Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Zoll

Benutzeravatar
2fast4u
Corporal
Corporal
Beiträge: 389
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 09:24

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon 2fast4u » Do 22. Nov 2018, 18:04

fmaster2000 hat geschrieben:
Do 22. Nov 2018, 16:03
Bewährt hat sich es in dem, wenn Zöllner tätig werden, abgesichert sind.
Könnte eine Erklärung aus der Sendung "Dingsda" sein.
fmaster2000 hat geschrieben:
Do 22. Nov 2018, 16:03
Zöllner können einen komplett fahruntüchtigen LKW oder PKW aufhalten bis die Polizei eintrifft.
Danke, was die Eilzuständigkeit ist, war mir schon bewusst.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16913
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon Controller » Do 22. Nov 2018, 19:40

Erstellt der Zoll eigentlich Statistiken, wie oft aus welchen Gründen in welchen Bundesländern denn nun wirklich polizeilich eingeschritten wurde?
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

fmaster2000
Constable
Constable
Beiträge: 88
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 21:01

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon fmaster2000 » Do 22. Nov 2018, 22:10

Controller hat geschrieben:
Do 22. Nov 2018, 19:40
Erstellt der Zoll eigentlich Statistiken, wie oft aus welchen Gründen in welchen Bundesländern denn nun wirklich polizeilich eingeschritten wurde?
Normaleweise gibt es ein Übergabeprotokoll. Jedoch ob dies von jeder Dienststelle genommen wird, ist mir nicht bewusst.

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16913
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon Controller » Do 22. Nov 2018, 22:23

das hat zwar nicht mit meiner Frage zu tun, berührt aber eine andere Sache.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

fmaster2000
Constable
Constable
Beiträge: 88
Registriert: Sa 10. Nov 2018, 21:01

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon fmaster2000 » Fr 23. Nov 2018, 06:39

Controller hat geschrieben:
Do 22. Nov 2018, 22:23
das hat zwar nicht mit meiner Frage zu tun, berührt aber eine andere Sache.
Sobald ein Übergabeprotokoll erstellt wird, werden diese auch für die Statistik erfasst!

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4754
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon Knaecke77 » Fr 23. Nov 2018, 06:58

Controller hat geschrieben:
Do 22. Nov 2018, 19:40
Erstellt der Zoll eigentlich Statistiken, wie oft aus welchen Gründen in welchen Bundesländern denn nun wirklich polizeilich eingeschritten wurde?
Würde mich doch sehr wundern, wenn dies statistisch expliziert ausgewertet und zentral erfasst werden würde.

Wenn die Arbeit des Zolls nicht mal vollständig in der PKS abgebildet wird.... :polizei10:
Auch Frank Buckenhofer, Chef der Gewerkschaft der Polizei (GdP) für den Bezirk Zoll, moniert mit Blick auf die Kriminalstatistik: „Die PKS des Innenministers bildet die Arbeit des Zolls überhaupt nicht ab, dabei ist die Leistung unserer Zollfahnder bei Staatsanwaltschaften in höchstem Maße anerkannt.
https://www.welt.de/politik/deutschland ... rolle.html

Benutzeravatar
J12
Moderator
Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: Do 11. Okt 2007, 00:00

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon J12 » Fr 23. Nov 2018, 07:12

Controller hat geschrieben:
Do 22. Nov 2018, 19:40
Erstellt der Zoll eigentlich Statistiken, wie oft aus welchen Gründen in welchen Bundesländern denn nun wirklich polizeilich eingeschritten wurde?
Nein. Es wird in Abwägung aller Umstände kein Mehrwert in einer solchen Statistik gesehen.
Hinweis:
Die von mir geposteten Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung i.S. des Art. 5 GG und der Nr. 3 der hiesigen Forumsregeln dar.

Nachwuchswerbung des Zolls:
https://www.talent-im-einsatz.de/DTIEWe ... _node.html

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16913
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon Controller » Fr 23. Nov 2018, 09:27

Merci J 12,
obwohl der Mehrwert für die "Bewährung" wohl beachtlich wäre....
Nun gut.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Benutzeravatar
J12
Moderator
Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: Do 11. Okt 2007, 00:00

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon J12 » Fr 23. Nov 2018, 10:04

Controller hat geschrieben:
Fr 23. Nov 2018, 09:27
Merci J 12,
obwohl der Mehrwert für die "Bewährung" wohl beachtlich wäre....
Nun gut.
Ein Mehrwert für die strategische Gesamtbetrachtung ist immer unter Abwägung aller Umstände darzustellen. :pfeif:
Hinweis:
Die von mir geposteten Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung i.S. des Art. 5 GG und der Nr. 3 der hiesigen Forumsregeln dar.

Nachwuchswerbung des Zolls:
https://www.talent-im-einsatz.de/DTIEWe ... _node.html

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16913
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon Controller » Fr 23. Nov 2018, 13:02

Ja, das hätte ich jetzt auch gesagt ..... :pfeif:
Wir halten fest: Es gibt keine Zahlen.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

ooLUCKYLUKEoo
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 19:03

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon ooLUCKYLUKEoo » Fr 23. Nov 2018, 19:21

In meinem HZA bekommen Zoll- und Polizeiaufgriffe getrennte, fortlaufende Vorgangsnummern.
Allein dieses Jahr sind die polizeilichen Aufgriffe bereits im vierstelligen Bereich angekommen..
und wenn ich die tägliche Lagemeldung lese, sieht es bei anderen HZÄ auch so aus..

Benutzeravatar
ostkev
Sergeant
Sergeant
Beiträge: 789
Registriert: Fr 2. Jan 2009, 00:00
Wohnort: janz weit im Osten
Kontaktdaten:

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon ostkev » Fr 23. Nov 2018, 19:44

ooLUCKYLUKEoo hat geschrieben:
Fr 23. Nov 2018, 19:21
In meinem HZA bekommen Zoll- und Polizeiaufgriffe getrennte, fortlaufende Vorgangsnummern.
Allein dieses Jahr sind die polizeilichen Aufgriffe bereits im vierstelligen Bereich angekommen..
und wenn ich die tägliche Lagemeldung lese, sieht es bei anderen HZÄ auch so aus..
Was sind denn das so überwiegend für "polizeilichen Aufgriffe"?

Diag
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 8907
Registriert: So 6. Jan 2008, 00:00

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon Diag » Fr 23. Nov 2018, 19:52

Gibt es dabei auch Vorgänge, die ein "Zollvorgang" sind und zusätzlich noch ein "Polizeivorgang"?
Beispiel der besoffene Zigarettenschmuggler in der Schrottkarre ohne Zulassung mit falschem Kennzeichen und ohne Führerschein. Wäre das ein Vorgang, zwei oder sechs (naja sieben)?

ooLUCKYLUKEoo
Cadet
Cadet
Beiträge: 2
Registriert: Fr 23. Nov 2018, 19:03

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon ooLUCKYLUKEoo » Fr 23. Nov 2018, 20:02

Überwiegend im Bereich Verkehr
wie Fahren unter BTM-Einfluß, Trunkenheit, Fahren ohne Führerschein, Entziehung der Fahrerlaubnis, überwiegend am Grenzollamt. Im Stadt-Land-Bereich dann auch Festnahmen, unerlaubter Aufenthalt, Diebstahl, Urkundenfälschung usw. was in Bereich der LaPo fällt.
SIS-Treffer und AE fallen auch darunter, werden aber eigenständig bearbeitet.
Viel geht auch an die BPol wg Grenzbezug.

Der betrunkene Zigarettenschmuggler bekommt zwei Nummern. Einmal Zoll, einmal Polizei

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16913
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Polizeiliche Eilzuständigkeiten für ZVB der ZV

Beitragvon Controller » Fr 23. Nov 2018, 20:20

Ich meinte eigentlich die Vorgänge, die der Zöllner ohne die Eilzuständigkeit nicht wuppen konnte.
Also die zig Straftäter die man musste weiterfahren lassen, die Hilfsersuchen des Bürgers, der dann doch nicht enttäuscht war, weil der Zoll helfen konnte usw, die ganzen Sachen halt, die hier zu Begründung runtergebetet wurden.

Übergabeprotokoll, lol, da müsste bei mir aber mächtig mehr Fleisch an den Knochen, bevor ich so ein Ding annehmen wurde.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende