Einsatztasche

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderatoren: schutzmann_schneidig, schutzmann_schneidig

fishing-joe
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:00

Einsatztasche

Beitragvon fishing-joe » Di 19. Okt 2010, 12:25

Hallo Kolleginnen und Kollegen,

ich plane die Neuanschaffung einer Einsatztasche :lupe: , nicht nur für die Einsatz auch für den Weg zum und vom Dienst.

Meine bisherigen Favoriten sind:

1. 5.11 Side Trip

2. Einsatztasche Cop 902

Die Taschen sollten nicht so groß sein wie z.B. die Hunter oder ähnliches.

Leider habe ich zu der 5.11 keine Erfahrungsberichte im Netz gefunden.

Hat jemand von Euch die Tasche eine ähnliche, die er empfehlen kann, sollte aber schon schwarz sein und keine Fototasche.
Wichtig sind viele Fächer und Unterteilungen.

Freue mich auf eure Erfahrungen und Tipps.

PS. Ganz ehrlich, manchmal überfordert mich das Angebot. :polizei10:

Gruß

fishing-joe

Benutzeravatar
uwewittenburg
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3712
Registriert: Mo 21. Apr 2008, 00:00
Wohnort: Berlin

Re: Einsatztasche

Beitragvon uwewittenburg » Di 19. Okt 2010, 12:52

Ich würde mir erst einmal Gedanken machen, was ich so tatsächlich benötige und auch immer mit mir herumschleppen muß!
Schaff Dir doch 2 Taschen an, eine für den täglichen Gebrauch im Dienst, die Du dann im Spind auf der Dienststelle lassen kannst und die 2. für die Marschverpflegung von zu Hause zur Dienststelle und zurück!

Toub
Cadet
Cadet
Beiträge: 24
Registriert: Di 7. Okt 2008, 00:00

Re: Einsatztasche

Beitragvon Toub » Di 19. Okt 2010, 15:29

Ich besitze diese Einsatztasche hier ( http://www.shun-tac.de/product_info.php ... warz-.html ) und bin damit (von Qualität und Funktionalität) eigentlich sehr zufrieden!!!
Habe ebenfalls die Tasche von 5.11, ist an sich eine gute Tasche mit vielen Fächern, für meinen Geschmack aber etwas zu klein und ziemlich teuer!

fishing-joe
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:00

Re: Einsatztasche

Beitragvon fishing-joe » Di 19. Okt 2010, 18:23

ja, die Idee mit den 2 Taschen hatte ich auch schon.

habe ich verworfen, weil mir das zu umständlich ist.

So ein Police Equipment Tasche habe ich, die ist mir zu groß.

Wie bist Du denn mit der Qualität der 5.11 zufrieden?

Toub
Cadet
Cadet
Beiträge: 24
Registriert: Di 7. Okt 2008, 00:00

Re: Einsatztasche

Beitragvon Toub » Mi 20. Okt 2010, 15:53

Also die Qualität ist wirklich gut, was aber meiner Meinung nach bei dem Preis (glaube 100,00€ habe ich damals bezahlt) zu erwarten ist!

Benutzeravatar
_Mephisto_
Corporal
Corporal
Beiträge: 397
Registriert: So 18. Mai 2008, 00:00

Re: Einsatztasche

Beitragvon _Mephisto_ » Do 21. Okt 2010, 09:00

Moin,

ich hab die COP 903, und bin wirklich zufrieden.
Hat 2 kleine Taschen unter der Klappe mit Reißverschluss, wo optimal VG-block und Geldbörse usw reinpasst, dann Fächer für Stife.
Außen links und rechts Reisverschlusstaschen für Handschuhe usw.
Welche mit Gummibund für Taschenlampe und extra Tonfahalterung.
Innen dreifach unterteilt wo in das längliche optimal ein Ordner für Formulare und die Klatte reinpasst und dann ist noch genug Platz für ne Jacke, Verpflegung und was du sonst noch reinmachen willst.

Wenn du mitn Fahrrad zur Dienststelle fährst ist sie allerdings zu unpraktisch, zu Fuß oder mitn Auto kein Problem, ist sie genau richtig.
Angenehmer Tragegurt, wo der Schulterriemen gepolster und ein bisschen "rundgebogen" ist. Und das Material ist auch sehr beständig.

Nachteil ist, wenn man mit Gruppenstärke auf dem Fahrzeug fährt und der Schlagschutz noch im Kofferraum ist, findet sie kein Platz mehr im Fahrzeug.

Gruß

Benutzeravatar
Mainzelmann2001
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 10135
Registriert: Di 30. Mai 2006, 00:00
Wohnort: Rheinhessen
Kontaktdaten:

Re: Einsatztasche

Beitragvon Mainzelmann2001 » Do 21. Okt 2010, 09:21

Bei uns haben viele Kollegen die Bonowi Hunter

Bild

aus: http://www.bonowi.de/de/

und sind sehr zufrieden. Ich hab nen Trekkingrucksack. Der tuts auch.
Was juckt es die stolze Eiche, wenn sich die Wildsau an ihr reibt.

Das frühe Vögeln entspannt den Wurm.

fishing-joe
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:00

Re: Einsatztasche

Beitragvon fishing-joe » Do 21. Okt 2010, 17:05

Ja, die Hunter kenne ich.

Habe außer Euch auch viele Kollegenn bei uns in Gebrauch.

Mir ist die zu groß.

Täglich nehme ich eigentlich nur eine Eastpackrucksack, wenn ich was brauche, geht das suchen los.

Deshalb nun die Idee mit einer Tasche mit vielen Fächern und Unterteilungen, damit das Suchen ein Ende hat.

Gruß
fishing-joe

Benutzeravatar
Hans_Dampf
Corporal
Corporal
Beiträge: 394
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Einsatztasche

Beitragvon Hans_Dampf » Do 21. Okt 2010, 18:01

fishing-joe hat geschrieben:...Freue mich auf eure Erfahrungen und Tipps...
Auch wenn man mittlerweile annehmen muss, daß er aus der Mode gekommen zu sein scheint, da man ihn nirgendwo mehr sieht; was spricht gegen einen einfachen, robusten

Hartschalen-Aktenkoffer ?

Eng - nicht wie mit Rasierklingen unter den Armen - mit (oft gefedertem) ergonomischen Griff am Körper zu tragen; platzsparend sowohl in der Dst., als auch auf der Rücksitzbank/im Kofferraum; gleicht optisch i.d.R. nicht jedem anderen und ist somit ohne große Suche unter oft Dutzenden zu finden; lässt sich ohne zu Durchnässen in jeder Pfütze abstellen; mittels Schlüssel oder Zahlenkombination versperrbar und bietet m.E. ausreichend Platz für all die wichtigen (!) Dinge des täglichen Bedarfs.

Folgendes bitte ich zu berücksichtigen:

- Dienstmütze trägt man unter den Arm geklemmt, wenn nicht auf dem Kopf
- PVG-Block und sonst. Hilfsmittel trägt man am Mann / in der Lederjacke
- Kleine Kommentierungen wie der Bouska/Leue passen hinein, den Rest braucht man nicht, da im Kopf oder auf der Dst. zu finden.

Demnach mein Favourit, für Dich als Anregung :ja:

Ponte
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Fr 22. Okt 2010, 02:34

Re: Einsatztasche

Beitragvon Ponte » Fr 22. Okt 2010, 04:15

Die Tasche hier ist bei dem aktuellen Angebot wohl eine echte Alternative zu COP & Co... :polizei2:

Link

fishing-joe
Cadet
Cadet
Beiträge: 7
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:00

Re: Einsatztasche

Beitragvon fishing-joe » So 24. Okt 2010, 12:52

Das Angebot ist nicht schlecht, aber die Art gefällt mit nicht.

Die Idee " Aktenkoffer" geht gar nicht.

Es geht um eine Tasche, in der ich auch zu den Fortbildungen alles gut mitnehmen kann.
Dann sollte nicht der Thermobecher und die Wasserflasche in den Unterlagen liegen.

Auch all die anderen Utensilien sollte man gleich wiederfinden können.

Daher doch eher eine Multifunktionstasche.

Gruß

fishing-joe

Benutzeravatar
Apollo
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3362
Registriert: So 29. Aug 2004, 00:00

Re: Einsatztasche

Beitragvon Apollo » Mo 14. Feb 2011, 20:43

Hallo!

Bin dabei mir ne neue Einsatztasche zuzulegen und schwanke zwischen der von Cop-GmbH angebotenen:


http://www.cop-gmbh.de/product_info.php ... P-903.html

Und der Einsatztasche Hunter:

http://www.osg-werbemittel.de/Shop/tabi ... fault.aspx

Folgendes muss sie aufnehmen können:

1 Aktenordner groß DINA4
1 normal großen Laptop
1 Schreibkladde DINA4
2 x 0,5 Liter Flaschen Wasser
1 x Quittungsblock
1 x normale Warnweste

Welche der Taschen ist dafür geeignet? Bei der Hunter sind leider weder bei osg noch bei mehler Law Enforcement Innenansichtsbilder vorhanden.

Vielleicht kann mir jemand helfen...

Gruß

Apollo
"All gave some, some gave all"

In Xanadu schuf Kubla Khan
Ein prunkvolles Vergnügungsschloss.
Wo Alph, der heil´ge Strom, durchfloss,
die tiefen Höhlen, unendlich groß,
hinab zum dunklen Ozean.


A Message to Humanity

Loewe
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1074
Registriert: Fr 30. Sep 2005, 00:00

Re: Einsatztasche

Beitragvon Loewe » Mo 14. Feb 2011, 21:18

je nach Einsatzart und Einsatzbereich ist das hier http://mps-outfitters.com/shop/catalog/ ... 4bd90f63bd evtl. nicht die schlechteste Wahl. Kann man(n) als Umhängetasche tragen oder eben auch als Car-Seat-Organizer ( sch...englisch ) nutzen.

Zumindest passt der von Dir beschriebene Bedarf hinein, die Tasche ist weder groß noch teuer und äußerst übersichtlich in der Gestaltung. Und für deinen Bedarf sind die beiden von Dir ausgesuchten Taschen vom Fassungsvermögen her äußerst üppig dimensioniert.

Ansonsten: Nimm im Zweifelsfall die Tasche, die einen hellen Innenteilbezug hat. Hilft enorm!

Gruß
Loewe

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6807
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Einsatztasche

Beitragvon 1957 » Di 15. Feb 2011, 07:46

mittlerweile marschieren unsere Kollegen und Kolleginnen in den Streifenwagen, als ob sie auf dem Weg zum Flughafen wären.
Problematisch wird's, wenn erst mal hinten aufgeräumt wird, um einen renitenten Burschen dort unterzubringen.

Meine Auffassung: Alles was über am Körper getragene Ausrüstung und eine Kladde in DIn-A4 Größe hinausgeht, ist für operative Teams zuviel.

Das halte ich so seit Jahrzehnten.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 17554
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Einsatztasche

Beitragvon Controller » Di 15. Feb 2011, 12:22

sieht man doch schon viel früher .... :polizei1:

ohne 3 Liter Getränkeflasche ist ein Arbeitstag von 8 Unterrichtseinheiten

-obwohl es ausreichend Pausen gibt-

nicht mehr zu bewältigen :polizei10:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)


Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende