Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderatoren: schutzmann_schneidig, schutzmann_schneidig

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6707
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon 1957 » So 3. Nov 2013, 14:25

da ich für mich selbst eine anschaffung ausschließe, habe ich den wortlaut des entsprechenden erlasses nicht im sinn. der erlass wurde allerdings in den letzten vier wochen mehrfach an die dienststellen gesteuert.

Benutzeravatar
Luk91
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 955
Registriert: So 9. Nov 2008, 00:00

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon Luk91 » So 3. Nov 2013, 14:34

1957 hat geschrieben:...

aus meiner persönlichen sicht sollte diese art die ausnahme bleiben, denn der so verschaffte eindruck ist einer "bürgerpolizei" nicht würdig.
im übrigen bemühen wir in einem anderen thread wissenschaftliche studien, um die wirkung des polizeilichen erscheinungsbildes im hinblick auf mangelnde kooperationsbereitschaft bzw. als gewaltauslösenden faktor zu untermauern.
diese wirkung entfaltet sich wahrscheinlich aber auch durch eine besonders martialische ausstattung, die sicher im einzelfall ihren sinn macht, aber im polizeilichen alltag womöglich als eine eskalative darstellung der staatlichen gewaltmacht erscheint.

Mit der gleichen Begründung könnte man auch die in einigen Bundesländern angeschaffte Überziehschutzweste verteufeln.
Da stellt man ja zur Schau, dass man dem Bürger misstraut! :polizei4:
Da kräht (zurecht) auch kein Mensch nach.



Die Beschaffer in NRW haben sich eine Lösung einfallen lassen mit der viele Kollegen glücklich werden könnten.
Denn nun haben sie die Wahlmöglichkeit zwischen zwei Optionen.

Der Bürgernähe tut DAS bestimmt keinen Abbruch.
When I am getting sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.
Barney Stinson

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 5022
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon DerLima » So 3. Nov 2013, 14:41

Das Safariland trage ich als Hüftholster. Im Passat. Keine Probleme.
Ich kenne auch Oberschenkelholster, allerdings nicht Safariland.
Persönlich fand ich die im Fahrzeug teilweise suboptimal. Und zwar, weil diese beim Hinsetzen gerne mal unter den Oberschenkel rutschen und dementsprechend dort störend sind.

Über die Schwierigkeiten in der Bewegung außerhalb des KFZ hatte ich oben schon geschrieben.
Wenn es als optionales zweites Holster angeboten wird, dann fände ich das sehr gut. Denn in manchen (geplanten) Einsätzen wünschte ich mir ein Oberschenkelholster.
Könnte ich dann bei Bedarf wechseln, würde das meine Berufszufriedenheit durchaus steigern.
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6707
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon 1957 » So 3. Nov 2013, 14:49

"bürgernähe" und " womöglich eskalatives outfit" sind zwei verschiedene paar schuhe.
natürlich kann so auch gegen ähnliche beschaffungen argumentiert werden.
genauso wie ist das mit deiner argumentation. es sind halt "weiche" argumente, die mit der jeweils vorherrschenden allgemeinen auffassung zu einer entscheidung führen. könnte ja nun auch sein, dass als nächstes die anschaffung von solchen "ausrüstungswesten" gefordert wird. und dann am besten noch einen tarnanzug.
in nrw ist eine entscheidung für die holster gefallen und ist von daher zu akzeptieren, trotzdem muss man das nicht gut finden.
ich jedenfalls möchte keine alltagspolizei, die sich in ihrem erscheinungsbild immer mehr den phantasiegestalten in actionfilmen annähert.

hellbert
Corporal
Corporal
Beiträge: 491
Registriert: Sa 15. Jan 2011, 23:00

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon hellbert » So 3. Nov 2013, 15:43

1957 hat geschrieben:ich jedenfalls möchte keine alltagspolizei, die sich in ihrem erscheinungsbild immer mehr den phantasiegestalten in actionfilmen annähert.
Finde solche Argumente werden in der Polizei oft vorgeschoben, wenn es um Inovationen im Ausrüstungsbereich geht. Und weil soetwas von vielen einfach gebetsmühlenartig wiederholt wird, tut sich auch entsprechend wenig in der Polizei...
Oberschenkelholster werden nicht verwendet, weil es "geil aussieht", sondern da sie gewisse Vorteile haben. Ein Nutzer, der sich Gedanken macht, wägt die Vor- und Nachteile ab und fällt dann seine Entscheidung über die Einsatzmittel.
Außerdem sind wir, meiner Meinung nach, zu oft "kämpfende Truppe" um mit feinem Zwirn und ohne taktische Ausrüstung herumzulaufen.
Mit dem o.g. Argument kann man alles abtun. Headsets, Handmikrophone, EKA, EMS, Pfefferspray, Schutzwesten, Überziehwesten...

Aber jedem das Seine. Bitter ist nur, dass häufig der Interessierte und Versierte darunter leidet...

CopzOne1
Constable
Constable
Beiträge: 87
Registriert: Di 30. Jul 2013, 13:09
Wohnort: NRW

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon CopzOne1 » So 3. Nov 2013, 17:02

Die Trageweise des Oberschenkelholsters aus reiner Unwissenheit zu verteufeln passt an sich nur zu engstirnigen alten Männern.
Ich werde es tragen, da ich es ausprobiert habe.
Es gibt keine bequemere Trageweise für eine Schusswaffe. Netter Nebeneffekt ist, dass ich auch angeschnallt noch an meine Waffe käme.
Das war mit dem Hüftholster nicht ohne weiteres möglich bis unmöglich.

Wenn Du, lieber 1957, der Meinung bist, dass Du es nicht tragen möchtest, bitte schön. du solltest aber sachlichen Argumenten pro Oberschwnkelholster aufgeschlossen gegenüber stehen.

Gast

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon Gast » So 3. Nov 2013, 17:08

Moin!

Komm` mal ein bisschen runter.... :polizei2:

Gruß :polizei4:

CopzOne1
Constable
Constable
Beiträge: 87
Registriert: Di 30. Jul 2013, 13:09
Wohnort: NRW

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon CopzOne1 » So 3. Nov 2013, 17:11

Bin unten.
Leider nur allzu typisch, dass es Kollegen gibt, die von vorne herein alles besser zu wissen scheinen ohne sich auszukennen oder sich schlau zu machen.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15761
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon MICHI » So 3. Nov 2013, 17:32

CopzOne1 hat geschrieben:Die Trageweise des Oberschenkelholsters aus reiner Unwissenheit zu verteufeln passt an sich nur zu engstirnigen alten Männern..
Dafür bekommst du dann eine Verwarnung!!

Ich bin im Übrigen auch keine 29 mehr, habe 7 Jahre lang z. T. Oberschenkelholster getragen, finde sie aber für den täglichen Dienst auch nicht unbedingt angebracht.
Das Argument Verletzungsgefahr bei den Kradfahrern lasse ich gelten.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

CopzOne1
Constable
Constable
Beiträge: 87
Registriert: Di 30. Jul 2013, 13:09
Wohnort: NRW

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon CopzOne1 » So 3. Nov 2013, 17:35

Wie du meinst.

Wenn Du soviel Erfahrung damit hast, begründe Deine Ablehnung im Streifendienst.

Starbucks.

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon Starbucks. » So 3. Nov 2013, 17:41

Es soll wohl wirklich so sein das wenn man das Holster in einer bestimmten Variante trägt, glaube die Standard Variante, man wohl immer an dem Gurtdings hängen bleibt und es womöglich beschädigen könnte. Bei der BPOL gabs vor einigen Monaten auch einen Erlass, sogar mit Farbbildern wie man das Holster dann zu tragen hat, wenn man die Variante beibehalten möchte :)


Aber woran mißt man den Mehrwert eines solchen Holsters?

An der Funktionalität? Bei speziellen Verwendungen brauchen wir nicht reden. Bei der BePo mit der KSA ein Segen finde ich. Aufm Motorrad bestimmt auch. Im Streifendienst? Der Gürtel wird etwas leerer. Tut es mehr weh aufs kurze Holster zu fallen oder aufs Oberschenkelholster? Eigensicherungstechnisch geht der Punkt wohl an die kurze Variante. Es ist berühigender wenn ich in der Menge einfach meinen Unterarm drauf legen kann.

Allerdings musste ich die Gurte selber nochmal festnähen lassen, weil sie sich beim häufigen Rennen oft gelockert haben.

Sieht es cooler aus? Ja! Ich bilde mir aber ein es würde mein eines Hosenbein etwas hochziehen und das sieht wiederum doof aus.

Oder ist es schlichtweg die Tatsache das man zweckgebundene Finanzmittel nicht verstreichen lassen will und es als optionale Variante anbieten möchte ?
Zuletzt geändert von Starbucks. am So 3. Nov 2013, 17:57, insgesamt 1-mal geändert.

VanDan
Corporal
Corporal
Beiträge: 587
Registriert: Sa 21. Jul 2012, 17:02

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon VanDan » So 3. Nov 2013, 17:56

meinte intention als ich das thema geöffnet habe war nicht, sich endlos damit rumzuschlagen ob es besser ist oder nicht. sicherlich ists interessant die vor und nachteile zu kennen.... jedoch denke ich, dass gerade WIR am besten wissen sollten,dass man es NIE allen recht machen kann. egal ob draußen oder eben intern.
ist doch klasse, dass es angeboten wird und man wird sehen was die zukunft bringt.
ich bin mir fast sicher, wäre man anfangs nur das neue holster gewohnt würde man zum teil bis zum erbrechen das andere abstreiten etc.
mit sicherheit ist viel kopfsache und gewohnheit dabei! und wenns wirklich untauglich wäre würde es mit sicherheit nicht eingeführt werden, oder?

ich jedenfalls (auch wenn ichs erstmal nicht bekommen werde :P) bin sehr gespannt auf die erfahrungen die meine kollegen damit machen werden, und hoffe das auch ich meine damit machen werde!!
Dum spiro, spero

Benutzeravatar
Luk91
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 955
Registriert: So 9. Nov 2008, 00:00

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon Luk91 » So 3. Nov 2013, 19:03

VanDan hat geschrieben:...
.... jedoch denke ich, dass gerade WIR am besten wissen sollten,dass man es NIE allen recht machen kann. egal ob draußen oder eben intern.
...

Und genau da ist der Punkt.
Der eine findet die Gürtelvariante besser, der nächste die Oberschenkellösung und dem dritten ist es schlicht wurscht.
Mit der Wahlmöglichkeit kann man es eindeutiog mehr Leuten recht machen als mit nur einer Option!

Jeder kann es testen und sich dann entscheiden!
Ich z.B. habe relativ viel Zeug am Gürtel.
Da würde eine Oberschenkellösung Platz schaffen und ich könnte meine Wirbelsäule etwas mehr Platz schaffen und evtl. Zeug auf die Beinplatte auslagern.
Der Fremdzugriff steht auf der anderen Seite.
Was ist jetzt wahrscheinlicher?
Will einer mir die Waffe mopsen oder Fall ich beim Rolzen auf die Wirbelsäule.
Kann jeder anhand der selbst gemachten Erfahrungen entscheiden.

Das angeblich martialische ist mir wie die hier oftmals angeprangerte "Optikgeilheit" relativ egal.
Der Bürger weiß, dass ich eine Schusswaffe trage.
Ob ich die jetzt am Gürtel, am Oberschenkel oder auf Kopf trage ist aus meiner Sicht wurscht.

Die Wahlmöglichkeit wird mir im Saarland aber sowieso nicht gegeben. Da kann man von modern gesicherten Holstern nur Träumen [oder sich selbst eins kaufen]
When I am getting sad, I stop being sad and be awesome instead. True story.
Barney Stinson

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6707
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon 1957 » So 3. Nov 2013, 22:21

äußerst verehrter copzone1,

ein aufmerksames lesen meines beitrags hätte deinerseits zu der erkenntnis führen müssen, dass ich meine persönliche meinung mit meinen argumenten dargestellt habe.es handelt sich daher um meine begründete meinung, manch einer hat zwar eine meinung, begründet sie aber nicht. es liegt mir vollkommen fern, die auffassung anderer als unsachlich oder, - um das mal in deiner eigenart zu formulieren, als ignorant, voreingenommen, schnöselhaft oder sonstwas zu betrachten.
ansonsten verweis ich auf meinen letzten beitrag, versuch's noch einmal.

deine art und weise der kommunikation ist beleidigend und impertinent. sie zerstört eine sachliche und kollegiale auseinandersetzung mit einem thema und zeugt weder von reife, noch von irgenwelchen kompetenzen, welche du als vermeintlicher dienstgruppenleiter haben solltest. ich frage mich, ob du im gespräch mit kollegen, die du persönlich kennst, auch diesen ton anschlägst.




mit vorzüglichen grüßen

1957
Zuletzt geändert von 1957 am So 3. Nov 2013, 23:10, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Challenger
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 6349
Registriert: So 11. Apr 2004, 00:00
Wohnort: Hessen
Kontaktdaten:

Re: Neues Waffenholster bei der Polizei NRW?!

Beitragvon Challenger » So 3. Nov 2013, 22:54

CopzOne1 hat geschrieben:Wenn Du soviel Erfahrung damit hast, begründe Deine Ablehnung im Streifendienst.
Fordert der User, der vor kurzem erst in einem anderen Thread
CopzOne1 hat geschrieben:Es spiegelt meineMeinung wieder, die ich nicht weiter begründen muss.
geschrieben hat. :applaus:
Challenger


"Alles Große in unserer Welt geschieht nur, weil jemand mehr tut, als er muß." (Hermann Gmeiner)


Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende