Das Recht und die Haushaltspolitik der Länder

Fachliche Diskussionen zu o.g. Themenbereichen

Moderator: schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16971
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Das Recht und die Haushaltspolitik der Länder

Beitragvon Controller » Do 23. Jul 2015, 19:29

http://www.lto.de/recht/hintergruende/h ... e-richter/

ich finde das Interview äußerst interessant.

In den Kommentaren findet sich auch der Begriff: PEBBSY

einfach mal danach suchen, z.B.:

https://www.drb-nrw.de/component/attach ... wnload/508

Insgesamt gesehen wird es spannend, wie das weitergeht und sollte uns als PVB auch interessieren :polizei1:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Lone Soldier

Re: Das Recht und die Haushaltspolitik der Länder

Beitragvon Lone Soldier » Do 23. Jul 2015, 21:12

Finde ich extrem schwer zu beurteilen. Dazu müsste man seine Verfahren und die vergleichbarer Richter besser kennen. So ist es schwierig einzuschätzen, ob er gebummelt hat oder die anderen Richter zu Lasten der Gründlichkeit schnell gearbeitet haben.

Benutzeravatar
DerLima
Moderator
Moderator
Beiträge: 4966
Registriert: Di 30. Jun 2009, 00:00
Wohnort: 167**

Re: Das Recht und die Haushaltspolitik der Länder

Beitragvon DerLima » Do 23. Jul 2015, 21:33

Nun denn Lone, es wird ausgeschlossen, dass er gebummelt hat. Nicht nur durch ihn.
Seine Art zu arbeiten mag ja weniger 'oberflächlich' sein (wobei er ja als Richter am OLG auch richtungsweisendes Recht spricht), macht aber den Wunsch nach schnellen Sanktionen insbesondere auf den Ebenen darunter doch schwierig.
******************************************************
projekt:UNVERGESSEN (Klick mich)
******************************************************


Zurück zu „Strafrecht und Strafprozessrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende