Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderatoren: schutzmann_schneidig, schutzmann_schneidig

Slepner
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 156
Registriert: Sa 11. Dez 2010, 11:17

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon Slepner » Mi 16. Dez 2015, 11:41

Riker69 hat geschrieben:Och Leute... :buhu:
Verstellmöglichkeiten sind ja evtl. schön und gut, aber wenn das Gurtzeug 3x täglich umgezurrt wird ist es nach einer gewissen Zeit im Eimer. Oder soll man das erst vor einer Sofortlage tun um die Gurte zu schonen?
Ich weiss ja nicht was bei euch so los ist, aber zumindest in meiner Wache kommen derartige Lagen nicht drei mal täglich vor. Der wird ganz weit hinten im Kofferraum verstaut, und nur zu einem tatsächlichen Anlass oder zur monatlichen Inspektion mal hervorgekramt. Als würde den sich jeder Schutzmann beim aufrüsten aus Jux überziehen, so ein quark.

Der WWD kann halt kein SE sein. Und natürlich geht man in so eine Lage mit viel zu wenig Ausrüstung rein, und hat auch nicht die nötige Ausbildung, geschweige denn Erfahrung. Man ist halt nicht geeignet, eine solche Situation zu bewältigen. Aber man ist immernoch besser vorbereitet als jede andere Person in der Stadt.

Hochwertige, passgenaue Mannausrüstung für jeden Beamten zu verlangen ist einfach nur ne blödsinnige polemische Forderung, die Meilenweit von der Realität entfernt ist. Und Kollegen die immer nur am allen zu mäkeln haben, und tausend Gründe kennen warum die Ausrüstung, die Dienstzeiten, die freien Wochenenden, die Schuhe, das Auto und was auch immer scheiße sind, gehen mir deutlich mehr auf den Zeige als der besoffene Obdachlose Hans-Joachim mit dem man jede Nacht wieder zu tun hat.

Mit diesem Helm ist die bayrische Polizei jeder anderen einen nicht unerheblichen Schritt vorraus. Seid glücklich darüber.

Grüße.
Ab 4.10.2011 PKA in BB =)

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8909
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon Diag » Mi 16. Dez 2015, 11:51

Slepner hat geschrieben: Mit diesem Helm ist die bayrische Polizei jeder anderen einen nicht unerheblichen Schritt vorraus. Seid glücklich darüber.
Du hast aber schon mitgekriegt, dass es diesen Helm in B-W und Hessen mittlerweile schon seit Jahren gibt (von den Zusatzpacks mal ganz abgesehen)? :gruebel: Nur die SK4-Platte ist neu.

Freeman12349
Corporal
Corporal
Beiträge: 550
Registriert: So 14. Mär 2010, 17:51
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon Freeman12349 » Fr 12. Feb 2016, 17:09

Moin,
In Baden-Württemberg sollen wohl bessere Schutzwesten sowie 3000 neue Maschinenpistolen eingeführt werden.
Allerdings nicht vor 2017.
http://www.swr.de/landesschau-aktuell/b ... index.html
Kein PVB

Klagt nicht, kämpft!

Starling
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 747
Registriert: Di 20. Mär 2007, 00:00

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon Starling » Fr 12. Feb 2016, 21:38

Nicht bessere Schutzwesten. ZUSÄTZLICHE. Die alten werden ja nicht ersetzt, sondern das geht nachm Zwiebellook. Und dass das bis Ende 2016 möglichst umgesetzt werden soll, jo finde ich für Polizeiverhältnisse schon schnell. Ausschreibung, Produktion, Umschulung der Kollegen, Umbau der Schießanlagen etc. Kann man halt nur hoffen dass man das Zeug bis dahin nicht bräuchte.

Freeman12349
Corporal
Corporal
Beiträge: 550
Registriert: So 14. Mär 2010, 17:51
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon Freeman12349 » Fr 12. Feb 2016, 22:16

Heißt, volle Schutzwirkung (Schutzklasse 4?) entfaltet sich nur in Kombination der aktuellen SK1 Weste?
Kein PVB

Klagt nicht, kämpft!

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1787
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon zulu » Fr 12. Feb 2016, 22:18

Kommt auf die verwendeten Platten an. Es gibt auch SK4 standalone Modelle. Was in BW eingeführt wird, ist meines Wissens noch nicht bekannt. Bei der Maschinenpistole wird es wohl die MP7.

Starling
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 747
Registriert: Di 20. Mär 2007, 00:00

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon Starling » Fr 12. Feb 2016, 22:26

Man zieht die über die Amokausstattung. Sind dann 18kg.

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1787
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon zulu » Sa 13. Feb 2016, 00:48

Kannst du das auch irgendwie belegen? Besonders mit welcher Kombo man auf 18 kg kommt.

der kanadier
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 607
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 13:43

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon der kanadier » Sa 13. Feb 2016, 07:23

So aus dem hohlen Bauch raus: normale SK 1 Weste ca. 2kg, mein Plattenttäger mit 2 SK 4 Platten (Mehler) 6,5 kg. macht 8,5 kg. Auf jeden Fall unter 10 kg. Die Zusatzausrüstung mit Helm hat keine 8 kg, eher 4 , schätz ich mal.

Auf 18 kg kommst vllt wenn du alles anhast, dazu die MP mit Magazinen und dein normales Gerödel

Starling
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 747
Registriert: Di 20. Mär 2007, 00:00

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon Starling » Sa 13. Feb 2016, 08:14

zulu hat geschrieben:Kannst du das auch irgendwie belegen? Besonders mit welcher Kombo man auf 18 kg kommt.
Natürlich kann ich das belegen. Man lese einfach nur die Zeitung die von der Pressekonferenz berichtet.

Bitte sehr. http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhal ... 1727c.html
2011 habe man deshalb die Polizisten zusätzlich zu der klassischen Schussweste mit einem separaten Schulter-, Hals- und Unterleibsschutz und einem Helm für sogenannte Amoklagen ausgestattet. „Schon diese Schutzausstattung wiegt rund zwölf Kilo“, berichtete der Landespolizeipräsident Gerhard Klotter. Darum sei es wichtig, dass die neue Schutzausrüstung nicht zu schwer werde. Es ist vorgesehen, dass die Polizeibeamten in entsprechenden Einsätzen diese über ihre bisherige Schutzausrüstung ziehen.
„Es handelt sich dabei um einen Art Überwurf, der an bestimmten Stellen mit flexiblen Platten ausgestattet ist“, erläuterte Klotter. Dieser Überwurf wird zusätzlich sechs Kilogramm wiegen. Mehr dürfe es auch nicht sein: „Die Beamten können sich sonst kaum mehr bewegen“, sagte Klotter.
12+6=18kg.

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1787
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon zulu » Sa 13. Feb 2016, 10:00

Interessant. Bei Gelegenheit wiege ich die ZusA mal. Ich freu mich schonmal auf den Zusatzüberwurf zum Klett-Zusatz der Schutzweste. Das lässt sich bestimmt optimal einstellen, festzurren und tragen. :applaus:

[img]
https://upload.wikimedia.org/wikipedia/ ... _truck.jpg[/img]

Brot
Moderator
Moderator
Beiträge: 3609
Registriert: Mi 31. Dez 2008, 00:00
Wohnort: BW

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon Brot » Mo 15. Feb 2016, 11:13

Wie gut, dass in BW bald Wahlen sind und deshalb neben den Beförderungen auch eine Modernisierung in Form der Beschaffung neuer Ausrüstung im Bereich einer möglichen Terroristenbekämpfung stattfindet.

Bzgl. der Beschaffung ist im neusten LPP Info folgendes zu lesen:
Aus vergaberechtlichen Gründen ist offen, welche Bewaffnung und Schutzausstattung konkret beschafft wird. Erst nach Abschluss des Verfahrens sowie ggf. teilweise erforderlicher Anwendererprobungen wird im Detail feststehen, wie die Schutzausstattung und die Bewaffnung aussehen bzw. welche Hersteller die Polizei beliefern werden.

wolfi71
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 745
Registriert: Di 4. Jun 2013, 18:32

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon wolfi71 » Mo 15. Feb 2016, 14:04

zwei komplett unterschiedliche Ausrüstungen mitzuführen ist ja auch wirklich etwas schwierig. Von daher macht das u.U. Sinn.

Dass die Beschaffung einige Monate dauert ist klar. Nur welche Bundesländer haben da überhaupt schon was getan?

Benutzeravatar
JedemDasSeine
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 00:00
Wohnort: Nürnberg

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon JedemDasSeine » Di 16. Feb 2016, 21:52

zulu hat geschrieben:Bei der Maschinenpistole wird es wohl die MP7.
Ich bin mal gespannt wie der erste Beamte guckt, wenn er mit seiner 4,6mm Waffe auf eine angefahrene Wildsau schießen muss...
An sich ist nichts weder gut noch böse, das denken macht es erst dazu!(Shakespeare)

Aldous
Corporal
Corporal
Beiträge: 576
Registriert: Di 5. Mär 2013, 17:11

Re: Helmch...äh Einsatzhelm Bayern

Beitragvon Aldous » Di 16. Feb 2016, 23:12

Ich dachte die neuentwickelte Munition hätte gerade genau das, eine viel bessere Ballistik im Ziel und daher größere Wirkung?


Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende