Moderner Streifenwagen

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderator: schutzmann_schneidig

asbo
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 11:35

Moderner Streifenwagen

Beitragvon asbo » Do 7. Sep 2017, 08:24

Hallo,
ich würde dieses Forum gerne nutzen um aktuell abzufragen, welche Eigenschaften ein moderner Streifenwagen heute besitzen sollte.

Was sollte alles im Vorfeld bedacht werden. Es geht zunächst gar nicht darum, sich auf ein bestimmtes Modell festzulegen, sondern vielmehr erwartete Eigenschaften festzustellen.
Bei selbsterklärenden Eigenschaften (z.B. Freisprecheinrichtung über bluetooth) würde ein Stichwort ausreichen. Andere Punkte können gerne erklärt werden.

Gerne können in diesem Zusammenahng dann aber auch Modellvorschläge gemacht oder Erfahrungen mit vorhandenen Modellen mitgeteilt werden.

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 4716
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Moderner Streifenwagen

Beitragvon schutzmann_schneidig » Do 7. Sep 2017, 08:37

Welche Zielrichtung soll das haben? Wir sind in Deutschland, und noch einmal in jedem BL, bei der Wahl der Modelle sehr stark eingeschränkt. Da läuft es regelmäßig darauf hinaus, dass nicht maßgeblich ist, was "wir" gerne hätten, sondern dass es sich darauf beschränkt, was der Hersteller überhaupt im Angebot hat.
Daran wird sich auch so lange nichts ändern, wie wir FuStW "von der Stange" kaufen und es sich nicht um Sonderentwicklungen als "Einsatzfahrzeuge Polizei" handelt, die hier mangels genügend großem Abnehmerkreis nicht finanzierbar und mangels politischem Willen ohnehin nicht umsetzbar wären.

Bleibt also nur der Bereich des "Zubehörs" und der rückrüstbaren Ausstattung (das Fahrzeug soll ja später noch einen Verkaufserlös erzielen) und da ist momentan bei den "Innovationsinitiativen" etlicher BL schon Einiges im Rohr.
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

asbo
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 11:35

Re: Moderner Streifenwagen

Beitragvon asbo » Do 7. Sep 2017, 09:37

Zielrichtung ist tatsächlich das von Dir beschriebene Verfahren einmal zu durchbrechen.
Maßgeblich vielleicht nicht aber durchaus zu berücksichtigen sollte sehr wohl sein, was "wir" gerne hätten.
Die Hersteller reagieren m. E. schon auf Anforderungen der Länder. Hierbei sei beispielsweise ein besonderer Sitz im DB Vito, verlängerte Anschnalllaschen oder gar die komplette Produktionsstaße für Polizeifahrzeuge bei BMW genannt.
Es gibt tatsächlich im Rahmen des "Zubehörs" schon einige gute Entwicklungen. Es gibt aber bestimmt auch noch viele gute (und umsetzbare) Ideen der Nutzer.
Über vielfältige Ideen und Erfahrungen würde ich mich daher freuen.
Mir ist klar, dass viele Punkte vielleicht nicht oder nicht sofort umsetzbar ist. Auch sind die "Wünsche" bestimmt vielfältig und unterschiedlich bis gegensätzlich. Trotzdem können "Entscheidungsträger" vielleicht das ein oder andere mitnehmen.

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 4716
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Moderner Streifenwagen

Beitragvon schutzmann_schneidig » Do 7. Sep 2017, 09:51

asbo hat geschrieben:Die Hersteller reagieren m. E. schon auf Anforderungen der Länder.
Ok, dann hätte ich gerne eine stabile, durchsichtige Trennwand zum Fond und statt der klassischen Rückbank eine solche aus Kunststoff, um bei Bedarf auch mal mit dem Kärcher drüberzugehen. :polizei2:
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

JKM
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 151
Registriert: Mo 29. Mai 2006, 00:00
Wohnort: S-H

Re: Moderner Streifenwagen

Beitragvon JKM » Do 7. Sep 2017, 10:47

schutzmann_schneidig hat geschrieben:
asbo hat geschrieben:Die Hersteller reagieren m. E. schon auf Anforderungen der Länder.
Ok, dann hätte ich gerne eine stabile, durchsichtige Trennwand zum Fond und statt der klassischen Rückbank eine solche aus Kunststoff, um bei Bedarf auch mal mit dem Kärcher drüberzugehen. :polizei2:
Das an sich dürfte kein Hexenwerk sein, habe ich vor einigen Jahren in Italien bei den Carabinieri gesehen. Und die Kunststoffrückbank hatte im Rückenlehnenbereich Aussparungen für auf dem Rücken gefesselte Hände, in denen man wenn mich nicht alles täuscht die Handschellen sogar fixieren konnte. Leider weiß ich das Modell nicht mehr, auf jeden Fall ein italienisches.

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 4716
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Moderner Streifenwagen

Beitragvon schutzmann_schneidig » Do 7. Sep 2017, 11:03

Dass es kein Hexenwerk ist, ist klar. Schließlich beweisen das neben Italien noch viele weitere Länder, wo es solche individuell an die Bedürfnisse der Polizei angepasste Fahrzeuge gibt.
Da das aber auch im Jahre 2017 in Deutschland weiterhin nicht in Sicht ist, lässt es doch eher als frommen Wunsch erscheinen...
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5297
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Moderner Streifenwagen

Beitragvon 1957 » Do 7. Sep 2017, 11:06

Also Kunststoffrückbänke haben wir in NRW schon länger.
Eine Trennwand ist weniger hilfreich, zumal wir durch die Praktikanten recht häufig auch zu dritt fahren.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 14277
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Moderner Streifenwagen

Beitragvon MICHI » Do 7. Sep 2017, 11:28

1957 hat geschrieben:Also Kunststoffrückbänke haben wir in NRW schon länger.
Eine Trennwand ist weniger hilfreich, zumal wir durch die Praktikanten recht häufig auch zu dritt fahren.
Ich glaube unter Kunststoffrückbänke ist hier etwas anderes gemeint, als die "Kunstlederbepolsterung".
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

JKM
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 151
Registriert: Mo 29. Mai 2006, 00:00
Wohnort: S-H

Re: Moderner Streifenwagen

Beitragvon JKM » Do 7. Sep 2017, 12:07

Genau, der Schutzmann und ich sprachen von einer "kärcherbaren" Sitzbank bzw. Innenraum, also eher Hartkunststoff/"Plastik".

Was mir noch einfällt: Ich habe gerade in einem Video aus den USA gesehen, dass dort die Gurtschlösser für die hinteren Sitze außen, sprich auf der Türseite sind - auch kein schlechtes Detail!

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 4716
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Moderner Streifenwagen

Beitragvon schutzmann_schneidig » Do 7. Sep 2017, 12:54

1957 hat geschrieben:Eine Trennwand ist weniger hilfreich, zumal wir durch die Praktikanten recht häufig auch zu dritt fahren.
Das ist bei uns (leider) größtenteils gar nicht mehr möglich und für diese Zwecke könnte man durchaus auch ein "Ausbildungsfahrzeug" ohne Trennwand vorhalten.
Die Mitnahme von Praktikanten kann jedenfalls in meinen Augen kein schlagendes Argument dafür sein, auf eine sinnvolle Sicherheitsausstattung zu verzichten.

Zu den außenliegenden Gurtschlössern: :zustimm:
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 23877
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Moderner Streifenwagen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 7. Sep 2017, 13:04

In NRW sind mittlerweile fast durchgängig Praktikanten auf allen Funktionsfahrzeugen.

Insofern wird umgekehrt ein Schuh draus, dass ich für solche Zuführungen solch ein Fahrzeug nachfordere. Sowas gab es aber schon immer. Im PP BI wurde seinerzeit alles mit dem Gef KW ins PG gefahren, einen 'Schweinebulli' gab es auch überall.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

Benutzeravatar
schutzmann_schneidig
Moderator
Moderator
Beiträge: 4716
Registriert: So 24. Apr 2005, 00:00
Wohnort: Niedersachsen

Re: Moderner Streifenwagen

Beitragvon schutzmann_schneidig » Do 7. Sep 2017, 13:20

Diesen Bulli sollte es überall geben, wobei ich unlängst in einem anderen Thread erfahren musste, dass dem offenbar zumindest in Nds. nicht überall so ist. Und manchmal ist der eben auch schon ausgebucht.
In erster Linie geht es mir dabei aber gar nicht um die Transporte, die sich von vorherein schon als potenziell problematisch darstellen und bei denen jeder ohnehin bereits besonders im Hinblick auf die Eigensicherung sensibilisiert ist. Vielmehr geht es doch um den Transport solcher Personen, die sich zunächst kooperativ verhalten und dann unerwartet aufdrehen.
Jetzt könnte man natürlich dagegenhalten, dass man beim Tranport immer besonders auf "on" sein sollte, aber die Realität zeigt uns leider, dass die Routine oftmals den Blick verklärt (wie bei den Kollegen, die die Weste erst dann anlegen, wenn der Einsatzanlass das vermeintlich hergibt...).
Insofern wäre solch eine Trennwand einfach ein Beitrag zu mehr Sicherheit im täglichen Dienst und wird nicht umsonst bei den Polizeien diverser anderer Länder aus diesem Grund verbaut.
- It's a deadly stupid thing to point a gun (real or fake) at a police officer in the dark of night or the light of day -

1957
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 5297
Registriert: Sa 2. Dez 2006, 00:00

Re: Moderner Streifenwagen

Beitragvon 1957 » Do 7. Sep 2017, 13:51

Für den Transportbulli braucht es auch Leute. Schwierig, wenn die Funktionsbesetzung nicht überschritten wird. Ein EInsatzteam muss in der Lage sein, einen Störer schnell vom Einsatzort entfernen zu können. Aus diesem Grund bin ich übrigens auch ein absoluter Gegner der beliebten Einsatzreisetaschen.

Aus meiner Sicht braucht es für den Streifendienst lediglich modifizierte Pkw. Verlängerte Gurtpeitschen, Fesselösen im Fond, Ablageflächen ( Brille, Papiere, etc. ) und mehr Platz, bsp. Volvo, Passat etc.

Benutzeravatar
Kaeptn_Chaos
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 23877
Registriert: Di 22. Feb 2005, 00:00
Wohnort: Tal der Verdammnis

Re: Moderner Streifenwagen

Beitragvon Kaeptn_Chaos » Do 7. Sep 2017, 13:55

In Bielefeld wurde der damals durch den AP bedarfsgerecht besetzt.

Mehr Platz bedeutet meist auch mehr Größe. Volvo oberhalb V50 wäre mir in der City zu groß.
Präsident und erster Vorkoster des
'WtjTBdageuM' - Clubs

asbo
Cadet
Cadet
Beiträge: 8
Registriert: Mi 21. Jun 2017, 11:35

Re: Moderner Streifenwagen

Beitragvon asbo » Do 7. Sep 2017, 13:58

Bei einem Bulli, Vito oder ähnlichem Model wäre eine Trennung ja durchaus kein lzu großes Problem.
Der angesprochene Aspekt hinsichtlich einer Bank aus Hartkunststoff oder Plastik sollte auch ohne weiteres möglich sein.
Selbst einen Sitz im hinteren Bereich für die regelmäßige Mitnahme von KAs mit "normalen Sitzen" auszustatten, sollte machbar sein.
Den Hinweis von außen liegenden Gurtschlossen finde ich schonmal sehr interessant.
Für ein entsprechendes Model sprechen natürlich auch das Platzangebot allgemein. Vielleicht gibt es aber auch Nachteile?


Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende