Seite 151 von 171

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Di 23. Okt 2018, 20:56
von ostkev
Sammelzoellner hat geschrieben:
Di 23. Okt 2018, 20:39
Ich würde mal behaupten, dass der blaue Schuh kein Turnschuh ist, sondern es sich um einen Sicherheitsschuh handelt.
Na klar. :applaus: Wenn eine Oberrat solche Schuhe zur Funktionsdienstkleidung trägt, dann MÜSSEN das auf jeden Fall Sicherheitsschuhe sein! Wie konnte ich das nur vergessen. :stupid: Und die sind natürlich wie gefordert auch schwarz. Ich habe nur nicht richtig hingesehen.
Und die beiden anderen "Sicherheitsschuhe" daneben sind bestimmt die Konkurrenzmodelle im selben "Trageversuch".

Es geht aber auch durchaus anders.
Bild
:zustimm:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Di 23. Okt 2018, 22:46
von grenzwertig
Die Hunde sind barfuß :stupid:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Di 23. Okt 2018, 22:50
von Sammelzoellner
ostkev hat geschrieben:
Di 23. Okt 2018, 20:56
Sammelzoellner hat geschrieben:
Di 23. Okt 2018, 20:39
Ich würde mal behaupten, dass der blaue Schuh kein Turnschuh ist, sondern es sich um einen Sicherheitsschuh handelt.
Na klar. :applaus: Wenn eine Oberrat solche Schuhe zur Funktionsdienstkleidung trägt, dann MÜSSEN das auf jeden Fall Sicherheitsschuhe sein!
1. Habe ich das behauptet. Es handelt sich also um eine unbewiesene Behauptung, um eine Vermutung von mir. Klar in meinem Beitrag nachzulesen.
2. Ist es dir denn bekannt, um welche Art von Schuh es sich handelt oder stellst du und andere etwa auch nur Vermutungen an? Falls es auch nur Vermutungen sind, was ist dann die Absicht, die dahinter steckt?
3. Handelt es sich wirklich um einen "Oberrat" oder doch nur um ein Model?

Besser? Öffentlichkeitswirksamer? Glaubst du wirklich, dass diese Neueinkleidung wirklich für weite Teile der Bevölkerung derart interessant ist, dass die abgelichteten Personen bis ins Detail gemustert werden? Kirche im Dorf und so...

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Di 23. Okt 2018, 23:59
von ostkev
Sammelzoellner hat geschrieben:
Di 23. Okt 2018, 22:50
ostkev hat geschrieben:
Di 23. Okt 2018, 20:56
Sammelzoellner hat geschrieben:
Di 23. Okt 2018, 20:39
Ich würde mal behaupten, dass der blaue Schuh kein Turnschuh ist, sondern es sich um einen Sicherheitsschuh handelt.
Na klar. :applaus: Wenn eine Oberrat solche Schuhe zur Funktionsdienstkleidung trägt, dann MÜSSEN das auf jeden Fall Sicherheitsschuhe sein!
1. Habe ich das behauptet. Es handelt sich also um eine unbewiesene Behauptung, um eine Vermutung von mir. Klar in meinem Beitrag nachzulesen.
2. Ist es dir denn bekannt, um welche Art von Schuh es sich handelt oder stellst du und andere etwa auch nur Vermutungen an? Falls es auch nur Vermutungen sind, was ist dann die Absicht, die dahinter steckt?
3. Handelt es sich wirklich um einen "Oberrat" oder doch nur um ein Model?

Besser? Öffentlichkeitswirksamer? Glaubst du wirklich, dass diese Neueinkleidung wirklich für weite Teile der Bevölkerung derart interessant ist, dass die abgelichteten Personen bis ins Detail gemustert werden? Kirche im Dorf und so...
1. Sehe ich auch so.

2. Nein. Ich sah blaue Freizeitschuhe, Turnschuhe, Schuhe mit weißen Sohlen, aber kein einziges Paar Sicherheitsschuhe von der Art, die ich seit es sie bei Zolls gibt und sie für meinen Arbeitsbereich vorgeschrieben sind, trage.

3. Ob dieser verwegen aussehende Dreitagebartträger wirklich ein Regierungsoberrat(A14) ist, wie es seine DGA aussagen, weiß ich auch nicht.

Öffentlichkeitswirksam?
Was hat das damit zu tun, dass ich persönlich diese Kombinationen von Uniform und m. E. unpassendem Schuhwerk peinlich finde?

Gruß und Gute Nacht :hallo:

ostkev

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 07:22
von unbekannte
Ich finde, wenn man die neue Dienstkleidung vorstellt, dann gehört es sich, das sich dies sowohl in der richtigen Kombination der Kleidungsstücke, wie auch dem zugelassenen Schuhwerk geschieht.

Ob nun Verwaltungsfremde den Fehler erkennen oder nicht ist dabei völlig egal. Sonst muß ich nämlich auch keine Vorschriften erstellen, die besagen, wie man was zu tragen hat, wenn man schon bei der Vorstellung alles in den Wind schießt.

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 07:44
von Knaecke77
unbekannte hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 07:22
Ich finde, wenn man die neue Dienstkleidung vorstellt, dann gehört es sich, das sich dies sowohl in der richtigen Kombination der Kleidungsstücke, wie auch dem zugelassenen Schuhwerk geschieht.

Ob nun Verwaltungsfremde den Fehler erkennen oder nicht ist dabei völlig egal. Sonst muß ich nämlich auch keine Vorschriften erstellen, die besagen, wie man was zu tragen hat, wenn man schon bei der Vorstellung alles in den Wind schießt.
So siehts aus. :zustimm:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 08:29
von Cologne

3. Handelt es sich wirklich um einen "Oberrat" oder doch nur um ein Model?
Hier hilft vielleicht ein Blick auf die Bildunterschrift...
Die neue Dienstkleidung wurde am 13.03.2018 im Bundesfinanzministerium in Berlin von Mitarbeitern von CWS-boco gemeinsam mit Mitarbeitern der Bundeszollverwaltung präsentiert. (Quelle: BMF, 2018) (4.14 MB)
Könnte also auch ein Modell gewesen sein.

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 08:46
von DeputyRickGrimes
Ich finde die neue Dienstkleidung gut. Trägt sich angenehm und sieht gut aus. Wie Sie sich nach mehrfachen waschen verhält oder aussieht kann ich noch nicht sagen dafür hatte ich sie noch nicht so oft an, hoffe mal es löst sich nichts.
Das Einzige was mich stört und ich mich noch gegen wehre es zu tragen ist die Basecap. Gefällt mir gar nicht.
Bei den Dienstgradabzeichen hat man aber bei dem ein oder anderen Kollegen schon einen ganz schönen Schrecken bekommen. Für so kompetent hat man manche vorher gar nicht gehalten. :polizei3:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 08:52
von ostkev
Cologne hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 08:29
Könnte also auch ein Modell gewesen sein.
Vermutlich. Zumindest hebt der Träger dieser Unform sich rein äußerlich erheblich von mir bekannten Personen in dieser Dienstgradregion ab. :ja:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 08:55
von Cologne
DeputyRickGrimes hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 08:46
….. dafür hatte ich sie noch nicht so oft an....
Trägst du die Uniform denn nicht jeden Tag?

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 08:57
von Cologne
ostkev hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 08:52
Vermutlich. Zumindest hebt der Träger dieser Unform sich rein äußerlich erheblich von mir bekannten Personen in dieser Dienstgradregion ab. :ja:
Vielleicht ein Fahnder der sonst Inkognito arbeitet :polizei1: :polizei1: :polizei1:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 09:18
von DeputyRickGrimes
Cologne hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 08:55
DeputyRickGrimes hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 08:46
….. dafür hatte ich sie noch nicht so oft an....
Trägst du die Uniform denn nicht jeden Tag?
Als Fks´ler der nicht in der Prävention eingesetzt ist....nein. Die Aussendienste bei denen man nicht in zivil unterwegs ist sind sehr überschaubar.

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 09:29
von Cologne
DeputyRickGrimes hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 09:18
Als Fks´ler der nicht in der Prävention eingesetzt ist....nein. Die Aussendienste bei denen man nicht in zivil unterwegs ist sind sehr überschaubar.
Ah, verstehe.
Danke.
Ich hatte gedacht die "Problematik" wäre mit der neuen Uniform vom Tisch...

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 13:35
von Knaecke77
Cologne hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 09:29
DeputyRickGrimes hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 09:18
Als Fks´ler der nicht in der Prävention eingesetzt ist....nein. Die Aussendienste bei denen man nicht in zivil unterwegs ist sind sehr überschaubar.
Ah, verstehe.
Danke.
Ich hatte gedacht die "Problematik" wäre mit der neuen Uniform vom Tisch...
Welche Änderungen hast du den erwartet? :polizei4:

Re: Neue Dienstkleidung -Zoll

Verfasst: Mi 24. Okt 2018, 19:15
von ostkev
Knaecke77 hat geschrieben:
Mi 24. Okt 2018, 13:35
Welche Änderungen hast du den erwartet? :polizei4:
Ich vermute mal, dass mit den neuen Klamotten so etwas wie "Corporate Identity" in unseren Laden einzieht. Heißt, dass die Mitarbeiter der mit Uniform "ausgestatteten" Bereiche sich über das Tragen dieser Kleidung auch im Büro mit dem Laden identifizieren. Ds es auch trotzdem Einsätze "in zivil" geben muss, steht dabei außer Frage.