Neue Dienstkleidung -Zoll

Erfahrungsberichte, Probleme und Verbesserungsvorschläge...

Moderator: Team Zoll

grenzwertig
Corporal
Corporal
Beiträge: 487
Registriert: Do 16. Okt 2008, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon grenzwertig » Mo 7. Mai 2018, 16:29

@cologne: deine Annahme,die Kollegen des ZFD hätten bei der Abstimmung zur nDKl mitbestimmen können,stimmt nicht. Für die Abstimmung waren nur die Bereiche zugelassen,die später auch trageberechtigt sind.

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1252
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Cologne » Mo 7. Mai 2018, 17:12

@Grenzwertig
Habe ich auch nicht geschrieben.
Lediglich dass von Teilen des Zollfahnsungsdienstes blau gefordert wurde.
Abgestimmt hat natürlich nur die FKS.
LG

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4784
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Knaecke77 » Mo 7. Mai 2018, 17:35

Die Rahmenbedingungen der Arbeit der FKS haben sich doch mit der Einführung der blauen Dienstkleidung nicht geändert. :polizei4:

Auch auf die Gefahr hin mich zu wiederholen:
Es macht Sinn Prüfungen in zivil durchzuführen und es ergibt Sinn andere Prüfungen in DK durchzuführen.
Was wann getragen wird, sollte man schon den Kollegen die die Prüfung durchführen überlassen. (Oder eben dem Vorgestzen.)

Wenn der Dienstherr es wünscht, dass auch der FKSler in Dienstkleidung im Büro arbeitet, dann kann er das ja so anordnen.

Zudem besteht der Zoll(vollzug) nicht nur aus der FKS, sondern auch aus Kollegen der KEV und der KE Grenze (inkl. Wasserzoll), sowie den DK-Trägern des Warenverkehrs.

Die alte Dienstkleidung a la Oestergaard wird endlich abgeschaft. Die abgetrage Jeans und das mintgrüne Hemd sind bald Geschichte und verschwinden im Altkleidersack. Freuen wir uns doch darauf,dass nach über 10 Jahren Planungen und Verhandlungen endlich ein akzeptabeles Ergebnis erzielt wurde. :zustimm:

Dass der Zoll in Sachen Uniform ein anderes Selbstverständnis hat als die Polizei ist doch hinlänglich bekannt.

Welcher HZA-Vorsteher hat denn bei den zahlreichen Pressekonferenz Dienstkleidung getragen?

Mit der Einführung der neuen blauen Uniform könnte tatsächlich auch ein neues "Corporate Design" bei der Zollverwaltung geschaffen werden.

Dies setzt allerdings auch voraus, dass Führungskräfte mit gutem Beispiel voran gehen.

Beitrag um missverständliche Passage bereinigt.
Zuletzt geändert von Knaecke77 am Mo 7. Mai 2018, 20:50, insgesamt 1-mal geändert.

Elitezöllner
Cadet
Cadet
Beiträge: 36
Registriert: Di 20. Jun 2017, 10:35

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Elitezöllner » Mo 7. Mai 2018, 17:36

Aber so gut wie keine Zollbehörde, Die deutsche Zollbehörde dürfte in der EU bald die einzige in Blau sein.
Alles andere waren Fake News zwecks Stimmungsmache für blau.
Diese Aussage ist totaler Quatsch. Ich kann dir sofort mindestens 10 EU Mitgliedsstaaten nennen deren Zollbeamte blaue Dienstkleidung tragen und ich wüsste auch keinen Grund warum diese nicht zukünftig blau sind (Belgien, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Luxemburg, Rumänien, Schweden, Tschechien, Zypern usw.).

Auch International sieht es da nicht anders aus (Schweiz, USA, Kanada, Neuseeland usw. tragen alle blau).

Cologne
Lieutenant
Lieutenant
Beiträge: 1252
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 18:01
Wohnort: CCAA
Kontaktdaten:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Cologne » Mo 7. Mai 2018, 18:40

Dann freut es mich dass der demnächst blaue Dienstkleidung tragende Zollbeamte der FKS in Europa nicht alleine ist :pfeif:

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16949
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Controller » Mo 7. Mai 2018, 19:58

dass sie Angehörige einer "zivilen Verwaltung"
natürlich, was denn auch sonst ?
Willst du zum Militär - da ist die geliebte Polizei doch auch nicht.

Partner der Wirschaft :zustimm: Ist doch toll, was ihr leistet für uns alle.
Ich versteh nicht, wie man seinen Verein immer so runtermachen kann.
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

Knaecke77
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 4784
Registriert: Mi 13. Sep 2006, 00:00
Wohnort: Baden-Württemberg

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Knaecke77 » Mo 7. Mai 2018, 20:27

Controller hat geschrieben:
Mo 7. Mai 2018, 19:58
dass sie Angehörige einer "zivilen Verwaltung"
natürlich, was denn auch sonst ?
Willst du zum Militär - da ist die geliebte Polizei doch auch nicht.
Das war ein "Insider". Zur Erklärung:

Das Mantra mit der "zivilen Verwaltung" wurde einem jahrelang von Kollegen unter die Nase gerieben, die sich vehement gegen die Einführung DGAs ausgesprochen haben.
(Sie vergaßen hierbei nur regelmäßig, dass die einzige militärischen Verwaltung der Bundesrepublik Bundeswehr war/ist.)

grenzwertig
Corporal
Corporal
Beiträge: 487
Registriert: Do 16. Okt 2008, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon grenzwertig » Mo 7. Mai 2018, 20:56

Controller hat geschrieben:
Mo 7. Mai 2018, 19:58
dass sie Angehörige einer "zivilen Verwaltung"
natürlich, was denn auch sonst ?
Willst du zum Militär - da ist die geliebte Polizei doch auch nicht.

Partner der Wirschaft :zustimm: Ist doch toll, was ihr leistet für uns alle.
Ich versteh nicht, wie man seinen Verein immer so runtermachen kann.
Du sprichst mir aus der Seele :kuss:

Ich bin mir fast sicher,dass man ohne diese ganzen internen "hater" nach innen mehr und schneller erreichen könnte,was an berechtigten Forderungen gestellt wird. Und nach außen würde man auch stärker/ selbstbewusster auftreten.

Benutzeravatar
J12
Moderator
Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: Do 11. Okt 2007, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon J12 » Mo 7. Mai 2018, 22:08

grenzwertig hat geschrieben:
Mo 7. Mai 2018, 20:56
Controller hat geschrieben:
Mo 7. Mai 2018, 19:58
dass sie Angehörige einer "zivilen Verwaltung"
natürlich, was denn auch sonst ?
Willst du zum Militär - da ist die geliebte Polizei doch auch nicht.

Partner der Wirschaft :zustimm: Ist doch toll, was ihr leistet für uns alle.
Ich versteh nicht, wie man seinen Verein immer so runtermachen kann.
Du sprichst mir aus der Seele :kuss:

Ich bin mir fast sicher,dass man ohne diese ganzen internen "hater" nach innen mehr und schneller erreichen könnte,was an berechtigten Forderungen gestellt wird. Und nach außen würde man auch stärker/ selbstbewusster auftreten.
:zustimm:

Nach meiner Wahrnehmung ist es schon "bemerkenswert", wie pseudo-fachliche Argumente, die lediglich persönliche Interessen und Meinungen überdecken sollen, quer durch die verschiedenen Laufbahnen des Zolls die Fortentwicklung der Behörde und seiner Bediensteten ausbremsen (können).
Hoffentlich kommt auch mal wieder eine Zeit, in der es mehr mutige Gestalter zum Wohle des ZVD und der ZVB als Verwalter des eigenen Wohlfühl- und Wattebauschrefugiums gibt.

:polizei5:

Nun gut, ich merke auch, dass ich selbst langsam in das philosophische Off Topic abgleite.

Das hiesige Thema "Neue Dienstkleidung beim Zoll" ist eigentlich durch.
Die Belegschaft hat sich mehrheitlich für die Farbe Blau und DGA ausgesprochen. Dieser Wille der Zöllnerinnen und Zöllner wurde vom Präsidenten der GZD mit Zustimmung des BMF umgesetzt.
Die neue Dienstkleidungsordnung kommt demnächst ebenso wie die sukzessive Auslieferung der DKl an die Dienststellen.

Und ein Jahr nach Endauslieferung der DKl wird alles evaluiert. Dann kann jede/jeder Positives als auch Negatives (fundiert) darstellen.

Nun schauen wir doch erst einmal auf die Resonanzen zur neuen Dienstkleidung.
Der WZD (KEZB/KEZS) müsste nun final eingekleidet sein, Mitte Mai beginnt die Auslieferung der repräsentativen DKl und dann geht es Monat für Monat weiter mit der Ausstattung der Kolleginnen und Kollegen an den HZÄ. Und die neue Dienstkleidungsordnung sollte dann auch mal zeitnah auf den Markt kommen.

Ab 2020 sollen die Binnenzollämter folgen. Schaun mer mal... :ja:
Hinweis:
Die von mir geposteten Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung i.S. des Art. 5 GG und der Nr. 3 der hiesigen Forumsregeln dar.

Nachwuchswerbung des Zolls:
https://www.talent-im-einsatz.de/DTIEWe ... _node.html

Benutzeravatar
Controller
Deputy Inspector
Deputy Inspector
Beiträge: 16949
Registriert: Mo 20. Dez 2004, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Controller » Mo 7. Mai 2018, 22:46

Knäcke, erinnere dich mal an die Justizler; was haben die gejammert:
Jeder nennt uns Schliesser oder Wärter - bis ich ihnen mal sagte, sie sollten vlt. mal damit beginnen diese völlig unsäglichen Signaturen zu Löschen:

"Und der Schlüssel dreht sich (doch)"

und sich so auch nicht zu grüßen oder zu verabschieden.
Im Forum lese ich jetzt schon seit Jahren nix mehr davon.

Und bei euch ist es ähnlich:

- nur Annex der Finanzverwaltung ----- buh, heul
- Partner der Wirtschaft ----buh, heul
und mit der Polizei dürfen wir auch nicht spielen, buh, heul

und was sonst noch hier so rausgehauen wird.
Dabei ist der Zoll mit seinen Aufgaben und Zuständigkeiten eine tolle Behörrde, ohne die unser Land den Bach runtergehen würde.
Man könnte sich ja mal angewöhnen das zu verinnerlichen und sich dementsprechend zu verhalten. :polizei4:
Wäre es das höchste Ziel eines Kapitäns, sein Schiff in Stand zu halten,
so ließe er es auf immer im Hafen. (Thomas von Aquin)

VuB
Constable
Constable
Beiträge: 74
Registriert: Di 3. Apr 2018, 21:02

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon VuB » Mi 9. Mai 2018, 14:23

J12 hat geschrieben:
Mo 7. Mai 2018, 07:30
VuB hat geschrieben:
So 6. Mai 2018, 20:43

1. Es macht nicht immer Sinn in Uniform aufzutreten.

Bzw. Dienstkleidung - einer der Moderatoren hat den Unterschied ja bereits erklärt. Hat weniger etwas mit üblen Schuppen zu tun; das Gegenteil ist der Fall.

2. Ich würde als Teamleiter bei der Kontrolle eines Restaurants im gehobenem Ambiente nicht zwangsläufig Dienstkleidung vorschreiben. Wenn die Gäste da 5 Uniformierte mit entsprechender Ausrüstung sehen, ist das nicht wirklich zielführend (für den Besitzer).
Zu 1.
Aus einsatztaktischen Gründen und bei bestimmten Lagen macht es -auch bei der FKS- Sinn, in Zivil aufzutreten. Aber eben nicht per sé.

Zu 2.
Tut mir leid, aber ist da nicht etwas viel Weichspüler in die FKS-Waschmaschine gelangt? Macht ihr keine Voraufklärung durch Zivilkräfte vor euren Prüfungen durch DKl-Träger/innen? :gruebel:
Zu 1.

Genau das habe ich doch geschrieben? Mit "nicht immer Sinn" war nicht gemeint, dass etwas dagegen spricht, Dienstkleidung im Büro zu tragen. Ich persönlich bin ein Verfechter hiervon. Warum, hast du und andere hier bereits deutlich dargestellt.

Zu 2.

Das kam wohl falsch rüber - ich bin nicht bei der FKS. Pardon. Kenne aber sehr viele (sehr gute). Unabhängig von der Zivilaufklärung gibt es trotzdem genug Gründe. Einen davon habe ich oben genannt.

Sammelzoellner
Corporal
Corporal
Beiträge: 251
Registriert: So 31. Mai 2009, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Sammelzoellner » Do 10. Mai 2018, 12:10

J12 hat geschrieben:
Mo 7. Mai 2018, 22:08

Die Belegschaft hat sich mehrheitlich für die Farbe Blau und DGA ausgesprochen. Dieser Wille der Zöllnerinnen und Zöllner wurde vom Präsidenten der GZD mit Zustimmung des BMF umgesetzt.
Und was es dem ehemaligen Präsidenten der GZD eingebracht hat, ist ja nun auch gerade kein Geheimnis.

Benutzeravatar
J12
Moderator
Moderator
Beiträge: 1148
Registriert: Do 11. Okt 2007, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon J12 » Do 10. Mai 2018, 12:50

Sammelzoellner hat geschrieben:
Do 10. Mai 2018, 12:10
J12 hat geschrieben:
Mo 7. Mai 2018, 22:08

Die Belegschaft hat sich mehrheitlich für die Farbe Blau und DGA ausgesprochen. Dieser Wille der Zöllnerinnen und Zöllner wurde vom Präsidenten der GZD mit Zustimmung des BMF umgesetzt.
Und was es dem ehemaligen Präsidenten der GZD eingebracht hat, ist ja nun auch gerade kein Geheimnis.
Jo - nach seiner Bewährung als GZD-Präsident die Leitung der Abteilung V im BMF, wo er vormals UAL war...
Link: http://www.bundesfinanzministerium.de/C ... onFile&v=3
Hinweis:
Die von mir geposteten Beiträge stellen ausschließlich meine persönliche Meinung i.S. des Art. 5 GG und der Nr. 3 der hiesigen Forumsregeln dar.

Nachwuchswerbung des Zolls:
https://www.talent-im-einsatz.de/DTIEWe ... _node.html

Sammelzoellner
Corporal
Corporal
Beiträge: 251
Registriert: So 31. Mai 2009, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon Sammelzoellner » Do 10. Mai 2018, 14:23

Man sagt dazu auch wegloben. Er gehört damit nicht mehr der Zollverwaltung an.

grenzwertig
Corporal
Corporal
Beiträge: 487
Registriert: Do 16. Okt 2008, 00:00

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Beitragvon grenzwertig » Do 10. Mai 2018, 16:28

Sammelzoellner hat geschrieben:
Do 10. Mai 2018, 14:23
Man sagt dazu auch wegloben. Er gehört damit nicht mehr der Zollverwaltung an.
Du scheinst ja ein krasser Insider zu sein...oder ist das deine persönliche Wertung ohne fundierte Fakten?


Zurück zu „Zoll - Mitten im Beruf“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste



  • Neue Mitglieder

  • Top Poster

  • CopZone Spende