Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Hier könnt Ihr Vor-und Nachteile von Ausrüstung diskutieren, Neuanschaffungen ankündigen oder Verbesserungsvorschläge einbringen

Moderatoren: schutzmann_schneidig, schutzmann_schneidig

JKM
Corporal
Corporal
Beiträge: 228
Registriert: Mo 29. Mai 2006, 00:00
Wohnort: S-H

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon JKM » Sa 20. Jul 2019, 14:15

MICHI hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 12:54
Kunststoffknöpfe können bei der Sekundärgeschossproblematik ignoriert werden.
Metall hingegen nicht, deshalb auch wegen der Haftung nicht zulässig.
Wenn das bundesweiter Konsens wäre, würde mich die Klettaktion für Hemden noch mehr wundern. Mir ist nicht bekannt, dass ein Bundesland Metallknöpfe an Hemden trägt. Von daher wird es schon unterschiedliche Bewertungen in den Ländern geben.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15728
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon MICHI » Sa 20. Jul 2019, 14:31

JKM hat geschrieben:
MICHI hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 12:54
Kunststoffknöpfe können bei der Sekundärgeschossproblematik ignoriert werden.
Metall hingegen nicht, deshalb auch wegen der Haftung nicht zulässig.
Wenn das bundesweiter Konsens wäre, würde mich die Klettaktion für Hemden noch mehr wundern. Mir ist nicht bekannt, dass ein Bundesland Metallknöpfe an Hemden trägt. Von daher wird es schon unterschiedliche Bewertungen in den Ländern geben.
Es geht ja auch nicht explizit um Knöpfe, sondern beispielsweise um Reißverschlüsse, Piercings, Metall-Clip am Kugelschreiber, den man vielleicht auch in der Hemdtasche unter der Weste trägt.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Inspektor_GER
Corporal
Corporal
Beiträge: 294
Registriert: Do 7. Jul 2011, 19:27

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Inspektor_GER » Sa 20. Jul 2019, 16:55

MICHI hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 14:31
Es geht ja auch nicht explizit um Knöpfe,
Offenbar geht es in Niedersachen eben doch explizit um Knöpfe, sonst wären die Kollegen ja nicht verpflichtet, die Knöpfe gegen Klett austauschen zu lassen, wenn sie die Weste über dem Hemd tragen wollen.

JKM
Corporal
Corporal
Beiträge: 228
Registriert: Mo 29. Mai 2006, 00:00
Wohnort: S-H

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon JKM » Sa 20. Jul 2019, 17:41

Michi, dass keine "kleidungsfremden" Metallgegenstände wie eben Kugelschreiber, Münzen etc. unter der Weste getragen werden dürfen, würde ich jetzt tatsächlich mal als bundesweiten Standard annehmen (ist bei uns auch so geregelt). Aber die Hemdknöpfe werden oft nicht als Problem angesehen, in Niedersachsen wohl schon.

Edit: Da hatte ich einen Beitrag übersehen, der Inspektor war schneller.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15728
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon MICHI » Sa 20. Jul 2019, 21:29

Inspektor_GER hat geschrieben:
MICHI hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 14:31
Es geht ja auch nicht explizit um Knöpfe,
Offenbar geht es in Niedersachen eben doch explizit um Knöpfe, sonst wären die Kollegen ja nicht verpflichtet, die Knöpfe gegen Klett austauschen zu lassen, wenn sie die Weste über dem Hemd tragen wollen.
Dann ist man in Niedersachsen übervorsichtig oder hat leider nicht das entsprechende Fachwissen, welches ich Hamburg zu diesem Thema zubilligen muss.
Bei uns wurden u. a. gleich zu Beginn, um eventuelle Problematiken zu erörtern, gerade weil es eben keine Überziehweste ist und die Sekundärschussproblematik aus unseren Reihen aus diesem Grunde direkt angesprochen wurde, z. B. Spezialisten der SE hinzugezogen.



Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1786
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon zulu » Sa 27. Jul 2019, 10:28

BaWü hat das Tragen der Weste über dem Hemd mit Knöpfen zur Einführung der blauen Uniform auch zugelassen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass das vorher per Beschusstest geprüft wurde.

JKM
Corporal
Corporal
Beiträge: 228
Registriert: Mo 29. Mai 2006, 00:00
Wohnort: S-H

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon JKM » Di 31. Mär 2020, 12:42

MICHI hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 14:31
Es geht ja auch nicht explizit um Knöpfe, sondern beispielsweise um Reißverschlüsse, Piercings, Metall-Clip am Kugelschreiber, den man vielleicht auch in der Hemdtasche unter der Weste trägt.
Hallo Michi,

mal eine Frage in Bezug auf die Hamburger Westen(hüllen): Man sieht regelmäßig Bilder aus Hamburg in den Medien, wo die neuen Westenhüllen auch über der Sommer- oder Winterjacke getragen werden. Ist das bei euch so zugelassen? Da dürfte es ja noch aufwendiger sein, alle Taschen unter der Weste um Metallgegenstände zu erleichtern.

Bei uns darf die Weste nicht über irgendwas mit durchgehendem Reißverschluss getragen werden (wobei diese Regel in Bezug auf die Strickjacke durchaus auch mal von Kollegen ignoriert wird).

Gruß
JKM

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15728
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon MICHI » Di 31. Mär 2020, 13:06

JKM hat geschrieben:
MICHI hat geschrieben:
Sa 20. Jul 2019, 14:31
Es geht ja auch nicht explizit um Knöpfe, sondern beispielsweise um Reißverschlüsse, Piercings, Metall-Clip am Kugelschreiber, den man vielleicht auch in der Hemdtasche unter der Weste trägt.
Hallo Michi,

mal eine Frage in Bezug auf die Hamburger Westen(hüllen): Man sieht regelmäßig Bilder aus Hamburg in den Medien, wo die neuen Westenhüllen auch über der Sommer- oder Winterjacke getragen werden. Ist das bei euch so zugelassen? Da dürfte es ja noch aufwendiger sein, alle Taschen unter der Weste um Metallgegenstände zu erleichtern.

Bei uns darf die Weste nicht über irgendwas mit durchgehendem Reißverschluss getragen werden (wobei diese Regel in Bezug auf die Strickjacke durchaus auch mal von Kollegen ignoriert wird).

Gruß
JKM
Ist nicht zulässig, wird aber von den unbelehrbaren Kollegen ignoriert.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Rennschnecke
Constable
Constable
Beiträge: 93
Registriert: Di 18. Okt 2011, 10:35

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Rennschnecke » Do 23. Apr 2020, 18:05

Für schlappe 172 Euro darf/kann sich nun jeder Kollege eine Außentragehülle beim LZN bestellen.
Richtiges Schnäppchen. Aber sicherlich gibt es hierfür auch triftige Gründe, die für solch einen hohen Preis sprechen.

Das andere Anbieter ebenfalls eine, von vielen Kollegen privat beschaffte ATH, für ca. 100 Euro anbietet und das Land Niedersachsen bei einem sicherlich nicht geringen Auftragsvolumen 172 Euro veranschlagt, kann einen sprachlos machen.

Benutzeravatar
MICHI
Stellv. Administrator
Stellv. Administrator
Beiträge: 15728
Registriert: Sa 10. Apr 2004, 00:00

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon MICHI » Do 23. Apr 2020, 18:32

Rennschnecke hat geschrieben:Für schlappe 172 Euro darf/kann sich nun jeder Kollege eine Außentragehülle beim LZN bestellen.
Richtiges Schnäppchen. Aber sicherlich gibt es hierfür auch triftige Gründe, die für solch einen hohen Preis sprechen.

Das andere Anbieter ebenfalls eine, von vielen Kollegen privat beschaffte ATH, für ca. 100 Euro anbietet und das Land Niedersachsen bei einem sicherlich nicht geringen Auftragsvolumen 172 Euro veranschlagt, kann einen sprachlos machen.
Wenn man davon ausgeht, das eine vernünftige ATH von Mehler, ohne Visibility und ohne Molle für HH im Rahmen des Trageversuchs, unabhängig von der Menge,einen Stückpreis von ca. 150 Euro hatte, passen die 172 schon.
Gruß
MICHI


Take care and have fun!

Soensch
Cadet
Cadet
Beiträge: 26
Registriert: Di 6. Feb 2018, 15:45
Wohnort: Hannover

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Soensch » Do 14. Mai 2020, 06:27

Für alle Niedersachsen:

Ich habe mehrere Tage versucht jemanden im LZN zu erreichen - vergebens. Daher habe ich mich an die Recon Company in Salzgitter gewendet, die die Ausschreibung für sich entscheiden konnte.

Kollegen und meine Wenigkeit haben am 25.02.2020 die Weste im LZN bestellt. Es wurde eine Lieferzeit von 90 Tagen angegeben. Von daher haben wir mit einer Lieferung zu Ende Mai gerechnet.

Die Recon Company teilte mir mir leiser Stimme folgendes mit:

Bei den Aussentragehüllen wird es zu einer weiteren und fortlaufenden Verzögerung kommen. Die Liefertermine werden nicht eingehalten. Man rechnet mit Ende Juni/Anfang Juli. Als ich äußerte, dass das ein recht später Liefertermin sei, versuchte man mir mit noch mehr Vorsicht zu erklären, dass man mit dem Termin nicht den Liefertermin meinen würde, sondern den Produktionsstart bzw. -fortführung.
Bis das LZN die Hüllen dann erhält, in den Bestand eingepflegt hat, den Preisaufschlag verrechnet hat und das Ganze in den Versand geht, ist eher mit Mitte August/Anfang September zu rechnen. :applaus:

Mit Ankündigung der Hülle im ersten Quartal 2017, wird es leider einen vierten Sommer ohne Hülle geben und auf das Tragen der Unterziehvariante hinauslaufen.
Und ich persönlich wage mal die Prognose, dass es allgemein eher auf den Winter 2020 hinauslaufen wird, wenn nicht sogar erst 2021.

Soweit als update. Trotzdem frohes durchhalten.

VG

Benutzeravatar
Inspector Gadget
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Do 24. Sep 2015, 10:45

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Inspector Gadget » Mo 1. Jun 2020, 16:11

Gibt es schon was neues?
90 Tage sind um. Die Weste ist nach wie vor nicht lieferbar. Ich warte jetzt noch 14 Tage. Ansonsten werde ich meinem DAL mal die Weste der Fa. Batex vorstellen!

Rennschnecke
Constable
Constable
Beiträge: 93
Registriert: Di 18. Okt 2011, 10:35

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Rennschnecke » Mo 1. Jun 2020, 18:58

Wie gesagt, in einigen PDen/Pien darf die genannte Weste offiziell getragen werden.

Zudem ist es lächerlich, wie teuer die Weste im Vergleich zu anderen Westen ist. Aber so ist es nunmal, wenn die Beschaffung irgendwelche HDler ohne Wirtschaftserfahrung machen.

anschu
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 2782
Registriert: Do 23. Mär 2006, 00:00
Wohnort: Lower Saxony...bei den sieben Zwergen

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon anschu » Di 2. Jun 2020, 07:04

:lupe:

Das ist kein HDler der FEM in NI kauft...der Kollege hat reichlich Erfahrung mit Einsatzmitteln. :ja:
Zudem ist man bei Einkäufen in dieser Größenordnung an das Vergaberecht gebunden. Da hilft nichts wenn irgendeine Fa. hinterher ein günstigeres Angebot bereit hält bzw anbietet.

Ärgerlich ist, dass die jetzige Weste nicht an den Start kommt. :/

Benutzeravatar
Inspector Gadget
Constable
Constable
Beiträge: 41
Registriert: Do 24. Sep 2015, 10:45

Re: Meinungen zur neuen Überziehweste in Niedersachsen

Beitragvon Inspector Gadget » Di 2. Jun 2020, 12:18

In meiner PD/PI Osnabrück tragen bereits einige die Weste von BATEX. Diese Weste hat eine Lieferzeit von ca. 14 Tagen. Werde mich in der kommenden Woche mal genauer damit auseinandersetzen.


Zurück zu „Ausrüstung, Kleidung und Zubehör“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende