Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Fachliche Diskussionen zu o.g. Themenbereichen

Moderator: schutzmann_schneidig

atlanticblue-geloescht
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 825
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 00:00

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon atlanticblue-geloescht » Mi 2. Jan 2008, 02:25

Also ich kann ja deine Ex-Freundin auch nicht so recht verstehen... :mrgreen:
Auf eigenen Wunsch am 20.02.08 gelöscht.

Versi

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon Versi » Mi 2. Jan 2008, 07:32

Vorallem bin ich ihr nicht mal fremdgegangen oder sowas in der Richtung. Ich hab sie auch nicht geschlagen. War einfach, weil es nicht funktioniert hat. Sie ging dann aber ab wie ne Furie und "alle Männer sind Ars...öcher" Na ja paar Wochen später hatte sie dann nen neuen.

Verlobt waren wir gottseidank auch nicht....Ich tendiere atm zwischen Troopers und meiner Idee oder aber einfach zurückschicken. Ich lass es euch wissen, wenn ich bei dieser unheimlich wichtigen Sache zu einer Entscheidung gekommen bin

:lol:

Gast

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon Gast » Mi 2. Jan 2008, 08:33

Mann, schick ihr doch den Krempel per Post (oder Hermes - ist günstiger) zu, vielleicht braucht sie die Dinge als Geschenke für den "Neuen".

Gruß

Benutzeravatar
bubbly
Corporal
Corporal
Beiträge: 266
Registriert: So 23. Dez 2007, 00:00

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon bubbly » Mi 2. Jan 2008, 08:40

Hast du eigentlich sonst keine probleme? schmeiss doch den mist einfach weg. :rolleyes:
tutto cambierà...

TraumTaenzerinMone
Corporal
Corporal
Beiträge: 365
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 00:00

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon TraumTaenzerinMone » Mi 2. Jan 2008, 10:10

SIe kann die Geschenke zurückverlangen solange iihr nicht verlobt wart. Alles was man jemandem vor einer Verlobung chenkt kann zurückverlangt werden.

Woher ich das weiß? Mein Ex-Verlobter hat das so mit seiner EX gemacht und ging sogar über einen Anwalt ;)... Als ich das mitbekam hätte ich eigentlich damals wissen sollen wie er drauf ist :D....


Aber aus fehlern lernt man ;) :lol:
Auf eigenen Wunsch am 28.08.08 gelöscht.

henrik-geloescht
Constable
Constable
Beiträge: 76
Registriert: Fr 8. Jun 2007, 00:00

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon henrik-geloescht » Mi 2. Jan 2008, 11:23

nein sie kann garnix
ich würde die sachen wegwerfen...bis auf die cd vill. is sie ja ganz gut :D
Auf eigenen Wunsch am 09.02.2009 gelöscht.

copzonembl
Cadet
Cadet
Beiträge: 15
Registriert: Mo 12. Nov 2007, 00:00

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon copzonembl » Mi 2. Jan 2008, 12:50

Vorsicht!

Wenn die Eigentumslage (wenn auch nur aus ihrer Sicht) ungeklärt ist, würde ich die Sachen keinesfalls wegwerfen.

Das richtige Vorgehen ist folgendes: Pack den Kram in eine Kiste, stell diese in den Keller. Gleichzeitig setzt Du ihr schriftlich eine Frist zur Abholung oder bietest ihr an, dass Du den Kram als unfreies Paket verschickst. Letzteres ebenfalls mit Frist.

Ist die Frist abgelaufen, kannst Du den Kram wegwerfen. Vorher nicht!

Beste Grüße

Gast

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon Gast » Mi 2. Jan 2008, 12:58

[quote=""TraumTaenzerinMone""]SIe kann die Geschenke zurückverlangen solange iihr nicht verlobt wart. Alles was man jemandem vor einer Verlobung chenkt kann zurückverlangt werden.

Woher ich das weiß? Mein Ex-Verlobter hat das so mit seiner EX gemacht und ging sogar über einen Anwalt ;)... Als ich das mitbekam hätte ich eigentlich damals wissen sollen wie er drauf ist :D....


Aber aus fehlern lernt man ;) :lol:[/quote]Falsch!!! Das hat mit verheiratet und verlobt und nicht-verlobt gar nix zu tun. Mir ist ein Fall bekannt, bei dem eine Ehefrau ihrem Mann ein Grundstück überschrieben hat, dieser ist fremdgegangen und ein Gericht hat dem Mann das Grundstück wegen "groben Undanks" wieder abgesprochen. Das weiß ich aus dem Buch "Lexikon der Rechtsirrtümer" von Ralf Höcker, sehr interessant.

atlanticblue-geloescht
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 825
Registriert: Mo 12. Jun 2006, 00:00

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon atlanticblue-geloescht » Mi 2. Jan 2008, 13:45

Oh ja bitte Versi, halt uns auf dem laufenden!
Zuletzt geändert von atlanticblue-geloescht am Mi 2. Jan 2008, 13:50, insgesamt 1-mal geändert.
Auf eigenen Wunsch am 20.02.08 gelöscht.

Dschungare
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 860
Registriert: So 4. Jun 2006, 00:00

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon Dschungare » Mi 2. Jan 2008, 13:48

[quote=""TraumTaenzerinMone""]SIe kann die Geschenke zurückverlangen [/quote]

@Mone

Ich finde es aber schade, Geschenke die man gemacht hat zurück zu verlangen!!!

Lg
Alexandra
- Auf eigenen Wunsch am 08.01.2008 gelöscht -

Benutzeravatar
JedemDasSeine
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 00:00
Wohnort: Nürnberg

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon JedemDasSeine » Mi 2. Jan 2008, 13:57

Naja Alex, das steht ja woanders geschrieben das das zurückverlangen schade ist!

Als die Vorschläge waren alle recht nett hier.
Ich hab den Krempel meines ex zum second hand shop gebracht und gewartet bis er seine 500 euro uhr zurückkauft, so habe ich wenigstens noch Kohle gemacht!.
An sich ist nichts weder gut noch böse, das denken macht es erst dazu!(Shakespeare)

Dschungare
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 860
Registriert: So 4. Jun 2006, 00:00

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon Dschungare » Mi 2. Jan 2008, 13:59

[quote=""JedemDasSeine""]so habe ich wenigstens noch Kohle gemacht!.[/quote]

@JedemDasSeine

:lach: ...auch nicht schlecht!!!!

Lg
Alexandra
- Auf eigenen Wunsch am 08.01.2008 gelöscht -

Benutzeravatar
JedemDasSeine
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1349
Registriert: Mi 23. Mai 2007, 00:00
Wohnort: Nürnberg

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon JedemDasSeine » Mi 2. Jan 2008, 14:08

Im oben genannten Beispiel isses ja kaum möglich noch geld rauszuschlagen, deswegen sag ich immer zu freundinnen: pass auf das er wertvolle sachen da lässt wenn er geht, dann könnt ihr euch noch nen erholungsurlaub von ihm leisten!

;)
An sich ist nichts weder gut noch böse, das denken macht es erst dazu!(Shakespeare)

TraumTaenzerinMone
Corporal
Corporal
Beiträge: 365
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 00:00

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon TraumTaenzerinMone » Mi 2. Jan 2008, 14:35

Das ist nicht falsch nur das mit dem fremdgehen als Ehemann ist dann ja wieder ein besonderer fall....es gibt für alles ausnahmen im gesetz...das müsste uns ja allen klar sein. Wenn man lange genug sucht findet man immer mittel und wege um zu seinem recht zu kommen....
Auf eigenen Wunsch am 28.08.08 gelöscht.

angelblues
Constable
Constable
Beiträge: 58
Registriert: So 16. Okt 2005, 00:00
Wohnort: Frankfurt

Ex-Freundin verlangt wertloses Zeug - rechtslage?

Beitragvon angelblues » Mi 2. Jan 2008, 14:40

Hallöchen,

ich denke das BGB drückt sich hier trotzdem deutlich aus, Mone :wink:

Liegt dir etwas an den Sachen? Nein... setz ihr eine Frist oder schick ihr den Krempel mit unfreiem Paket zu, wenn sie meint sie müsse es wiederhaben. Immerhin hat sie dann keinen Grund mehr dir auf den Geist zu gehen. (Obwohl ich die Idee mit der rituellen Verbrennungsorgie auch nicht schlecht fände.) Achja, und falls dir das zu unspektakulär ist, dann bestell sie zu dir und werf ihr den Kram aus dem Fenster zu, dann haben wenigstens auch noch die Nachbarn ihren Spaß... und der Applaus ist Balsam für die Seele.

LG Anne
„Eigentlich sollte man einen Menschen nicht bemitleiden, besser ist es, ihm zu helfen.“


Zurück zu „Strafrecht und Strafprozessrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende