Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Fachliche Diskussionen zu o.g. Themenbereichen

Moderator: schutzmann_schneidig

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16908
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon Controller » Do 16. Aug 2018, 00:00

Früher, :polizei10:

als wir noch mit Gabriele, Papier und Durchschlag arbeiteten, da gab es auf dem Formblatt
Verantwortliche Vernehmung (Anhörung) auch die Sparte Beruf.
Gleich darunter, etwas abgesetzt, damit es auffiel, die Sparte "Wirtschaftliche Verhältnisse - freiwillige Angaben"
was freiwillig bedeutet setzte ich mal voraus.
Nicht sicher bin ich, ob auch immer über diese Freiwilligkeit belehrt wurde, bevor sich mancher da um Kopf und Kragen ..... :polizei4:

Das mag dem ein oder anderen als teuflisch guter Trick erscheinen, um so manchem mal so richtig eins zu machen.
Ich finde es unprofessionell, charakterlich schwach und rechtlich nicht haltbar.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
Ghostrider1
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 3975
Registriert: Fr 9. Feb 2007, 00:00
Wohnort: Elbflorenz

Re: Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon Ghostrider1 » Do 16. Aug 2018, 06:27

@KC
Wenn der bekannte Hartzer im AMG kommt, werde ich den sicherlich anhalten.

Hier ging es aber weiterführend um Prollkarren die auf Hinz oder Kunz zugelassen sind. Ich bleibe dabei, du kannst es nicht schnell klären, ob die Angaben zum Beruf stimmen.
Lies doch auch Mal zu Ende. Ich schrieb doch, dass man Papier schwarz machen kann, aber mit Beschlagnahme an Ort und Stelle sieht es eher mau aus. Wir nennen es "kriminalistische Information".

Desweiteren hat Vladdi recht. Du hast keine Grundlage bei einer VK die Vermögensverhältnisse zu hinterfragen. Fragen darfst du, es ist ein freies Land...

@Diag
Klar hast du in der Kontrollstelle mehr Möglichkeiten, aber bestimmt nicht die, um welche es hier geht.

Selbst vor Gericht muss der Anklage zu seinem Einkommen nichts sagen. Wenn dazu keine Aussage kommt, wird geschätzt.

berlinmitteboy
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 956
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon berlinmitteboy » Do 16. Aug 2018, 09:52

C
Es geht mir hier nicht um meinen Nachbarn den ich mal einen auswischen möchte. Du willst mir doch nicht erzählen, dass du so eine Labertasche erst mal unterbrichst, um ihm mitzuteilen, dass das alles freiwillig ist. :gruebel:
Wenn er quatscht (was die fast nie tun) , dann lass ich ihn...

Vladdi
Welche Rechtsagrundlage schwebt dir denn bei einer freiwillig erzählten Geschichte vor?
Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Mi 15. Aug 2018, 20:39
Ich habe das Gegenteil von 'die Streife beschlagnahmt Autos'behauptet. Seite 2, Post 6.

Aber die, die das machen, sind darauf angewiesen, dass wir nachts diese Fragen stellen, auch, wenn wir Gefahr laufen, keine Antwort zu erhalten oder angemessene juristische Würdigung zu erfahren.
Wenn das meine Einstellung wäre, dürfte ich gar nichts mehr machen.
Mein Reden :applaus:

Zulu

Es kam bei mir vielleicht auch verkehrt an, weil ich bis dato nur etwas davon gelesen habe, wie es nicht geht. Und nicht, wie es gehen könnte...

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16908
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon Controller » Do 16. Aug 2018, 12:37

Ich sprach von einer verant. Vernehmung und ganz allgemein von Fragen zum Beruf, wirtschft. Verhältnissen und Rechtsgrundlagen.
Steht doch extra da, also bitte lesen und gedanklich zuordnen.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

berlinmitteboy
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 956
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon berlinmitteboy » Do 16. Aug 2018, 12:45

C

Dann macht es für mich,bezogen aufs Thema,überhaupt keinen Sinn.

Aber Danke für den Ausflug...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16908
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon Controller » Do 16. Aug 2018, 13:26

Es bezieht sich auf die Beitrage zuvor, die sich mit dem gleichen Thema befassten:
Angaben zum Beruf/Verdienst.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

berlinmitteboy
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 956
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon berlinmitteboy » Do 16. Aug 2018, 13:48


Controller hat geschrieben:Nicht sicher bin ich, ob auch immer über diese Freiwilligkeit belehrt wurde, bevor sich mancher da um Kopf und Kragen ..... :polizei4:

Das mag dem ein oder anderen als teuflisch guter Trick erscheinen, um so manchem mal so richtig eins zu machen.
Ich finde es unprofessionell, charakterlich schwach und rechtlich nicht haltbar.
Insbesondere diese Absätze haben mich dazu verleitet. Sorry

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16908
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon Controller » Do 16. Aug 2018, 14:07

War nicht auf dich bezogen, sondern ganz allgemein.
Ich spreche normalerweise die an, die ich meine, durch den Namen im Zitat o ä, @ bmp :polizei3:
Aber Pardon für das Missverständnis
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Konspi
Corporal
Corporal
Beiträge: 331
Registriert: So 24. Jan 2016, 20:09

Re: Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon Konspi » Do 16. Aug 2018, 18:29

Kaeptn_Chaos hat geschrieben:
Di 14. Aug 2018, 10:33
Wenn der Funkwagen Handlungsbedarf sieht, macht er Papier schwarz.
Bei allen ausgetauschten Argumenten ist m.E. das o.g. die Kernaussage aus Sicht der Basisdienststelle.
Die geneigte Fachdienststelle wird den Vermerk ggf. dankbar aufnehmen und eigene Erkenntnisse mit Infos des Finanzamtes oder der Sozialbehörden anreichern.
Und wenn auf dem entsprechenden Fachkommissariat (OK, Milieu o.ä.) wirklich nur Flitzpiepen sitzen sollten, dann kann man sich die gewünschte Maßnahme ohnehin sparen. Sollte man im weiteren Verlauf von dort ergänzende Infos brauchen, hat man bald eine Bitte um Rückruf im Postfach und wird zu einer Tasse Kaffee eingeladen.

Aber mir sind auch schon Orientalen bekannt geworden, die ihren AMG zu dritt geleast hatten und im Wechsel mit ihrem "pimp-car" zum Posen fuhren..!

Grüße
konspi
Man darf eine Meinung haben, man muss nicht! Wenn man keine Ahnung hat - einfach mal "Fresse halten"! Dieter NUHR
"Glück ab"!

Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1506
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon Officer André » Do 16. Aug 2018, 19:23

Benz ist bei vielen südländischen Familien das ultimative Statussymbol. Das MUSS man einfach haben. Da verzichtet man auf fast alles, aber nicht auf den guten Benz. Da stottert die ganze Familie den Benz ab.
Wenn‘s glücklich macht :nixweiss:

Deswegen sind die Herren bei VU so aus dem Häusschen. Die Karre ist zum Stichtag nur zu x Prozent abbezahlt und muss einen bestimmten Wiederverkaufswert vorweisen. Sonst fliegt das ganze Leasingmodell über den Haufen und der feine Herr darf kräftig blechen. Da kommt es dann dicke.


bmb: Treffer am laufende Band, wirst du da nicht produzieren.
Wär ne Soko was für dich?

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

berlinmitteboy
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 956
Registriert: Mi 11. Feb 2009, 00:00

Re: Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon berlinmitteboy » Do 16. Aug 2018, 19:42

Ja Andrè, ich tendiere dort hin ...

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk


Benutzeravatar
Officer André
Captain
Captain
Beiträge: 1506
Registriert: Do 7. Apr 2016, 20:29
Wohnort: Hamburg

Re: Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon Officer André » Do 16. Aug 2018, 19:57

:zustimm:
good luck!


Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Ihr schlittert mit euren Ärschen über verdammt dünnes Eis und wenn es bricht, warte ICH im Wasser auf euch!

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon Diag » Do 16. Aug 2018, 21:11


Ghostrider1 hat geschrieben: @Diag
Klar hast du in der Kontrollstelle mehr Möglichkeiten, aber bestimmt nicht die, um welche es hier geht.
Ach, echt? :polizei3:
Mir ging es dabei nur um den Beitrag von vladdi.

Benutzeravatar
zulu
Captain
Captain
Beiträge: 1641
Registriert: Fr 5. Nov 2010, 11:52

Re: Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon zulu » Fr 17. Aug 2018, 11:02

vladdi hat geschrieben:
Mi 15. Aug 2018, 22:56
berlinmitteboy hat geschrieben: Ich möchte nur dass vom Betroffenen gesagte aufs Papier bringen und es den zuständigen Stellen melden. Hierfür brauche ich doch keine Rechtsgrundlage.
Doch
Die gibt es bei mir im PolG auch problemlos. Ich denke, dass andere Polizeigesetze solche Normen auch haben.

§ 42
Datenübermittlung innerhalb der Polizei sowie an andere öffentliche Stellen

(1) Die Polizeibehörden und die Dienststellen des Polizeivollzugsdienstes übermitteln einander personenbezogene Daten, soweit dies zur Wahrnehmung polizeilicher Aufgaben erforderlich ist.

vladdi
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4327
Registriert: Fr 3. Aug 2012, 08:27

Re: Beschlagnahme /Sicherstellung von Protzkarren

Beitragvon vladdi » Fr 17. Aug 2018, 13:12

Ich sagte nicht, dass es keine Rechtsgrundlage für Datenübermittlung gibt, sondern dass es einer RGL bedarf.


Zurück zu „Strafrecht und Strafprozessrecht“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende