ist es doch kein großer Unterschied zu z. B. NRW, und da scheints ja zu laufen. Seltsam, seltsam...

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6333
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon Challenger » Di 3. Mai 2016, 09:46

RafaelGomez hat geschrieben:Wird bei Euch nicht weiter dran gearbeitet?
Angeblich schon, aber sie kriegen es scheinbar einfach nicht auf die Kette.
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

HessieJames
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 167
Registriert: Mi 9. Mär 2016, 15:40

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon HessieJames » Di 3. Mai 2016, 11:00

Kann ich nur bestätigen. Updates werden zwar regelmäßig aufgespielt, aber mir ist jedes Mal schleierhaft, woran die damit genau rumdoktorn. Jedenfalls nicht an den bekannten Problemen. :polizei13:

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon coco_loco » Di 3. Mai 2016, 11:35

Könnt ihr die jeweiligen Stati sehen? Wir warten ja länger schon auf ein Update...
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

Benutzeravatar
Hans_Dampf
Corporal
Corporal
Beiträge: 394
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon Hans_Dampf » Di 3. Mai 2016, 11:45

coco_loco hat geschrieben:Könnt ihr die jeweiligen Stati sehen? Wir warten ja länger schon auf ein Update...
Stati ja, Sprechwünsche werden (logischerweise) nicht angezeigt.

Imho ist das ganze System total 2005, wenn überhaupt, nicht 2015 und somit für mich unvorstellbar, daß wir damit nun 'viele Jahre' arbeiten werden. Ich hoffe, das nächste Update enthält Snake O.o

Peppermintpete
Captain
Captain
Beiträge: 1587
Registriert: So 15. Jan 2012, 20:40
Wohnort: NRW 48xxx

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon Peppermintpete » Di 3. Mai 2016, 14:52

coco_loco hat geschrieben:Könnt ihr die jeweiligen Stati sehen? Wir warten ja länger schon auf ein Update...
In NRW geht das so halbwegs. Läuft folgendermaßen: Der Status wird gesendet und dann kriegt man (automatisiert) eine SDS in der der Empfang der Statusmeldung quittiert wird (Sobald der Kanal frei ist). Lief beim Analogfunk nicht viel anders, aber man muss sich halt erstmal dran gewöhnen, die ganzen ungelesenen Nachrichten (samt hinweis-Blinken) zu ignorieren :polizei2:
:keks:

Benutzeravatar
coco_loco
Moderator
Moderator
Beiträge: 4403
Registriert: Sa 5. Sep 2009, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon coco_loco » Di 3. Mai 2016, 15:07

Wir sehen es leider gar nicht im Funkwagen.
"Every fairy tale needs a good old-fashioned villain" - Moriarty.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4449
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon vladdi » Di 3. Mai 2016, 17:37

Die 'Gedankensekunde' ist in dynamischen Lagen hinderlich
Die Netztabdeckung ist aber ein deutlicher Vorteil; auch dass Erfragen von Kanälen fremder Dienststellen entfällt.
Dass das Gegenüber es deutlich schwerer hat BOS mit zu hören finde ich auch gut.
Im DirektModus ist es kein Unterschied zu analog (außer die Sekunde).
Ich befürchte, dass die Akkus (trotz Li) irgendwann 'auf' sind.
Hätten sich alle mal zusammen getan.. aber tun 'sie' nie. Ich persönlich finde digi besser als analog. Die Verbindungen sind einfach besser / tote Winkel gab es analog mehr.
Aber ein besseres Digital hätte es, denke ich, gegeben.
Der Sound ist auch irgendwie blecherner.

Dass die Umstellung so lange dauerte / dauert erschließt sich mir auch nicht richtig.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6200
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon 1957 » Di 3. Mai 2016, 18:08

Die Gedankensekunde ist furchtbar. Dazu kommt, dass die allermeisten Kollegen nicht in der Lage sind, einen Sachverhalt oder sonstige Informationen in Kürze zu formulieren und dauerhaft den "Kanal" belegen. Auch Polasabfragen stören den Informationsaustausch dadurch. Das ist in Lagen außerordentlich blöd, insbesondere dann, wenn die Kollegen außerhalb des Fustkw sind.

Ansonsten haben wir eine bessere Erreichbarkeit als zu analogen Zeiten. Die Verständigung ist mitunter allerdings genauso mies: Echo, kompleter Abfall, Stakkato und so.
Und die HRT sind kacke.

RafaelGomez
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2691
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 00:00

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon RafaelGomez » Di 3. Mai 2016, 18:14

Die Gedankensekunde ist Gewöhnungssache. Die anderen genannten Nachteile basieren doch eher auf dem Nutzerverhalten, nicht auf der Technik. Für Abfragen gibts entweder eine gesonderte Rufgruppe, oder Telefone. Alles in allem eher eine Sache der Funkdisziplin.

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6200
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon 1957 » Di 3. Mai 2016, 22:17

Ja, natürlich kann man sich an alles gewöhnen. Deshalb wird daraus aber kein Vorteil.
Und das andere kommt eben dazu. Wie du schon sagst -Verhaltenssache.

RafaelGomez
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2691
Registriert: Mi 17. Sep 2008, 00:00

Re: Gravierende Pannen beim neuen Digitalfunk der Polizei

Beitragvon RafaelGomez » Di 3. Mai 2016, 22:30

Denken-drücken-sprechen gabs ja schon in Analogzeiten... Nun kann sogar erst gedrückt und dann gedacht werden... ;-)


Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende