Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderator: schutzmann_schneidig

anschu
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2772
Registriert: Do 23. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Lower Saxony...bei den sieben Zwergen

Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon anschu » Sa 28. Nov 2015, 07:54

Äh, kann mir jemand erklären was das sein soll?

http://www.gmx.net/magazine/panorama/sc ... k-31164062

Hab eigentlich ne neutrale Berichterstattung gesucht, bin aber nicht fündig geworden :gaga: ...naja und der Spott ist ja wohl ehr gerechtfertigt. :stupid:

Spawnilein
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1319
Registriert: So 6. Jul 2008, 00:00

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon Spawnilein » Sa 28. Nov 2015, 07:58

anschu hat geschrieben:Äh, kann mir jemand erklären was das sein soll?
Ein Helm.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4348
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon vladdi » Sa 28. Nov 2015, 08:02

Ein ballistischer Helm mit einigen positiven Eigenschaften.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15507
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon MICHI » Sa 28. Nov 2015, 08:43

Es wird bereits im Thread über die Anschläge in Paris über die neue bayerische Schutzkleidung gesprochen.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Lone Soldier

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon Lone Soldier » Sa 28. Nov 2015, 10:49

In den Fällen, in denen man so eine Kleidung braucht, ist die Frage ob mich die Twittergemeinde schick findet, so ziemlich mein geringstes Problem. Immerhin hat BY einen ballistischen Helm angeschafft, ich werde den nicht bekommen.

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon tyrant » Sa 28. Nov 2015, 11:13

Das ist der "Neue" Ulbrichts Witwe Zenturio TSO-S. Beschusshemmend in folgenden Kalibern und Prüfstufen:

PRÜFSTUFE 3 – VPAM-APR 2006 (Referenzmunition 9x19mm DM41, 8g FMJ, 415m/s (+/-10m/s))

Zusätzlich noch in folgenden Kalibern:

7,62×25 Tokarev 5,5g FMJ russ. – 460m/s (+/-10m/s)
9x19mm Action 4 Ruag – 460m/s (+/-10m/s)
9x19mm QD PEP II MEN – 460m/s (+/-10m/s)
9x19mm PP 41 (CH) – 410m/s (+/-10m/s)

Der Helm ist außerdem dafür konzipiert, dass man unter ihm noch einen Gehörschutz tragen kann.

http://www.ulbrichts.com/protection/produkte/

Der ballistische Schutz für den Oberkörper stammt von der Firma Bonowi:

http://www.bonowishop.de/index.php/ball ... chutz.html
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

Benutzeravatar
Doncahounas
Corporal
Corporal
Beiträge: 324
Registriert: Di 3. Mai 2005, 00:00
Wohnort: Bayern

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon Doncahounas » Sa 28. Nov 2015, 11:44

Zu den gängigen "RoboCop"- und "Darth Vader"-Witzen nun eben noch "Lord Helmchen" - ja mei, damit kann ich leben.

Seien wir lieber mal dankbar, dass der Dienstherr sehr kurzfristig und flächendeckend die Beschaffung von richtiger Schutzausrüstung in die Wege geleitet hat.

Danach bitte noch eine neue Plempfe und schon hat die Bayerische Polizei die 70er Jahre hinter sich gelassen...
I´m not useless! I still can serve as a bad example!

der kanadier
Corporal
Corporal
Beiträge: 542
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 13:43

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon der kanadier » Sa 28. Nov 2015, 12:47

ist zwar bissle OT:

Der Name " Ulbrichts Witwe " ist ja schon irgendwie auffällig für eine Firma die Schutzhelme herstellt, weiß jemand wo der Name herkommt ? Mit dem Politiker ja wohl kaum...


Zum Helm. Ja, der sieht zwar doof aus und alles guckt und lacht, aber er funktioniert , man kann (theoretisch) nen Gehörschutz drunterziehen bzw telefonieren/funken.

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon tyrant » Sa 28. Nov 2015, 12:56

Die Firma ist nun wohl gut 200 Jahre alt. Wer weiß schon, wie sie da zu ihrem Namen gekommen ist ;)

Sie ist übrigens auch Hersteller des AM95. Das ist der SEK-Helm mit den Mickey-Maus-Ohren.

€dit: Weiterer Vorteil des Helmes ist, dass das Gehör nicht so sehr eingeschränkt wird, so dass man mit seinem Passmann kommunizieren kann und auch mal einen Horchhalt machen kann.
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1644
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon zulu » Sa 28. Nov 2015, 13:22

Die Optik ist furchtbar...aber besser als kein Helm. Also was solls.

McFadden
Corporal
Corporal
Beiträge: 216
Registriert: Mi 7. Apr 2010, 14:48

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon McFadden » Sa 28. Nov 2015, 14:19

Vielleicht steh ich auf dem Schlauch, aber was soll ich mit einem Helm und zusätzlichem ballistischen Schutz der lediglich die Schutzklasse I aufweist?

Wenn ich mich nicht irre, dann war Auslöser der Neubeschaffung, dass Terorristen mit AK47 frei gedreht haben und man die Kollegen bezüglich solcher Szenarien besser austatten wollte......???

Der Sinn erschließt sich mir nicht ganz.

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1644
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon zulu » Sa 28. Nov 2015, 14:31

Brust & Rücken sollte beim bayrischen Model mindestens SK3 sein. Helme gehen über SK1 nicht hinaus. Das könnte man auf der einen Seite kaum tragen und auf der anderen Seite wird die Impulskraft bei großen Kalibern so groß, dass man auch ohne Durchschlag schwer oder tödlich verletzt werden würde. AK Projektile kommen nach 100m noch etwa mit 1400 Joule im Ziel an.

Gibt anschauliche Videos, in denen man sieht wie Soldaten bei Torsotreffern umgeworfen werden.

https://www.youtube.com/watch?v=c-UNFSZ8VKU

Aldous
Corporal
Corporal
Beiträge: 513
Registriert: Di 5. Mär 2013, 17:11

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon Aldous » Sa 28. Nov 2015, 14:59

Vor etwa 0,8 Posts schrieb auch jemand, dass die Beschaffung keinesfalls wegen der aktuellen Ereignisse (und damit im Hinblick auf die AK-47) ins Rollen kam, sondern Bayern bereits 2 Jahre daran saß.
Mag aber sein, dass die Entscheidung jetzt aufgrund dessen gefallen ist.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15507
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon MICHI » Sa 28. Nov 2015, 15:01

der kanadier hat geschrieben:
...... man kann (theoretisch) nen Gehörschutz drunterziehen bzw telefonieren/funken.
Haben andere Helme integriert und ein entsprechendes Visier.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

tyrant
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2129
Registriert: Fr 28. Mai 2010, 20:47

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon tyrant » Sa 28. Nov 2015, 15:14

Diese anderen Helme kann ein durchschnittlicher Mensch aber kaum tragen, weil das Ding 4-5 KG wiegt. Dazu kommt, dass deine MP5 nicht für die Nutzung mit diesen Helmen ausgestattet ist und eine spezielle Schulterstütze braucht, da das Zielen sowohl über K&K als auch über eine elektronische Zielhilfe durch das Visier unmöglich wäre. Man müsste also im Prinzip den Helm mit Visier (Kosten Einzelpreis etwa 4.000€/Stk) beschaffen und dazu für jede MP5 eine passende Schulterstütze von B&T die auch nochmal um die 300€ pro Stück kostet.
Ich bin KEIN PVB!

An allem Unrecht, das geschieht,
ist nicht nur der Schuld, der es begeht, sondern auch der,
der es nicht verhindert.

(Erich Kästner)


Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende