Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderator: schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 25251
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Mo 20. Mai 2013, 11:45

Wieso Enddienststelle?

Wie viele Kollegen aus Nordhessen streben denn eine Verwendung zurück in die Mainschiene an?

Wie viele U50 Kollegen fahren denn da noch Streife?

Wie viele OT Beiträge können wir noch schreiben, bis aufgeräumt wird?

Ich kenne auch eine 25-jährige, die im Landrat Steinfurt arbeitet. Dennoch liegt das Durchschnittsalter der Behörde bei knapp 50. Surprise, Surprise.
:lah:

Benutzeravatar
llllllllllllllll
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1046
Registriert: So 15. Aug 2010, 13:45
Wohnort: Hannovre

Re: Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Beitragvon llllllllllllllll » Mo 20. Mai 2013, 11:50

Das das Durchschnittsalter nicht bei 25 liegt, ist mir doch auch klar.

Aber ich sehe hier auch viele junge Menschen, jenseits der BEPO.
Ich weiß wo ich hingehe und ich kenne die Wahrheit und ich muss nicht das sein was ihr wollt. Ich kann das sein was ich sein will.
Muhammad Ali

Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Niccoló Machiavelli

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8047
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Beitragvon very » Mo 20. Mai 2013, 11:57

Geil. Bleibt also festzustellen, dass auch in Hessisch-Sibirien nicht alle Kollegen Ü50 sind. Und nu?
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6332
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Beitragvon Challenger » Mo 20. Mai 2013, 12:30

very hat geschrieben:Und nu?
Aja: jeder der will kommt nach Kassel und kann dort Hubschrauberpilot werden! Da braucht man dann auch keinen Funkwagen mehr... Bild
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
llllllllllllllll
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1046
Registriert: So 15. Aug 2010, 13:45
Wohnort: Hannovre

Re: Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Beitragvon llllllllllllllll » Mo 20. Mai 2013, 12:32

Hessisch Sibirien ?

Langsam wird es beleidigend. Schuldigung, dass wir hier keine Bankenmetropole sind. Oder das hier nicht das ganze "Kruppzeuchs" rumrennt und die Welt ein Stück weit 'in Ordnung' ist.

Man muss ja nicht gleich beleidigend werden. Wenn du es so cool findest, dass du dich dort eher zuordnen kannst, dann finde ich das okay. Ich muss deinen eingesetzten Ort oder ggf. deine Heimat jedenfalls nicht beleidigen.

Man man.
Ich weiß wo ich hingehe und ich kenne die Wahrheit und ich muss nicht das sein was ihr wollt. Ich kann das sein was ich sein will.
Muhammad Ali

Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Niccoló Machiavelli

Freeman12349
Corporal
Corporal
Beiträge: 550
Registriert: So 14. Mär 2010, 17:51
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Beitragvon Freeman12349 » Mo 20. Mai 2013, 12:34

So schnell schon beleidigt? Ganz schön empfindlich :pfeif:
Kein PVB

Klagt nicht, kämpft!

Brathühnchen
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1361
Registriert: Do 30. Jun 2011, 17:41

Re: Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Beitragvon Brathühnchen » Mo 20. Mai 2013, 12:34

llllllllllllllll hat geschrieben:Hessisch Sibirien ?
Habe ich bisher nie als beleidigend angenommen.
Kenne einige aus dem Vogelbergkreis, die von sich sagen, dass sie in "Hessisch-Sibirien" wohnen.

http://de.wikipedia.org/w/index.php?sea ... al%3ASuche
----------------
"Geh du weiterhin Bratwurst und Sauerkraut im Biergarten essen und sei weiterhin gut in Mathe haha."

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6332
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Beitragvon Challenger » Mo 20. Mai 2013, 12:35

Ganz schön dünnhäutig, was? Keine gute Eigenschaft für einen Polizisten... :nein:
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."

Benutzeravatar
llllllllllllllll
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1046
Registriert: So 15. Aug 2010, 13:45
Wohnort: Hannovre

Re: Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Beitragvon llllllllllllllll » Mo 20. Mai 2013, 12:36

Das ist jetzt echt zu sehr off, nachher bekommen wir ärger von Michi.

Ich bin aber nicht dünnhäutig, keine Bange. ;)
Ich weiß wo ich hingehe und ich kenne die Wahrheit und ich muss nicht das sein was ihr wollt. Ich kann das sein was ich sein will.
Muhammad Ali

Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
Niccoló Machiavelli

Benutzeravatar
very
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8047
Registriert: Di 25. Apr 2006, 00:00
Wohnort: da, wos laut challenger am schönsten ist.....

Re: Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Beitragvon very » Mo 20. Mai 2013, 13:03

qed
"In den Krimis wird aber nicht gezeigt, dass man vielen Schutzpolizisten die Arbeit bei der Kripo als Sanktion androhen könnte.
Für weitere Fragen diesbezüglich bitte auch die Suchfunktion nutzen."

Kaeptn_Chaos, Juli 2008

Hessen78
Corporal
Corporal
Beiträge: 596
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 22:22

Re: Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Beitragvon Hessen78 » Mo 20. Mai 2013, 14:57

llllllllllllllll hat geschrieben:
sowas passiert eher in den schwerer erreichbaren Teilen unsers Landes, wie dem PP Osthessen oder PP Nordhessen.
*Hust*

Du spielst grad' mit meiner Heimat und dem schönsten Teil dieses tollen Landes :zunge: .



:hallo:

Da ich ja offensichtlich diesen OT-Exkurs ausgelöst habe, mag ich es gern kurz erklären.

Ich stamme ursprünglich selbst aus Nordhessen und mag meine Heimat. Ich nenne sie im Scherz gelegentlich selbst "Hessisch-Sibirien". Daran seh ich nix schlimmes. Es ist eben ländlicher, gern etwas kälter und oftmals unterrepräsentiert im Vergleich zum Äppelwoi Country. Ich mag den Begriff, ein bissl Ironie schadet nie... :polizei3:

Es ist eine Tatsache, dass jeder Kollege in Hessen zu jedem beliebigen Versetzungstermin eine Stelle im Schicht- bzw. Tagdienst irgendwo im Rhein-/Maingebiet erhalten kann. Es gibt genügend Stellen, die vakant sind bzw. die Fluktuation machts möglich.

Nach Nord- oder gar Osthessen versetzt zu werden ist nicht so leicht. Da gibt es Mindeststandzeiten im Süden und lange Wartelisten. Klar, es gibt Kollegen, die sind eben aus unterschiedlichsten Gründen früher in der Heimat als andere, aber es gibt nunmal auch Kollegen, die warten 10 Jahre und mehr auf ihre Versetzung in den Norden. Oder schaffen es nie. Insbesondere, wenn sie als lebensältere (z.B. ehemalige SaZ) zur Firma gekommen sind.

Wer einmal im Norden ist, der bleibt zu 99,9% auch dort.
Sie lassen sich dann noch innerhalb des PP in Richtung Heimatort umsetzen, aber das sind keine so großen Sprünge mehr.
Daher ist der Begriff Enddienststelle richtig, wenn man die Landdienststellen außerhalb von Kassel bzw. Fulda betrachtet.
Ein Blick auf das Durchschnittsalter der einzelnen PP reicht aus, um diese Aussage zu belegen. Es gibt dort sehr wohl Dienststellen, wo man mit 40 von den alteingesessenen Kollegen als junger Hüpfer begrüßt wird.

Und Tagdienststellen liegen aufgrund dieser Altersstuktur auch nicht auf der Straße, sondern sind heiß begehrt und entsprechend umkämpft. Das war kein Witz, dass in Nordhessen nicht jeder Kollege in den Tagdienst kommt. Es fahren tatsächlich nicht wenige bis zur Pensionierung Funkwagen im Schichtdienst. Nicht jeder, den das betrifft findet das im Alter von 59 Jahren großartig.

Und somit wird es dort eben auch mehr Kollegen geben, die altersbedingt andere Anforderungen an einen Funkwagen stellen, als ein Streifenteam mit einem Durchschnittsalter von zB. 25 Jahren in FFM. Gerade bei den Landdienststellen erfreuen sich die neueren Vitos großer Beliebtheit bzw. werden Insignias gern auf den Hof stehen gelassen.

Daher ist es ja auch gut, dass es nicht nur "den einen" Streifenwagen gibt. Aber das führt hier echt arg weit weg. Das Thema war doch eher der Insignia bzw. vernünftige / realistische Alternativen?

qwertz123
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 175
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 00:00

Re: Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Beitragvon qwertz123 » Mo 20. Mai 2013, 19:56

Ich, als durchschnittlicher Schutzmann, bin durchaus zufrieden mit dem Insignia als Streifenwagen. Vom Fahrverhalten der beste Streifenwagen, den ich bisher gefahren bin. Die Zafiras, insbesondere der neue, hat ein wesentlich schlechteres Fahrverhalten. Beim alten ist dafür die RTK grottenschlecht.

Wie hier jedoch bereits erwähnt worden ist, ist der Kofferraumeinsatz, der im Insignia verbaut wurde, schlichtweg ungeeignet. Dieses Regalsystem nimmt wahnsinnig viel Platz ein, bietet dafür nur mäßig Stauraum und macht es sehr schwer zwei Einsatztaschen unterzubringen. Wenn dann noch Helm und ggf. Arm- und Beinschützer auf dem Fahrzeug mitzuführen sind, müssen diese im Fond platziert werden. Im alten Zafira hat man dies mit etwas Mühe noch unterbekommen, wobei dann die Sicht nach hinten gleich null ist.

Dabei wäre Abhilfe relativ einfach. Das Regalsystem raus und dafür einfach eine 60x40x20 cm große Box rein, die am Boden oder an einer Seitenwand befestigt wird. Dort kann man das ganzen Kram wie Absperrband, tragbare Warnlampe, etc verstauen. Dazu die beiden Ergänzungssets für die Schutzwesten im Kofferraum untergebracht und dann dürften zumindest die beiden Einsatztaschen im Kofferraum ohne weiteres unterzubringen sein.

Ich würde gerne mal den BMW 5er als Touring-Modell als Streifenwagen ausprobieren, so wie ihn die PASt zur Verfügung gestellt bekommt.

Aber auch hier kann ich mir vorstellen, dass das vorhandene Regalsystem unnötig und unpraktisch ist.

Ansonsten wäre ein VW Passat einer meiner Favoriten. Jedoch wenn ich mir folgendes Bild anschaue, weiß ich auch nicht, wie dort die Taschen von zwei Kollegen reinpassen sollen:
Bild

Da dass wohl in nächster Zeit, zumindest in Hessen, nicht passieren wird, wäre es schön, wenn der Opel Vectra zurückkommt. Aber dann bitte mit der neuen RTK7.

Peppermintpete
Captain
Captain
Beiträge: 1587
Registriert: So 15. Jan 2012, 20:40
Wohnort: NRW 48xxx

Re: Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Beitragvon Peppermintpete » Mo 20. Mai 2013, 20:13

Im NRW-Passat ist folgendes vorgesehen:
Die Helme kommen in den vordersten Bereich des Kofferraums. Sprich Rückbank umklappen, Helm rein, Rückbank zurückklappen.

An ne richtige Einsatztasche scheint nur halbwegs gedacht worden zu sein. Es passt eine in den Kofferraum. Wobei ich meine eigentlich eh immer in den Fußraum des Fonds gepackt habe. Da konnte die nicht rumfliegen und ich kam von meinem Sitz aus an alles. Natürlich erübrigt sich das bei einer 3er-Besatzung. Und bei Personentransport muss halt alles iwie in den Kofferraum..

Aber das aktuelle Ordnungssystem ist mir allemal lieber, als das vorherige System 'meiner' Behörde. Da herrschre Stapelordnung :polizei2:
Sehr zufrieden war ich mit der Lösung meiner Praktikumsbehörde. Da wurde einfach auf halber Höhe ein Zwischenboden eingebaut. Auf dem Oberrang war dann eine dicke Matte aus Kunststoff, die Aussparungen für alles mögliche hatte.
:keks:

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6332
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Hessische Polizei - der Streit um den Opel Insignia

Beitragvon Challenger » Mi 22. Mai 2013, 14:41

qwertz123 hat geschrieben:(..) wäre es schön, wenn der Opel Vectra zurückkommt. Aber dann bitte mit der neuen RTK7.
Da mußt Du Dich an Opel wenden: der Vectra wird nämlich leider nicht mehr gebaut... :lupe:
Challenger


"Wenn Du willst, daß Dir die Leute auf die Schulter klopfen und sich überschlagen vor Dankbarkeit, hast Du den falschen Beruf gewählt."


Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende