Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderator: schutzmann_schneidig

der kanadier
Corporal
Corporal
Beiträge: 549
Registriert: Sa 20. Nov 2010, 13:43

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon der kanadier » Di 17. Jul 2018, 09:21

Mit wir meinte ich BaWü.

anschu
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2777
Registriert: Do 23. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Lower Saxony...bei den sieben Zwergen

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon anschu » Di 17. Jul 2018, 09:55

:kaffe: OK...stand ich wohl auf der Leitung...

:hallo:

renegad7
Corporal
Corporal
Beiträge: 249
Registriert: Di 6. Mär 2007, 00:00
Wohnort: hässeländle

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon renegad7 » Mi 22. Aug 2018, 14:23

in einem anderen Thread hatte ich mich schon über Gerätewesten geäußert, die Erkennbarkeit mit dem neon-gelb befürworte ich durchaus, auch wenn ich es untedurchschnittlich finde, dass "wir" im Rahmen der Umstellung auf blau bundesweit mehr auseinander gedrifftet sind, als wir es zuvor mit brauner Hose und bambusfarbenen Hemden bzw. grünen Pullis und Lederjacken waren....

(ich wusste schon immer, dass sich die Ösis rächen werden für den Kalauer 'damals', nun haben sie sich die Bazies über die Polizeiuniform 'heim ins Reich geholt' :polizei3: ) sorry, der musste sein *GGGG*

ich wäre nach wie vor ein Freund der EU-Austreter, ich finds funktional, es gibt solche Westen in blau bzw. schwarz und als sog. high-vis in neon-gelb ....

hier mal zwei Links...

https://www.police-supplies.co.uk/taser ... d-and-made

http://stabproofvest.co.uk/html/tac_vests.html

by the way, das battenburg-design der fzg., wird wohl z.Teil auch bei den symphatischen Skandinaviern verwendet, wäre auch nice, aber ist wieder nur n Nebenkriegsschauplatz und gehört net hier her....

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15575
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon MICHI » Mi 22. Aug 2018, 14:48





Mit einer reinen Geräteweste trägst du deine Schutzweste dann immer noch unter der Kleidung und hast eben nicht die Möglichkeit, diese, wenn man es denn will, mal schnell abzulegen.

Damit würde eines der Argumente für eine ATH entfallen.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16949
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Controller » Mi 22. Aug 2018, 17:33

ich wäre nach wie vor ein Freund der EU-Austreter
was hat das denn mit der EU zu tun ??
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Ahab_
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 131
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 21:49

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Ahab_ » Mi 22. Aug 2018, 17:46

Nichts. Er meint offensichtlich die Briten.
Kein Cop

Rennschnecke
Constable
Constable
Beiträge: 79
Registriert: Di 18. Okt 2011, 10:35

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Rennschnecke » Mo 3. Sep 2018, 16:35

Wie lange geht die Erprobungsphase denn eigentlich? Ab wann ist mit einer flächendeckenden Einführung zu rechnen? Landeskonto, PI-Konto oder über LZN bestellbar?
Oder ist es wie beim EKA, seit über einem Jahr in der Erprobung, nun kein Geld für eine flächendeckende Anschaffung? Bei uns im PI ESD gibt es vielleicht eine Handvoll Kollegen, die im Besitz sind.



Grüße

Rennschnecke
Constable
Constable
Beiträge: 79
Registriert: Di 18. Okt 2011, 10:35

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Rennschnecke » Di 6. Nov 2018, 18:52

Immer noch keine Neuigkeiten?

Soensch
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:45

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Soensch » Mo 8. Jul 2019, 16:24

Stand jetzt eines Kollegen:

Die Weste wird so in der Optik kommen, wie sie vorgestellt wurde. Die britischen Karomuster, wie sie in Hamburg jetzt noch hinzugefügt wurden, werden uns erspart bleiben. Jedoch wird die Weste aufgrund einiger Erneuerungen neu ausgeschrieben und dies ist nach wie vor noch nicht erfolgt. Es wird minimale Anpassungen geben, welche allerdings den Trageomfort betreffen. Es werden so genannte Abstandshalter mit hinzugefügt, welche eine bessere Belüftung der Weste garantieren.

Design und MOLLE bleiben.
Ausschreibung steht noch aus. Also rechnen wir mal mit 2020....

Ahab_
Police Officer
Police Officer
Beiträge: 131
Registriert: Mo 1. Mai 2017, 21:49

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Ahab_ » Mo 8. Jul 2019, 17:44

Kriegt ihr auch neue Jacken? Sonst wird der größte Vorteil von Molle, dass man Ausrüstung vom Gürtel an die Weste verlagern kann, doch ad absurdum geführt.
Kein Cop

Soensch
Cadet
Cadet
Beiträge: 16
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:45

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Soensch » Mi 17. Jul 2019, 20:35

Nein,

es kommen keine neuen Jacken.

Es wurden neue Hemden angeschafft, die nun eine Öffnung hinter dem Hoheitsabzeichen auf dem linken Oberarm haben. Dort kann man nun Kugelschreiber verstauen. Jedoch ist es untersagt diese Hemden in Zukunft unter der Schussweste zu tragen aufgrund der Sekundärgeschossproblematik. Hierfür erhalten wir Polo Shirts.

Sämtliche Jacken oder Strickjacken mit Reißverschluss sind demnach ebenfalls nicht unter der Weste zu tragen.

Möchte man die Hemden unter der Weste tragen, dann sind die Knöpfe auf eigene Kosten zu entfernen und durch einen Klett beim Schneider zu ersetzen.

Wie die Vorschrift dann im Winter umgesetzt wird, weiß niemand.

Die Außentragehülle wird wohl um die 200 € oder mehr kosten und ist bei uns über das Bekleidungskonto zu bestellen. Problem hier wird sein, dass wir seit 2003 mit der Einführung des Euro ein gleich bleibendes Jahresguthaben für dienstliche Kleidung gestellt bekommen und dies liegt bei exakt 200 € pro Jahr. Möchte man demnach die Außentragehülle haben, muss man sich diese bestellen und ein komplettes Jahresbudget für Dienstkleidung aufbringen.

Inspektor_GER
Corporal
Corporal
Beiträge: 264
Registriert: Do 7. Jul 2011, 19:27

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Inspektor_GER » Fr 19. Jul 2019, 10:41

Soensch hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 20:35
Jedoch ist es untersagt diese Hemden in Zukunft unter der Schussweste zu tragen aufgrund der Sekundärgeschossproblematik. Hierfür erhalten wir Polo Shirts.
Soensch hat geschrieben:
Mi 17. Jul 2019, 20:35
Möchte man die Hemden unter der Weste tragen, dann sind die Knöpfe auf eigene Kosten zu entfernen und durch einen Klett beim Schneider zu ersetzen.
Es ist seltsam, wie unterschiedlich die Sekundärgeschoss-Problematik in den verschiedenen Bundesländern beurteilt wird. Bei uns in Hessen ist es laut Dienstkleidungsvorschrift explizit vorgesehen, die Schutzweste über dem Diensthemd zu tragen. Und auch in Bayern scheint es ja so zu sein. :gruebel:

Aldous
Corporal
Corporal
Beiträge: 530
Registriert: Di 5. Mär 2013, 17:11

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Aldous » Fr 19. Jul 2019, 11:50

Inspektor_GER hat geschrieben:
Fr 19. Jul 2019, 10:41
Es ist seltsam, wie unterschiedlich die Sekundärgeschoss-Problematik in den verschiedenen Bundesländern beurteilt wird.
Es ist auch möglich, dass es einfach an der Ausführung der Kleidungsstücke liegt. Es gibt durchaus Reißverschlüsse und Knöpfe, welche unter einer Überziehweste getragen werden können, weil sie zerfallfähig sind und damit nicht in der Lage, relevante Verletzungen zu verursachen.

JKM
Corporal
Corporal
Beiträge: 217
Registriert: Mo 29. Mai 2006, 00:00
Wohnort: S-H

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon JKM » Sa 20. Jul 2019, 12:36

Es dürfte da durchaus unterschiedliche Bewertungen in den Bundesländern geben. In SH werden seit einiger Zeit Außentragehüllen über dem Hemd getragen, ohne dass da Knöpfe durch Klett ersetzt werden mussten. Wir bekommen nach einem Trageversuch letztes Jahr auch Poloshirts vom LZN (den Bildern nach das gleiche Modell wie HH - was ja auch Sinn machen würde), aber nicht aufgrund der Knöpfe am Hemd.

Untersagt ist nur die ATH über metallischen Dingen wie Reißverschlüssen zu tragen.

Für die kältere Zeit ist ein Troyer in der Erprobung, unter dem die ATH auch getragen werden kann.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15575
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon MICHI » Sa 20. Jul 2019, 12:54

JKM hat geschrieben:Es dürfte da durchaus unterschiedliche Bewertungen in den Bundesländern geben. In SH werden seit einiger Zeit Außentragehüllen über dem Hemd getragen, ohne dass da Knöpfe durch Klett ersetzt werden mussten. Wir bekommen nach einem Trageversuch letztes Jahr auch Poloshirts vom LZN (den Bildern nach das gleiche Modell wie HH - was ja auch Sinn machen würde), aber nicht aufgrund der Knöpfe am Hemd.

Untersagt ist nur die ATH über metallischen Dingen wie Reißverschlüssen zu tragen.

Für die kältere Zeit ist ein Troyer in der Erprobung, unter dem die ATH auch getragen werden kann.
Kunststoffknöpfe können bei der Sekundärgeschossproblematik ignoriert werden.
Metall hingegen nicht, deshalb auch wegen der Haftung nicht zulässig.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!


Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende